Blut in Schokolade??!!

  • :shock:
    Das wäre prinzipiell zwar nicht so wichtig, schmecken tut sie ja... aber die vorstellung (ich LIEBE Schokolade), Blut zu essen wenn ich an 'nem Stück Schoko rumlutsche o.o'
    http://www.nonsens.de/data/schoko.htm <= das ist das erste was Google mir sagt oO


    Das war meinerseits nicht ernst gemeint, ne? :D *nur nochmal angemerkt haben wollte*
    Sonst heißt es nachher wieder man weiß nie was ich ernst meine und was nicht ;P

    &quot;Es hört doch jeder nur, was er versteht.&quot;
    Goethe
    ________


    Ja, guck' mal. Der Stein da, der liegt einfach so da. Der existiert einfach nur so, Wahnsinn, wie viel wir gemeinsam haben, oder?

  • Öhm... *g* Leutchen? Ihr habt schon gelesen, dass da drüber "Nonsense Satire" steht? *g* Aber ich denke, wahrscheinlich haben wir zu kurz nacheinander geschrieben *nach oben deut*


    Aber vielleicht haben sie ja recht... :verschwoerung:
    Ne, Spaß ^^


    Hmh, kein plan. Wenn das Internet alles was anderes sagt, müsste man halt mal wieder wissen welche Quellen authentischer sind oder wen finden, der hier Ahnung davon hat.
    Aber ich bezweifel irgendwie, dass da Blut drin ist o.O Wieso sollte?

    &quot;Es hört doch jeder nur, was er versteht.&quot;
    Goethe
    ________


    Ja, guck' mal. Der Stein da, der liegt einfach so da. Der existiert einfach nur so, Wahnsinn, wie viel wir gemeinsam haben, oder?

  • Zitat

    Hmm keine Ahnung naja auf anderen seiten steht das es in der EU verboten ist.


    Ist es auch... Wenn Blut drin wäre wär es deklariert... Sprich gekennzeichnet... Blut findest Du nur noch in Blutwurst...


    Ich weiß auch nicht was daran so schlimm wär... Ist schliesslich kein Menschenblut...

  • Ich glaub da hat wer zu oft das Video zu ''Tag im Schutzumschlag'' geschaut.... Also, ich bezweifle ganz ehrlich, dass das stimmt. Ich meine wozu wär's denn auch bitteschön gut?



    MfG
    Chio

  • Ja Chio, eben. Das ist Quatsch, in Schokolade ist natürlich kein Blut.


    Und selbst wenn, wen kümmerts denn?
    In Gummibärchen sind (oder waren zumindest mal, ist noch nicht lange her) Knochen drin, das ist allgemein bekannt und trotzdem isst die jeder.
    Genaugenommen ist Fleisch auch nichts anderes als ein totes Tier. Die Vorstellung einen Kadaver zu mampfen finde ich jetzt auch abstoßend, aber so leckeres Steak... 8)


    cya


    ~€X~

    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
    -- George Bernard Shaw

  • Hallöchen, das mit der Schoki habe ich noch nie gehört. Ich hoffe einfach mal, das es nicht so ist. Ich habe aber schonmal Geschichten gehört, das wenn die Schoki länger liegen bleibt, kleine Krabbeltierchen da raus kommen. Eine Freundin hatte mal ein Lebkuchenherz mit nem Spruch drauf von der Kirmes, den hatte sie lange an der Wand hängen und irgendwann abends als sie ins Bett wollte, war ihr Bett voller kleiner Krabbeltierchen. Erst wusste sie nicht wie die da hin kommen, bis sie erstmal auf das Lebkuchenherz gekommen ist. Sie hat nach geguggt und die Folie drum rum war völlig zerfressen. Das diese Herzen auch ein Ablaufdatum haben wusste sie nicht.


    Meine Mutter hat mir früher immer erzählt, in Maggi ist Pferdeblut. Ob da was wares dran ist weiss ich nicht.


    Das in Campari Läuseblut drin ist hatte ich auch schonmal gehört.
    Das Zeugs schmeckt eh widerlich :lol:


    Schönen Tag noch

  • Nun..


    gaanz gaaaanz früher wurde tatsächlich Blut ( in geringen Mengen ) als Dickunsgsmittel unter die Schokolade gemischt. Hab da meiner Hauswirtschaftslehrerin fast vor die Füsse gekot**. Auf jeden Fall wird dieses Verfahren heute nicht mehr angewendet, von daher gibt es aktuell kein Blut mehr in Schokolade. Dafür lecker Chemie.

  • Heutzutage ist in Schokolade natürlich kein Blut mehr enthalten. Aufgebracht hat dieses Gerücht die FPÖ im Zuge der öst. Volksabstimmung über den EU-Beitritt. Dabei wurde - natürlich völlig entgegen der Faktenlage - das Gerücht gestreut, in Schokolade dürfe Rinderblut enthalten sein und in Joghurts würden Läuse hineingerührt. Anscheinend haben sich diese (unhaltbaren) Gerüchte zu einer modernen "Urban Legend" gemausert.
    Wahr ist aber, dass in Trauben- bzw. Nuss-Schokoladetafeln sich Maden breit machen können. Das lässt sich auch mit der strengsten Kontrolle nicht verhindern. Ich hatte mal einen sozusagen konservierten Käfer in einer Lebkuchenpackung.

  • Von alleine entsteht so eine Madel oder ein Käfer aber nicht oder? Dann müssten in der Schoki ja Tiereier bzw Madeneier mit verarbeitet worden sein (ohne es vielleicht zu merken)


    Ich hatte zB. mal Blumenerde wo die Larveneier der Trauermücke drin waren, hab eine Pflanze mit dieser Erde eingetopft und Wochen später hatte ich eine Trauermückenplage, die dann auch noch die anderen Pflanzen befallen haben. Es hat lange gedauert, bis ich wusste, woher sie kamen.

  • Also es ist so..in manchen Schokoladensorten befindet sich Tierblut...meistens vom Scghwein,abba dat is doch egal,oder?Sie sachmeckt docjh..


    Guck ma,nochma zu den Gummibärchen,da ist Gelantine drin und die besteht aus zermahlenen Knochen und zum Teil aus Tierhirn...


    Kennt jemand dieses Energiegetränk mit der Sonne und den 2 Bullen drauf???Will jetzt keine Werbung machen,ich trinks liebend gern,abba da is Taurin drin...und woraus besteht Taurin?Richtig aus Rinderhodenextrakt...


    Also ich find dat alles halb so wild!!!