• @Wingmann: Das ist aber noch sehr sehr lange hin :wink: , wer weiss ob die Erde überhaupt noch solange existiert. LG Luisant

    Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
    (Albert Einstein)

  • haben wir nicht alle "lehrer"?


    niemand "erfindet" zum beispiel das rad neu... wenns nicht sein muß.


    ich meine damit, daß alles was wir bis jetzt erreicht haben wir zum größten teil durch kopieren und abändern aber dann eben doch wieder kopieren erreicht haben.


    ist es nicht sinnvoll sich von überall das beste rauszusuchen und daraus ein noch besseres ganzes zusammenzubauen, als eben das "rad" neu zu erfinden?

  • Zitat

    @Wingmann: Das ist aber noch sehr sehr lange hin , wer weiss ob die Erde überhaupt noch solange existiert. LG Luisant


    Das liegt wohl letztlich an uns, was wir aus der Erde machen.


    PS: Erstmal die Großindustriellen in Castorbehälter packen und in die Sonne schießen... :wink:

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Da muss ich jetzt mal pingelig sein :mrgreen:


    Es ging mir nur darum, zu zeigen, dass viele Menschen heutzutage gesellschaftlich und ideologisch untergehen, weil sie immer nur etwas gelehrt bekommen. Um etwas gelehrt zu bekommen, bedarf es aber einem Lehrer - und der sieht den Lernstoff mit seinen ganz eigenen Augen. Daraus entspringt dann das Problem der Befangenheit, von dem Wingman uns erzählte.


    Meiner Meinung nach ist der bessere Weg, selbst zu lernen, durch eigene Initiative. Das bedeutet aber nicht, das Rad neu zu erfinden, sondern sich das Wissen rund um das Rad selbst anzueignen. Durch das selber-Lernen verarbeitet man den Lernstoff auf seine eigene Art und Weise; bekäme man das Wissen bzgl. des Rads von jemandem beigebracht, so wäre jenes Wissen durch die Erfahrung des Lehrers geprägt - ein Schreinermeister würde Holzräder besser finden, ein Schmied würde ein Metallrad vorziehen, ein alter Ägypter vielleicht rollende Baumstämme anstelle eines Rades (ich hab jetzt mal verschiedene Zeitepochen durcheinandergemischt, um es deutlicher zu machen). Diese "Verfärbung" durch den Lehrer spiegelt sich dann auch in uns wieder.


    Lernt man das Wissen über das Rad jedoch selbst aus einer möglichst großen Anzahl von Quellen, so ist man unabhängiger. Jedoch spielt dabei die Polarität (möglichst perfekte Balance zwischen Naivität/Leichtgläubigkeit und Skepzis/Befangenheit) eine große Rolle: Da der Lernstoff bei dieser Methode nicht durch irgendeinen Lehrer "vorgefärbt" ist, muss man seine eigene Wahrheit finden und dabei möglichst objektiv bleiben - nicht alles glauben, aber auch nicht alles als Unsinn abweisen.


    Und genau das hier tun wir, Tag für Tag: Wir beschäftigen uns mit grenzwissenschaftlichen bzw. paranormalen Themen und eignen uns stetig Wissen an. Das tun wir meist eigenständig; deshalb müssen wir auch für uns selbst entscheiden, was wir glauben und was nicht. Wir erfinden auch nicht stetig das Rad neu - aber wir versuchen, zu ergründen, was die besten Methoden für dessen Bau sind. Und insbesondere interessieren uns jene Methoden, von denen die Gesellschaft nichts weiß bzw. die sie nicht wahrhaben will, weil sie ihnen zu fantastisch erscheinen. Wo andere noch das Loch ausmessen, bohren wir schon... .


    Hey Liloo, das war 'ne tolle Analogie, damit kann man es wirklich sehr gut erklären...das merkt man vor allem daran, dass ich wieder schreibe wie eine Schreibmaschine - sorry :wink:


    -- Martouf

  • Zitat von "Gummimann"

    Hmm zum Artzt werde ich nicht gehen, n bissel auf die ernährung achten, ich glaube Wasser trinken und joggen gehen ist glaub ich ganz gut, nur manchmal abends ist das so das ich auf mein fuss ein druck spüre, als würde er ein bisschen bewegung gebrauchen! Naja muss noch ma überlegen ob ich zum artzt gehe, der tischt mir bestimmt irgendwelche medikamente auf! Da google ich noch n bissel und gucken was man da noch so gegen tun kann! :)


    Hm das hört sich für mich irgendwie nach dem Restless-Legs-Syndrom an. Ist es eine sehr unangenehme Unruhe, wie ein Kribbeln oder ein kaum spührbar beginnender immer unangenehmer werdender Druck, der solange größer wird bis er sich schließlich mit einem Zucken oder Schütteln des Fußes "entladet"? Sowas hab ich zum Beispiel. Ich habs noch nie untersuchen lassen aber ich vermute da Restless Legs.

  • Martouf


    ich meinte auch nicht unbedingt, daß man nur einen lehrer hat - klar hat man eigentlich viele und das ist auch gut so, man sollte sich das bester (für einen selbst das beste) heraussuchen und dann eben zusammen stoppeln.


    allerdings ändert es nichts daran, daß man nichts "neues" macht (außer man erfindet wirklich etwas neues) sondern sich nur aus den meinungen vieler menschen, seine eigene zusammenstoppelt. und nachdem viele menschen = viele meinungen sind, ist das ergebnis bei jedem anders. aber ein rad bleibt nun mal ein rad :lol:, egal ob aus holz, bronze oder was weiß ich was.



    das mit dem restless legs syndrom find ich übrigens gar keine so schlechte idee...

  • Zitat

    ich meinte auch nicht unbedingt, daß man nur einen lehrer hat - klar hat man eigentlich viele und das ist auch gut so, man sollte sich das bester (für einen selbst das beste) heraussuchen und dann eben zusammen stoppeln.


    allerdings ändert es nichts daran, daß man nichts "neues" macht (außer man erfindet wirklich etwas neues) sondern sich nur aus den meinungen vieler menschen, seine eigene zusammenstoppelt. und nachdem viele menschen = viele meinungen sind, ist das ergebnis bei jedem anders. aber ein rad bleibt nun mal ein rad , egal ob aus holz, bronze oder was weiß ich was.


    Da fällt mir spontan eine Erkentniss von Robert Monroe ein (aus "über die Schwelle des Irdischen hinaus"):


    "Es gibt weder Lehrer noch Schüler; es gibt nur Erfahrung." :lol:

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Ich fand diese INFO die Monroe da bekommen hatte schön, die ging mir richtig ans Herz :mrgreen: . Genau wie es "Kein Anfang und kein Ende gibt; es gibt nur Veränderung :grins: .


    LG Luisant

    Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
    (Albert Einstein)

  • Auch nicht schlecht: "Es gibt weder gut noch böse, es gibt nur Äußerung."


    Darüber sollten mal einige Religionen mit ihrer Schwarz/Weiß-Malerei in deren Weltbildern nachdenken.

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Da fällt mir auch noch eins ein: "Es gibt weder Freude noch Leid, es gibt nur Liebe" oder so ähnlich.


    LG Luisant

    Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
    (Albert Einstein)

  • Ich hab das mit dem Auren sehen heute angefangen zu lernen und ausprobiert,
    nach einer richtigen Anleitung, hab aber bei mir gerade nur eine kurzzeitig auch mal recht dicke,
    nach aussen hin schwächer werdende, weiße Aura entdecken können.

  • Übrigens ist die Seite hier nicht schlecht:
    http://unglaublichkeiten.com/u…mlphp/u0286JvHKinder.html
    Ich denke es handelt sich dabei um einen Ausschnitt aus dem Buch "Kinder des neuen Jahrtausends".


    Soll das mit dem Auren sehen eigentlich so schwer sein?
    Kommt mir zumindest nicht so vor.
    Man soll sich nur auf einen Punkt konzentrieren, und möglichst nicht von diesem lassen.
    Braucht ein kleinen wenig Beherrschung.
    Nach einer Zeit, so ist es bei mir zumindest, flammt dann um die Person die Aura regelrecht auf!

  • is das wirklich so einfach?! muss man diesen punkt am menschen fixieren? und wo genau?! dann einfach nur gucken oder sich meinetwegen im inneren sagen "ich seh jetzt seine aura" oder sowas... würd das auch gerne mal ausprobieren..