Okkulte Kriegsführung und Reichsflugscheiben: Vril, Thule, Neuschwabenland

  • die ss ´wurden häufig "schwarze ritter" genannt weil sie deutschland gegen den osten verteidigt hatten und das taten vor 1000 jahren der orden der schwarzen ritter die auch bei mehreren kreuzzügen dabei waren und sie siedelten sich im osten deutschlands an um die grenzen gegen die ungläubigen aus dem osten z schützen also nannte man sie so weil hitler immer einen drang zu mythen &legenden hatte.

  • Zitat


    Ursprünglich galt es, mit diesem in Besitz genommenen Gebiet durch Walfang gewisse Versorgungsenpässe des Reiches zu mindern. Man hoffte, durch die Landnahme auch ein Recht auf See zu besitzen und somit deutsche Fangflotten einsetzen zu können.


    Meines wissens kahm noch dazu das dass Gebiet auf lange Sicht als Operationsbasis für die Südhalbkugel ausgebaut werden sollte.
    Aus dem selben Grund sitzen die Engländer auch auf den Falklandinseln.
    Sie haben da eine super Basis zur Versorgung ihrer Flotte und, noch wichtiger, sie können die Strasse von Kap Horn kontrolliren.


    Zitat


    Ein Lebensraum, der unterirdisch gebaut wurde, bedeutet für mich das er auch von der Außenwelt unabhängig (autark) existierten und funktionieren kann. D.h. eigene Strom-, Wasser- und Nahrungsmittelversorgung.
    So zum Thema: Wie konnte oder kann dies in der Antaktis gewährleistet werden, wenn es denn ein Neuschwabenland gab oder gibt..?


    Ein Nuklearreaktor würde die meisten der Problem lösen.
    Mit der Engerie könnte man Wasser schmelzen. Aus diesem Wasser könnte man sogar Sauerstoff gewinnen.
    In dem einschlägig bekannten, je nach persönlicher Sichtweise als rechten Sci-Fi oder als Autobiografischen Roman, "Eine deutsche Legende" von Hans Altmann (sicher eine Pseudonym) bekannten Roman wird die Versorgung NSL so beschrieben das bis eine autarke Versorgung möglich war Nahrungsmittel Gegen Erze, Edelmetale und andere Dinge bei südamerikanischen Ländern und in Südafrika eingetausch worden sein.


    Zitat

    Zitat:
    Aber für mich ist ein Einkaufszentrum, anders als bei Frauen, kein Lebensraum...



    WIE FRECH!!!!!!!!!!!!!! Sauer Lachen


    Du warst noch nie in Kanada.
    In Zentralkanada sagt man das die hälfte des lebens in Jahr unter der Erdoberfläche stattfinden würde.
    Der grund ist in der Tat die Kälte. Viele der Malls sind förmlich in die Erde hineingebaut.


    Zitat


    Ein Einkaufszentrum wäre kein Lebensraum für Dich ? ... Was wäre wenn Du in einem U-Bahnnetz ... einem Einkaufszentrum ... oder die billigste Variante in einem Bunker unterschlupf suchen müsstest ?
    Wäre das dann immer noch kein Lebensraum für Dich ?


    In z.B. New York werden weite Teile des UBahnnetzes heute von Obdachlosen und Junkies benutzt. Sie wissen das sie da in Ruhe gelassen werden. ANgeblich gibt es da auch illegale Drogenlabore. Genau weis das niemand da sich dort niemand rein traut.
    In Moskau gibt eine vielzahl von Unterirdischen Anlagen die hauptsächlich während der Stalinzeit aus dem Bodne gestampf worden sind.
    Teilweise als Schutzbau vor dem nuklearem Holocaust teilweise als unentdeckte Zentralen vom KGB.
    Selbt in Peking gibt es enorme unterirdische Anlagen.
    Als in den 70ziger Jahren die UDSSR der VRChina mit der Atombombe drohte reagierten die komunistischen Mitgenossen sowohl mit der Ausrichtung ihres eigenen nuklearne Potentials auf russische Ziele als auch damit das bei Peking in windeseile große Tunnensystem geschaffen wurden um die Bevölkerung vor dem Angriff zu schützen.
    Die gesamte Schweitz ist durchlöchert wie ihr Käse um ihre Bevölkerung vor dem Nuklearschlag der Sowjetunion in sicherheit zu bringen.
    Jedoch haben die seit dem Ende des Kaltenm Krieges aus Kostengründen mit dem Rückbau begonnen.

    Die Aufklärung ist die Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldten Unmündigkeit

  • Hi bin neu hier.
    Scheint mir ein rel. objektives Forum zu sein.
    ma Paar Fakten (wertungsfrei):
    -Physik ist eine empirische Wissenschaft: erst nach den Experimenten können Theorien aufgestellt werden die dann mit mathematischen Formeln "Mathematik ist die Wissenschaft von Quantität & Raum in ihrer symbolischen Darstellung" beschrieben werden.Ein Gesetz wird daraus,wenn man Experiment zu jeder Zeit an jedem Ort unter entsprechenden Bedingungen mit gleichem Ergebnis wiederhohlen kann.
    -Die Erde dreht sich um die Sonne ,um ihre eigen Achse und den gem. Schwerpkt. Mond-Erde,ist außerdem keine ideale Kugel ,sondern eher sowas wie ne Kartoffel(sollte gewisse Hohlerdetheorien teils enträften)
    -Es werden zur Zeit vermehrt Versuche mit Supraleitungen gemacht.Bestimmte Keramiken die ab einer Temp. von unter ca.-30°C? die Eigenschaft haben einen praktisch Reibungsfreien Elektronenfluss zu ermöglichen.Versuche mit einer sich drehenden Supraleiterscheibe haben gezeigt ,dass sich darüber ein Feld bildet welches Gegenstände schweben lässt.Auch interressant sind Elektromotoren.das kommt besagten VRIL-geräten etc. doch relativ nahe (in kombi)ps.zum antrieb bräuchte man auch keine "freien energien".
    -in der atomphysik gibt es den sogenannten tunneleffekt,wobei elektronen mit niedrigeren energien potentialwälle mit hoheren "durchtunneln" können(vieleicht ein zusammenhang mit vor nicht allzulangerzeit durchgeführten experiment bei dem schallwellen die durch ein rohr mit verengtem mittelteil geschickt wurden schneller am empfänger ankamen als andere auf "direktem Weg")ansatz zur überlichtgeschwindigkeit.
    -Shambala gibt es tatsächlich,ist eine rel. zerfallene stadt/dorf/ruine im himmalay in fels gehauen(wird jedenfalls vermutet)...
    naja was ich interressiert ist jedenfalls die technologie die hinter sogenannten "elektromagnetischen rotationsfeldern" steckt.
    wurde sowas gern ma bauen und schauen was passiert,leider fehlen mittel und wege und hab grad genug probleme. spenden bitte an :
    ne war nur witz.
    Aber wir erleben es ja immerwieder wie aus sci-fi realität wird.
    "Alles ändert sich außer der Veränderung"
    des weiteren leben wir in einer kapitalistischen Gesellschaft,in der sich die wirtschaft verselbstständigt hat.nicht sie ist für den menschen da,der mensch ist instrument der wirtschaft geworden.wer die kapitalmacht hat kontrolliert das system ,macht gesetzte etc. Versicherungsbetrüger werden härter bestraft als mörder,aber herr kohl ging mit seinen schwarzkonten praktisch straffrei aus.
    auch ein interressanter ansatzpkt. :


    http://de.wikipedia.org/wiki/Pjotr_Alexejewitsch_Kropotkin


    Kritik Anregungen Korrekturen herzlich willkommen


    noch en spruch von mir:
    "Realität ist woran man glauben will , solange bis sie einen einholt."


    greez :?

  • Was sich weder falsifizieren noch verifizieren lässt zählt zum Bereich der Methaphysik,was nicht heißt daß sich nicht Mittel Wege dazu finden lassen oder Evolution?wenn die noch stattfindet,oder wohin?so wie :
    "Die Staatsgewalt geht vom Volke aus , aber wo geht sie hin ?"
    Im Kapitalismus herrscht die Kapitalmacht , Gesetze werden nie ohne Rücksprache mit "Großkonzernen" verabschiedet. Gehört zu Demokratie nicht sowas wie Volksentscheid,wie Schweiz mit Kantonen und so..aber funktioniert ja auch nicht.Oder kommt Demokratie von Dämon ?Zu viel Luxus hat den Menschen verweichlicht,in allen Belangen.Jeder denkbar Sinnlose Scheiß wird in Masse produziert,den zum "Leben" eigentlich niemand braucht und das nur um die Wirtschaft in schung zu halten ,wie in einem chronischen Opiumrausch.Das passiert wenn man Wissenschaft vermarktet, aber gibt ja so ne un so ne .Aber ohne den ganzen Kram der uns und unsere Umwelt fickt(sry), würde die Wirtschaft zusammenbrechen.Wären wir dann noch lebensfähig und kann man das überhaupt stoppen "Denn die Geister die ich rief ,werd ich nicht mehr los".
    Aber es gibt Alternativen , leider zu unwirtschaftlich , denn an der Behandlung der Symptome verdient man besser , als an der Heilung der Ursache.Von Machiavelli gibts da auch ähnliche Theorien.Nur ist das einfach eine Eigenschaft der Menschen ,verursacht durch unser kaputtes Ökosystem.Wir sind selbst Teil eines viel größeren Ökosystems , wie ein Uhrwerk in dem man ein Zahnrad austauschen muß , die Erde ist unser Nährboden ,die Folgen waren und sind absehbar.Wer hat ein Interesse daran?"..doch Babylon ist wie eingebranntes Bild auf der Netzhaut der Geschichte.."Oder ist das einfach der Lauf der Dinge? Wenn man Feuer mit Öl löscht? Die kapitalorientierte Form von Wirtschaft erzeugt Gier (Überschußgesellschaft) verursacht Konflikte und wird von Kapitalmonopolen kontroliert , die diese schüren.Ist dieses Verhalten über die Jahrtausende in unser Genom übergegangen, oder liegt es an Umwelteinflüssen?Naja dann gibts da ja noch die Überbevölkerung.
    "...im vierten Weltkrieg kämpfen wir mit Stöcken und Steinen."
    Unsere Wirtschaft ist fehlerhaft,nicht mit unserem Lebensraum kompatibel.Sind wir von ihr abhängig?In wie fern?Über Jahrtausende eingeprägte Denkmuster beeinflussen unser handeln.
    "moderne Kriege werden über Medien geführt"In der Welt gibt meißt 2 gegensätzliche Dinge die ein System bilden (können) wie in den Naturwissenschaften Nord-Südpol pos.-neg.geladene Elementarteilchen und Ladungen etc. Einstein ging unteranderem von neg. Materie aus,was er zu beweisen suchte (Das würde unsere Welt ma wieder "auf den Kopf stellen").Schon das Leben zeigt solche Gegebenheiten ausführlich in Pornofilmen.Genauso ist das mit unserem Handeln .Wir können etwas erschaffen oder wir können etwas zerstören und die Folgen spüren wir "am eigenen Leib".SM rules! Die Reizüberflutung der Medien hält uns in einem Bann ,durch "diplomatisch" verleitender/irreführender Reden ,Spots Prophzeiungen Mythen Legenden und Enten,während am Boden der Tatsachen die Bombe tickt. Aber ist der Mensch überhaupt fähig symbiotisch zu existieren oder ist ihm diese Eigenschaft irgendwann verlorengegangen?Wann?All die Körpereigenen Chemikalien die bei einem aktiven Leben freigesetzt werden ,reduziert der Mangel an aktiven Leben ,denn alles ist technisiert , (aber weißt du was du da benutzt?wie man es baut?wie es funktioniert?).Der Aktivitätsausgleich kann verschiedene Formen annehmen, die sich in destruktivem oder konstruktivem Handeln äußern.Was wiederum Auswirkungen auf die Umwelt hat,aber was ist destruktiv und was ist konstruktiv?was wenn mehr in die Wissenschaft,statt in die Vermarktung von Illusionen gesteckt würde?Wissenschaft ist ein weitlaufiger Begriff .Die Beschaffung von Wissen kann in vielen verschiedenen physischen psychischen mentalen und was weiß ich Bereichen auftreten,eng verbunden Entwicklung Erkenntnis Bildung Erfahrung usw.
    wie geht man damit um? schau ma ausm Fenster.
    Wenn man das ganze Gesülz aus den Medien ma weg läßt und "objektiv"
    die Situation bzw.Entwicklung betrachtet sieht die Welt doch anders aus.
    Daß wir unseren Planeten "scheinbar" ausbluten lassen is ja nix neues
    Wirtschaft und Politik sind global voneinander abhängig,vernetzt.So kurbeln manche Mächte ihre Wirtschaft mithilfe der Außenpolitik an ...
    Die Verlierer dabei sind meiß "Normalbürger"


    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,512087,00.html


    Aktivitätsverlagerung? Action! RocknRoll Baby
    Rüstungsinvestmentmonopol
    bin wohl n bisschen vom thema abgeschweift...
    aber der thread sieht eh tot aus
    "Die Vergangenheit verstehen , um die Gegenwart zu begreifen und die
    Zukunft.......ja was machen wir mit der Zukunft?"


    open your mind


    aber so experimente mit beschriebener elektromagnetischer wechselwirkung wären schon interessant würde gerne mal aktuelle Berichte sehen falls da jemand Zugang hat.
    Philadelphiaexperiment gehöhrt auch dazu.
    Tesla hat auch interessante Experimente gemacht , nicht umsonst ist die magn.Feldstärke nach ihm benannt.


    http://deposit.ddb.de/cgi-bin/…df&filename=969348185.pdf
    http://shamir.vmp.ethz.ch/svnbuild/phys/ed/05-ss/ED.pdf



    ps das ist keine Verschwörungstheorie , lediglich ein Ausschnitt der Geschichte? glaub ich Die Geschichte schreiben ja bekanntlich die Siegermächte.Rel. objektiv erscheint das Dualsystem Ja/Nein Gut/Schlecht Freude/Trauer Gesundheit/Krankheit :
    Welche Folgen hat das jeweiliges Handeln?
    Wo führt es jemanden hin?
    Wie verändert es jemanden?
    Wo führt es eine Gruppe/Gemeinschaft/Land/Planet/Bevölkerung etc. hin
    und wie verändert es diese?


    so das wollt ich ma loswerden
    :roll:

  • Zitat


    Wenn berichte stimmen hatten die Ufo`s ja nur Maschinen Gewehre und (Christonen Röhren) die Störungen an elektrischen Zündanlagen auslösen sollte an Board.


    Das mit den Maschienengewehren würde ich auch noch in Frage stellen.
    Wenn ein im WK2 eine Antreib entwickelt worden wäre der extrem starke Magentfelder nutzt mit welcher Waffe dieser Zeit hätte man ihn den Kombinieren können?
    Eine Projektielwaffe der damaligen Zeit, also alle Arten von Gewehren, Bomben etc., enthielten Eisen, Blei oder sind sogar aus ihnen gemacht.
    Enorme Magnetfelder hätten mit Sicherheit schon die Mechanik eines MG's blockiert geschweige den die Bombem oder Kugeln ihr Ziel treffen lassen.


    Die Hülle einer Bombe lässt sich theoretisch noch aus z.B. Kupfer fertigen was aber sehr teuer und aufwändig wäre da man Elektrolythkupfer um einigermassen Härte zu erzeugen z.B. noch mit ca. 3% Arsen anreichern muss.
    Aluminium stand nicht zu Verfügung und die Al Verarbeitung war auch noch nicht so weit wie heute.
    Und beide Materialien wären zum Munitionsgebrauch viel zu leicht.
    Damit lässt sich kein russischer Panzer bekämpfen.


    Also welche Waffen ausser Holzpfeile hätten die Reichsflugscheibenbesatzungen, gesetzt es hat sie gegeben, den benutzen sollen?
    Da bleibt eingentlich nur die Verwirrtaktik ob dazu Christonen Röhren nötig gewesen wäre ist, denke ich jedenfalls, auch fraglich der Antreib alleine könnte ausgereicht haben um entsprechende Seiteneffekte auf Allierte Flugzeuge zu haben.


    Heute gäbe es da Möglichkeiten. Laser (Wenn man nur genug Energie hat kein Problem), Mikrowellen, Lenkraketen mit Kunststoff oder z.B. Fiberglasskörper, etc. ........................


    Zitat


    Ja würde diese Technik von Alien`s stammen, die damals Hitler laut einer Theorie geholfen haben soll. Ja wieso nur diese Technik, wieso hatten die nicht geholfen das Hitler denn Krieg gewonnen hätte. Wieso geben die dann noch so jemanden so eine Technik, aber keine Waffe dazu!!


    Das kann auch tausend Gründe haben. Wieso sollten die hypotetischen Aliens eine Interresse gehabt haben das Deutschland den Kireg gewinnt?
    Es kann ein Kuhhandel gewesen sein z.B. 100.000 KZ-Insassen für Experimente gegen eine Technologie. Hitler hat sehr viele Fehler bei der Rüstung gemacht.
    Stg44, Verheimlichung von Penecilin etc.
    Möglicherweise hat er sich einfach gedacht: "Grosssartig schnellerr Antrrieb, da werrde ich eine rriesige Niebellungenkanone drraufbauen"
    Bis ein Techniker ihm gesagt hat: "Mein Ranführer groß Magnet und groß Metal garnix gut" (wäre z.B. eine Möglichkeit auch wenns sich komisch anhöhrt)


    Zitat


    Zu viel Luxus hat den Menschen verweichlicht,in allen Belangen.


    "Reichtum kann etwas wunderbares sein aber er kann die Ausdauer eines Mannes ebenso sehr auf die Probe stellen wie der stärkste Feind"


    Conan der Barbar



    Zitat


    Jeder denkbar Sinnlose Scheiß wird in Masse produziert,den zum "Leben" eigentlich niemand braucht und das nur um die Wirtschaft in schung zu halten


    Diese Gesellschaft ist auf eine perverse weise von ihrer eigenen Dekadenz abhängig geworden.


    Zitat


    Das passiert wenn man Wissenschaft vermarktet


    "Sogar die Wissenschaft muss manchmal als möglicher Feind behandelt werden.“
    Aldous Huxley, Brave New World, London 1932


    Zitat


    "moderne Kriege werden über Medien geführt"


    “Der Zweck des Krieges ist nicht der Sieg über den Gegner, sondern der Krieg selbst. Die Hierarchie der Gesellschaft ist nur auf der Grundlage von Armut und Unwissenheit aufrecht zu erhalten. Der Krieg wird von der herrschenden Schicht gegen ihre eigenen Untertanen geführt und sein Zweck ist nicht der Sieg, sondern die Struktur der Gesellschaft aufrecht zu erhalten.”
    George Orwell, „1984“

    Die Aufklärung ist die Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldten Unmündigkeit

  • Zitat:


    Zu viel Luxus hat den Menschen verweichlicht,in allen Belangen.



    "Reichtum kann etwas wunderbares sein aber er kann die Ausdauer eines Mannes ebenso sehr auf die Probe stellen wie der stärkste Feind"


    Conan der Barbar


    Ob es sich hier um ein missverständnis handelt?
    das mit der verweichlichung durch luxus stammt von cäsar, da dieser damals in rom dominierende luxus ,diese gegenüber den "barbaren" ,in sachen widerstandsfähigkeit ,benachteiligte.schon allein durch die sesshaftwerdung entstanden weiterhin neue krankheiten und seuchen.die ironie dabei ist,dass mit der "infiltration" der naturverbundenen völker "heiden",durch die "christianisierung" ,neue krankheiten/seuchen z.B. die "native americans" immens dezimierten: es war etwas bis dahin unbekanntes für sie ,also woher sollten die antikörper stammen?
    und wenn du einen feind nicht besiegen kannst,verbünde dich,um ihn von
    "innen" für deine zwecke zu instruieren.soviel zum thema christentum,die
    essenz hat kaiser konstantin verschleiert.



    Zitat:


    Jeder denkbar Sinnlose Scheiß wird in Masse produziert,den zum "Leben" eigentlich niemand braucht und das nur um die Wirtschaft in schung zu halten



    Diese Gesellschaft ist auf eine perverse weise von ihrer eigenen Dekadenz abhängig geworden.


    Zitat:


    Das passiert wenn man Wissenschaft vermarktet



    "Sogar die Wissenschaft muss manchmal als möglicher Feind behandelt werden.“
    Aldous Huxley, Brave New World, London 1932


    Zitat:


    "moderne Kriege werden über Medien geführt"



    “Der Zweck des Krieges ist nicht der Sieg über den Gegner, sondern der Krieg selbst. Die Hierarchie der Gesellschaft ist nur auf der Grundlage von Armut und Unwissenheit aufrecht zu erhalten. Der Krieg wird von der herrschenden Schicht gegen ihre eigenen Untertanen geführt und sein Zweck ist nicht der Sieg, sondern die Struktur der Gesellschaft aufrecht zu erhalten.”
    George Orwell, „1984“


    ", denn an der Behandlung der Symptome verdient man besser , als an der Heilung der Ursache.Von Machiavelli gibts da auch ähnliche Theorien.Nur ist das einfach eine Eigenschaft der Menschen ,verursacht durch unser kaputtes Ökosystem."



    Zitat:


    Das passiert wenn man Wissenschaft vermarktet



    "Sogar die Wissenschaft muss manchmal als möglicher Feind behandelt werden.“
    Aldous Huxley, Brave New World, London 1932



    "objektiv erscheint das Dualsystem Ja/Nein Gut/Schlecht Freude/Trauer
    Gesundheit/Krankheit :
    Welche Folgen hat das jeweiliges Handeln?
    Wo führt es jemanden hin?
    Wie verändert es jemanden?
    Wo führt es eine Gruppe/Gemeinschaft/Land/Planet/Bevölkerung etc. hin
    und wie verändert es diese? "


    :lese: :o


    und jede antwort wirft mindestens 2 neue fragen auf
    mfg

  • Hab mir den Thread jetz nich so genau anjeschaut. Die einzigen "Hinweiße" die ich zu diesem Thema kenne sind:
    1. Flottenmanöver, bei dem, glaub ich, ca. 9 Flugzeuge aufgrund tech. Fehler abgestürzt sind. Ein Manöver, das die Soldaten in sollchen Gebieten schulen sollte (Vorhersehbarer Konflikt mit Russland).
    2. Das höchst zweifelhafte Tagebuch von Birdh (richti geschrieben?)
    3. 2 U-Boote, die in Montevideo (oder dort unten halt) aufgetaucht sind und sich dann, glaube ich, sogar ergeben haben
    Bitte ergänzt mich, wenn ich was vergessen haben sollte.


    Mal ehrlich, wollt ihr auf so einer Grundlage so ne abtruse Behauptung aufstellen? Was ist mit den Forschern da unten? Würden die soetwas nicht mitbekommen?

  • Das meiste ist fake,obs überhaupt echte gibt?hab keine beweise.
    ist halt theoretisch möglich.deutschland liegt zentral in europa ein großteil der welthandelsrouten (die handelswege haben sich ja seit jahrtausenden kaum geändert) geht durch deutschland als eine art knotenpkt. ,berlin war damals ,vor dem krieg ein kulturelles zentrum,ein großteil des wissens der damaligen "Welt" wurde dort zusammengetragen.kein wunder ,dass deutschland wissenschaftlich den
    anderen ländern weit voraus war.
    nach dem krieg begann das mit den "ufosichtungen" in amerika.
    die meisten in deutschland lebenden wissenschaftler wurden ja nach amerika gebracht.
    könnte nen zusammenhang geben?
    naja und wenn du dir die "links" oben anguckst ,siehst du technisch geht was in die richtung.
    inwieweit es das damals schon gab?
    die nazis hattens ja angeblich von noch älteren kulturen :forschungsreisen in gebiete früherer,"untergegangener" hochkulturen(ahnenerbe) geklaut.
    beweise gibts keine.

  • Hab noch nie etwas von großartigen Ufosichtungen in D gehört. Müssten ja, wenn sie so ausgereift sein sollen, wie beschrieben, Testflüge gegeben haben und folglich auch so viele Sichtungen wie in den USA gegeben haben( theoretisch noch sehr viel mehr wenn man die Bevölkerungsdichte und die Landesgröße mit einbezieht). Klar, in der Nazizeit kaum. Damal wäre man dann bestimmt im KZ gelandet. Aber für die Zeit danach kenne ich nur sehr unseriöse Aussagen von irgendwelchen Verschwörungsseiten. Was die Wissenschaftler angeht: Wernher von Braun hatte in den USA gewaltige Probleme das Raumfahrtprogramm in Fahrt zu bringen. Da glaube ich nicht das der und seine deutschen Mitarbeiter UFO´s gebaut hat. Mal ehrlich es gibt kein seriösen Beweis für RFS. Und wenn da jemand irgendwelche technischen Einzelheiten kennt soll er sich doch mal so ein Ding zusammenschrauben.

  • ho ho ho.
    ich hab nicht gesagt dass es sie gibt/gab,die theorie wäre gewissermaßen nachvollziehbar,aber?keine beweise.
    des weiteren wenn du die links :


    http://deposit.ddb.de/cgi-bin/…df&filename=969348185.pdf
    http://shamir.vmp.ethz.ch/svnbuild/phys/ed/05-ss/ED.pdf


    dir angeschaut hättest wüsstest du ,was ich damit meinte, dass in diese richtung forschung betrieben wird ,dass es also theoretisch auch technisch machbar werden könnte .das ganze steckt mehr oder weniger in den kinderschuhen.schon die energie die forschungseinrichtungen in betrieb zu halten ist nicht billig.supraleiter(bestimmte keramiken) müssen erst extrem abgekühlt werden um diese eigenschaften zu erreichen,naja in der luft wärs wohl schwer den ganzen energienachschub zu liefern ,wobei auch das in die luft kriegen meines wissens nach noch nicht funzt.
    es ist halt noch forschungsgebiet offiziell,obs inoffiziell anders ist ,keine ahnung.
    ps in der antarktis ist es doch recht kalt oder? ;-)

  • Nabend Intruder


    Aaaalso, es ist ja bekannt, das bei Google-Earth auf drängen der Amis (bin mir jetzt nicht sicher, ob es auch in anderen Ländern so geschehen ist) ein paar Hauptquartiere und ähnlich geheime Gebäude oder Einrichtungen kaschiert bzw. entfernt wurden.


    Wer gibt uns die Gewissheit, das dies nicht auch am Nord. oder Südpol passiert ist? 100% sicher, kann da keiner von uns sein. :|

  • Will ja keine Werbung machen,aber haste nachgeschaut?
    Gucks dir an,das Programm is kostenlos:


    :hier: earth.google.de/


    ps: kann sein,dass man noch en plugin braucht,sehenswürdigkeiten oda so.
    pps: sorry wenns doppelpost oder ein wenig offtopic oda so war,aber gibt schon obskure naja komische Sachen.Hat wo Speichertechnische Gründe.

  • Öhm das Programm habe ich, weiß garnicht wie lange schon. 8)


    Ja, aber was ich meine ist, wenn es kaschiert oder entfernt wurde, ist es ja klar, das wir da nichts sehen werden. Deswegen finde ich, das es sinnlos ist mit Google-Earth zu suchen, da wir eben nicht wissen, ob da was geändert wurde. :|

  • Ja dann zoom mal ganz weit rein ,einfach oben rechts +knopf gedrückt halten
    und achte darauf immer in der mitte zu bleiben,du kannst dich an dem pupillenförmigen orientieren.da gibts ne ganze menge zu sehen,vor allem am
    nordpol. ;-)


    Naja hab grad nochma geschaut,also da war ma min. das 10fache an bildern...

  • Das einzige, was ich am Nordpol sehen kenn ist, dass sich scheinbar jemand den Spass erlaubt hat, verlinkte Bilder von Urlaubsstränden mitten auf den Nordpol zu verpflanzen. Solche Bilder sollte man nicht ernst nehmen, schliesslich verhält es sich so wie bei Wikipedia, wo jeder das schreiben kann was er will. So kann auch jeder seine selbstgemachten Bilder irgendwo auf Google Earth hinpflanzen. Es scheint einfach noch niemandem aufgefallen zu sein, so dass das korrigiert werden konnte, oder aber es macht keinen Sinn, weil gleich wieder Bilder am Nordpol erscheinen.

  • Man wird wohl kaum erwarten können bei Google Earth Bilder von einer Basis zu finden bei der an einem Fahnenmast die Hackenkreuzfahne munter im Wind flattert.


    Das NSL erinnert mich machmal an das Priesterreich des Johannes des Mittelalters. Es klingt im ersten Moment wirklich ziehmlich phantastisch jedoch wenn man einen Moment mal denkt das das es Realität wäre dann kann man sich auch sicher sein das ALLES unternommen werden würde um seine Existens geheim zu halten.

    Die Aufklärung ist die Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldten Unmündigkeit

  • Es gab doch schon unzählige Expeditionen zu Nord- und Südpol und es wurde nichts gefunden. Da gibts auch genügend Forschungsstationen, die z.B. auch Bohrungen und Tiefenforschung im Eis betreiben. Die müssen doch eine Basis bemerken!

  • Hi.
    Also mein Großvater war damals bei der SS gewesen. Ich sage nicht bei welcher Truppe oder wo er war da ich sein Andenken von euch nicht in den Dreck ziehen lasse.
    Er hatte mir damals als ich noch jünger war von Ritualen erzählt die er in seiner Jugend (HitlerJugend) tat. Damals hatte mich das nicht gekümmert aber als ich dann älter war fragte ich mehr nach er erzählte mir das einige SS Abteilungen Rituale feierten wie Sonnwendfeier usw vor allem Germanische Feste. Nicht jeder hat dort mitgemacht und viele wussten es nichtmal. Ich habe das alte Tagebuch durchgeschaut wo einige Seiten vollgeschrieben sind mit Ritualen, Germanengöttern und festen. Er selbst war auf der Wewelsburg gewesen hab selbst fotos von ihm wo er auf der Schwarzen Sonne steht.
    Vor allem auf der Burg passierten solche Rituale beschwörungen und des gleichen.
    Auch erzählte er mir das dies eher Geheim gehalten wurde da die meiste Bevölkerung des Reiches Christen waren usw. Der Führer habe davon nichts gewusst meinte er und auch Himmler war nicht in alles eingeweiht. Mein Großvater hatte zu seinen Lebzeiten immer gesagt es gäbe eine höhere macht die niemand kennen kann. Ich denke es kam aus der Zeit der NS oder er ist einfach alt geworden kann beides sein.
    Ich selber gehöre zu einem Bund. Der Orden der Schwarzen Ritter. Alle sind ehmalige SS Soldaten oder Kinder bzw Enkel von SS Angehörigen. Ich braucht nicht versuchen diesen Orden zu finden da er geheim ist. Nun vilt ist er nun nicht mehr Geheim aber finden wird man uns nicht. Eigt wollte ich sagen das auch wir Rituale feiern an Germanische Götter glauben und vor allem an das Übernatürliche. Die SS war mysteriös keine Frage aber aus Büchern würde ich nichts glauben. Einige SS Soldaten die im Bund sind erzählen oft von Ritualen auch habe ich einiges über diese Aliengeschichten gehört aber wie gesagt geheimer Orden^^
    Aufjedenfall is das ein spannendes Thema.


    mfg. Wotan