• Zitat von "Nieselpriem"

    Indigokinder = Arschlochkinder. Und Arschlochkinder hat es zu allen Zeiten gegeben. Heute nennt man sie nur anders und lobt sie in den Himmel. Total bescheuert. Meine Meinung.


    Zitat von "Nieselpriem"

    Schon in der Antike haben sich die alten Philosophen über den Sittenverfall der Jugend beschwert und dabei völlig vergessen, dass sie selbst mal jung waren und moralische Werte und Normen stets einem Wandlungsprozess unterliegen. Also was ist daran neu? Und vor allem, was ist daran schlimm?


    Vielleicht ist suboptimal daran, daß die Jugend mit ihren Werten und Normen älter wird und irgendwann selbst mal Kinder hat, die sie dann liebevoll Indigos :taetschel: nennt :mrgreen:

  • Zitat von "PocoLoco"


    Wieso? Sind sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden?


    Nein die Zeit ist schon lange vorbei (500 jahre und mehr) meine Oma ist noch am Leben und mein Opa entdeckte ganz kurz vor seinem Tod dass er mehr kann als er sich zutraute hatte aber nicht die Kraft es auch im ansatz auszuprobieren.

    Wissen ist zu wissen, dass man nichts weiß. Wer weiß das er nichts weiß, weiß mehr als andere, die nicht wissen, dass sie nichts wissen.

  • Wie immer bei solchen Dingen fehlt der Beweis. Verhaltensauffälligkeiten deuten nicht zwangsläufig auf größere Fähigkeiten hin. Selbst Autisten haben keine größeren Fähigkeiten, sondern eine Art Verschiebung, das heißt in einer speziellen Disziplin sind sie überdurchschnittlich gut, dafür haben sie in sehr vielen anderen Disziplinen enorme Defizite.


    Trotzdem sind es keine Indigokinder, weil dies wohl eher ein Modebegriff der Esoterikszene ist, die meiner Meinung nach eh mit mehr als Vorsicht zu genießen ist, da sich zumindest ein Teil dieser Szene auf puren nicht verifizifierten Thesen gründet. :winks:

  • Indigokinder sind für mich eher nur ein Sammelbegriff welcher irgenwelche "unerklärliche" oder einfach Dinge die manche nicht wahrhaben wollen versucht irgendwo einzuordnen.

    Wissen ist zu wissen, dass man nichts weiß. Wer weiß das er nichts weiß, weiß mehr als andere, die nicht wissen, dass sie nichts wissen.

  • Ela :

    Zitat

    und mein Opa entdeckte ganz kurz vor seinem Tod dass er mehr kann als er sich zutraute hatte aber nicht die Kraft es auch im ansatz auszuprobieren.


    Nichts gegen Deinen Opa, aber woher weißt Du das denn???? Er hat es ja nie ausprobiert!
    Klingt nicht wirklich nachvollziehbar! (wie dieser ganze Indigoquark)


    Lg Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • hallo alle,


    hier wird viel darüber diskuriert was indigokinder sind oder ob es sie gibt.
    ich frage mich warum sie da sind und warum jetzt?


    nun schauen wir uns die Grossltern dieser Kinder mal an.


    Teenager aus den Endsechzigern, einer Zeit der grossen Werte- und Autoritätsrevolution.
    Nun gaben diese Grosseltern das Gefühl dieser Zeit an ihre Kinder weiter, welche nun eine ganz andere Wertvorstellung sowie Autoritätsvorstellung zum Ausgangspunkt ihres Geistigen Werdegangs hatten.


    Diese widerum gaben diese und neuere Thesen an ihre Kinder weiter und hier sind die Indigos.
    Entstanden aus dem Wunsch des Massenbewusstseins ihrer Vorfahren.

  • Hm, also ich will doch noch meinen Senf dazu geben. Also wenn ihr die ganze Zeit von Indigokindern redet, dann dürft ihr nicht vergessen, dass Derivate der ursprünglichen Theorie prophezeien, dass in Folge der Einwanderung der Indigokinder auf der Erde, weitere Generationen folgen werden. Dass sind nicht nur die sogenannten Regenbogenkinder, deren Chakren gleichstark geöffnet sind. Ganz im Gegenteil ist der wahre Wechsel des Zeitalters erst erreicht, wenn auch genügend Kristallkinder die Erde erreichen. Ich bin mir nicht einmal sicher, dass mit Kristallkindern dass gemeint ist, was ich darunter verstehe. Es sind nicht nur Kinder mit übersinnlichen Fähigkeiten wie die Indigos, sondern Kinder, die direkt mit dem Göttlichen, doch zumindest mit Engeln oder mit verstorbenen Seelen oder Astralgeistern verbunden sind.


    Was sagt ihr denn dazu?

  • Also jetzt auch noch Kristallkinder...
    Ehrlich gesagt sehe ich in dieser verklärten Sichtweise die Gefahr, dass grade Kinder von Eso-Eltern zu etwas instrumentalisiert werden, was diese Kinder vielleicht nicht erfüllen können oder wollen.
    Es besteht die Gefahr, dass mögliche Aufmerksamkeits-Defizits-Erkrankungen als göttliche Gabe verdreht werden und den Kids eine Behandlung vorenthalten wird. Da sind doch die Probleme mit der Umwelt schon vorprogrammiert.


    Überhaupt - diese Kinder sollen hier eine höhere Bewusstseinsstufe initiieren, weil sich das die lieben Eso-Eltern so wünschen? Warum packen diese Leute nicht selbst an, sondern wälzen es auf ihre Kids ab?


    Und auch die selbsternannten Indigos und Kristallkinder... Erzähl doch mal wem auf dem Schulhof, du wärst eins davon... Das KANN doch nur in einem Spießrutenlauf enden.

  • Sensation :

    Zitat

    dass in Folge der Einwanderung der Indigokinder auf der Erde, weitere Generationen folgen werden. Dass sind nicht nur die sogenannten Regenbogenkinder, deren Chakren gleichstark geöffnet sind. Ganz im Gegenteil ist der wahre Wechsel des Zeitalters erst erreicht, wenn auch genügend Kristallkinder die Erde erreichen.


    So, jetzt reichts! Diese Sektierer benutzen Kinder für ihre ESO Spinnereien, verstehst DU Kinder!!!!!!!! Wer sagt denn, oder stellt fest, wo bei einem Kind die Chakren gleichstark geöffnet sind? Wer? Diese Leute benutzen Kinder in einem Maße das es einfach nur zum kotzen ist. Esotherik hin oder her, aber laßt doch bitte kleine Kinder in Ruhe und verdreht sie nicht mit diesem Müll.


    Aus traumstuebchen.de:

    Zitat

    Viele dieser Kinder sind Botschafter von Sirius. Es gibt Menschen die sehr enge Verbindungen zu diesen Sternwesen haben. Diese sind auch als Delfin inkarniert gewesen und bringen diese Erinnerung mit in ihr Menschsein. Diese Kinder haben oft einen besonderen Zugang zu Delfinen, weil sie ihnen helfen, ihre Schwingung und ihre Erinnerung an ihre Sternenherkunft wach zu halten.


    Diese Kinder sind auch hier, um die fünfte Dimension mit uns zu verankern. Das heißt, sie kommen aus einer Schwingungsebene, die hier ein Schwingungsfeld erzeugt, das dem der fünften Dimension sehr nahe ist. Damit es uns leichter fällt, uns aus dem Nebel der Illusion, dem Schleier der Illusion, der Begrenzung, der Enge, der Dichte des Dramas zu lösen.


    Hab echt schon viel Mist gelesen, aber das ist wirklich krank, und die benutzen Kinder dafür!
    Diese Kinder können einem nur leid tun, das sie nie die geringste Chance haben "normal" aufzuwachsen. Da sollten die Jugendämter einschreiten!


    LG Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Lieber Iktiligior,


    Es ist mir nicht egal, dass es irgendwelche "Eso-Spinner" gibt, von denen ich keine kenne und noch nie eine solche Speziesmensch gesehen habe, die ihre Kinder für irgendwelche erfundenen Zwecke missbrauchen. Das verwechselt du jetzt mit Eltern, die ihre Kinder auf Gymnasien prügeln und für die kapitalistische Gesellschaft zurechtschneidern und Leuten die Top Models hinterhereifern und ihre Kinder wie Barbies im Alter von 2 Jahren verkleiden und schminken. gegen sowas sollte man was machen. Richtig. Warum ihr nicht mal an die Kinder denkt, die dem leistungsdruck ion Schulen ausgesetzt sind und dem Mobbing in Kindergärten.


    Naja, und wie weit deine Chakren offen sind, wirst du wohl nur selbst wissen. Und ob es Indigokinder gibt, wird wohl nur meine Generation wissen, denn wir sollen es doch sein. Spinnt ihr eigentlich? Also meine Eltern haben mich nicht missbraucht, also hört mal mit sowas auf. Danke.

  • Zitat von "Sensation"

    Das verwechselt du jetzt mit Eltern, die ihre Kinder auf Gymnasien prügeln und für die kapitalistische Gesellschaft zurechtschneidern und Leuten die Top Models hinterhereifern und ihre Kinder wie Barbies im Alter von 2 Jahren verkleiden und schminken. gegen sowas sollte man was machen. Richtig.


    Da stimm ich dir mal zu, sowas gehört auch genauer überwacht.
    Aber mit diesem Indigo-Müll verhält es sich nicht anders.


    Zitat von "Sensation"

    Warum ihr nicht mal an die Kinder denkt, die dem leistungsdruck ion Schulen ausgesetzt sind


    Denke ich offt genug dran.
    Aber wo ist der Unterschied zwischen Leistungsdruck in der Schule und Leistungsdruck durch das Zwängen von Kindern in Indigo-Muster? Ich seh da keinen Unterschied.


    Zitat von "Sensation"

    und dem Mobbing in Kindergärten.


    Nu rate doch mal bitte wer wohl eher ein Mobbingopfer (im Kindergarten wohl nicht, aber in der Schule) wird, ein Kind mit ADS oder ein Kind mit ADS, das von sich selbst behauptet ein Indigo-Kind, von göttlichen Kräften erwählt und besser und wertvoller als alle anderen zu sein?


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • dieses ganze Indigo Eso zeug ...das versuchen sich wieder welche als "höherwertig" "besser" und "Moralisch höherentwickelt" darzustellen , der übliche egozentrisch "übermenschen" Mist ...nicht umsonst gingen die schlimmsten Ideen und Ideologien immer von den "moralisch" sich besser dünkenden aus ,die alles und jeden(besonders ihre Kinder) für ihre Ideologien/religionen ,oder was auch immer sie für ihre "Herrenmenschen-übersein" sonst als Deckmantel benutzen

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Zitat von "ltkilgor"

    Diese Sektierer benutzen Kinder für ihre ESO Spinnereien, verstehst DU Kinder!!!!!!!! Wer sagt denn, oder stellt fest, wo bei einem Kind die Chakren gleichstark geöffnet sind? Wer? Diese Leute benutzen Kinder in einem Maße das es einfach nur zum kotzen ist. Esotherik hin oder her, aber laßt doch bitte kleine Kinder in Ruhe und verdreht sie nicht mit diesem Müll.

    Die "Indigo-Kinder" sind ja mittlerweile erwachsen. Deshalb hat diese Eso-Sekte sich jetzt auch an Erwachsene gerichtet.
    Hier eine Leseprobe aus "Indigo-Erwachsene": Edit: Link habe ich entfernt, um das Forum bezüglich meinem Anschluß-Satzes nicht in Bedrängnis zu bringen. Wer mehr wissen will, einfach "Indigo Erwachsene" in Google eingeben. Der erste Link sollte dann die Leseprobe sein.


    Wer an den Indigo-Quatsch glaubt ist selbst schuld. Genauso wie die Fiat-Lux-Leute. Da finde ich sogar die Scientologen seriöser.

  • Danke für den Tipp man sieht wie gerne sich Menschen etwas einreden lassen.


    Wenn man wirklich beginnt Kleinkinder schon so aufzuziehen....


    Wenn es sowas gibt soll man es alleine finden nicht von klein auf reingepresst werden.

    Wissen ist zu wissen, dass man nichts weiß. Wer weiß das er nichts weiß, weiß mehr als andere, die nicht wissen, dass sie nichts wissen.

  • Sensation : Gähn! Selten eine so nichtssagende Antwort gelesen.


    Zitat

    Und ob es Indigokinder gibt, wird wohl nur meine Generation wissen, denn wir sollen es doch sein. Spinnt ihr eigentlich?


    Also bist Du jetzt Indigo und erhaben und weißt die Antworten unserer Gesellschaft. Nimmst Du Dich eigentlich ernst? Eltern die Ihre Kinder auf Gymnasien prügeln?? Wo ist Dein Schaltfehler???
    Ich denk mal Du bist nichts, kannst nichts und deswegen ist ein Leben als Indigo wohl die beste Flucht!


    So long,


    Lg Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Ich finde es schreitet mal wieder zu sehr aus.
    Natürlich ist es falsch, dass Eltern versuchen ihre Ideologien in ihre Kinder reinzupressen.
    Jedes Kind sollte sich selber ein Bild von der Welt schaffen.


    Aber tut jetzt doch nicht alles so drastisch ab.
    Klar, vielleicht ist das ganze mit den Indigo-Kindern ,und wie man sie noch nennen mag, völliger Schwachsinn.
    Vielleicht ist aber auch ein Fünkchen wahres versteckt.


    Zu dem einen Text:


    Zitat

    Viele dieser Kinder sind Botschafter von Sirius. Es gibt Menschen die sehr enge Verbindungen zu diesen Sternwesen haben. Diese sind auch als Delfin inkarniert gewesen und bringen diese Erinnerung mit in ihr Menschsein. Diese Kinder haben oft einen besonderen Zugang zu Delfinen, weil sie ihnen helfen, ihre Schwingung und ihre Erinnerung an ihre Sternenherkunft wach zu halten.


    Diese Kinder sind auch hier, um die fünfte Dimension mit uns zu verankern. Das heißt, sie kommen aus einer Schwingungsebene, die hier ein Schwingungsfeld erzeugt, das dem der fünften Dimension sehr nahe ist. Damit es uns leichter fällt, uns aus dem Nebel der Illusion, dem Schleier der Illusion, der Begrenzung, der Enge, der Dichte des Dramas zu lösen.


    Ich finde, er ist für Außenstehende wirklich nicht zu verstehen und kommt Eso-Spinner mäßig rüber.
    Jetzt tut mal das mit den besonderen Schwingungen, Sirius , Sternenwesen usw. beiseite.
    Besser würde das alles wahrscheinlich klingen, wenn man etwas wissenschaftlicher beschreibt, was ich leider nicht kann^^


    Zu den Delfinen:
    Kinder haben irgendwie eine besondere Bindung mit Delfinen, deswegen kann man mit denen ja auch so gut therapieren.
    Das sieht man besonders bei autistischen oder anderen besonderen Kindern.
    Vielleicht ist an diesen einfach ein besseres "Fühlvermögen" für Tiere und die Umwelt.


    Zu "fünfte Dimension":
    Erinnert mich stark an das Thema "AKE" : Auserkörperliche Erfahrung, auch hier im Forum zu finden.
    Vielleicht lehne ich mich damit stark aus dem Fenster, aber ich denke die Schreiber dieses Textes interpretieren in
    Träume (und wenn es AKE´s wirklich gibt) genauso wie die Religionen (zb. mit Vorfahren sprechen, oder Geist fährt aus Körper :P ) zuviel
    hinein und schmücken sich damit ihre Welt aus.


    Zitat

    Also bist Du jetzt Indigo und erhaben und weißt die Antworten unserer Gesellschaft. Nimmst Du Dich eigentlich ernst? Eltern die Ihre Kinder auf Gymnasien prügeln?? Wo ist Dein Schaltfehler???
    Ich denk mal Du bist nichts, kannst nichts und deswegen ist ein Leben als Indigo wohl die beste Flucht!


    Ich habe nicht gelesen, dass er sich für ein IndigoKind/Erwachsener oder irgendeinen höheren Menschen hält :mrgreen:
    Er hat nur geschrieben "denn wir sollen es doch sein" (eben laut dem Threadanfang)


    Das Kinder auf Gymnasien "geprügelt" werden, steht auf nem anderen Blatt.
    Ich persönlich sehe auch, dass viele Kinder in Gymnasien einfach so gesteckt werden, obwohl es nicht ihrem Standart entspricht.
    Kommt durch schlechte Zukunftsausichten, denen die Eltern vorbeugen wollen usw.
    (Man sagt ja schon, dass man heute ohne Gym. nix schafft=Druck)


    Also denke ich, er hat keinen "Schaltfehler" ;)

  • Brandwein :


    Es ist schon ein Unterschied ob ich einem Kind den Stempel "Indigokind" verpasse oder ob ich als Eltern mein Kind gerne aus Gymnasium schicke. Das erste ist nicht nachvollziehbar, das zweite schon.
    Und das Zitat kommt halt von einer Förderseite von Indigokindern, das hab ich mir nicht ausgedacht. Das ist halt der Glaube von diesen ????(ich weiß auch nicht wie ich sie nennen soll)!


    Und zu diesem Delfin Schwachsinn, jeder meint irgendeine besondere Bindung zu diesen Tieren zu haben. Hab auf den Bahamas selbst mal Delfinschwimmen gemacht, ist echt nett, mehr aber auch nicht!


    Und ich glaube dennoch an den Schaltfehler!


    Lg Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Zitat

    Es ist schon ein Unterschied ob ich einem Kind den Stempel "Indigokind" verpasse oder ob ich als Eltern mein Kind gerne aus Gymnasium schicke. Das erste ist nicht nachvollziehbar, das zweite schon.


    hab ja auch gesagt "steht auf einem anderen Blatt" ;)


    Zitat

    Und zu diesem Delfin Schwachsinn, jeder meint irgendeine besondere Bindung zu diesen Tieren zu haben. Hab auf den Bahamas selbst mal Delfinschwimmen gemacht, ist echt nett, mehr aber auch nicht!


    Jeder meint es garantiert nicht, vielleicht aber viele ;) Ich persönlich kann Delfinen auch nicht mehr abgewinnen, als anderen Tieren mit großen schwarzen Augen.
    Aber kannst du beweisen, dass Delfine mit ihrer "Sprache" nicht wirklich irgendwas in manchen Leuten etwas mehr auslösen?
    Zb. bei Authisten eben, bei denen andere Gehirnhälften minder schwer ausgeprägt sind.


    MfG Brandwein