e-bass am pc aufnehmen

  • hi
    ich möchte gerne die sachen, die ich mit´m e-bass spiele am pc aufnehmen können. ich spiele noch nicht sehr lange und habe keine ahnung wie ich das hinbekommen kann. könnt ihr mir n paar tips geben? wär gut, wenn das ganze nicht zu teuer oder kompliziert wird und ihr mir auch so "fachbegriffe" erklären könntet (ich weiß nur was bass und verstärker sind, mehr aber auch nicht :oops: ). danke schonmal im vorraus
    grüße, Mick

  • Die einfachste Möglichkeit, ist ein Headset hinten am PC-Input anzuschließen. Dann hälst du das Micro an den Amp. So mach ichs, weil ich mir noch net viel leisten kann.
    Was spielste denn fürn Sound? Hörste Mötley Crue? Ich mein, weil du dich Mick nennst.
    Naja, wennde gut aussiehst und auf Drums umsteigen würdest, kannste direkt bei uns einsteigen: Redspot Junior :wink:

  • ich hab keine ahnung von gittaren....aber von aufnahmetechnik n bisschen


    www.thomann.de


    kann ich eigentlich nur empfehlen wenn du anch mic´s oder preamps usw suchts(weiß nich was ihr so braucht)


    zum aufnehmen mit sauberem sound eignet sich am besten ein kondensator microphon......(da würde ich allerdings bei denen ab 120 € gucken...und von T-bone zum beispiel hab ich oft nich so tolles gehört ;))


    hoffe das hilft irgendwie

  • danke für die tipps. in den foren war das ja ganz gut beschrieben und mit´m mikro geht´s auch viel besser als ich gedacht hatte.


    Crash
    sorry, aber von Mötley Crue hab ich noch nie was gehört^^
    Drums fänd ich auch cool, aber ich hab vorher noch was anderes nicht sehr günstiges vor ;) und außerdem ist schlagzeug spielen glaub ich auch nicht gerade leicht, wenn man nicht nur diese typischen "bumm-klatsch-bumm-bumm-klatsch"-varianten spielen will^^


    ich hab noch ne frage: seit kurzem scheppert irgendwas in oder an dem kopfstück meines basses, wenn ich n bisschen "unsanfter" an den saiten zupfe. besonders stark ist es an der 3. (also standartmäßig d-) saite. weiß jemand woran das liegen kann?
    grüße, Mick

  • >>> Crash
    sorry, aber von Mötley Crue hab ich noch nie was gehört^^<<<


    D ouh! Shit man! :wink:
    Zieh dir bei youtube.com mal den Song "Same ol situation" rein!!! Der hats voll drauf! Danach bist du infiziert!! Hör ihn dir 2mal an!
    Danach willst du nix anderes mehr auf dem Bass improvisieren..


    >>>Drums fänd ich auch cool, aber ich hab vorher noch was anderes nicht sehr günstiges vor <<<


    Was denn? Willst du auch groß raus kommen?


    >>>und außerdem ist schlagzeug spielen glaub ich auch nicht gerade leicht, wenn man nicht nur diese typischen "bumm-klatsch-bumm-bumm-klatsch"-varianten spielen will^^<<<


    Egal was man auf dem Schlagzeug lernen will,.. mit viel Geduld kannst du in einem Jahr saugut sein. Bass und Gitarre sind da schon schwerer. Drums ist das einfachste von allen "coolen" Instrumenten.


    >>>ich hab noch ne frage: seit kurzem scheppert irgendwas in oder an dem kopfstück meines basses, wenn ich n bisschen "unsanfter" an den saiten zupfe. besonders stark ist es an der 3. (also standartmäßig d-) saite. weiß jemand woran das liegen kann?<<<


    Hör mal beim Anspielen dieses Tons an den "Saitenaufziehern". Wenn die nicht richtig sitzen, knarren die ein wenig, bei bestimmten Tönen.
    Ansonnsten kann es sein, das du die Saitenlage zu tief auf dem Hammerboard liegen hast. Das ganze kann man auch etwas höher legen. Nur einfacher ist es zu spielen, wenn die Saiten dicht an dem Fingerboard liegen, weil du sie dann nicht feste runter drücken musst.
    Ach ja: Hammer- und Fingerboard ist das Selbe :wink: