Schloß Wolfskuhlen

  • Ich dachte, ich schreib einfach mal! :mrgreen:


    Weißt du denn, was es mit der Stahltür auf sich hat? Jetzt hab ich nochmal nachgedacht und meinte kurz mich zu erinnern, dass es nur ein kleiner Raum war, aber bin mir nicht ganz sicher ...


    Ui, jetzt dachte ich erst, du kennst es auch, aufgrund deiner Satzstellung! ;)
    Mach ich, bin Samstag wieder da! :)


    LG

  • War im Urlaub! :)




    Hoffe auf diesen Bildern kann man was erkennen, war ja noch etwas heller als beim letzten Mal!
    Haben mittlerweile mal etwas nachgeforscht, auf einer Internetseite über diesen Ort war irgendwas über einen Mord in einer alten Scheune vermerkt, jedoch stand keine genaue Adresse drin. Der Ort ist ziemlich klein und es gibt nicht allzu viele alte Häuser (dieses ist von 1901, steht oben am Dach eingemeißelt). Naja, aber können da nur spekulieren! Ins Haupthaus kommt man leider nur noch schwer rein, habe allerdings noch etliche andere Fotos gemacht hinten in der Scheune und so, aber gerade wenig Zeit und damit ich überhaupt mal was hochlade ..... ;)


    Uns sind da wenige Sachen "passiert", die allerdings recht furchteinflößend waren! Red dabei jetzt nicht von paranormalem sondern einfach von etwas, wofür wir bisher noch keine Erklärung gefunden haben!


    Nunja, bis denn & liebe Grüße!

  • Hallo zusammen,


    war am Freitag mal bei Haus Wolfskuhlen in Rheinberg. Mittlerweile ist das Anwesen schon recht verfallen und dient den lokalen Teenagern als Treff um sich zu gruseln. WIe auf den Bildern und Videos zu sehen ist, ist nicht mehr viel vorhanden. Der Keller ist noch begehbar, im Haus selbst ist alles verfallen. Kein Dach und keine Etagen mehr.


    Bilder


    1. Video


    Video 2


    Und natürlich habe ich auch keine Geister gefunden. Vielleicht sind diese aber auch nur von den ganzen Teenies genervt. Was es gibt sind jede Menge Fledermäuse. Da sollte man dran denken wenn man in die Keller geht.

  • Also ich möchte hier mal kurz was anmerken, ihr seid euch aber schon bewusst, das ihr da rechtswidrig handelt? Schloss Wolfskuhlen hat nen Besitzer, und dieser will nícht das man sich dort herumtreibt!
    Zudem ist das kein Kinderspielplatz so baufällig wie das ist...


    Ich finde nur um sich mal ein bissel zu gruseln, weil es da angeblich spukt, seit ihr ganz schon risikofreudig und auch dumm. gefährliche Geschichte ..sorry wenn ich das so ausdrücke... :mrgreen:




    lg

  • Wenn ihr wissen wollt ob es da spukt und das schloss hat nen besitzer fragt ihn doch mal, ob ihr euch da umsehen könnt. sagt ihm doch ihr macht ein referat über die architektur von schlössern, denn wenn ihr dem mit geistern kommt sagt der nichts ^^ Macht es wie ich wenn ihr was wissen wollt schleicht euch um die Ecken ^^ Hier mal einige Beispiele für Fragen als Dialog:


    Ihr: Hallo wir sind [Namen, ausgedachte wären gut] und arbeiten an einem Schulprojekt. Es geht um die Architektur von alten Schlössern und ihres scheint uns zu passen. Dürfen wir uns dort mal umsehen? Tag und Nachtaufnahmen und sowas, also nichts großes.


    Besitzer: Nein sowas möchte ich nicht!


    Ihr: Naja, schade, wir haben gedacht das wäre möglich, weil wir das schloss wirklich ansehlich finden.


    Besitzer: Macht aber nichs kaputt!


    Mit solchen Anmerkungen kommt man echt weiter ^^ oder einfach ehrlich bleiben das geht auch ^^


    lg
    maddin

  • @AndreaTPF


    Hmmm, so so. Ich weiß ja nicht ob DU schonmal da warst, aber um das Gelände gibt es weder einen Zaun, noch Hinweisschilder die das Betreten verbieten. Lach, Kinderspielplatz ist gut, ich glaube ich bin ein bisschen älter als du vermutest. Wie ich schrieb traf ich Teenies dort an, die erschraken dann über uns. Das Gebäude selber besteht nur noch aus den Wänden, das heißt es gibt keine Etagen zum Betreten, wenn man vom Keller absieht. Aber danke für deine Warnungen. Und Gruseln? Tu ich nie, wer mich kennt und meine Postings hier, weiß das ich nicht an Geister glaube.



    vendigoboy
    Schulreferat? Hmm ja, ich glaube mit 33 glaubt mir keiner mehr das ich noch zur Schule gehe....wird also schwer. Im übrigen betrete ich nie privaten Grund, wenn ersichtlich ist, das er privat ist und das Betreten verboten ist, es sei denn es ist im Gefahr im Verzug oder ich habe ein berechtigtes Interesse zur Ausübung meiner Tätigkeit.


    Beispiel: Haus Fühlingen, jetzt wieder im Privatbesitz und wird gerade renoviert. Kontakt mit dem Besitzer habe ich, und sogar eine Einladung es mir anzusehen wenn es fertig ist, werde ich dann bestimmt auch tun und hier posten.

  • Silvercloud,
    Das Problem sind doch auch nicht Leute wie du, die dort hingehen und Fotos machen. Das Problem sind die Leute, die aus diesem Gebäude ein Geisterschloss machen wollen und es damit zum Freizeittreff für besoffene Kiddies degradieren. Wie sehr das dem Gebäude schadet, sieht man ja. Ich muss hier ausnahmsweise mal Andrea in Schutz nehmen (ja, es geschehen noch Zeichen und Wunder) - ich denke nicht, dass sie sich mit ihrer "Kinderspielplatz"-Aussage auf dich bezogen hat, sondern wohl eher auf die zahlreichen Vorposter.


    Etwas peinlich wirds bei Seiten wie gespensterweb.de, die sich daran stören, dass der "glanzvolle Prachtbau" heute mit "Graffiti-Geschmiere geschändet" worden sei, aber gleichzeitig selbst den Spukschloss-Hype vorantreiben, indem sie irgendwelche Geistergeschichten erzählen.


    Man kann immer noch hoffen, dass der Rest des Gebäudes - immerhin ein schönes barockes oder barockisierendes Landschlösschen - irgendwann unter Denkmalschutz gestellt wird, wobei ich mir nicht sicher bin, ob der Erhaltungszustand dafür ausreichend ist.


    santiago