KEW - Versorgungsgesellschaft als Tarnorganisation?

  • Hier geht es um die von mir und einem Freund aufgestellte Theorie, dass eine im Saarland angesiedelte Versorgungsgesellschaft, die KEW (Kommunale [b]Energie- und [b]Wasserversorgungs AG) nur als Tarnorganisation für etwas anderes dient. Die offiezielle Funktion der KEW wird ja bereits im Namen erklärt, uns ist in letzter Zeit jedoch das etwas merkwürdiges Verhallten der KEW aufgefallen deshalb fragen wir uns: Für was könnte man einen Betrieb benutzen, der in jedes Haus zutritt hat. Die KEW erweckt nämlich den Eindruck ehr zur Überwachung zu dienen.[/b]

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Als ich neulich von der Schule heimkam wartete die KEW schon vor meinem Haus, sichtlich bemüht beschäftigt auszusehen, und ein seltsamer Typ wartete in einem Auto auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Als meine Mutter und ich zum Haus kamen liefen die sofort her und sagten sie müssten irgendwas an den Leitungen machen und deshalb in userem Vorgarten was graben. Außerdem mussten sie ins Haus. Und am nächsten Tag mussten sie überrschend länger bleiben weil eine Leitung geplatzt sei, obwohl es nie Anzeichen gegeben hat und die Leitung eigentlich noch hätte halten müssen.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Eine möglicherweise etwas paranoide frage aber, könnte es für irgendjemandem von vorteil oder so sein euch zu überwachen, sprich abzuhören oder so? Besondere Berufe oder so im Dienste der Regierung, Forschungsunternehmen etc?

  • Naja, mein Vater ist Verwalter und meine Mutter arbeitet im Reisebüro. Ich seh da so direkt nix was von Vorteil wäre. Aber vieleicht verschweigen meine Eltern mir was.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • lol


    Habt ihr euch mal bei der Stadt erkundigt ueber deren Handlungen und was die nun machen und eure Skepsis geaeussert?
    Ich koennte mir gut vorstellen, dass es eine Fake-Firma ist, die ihren Kunden einfach nur Geld aus den Taschen zieht, oder eien Gruppe Spanner die uerball ihre Spy-Cams installieren.


    Wenn es von der Regierung waere, dann wuerden sie garantiert nicht so auffaellig handeln. Ich kann dir versichern,d ass deine Eltern keine russischen Agenten sind und deswegen von der deutschen Regierung ueberwacht werden. Wenn ihr ueberwacht werdet, werdet ihr das nicht merken.

  • GrimReaper
    Wenn wir uns bei der Stadt erkundigen dann weiß die KEW ja das wir es wissen. Und woher willst du wissen, dass meine Elter nicht vieleicht Teil eines Zeugenschutzprogrammes sind oder sowas?

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Kann es sein, dass die KEW ein elektromagnetisches Feld oder sowas zur Überwachung meines Hauses eingerichtet hat? Meine Batterien gehen andauernd leer.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Ich geb zu, dass die Batterien die ich benutze nicht die besten sind, aber wenn ich am Tag 3 Paar verbrauche, dann hengt das bestimmt nicht an den Batterien. Ich hab diese Sorte schon vorher benutzt, da gingen sie immer ganz gut.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Jochen


    Danke für den Link, ist sehr intressant was da schon geschrieben wurde. Man kann und darf zwar Witze darüber machen, aber ich finde, dass einige dass Thema überhaupt nicht ernst nehmen und das nur als Plattform für schlechten Humor nutzen.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Erst mal was zu den Batterien: für was braucht man im Haus 3 Paar Batterien pro Tag? Wäre ein Netzteil nicht praktischer?
    Ob das mit der geplatzten Leitung stimmt kann man aus der Ferne nicht beurteilen, aber falls mal ein Wasserrohr platzt merkt man das nicht unbedingt sofort. Und das es hätte noch halten müssen, ist auch kein Argument gegen ein platzen.

  • Das was ich hier sage sind lediglich indiezen, keine Beweiße. Und zu den Batterien: Ich hab ne Drahtlosmaus.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.