Wie wäre die Welt ohne MTV?

  • Mal eine Frage: Was wäre ohne MTV? Wer hätte die Generationen von Jugend geprägt? Das Musikantenstadl? Ich finde das ist eine wichtige Frage über die man mal philosophieren sollte.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Ja es kommt viel Scheiß, die ganzen Dating-shows, aber ich beziehe mich vorallem auf die Musik, die gibts auch manchmal dort. Und natürlich South Park. Obwohl MTV wirklich langsam wird wie VIVA.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Ich finde, der Sender hat stark abgebaut. Ich bin der Meinung, das fing an als damals auch auf deutsch moderiert wurde bzw. als der Sender ins deutsch-englische gesplittet wurde. Na ja hätte es MTV nicht gegeben, dann hätte es was anderes gegeben. VIVA ist auch nicht mehr das was es mal war. Damals als ich noch die Charts gehört habe, waren die beiden Sender okay, aber heute wird die Musik, die ich höre, auf beiden Sendern nicht gespielt. Die Sender sind eher was für Kiddies.

  • Das schlimmste ist ja: Die Kombinieren Hip Hop mit allen arten von Rock und Metall. Das ist doch paradox.


    Und zu VIVA: Früher kamen da ja noch so Leute wie Elton, Raab und Pocher. Und Brainiac. Aber heute ist da echt tote Hose, Tokjo Hotel-Land.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Na ja auch für die Musiksender haben sich die Zeiten geändert. Ich vermisse die alten Hits oder auch die Sendungen mit alten Hits. Es gibt oder gab ja noch einen Musiksender: Onyx. Den fande ich eigentlich ganz gut, aber ich kann ihn leider nicht mehr empfangen. Vielleicht sollte mal ein neuer Musiksender, die alten ablösen. Mich würde mal eine Statisktik der Einschaltquoten von früher zu heute interessieren.

  • Ich schliesse mich der Meinung von JD an. MTV (Mustic Television) hat nicht mehr allzu viel mit Musik zu tun (Auf jeden fall vor 01:00 morgens...). 20 % der Sendezeit besteht aus Trickfilmen (Von welchen ich die meisten sehr mag: South Park, Drawn Together, American Dad, ...), 20 % besteht aus Sendungen, in welchen mehr oder minder abgehalfterte "Stars" sich wichtig machen (Pimp My Ride, diverse Reality TV-Sendungen mit "Stars" wie Hulk Hogen), zu weiteren 20 % besteht MTV aus "Reality TV" ohne Stars (Made, Irgend so ne Sendung, wo sie versuchen, einem Idol eines Fans möglichst ähnlich zu sein, ...) und die restlichen 40 % sind für Musik reserviert... Keine schöne Bilanz für einen Musikkanal, wie ich finde. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Musik nur zur schlechtesten Sendezeit ausgestrahlt wird.

  • MTV schau ich schon sehr lange nicht mehr ausser da läuft gerade was komisches aber ein Musiksender ist es absolut nicht. Es gibt ein Musiksender der für mich wirklich gut ist und das ist GOTV und da kommt wirklich für jeden etwas und da wird auch 24h lang nur Musik gespielt soweit ich mich erinnern kann. Wer Satelliet hat sollte das empfangen können.

  • also MtTV hab ich früher nicht gekuckt, und heute schalte ich allerhöchstens mal bei Southpark ein... oder wenn mal was wie Rockzone kommen sollte. der Rest ist schei*e. Date my My mom, next... und der ganze Bullshit. sorry aber was hat das mit Musik zu tun. zuzuschauen wie irgendwelche reiche Amistudenten miteinander rumflirten. Das ist einfach nur unnötig.


    MTV ist zwar besser als VIVA, aber irgendwie trotzdem bescheiden. Würden die sich mal vollkommen auf Rock spezialisiern wär das ne Sache...

  • Tja, in meiner Jugend habe ich auch noch MTV gesehen, aber heutzutage läuft da nichts mehr für meine Altersklasse... :lol:
    Aber zurück zur Frage von Freddy... Mit Sicherheit hätte dann jemand anderes etwas wie MTV erfunden, Ansätze dazu gab es ja immerhin in Deutschland, wie z.B. Formel Eins...
    Der Mutantenstadl wäre für so eine Jugendentwicklung sicherlich ungeeignet gewesen, da diese Sendung doch zu sehr in eine Musikrichtung läuft... Aber trotzdem haben Sendungen wie der Mutantenstadl die Jugend geprägt, allerdings nur Jahrzehnte früher...

    Früher war alles besser, sogar die Zukunft....
    ------
    §1: Wer Mod´s lobt, wird mit Forenurlaub nicht unter 2 Wochen bestraft...

  • Früher war alles besser. Zwar ist es ein scheiss Spruch aber auf MTV und co. passt er perfekt.


    Ich weiss nicht wie lange ich kein MTV mehr angekuckt habe, aber vom "Nivea" hat es sich wohl kaum gebessert.


    Also: Keine Amnestie für MTV

  • Zitat

    Was wäre ohne MTV? Wer hätte die Generationen von Jugend geprägt? Das Musikantenstadl?


    Beide Formate wurden 1981 entwickelt. Ich behaupte jetzt einfach mal, es gab ja auch vor 1981 bereits Jugendkultur.
    Was MTV auf jeden ins Rollen gebracht hat war die Ära der Videokultur. Es gab auch in den 70ern Musikvideos, die jedoch keine Plattform wie MTV hatten und eher Promo-Videos waren. Erst mit MTV war es für quasi jede Hitparaden-Band unumgänglich ein entsprechendes Video zu erzeugen. Leider artete das in eine lästige Pflichtübung aus, sodass fast jedes Video nur noch folgendes zeigte:
    - ein paar schwarze Typen, die um ein brennendes Ölfass tanzten
    - eine Disco-Maus, die mit ihrem Fahrgestell sowie den beiden Hupen in die Kamera wackelte
    - ein Schönling, der in die Kamera schmachtete, bis man als männlicher Zuschauer von all dem Geschleime vom Sofa rutschte


    Manche Musikvideos schrieben aber Geschichte und fanden Eingang in die Pop-Kultur. Vor allem natürlich das legendäre "Thriller"-Video, das auf wunderbar ironische Weise klischeehaften Grusel mit Musik verband. Oder Peter Gabriels, Dire Straits... da gab es schon einige gute Stücke!
    Aber wie das eben bei der Kommerzialisierung ist: Die Masse erdrückt die Klasse.
    Und: Jugendkultur muss defintionsgemäß für jede Generation neu erfunden werden. Elvis' kreisende Beckenbewegungen oder die Pilzfrisur der Fab Four würden heute selbst in erz-konservativsten Kreisen niemanden mehr ernsthaft entrüsten. Eben deshalb muss sich jede Generation von der vorigen abgrenzen.
    Als uralter Sack (gehe auf die 40 zu ... Jahre, nicht IQ) kann ich mit Klingeltönen, Tokio Hotel, Piercings, HipHop und was weiß ich allem nichts anfangen. Aber ich akzeptiere und respektiere es, wenn Zwölfjährige für Bands schwärmen, deren Musik sich für mich wie das Heulen kastrierter Kater anhört.
    Und, nein: Ich möchte keine neue Diskussion über Band X oder Y auslösen! Man muss Tokio Hotel nicht lieben - aber man darf sie durchaus akzeptieren, genauso wie ich Akzeptanz dafür fordere, wenn alte Deppen wie ich die Beatles lieben.
    Sollte eigentlich selbstverständlich sein.

  • Ich finde ohne MTV wäre es viel besser. MTV kann nur herumlügen.
    Wie z.b. bei den Böhsen Onkelz. Was das scheiß MTV alles für Lügen herum erzählt hat z.b. die Onkelz sind Narzis . Obwohl das garnicht gestimmt hat.
    Ich find MTV ist ein Verdummungssender. :evil:

  • Zitat von "Rainer"

    Als uralter Sack (gehe auf die 40 zu ... Jahre, nicht IQ) kann ich mit Klingeltönen, Tokio Hotel, Piercings, HipHop und was weiß ich allem nichts anfangen.


    Komisch, ich bin 20 und mir gehts auch schon so.


    Früher hab ich hin und wieder MTV und Co. geguggt, ob nicht grad ein nettes Video/Lied lauft,
    und da liefen noch hin und wieder ein paar Gute.


    Aber wie erwähnt: was gibts heut noch für Videos? Ein gebräuchliches Synonym für Musiker
    ist auch Künstler. Aber was hat das heutige Zeugs noch mit Kunst zu tun???
    Heutzutage zählt ja wirklich nur mehr die Optik der Sängerinnen und jedes Lied hört sich gleich an.
    Mit der Musik gehts den Bach runter, früher hats noch einige nette Lieder geben,
    aber das ist heutzutage Mangelware. :cry:

    >>> Hier könnte Ihre Werbung stehen <<<
    (Schützt die Erde! Es ist der einzige Planet mit Schokolade)

  • Abstrusa Abstrakta


    Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.
    kommerz ist meiner Meinung nach eines der traurigsten Sachen
    der Industrie.
    Die richtigen Künstler sind leider immer unbekannt und man hört nie was
    von ihnen auf MTV oder VIVA oder sonst noch irgendsone Hirnamputierte
    Geldmaschine.
    Was auch sehr schlimm ist ist das Thema HipHop, da hier Geld durch:


    - Oft nicht selbst gemachte Melodien (und wenn selbstgemacht, dann mit einem Programm, womit sogar 5 Jährige umgehen können. Es wird kein instrument gespielt)
    - Mit sehr wenig richtigen Gesang bzw. gefühlsvollen Gesang (Musik dient meiner Meinung nach zur Gefühlsexpression und "HipHop" mit den fetten Beats macht mir so ein Gefühl, dass mir das Mittagessen hochkommen könnte)
    - Oftmals sehr niveulosen Texten (Worauf ich nicht näher eingehen möchte, da es bestimmt sowieso jedem bekannt ist)


    gemacht wird. Geld. Geld für nichts. Traurig.
    Und Sender wie MTV sorgen dafür, dass aber auch jeder davon was zu hören kriegt...
    Aber wenn es keine "coolen Gangstas" gäbe, wäre es auch langweilig...
    Da hätte man nichts zum auslachen :)
    Also find ich, dass MTV mal bleiben sollte.


    mfg, Clave