ICQ-Status

  • Zitat

    Also ich werde normalerweiße bei Icq nur von 3 Leuten angeschrieben, das sind dann auch nur die die ich gut leiden kann, die anderen wissen dass ich keinen Bock auf so sinnlose "Hi wie gehts, gut und dir, mir auch"-Gespräche habe



    Das sind mir die besten...


    1: Hi
    2: Hi
    1: Wie gehts?
    2: gut, und selbst?
    1: auch gut
    :roll:


    Aber mal ehrlich, wenn man Aufmerksamkeit in ICQ haben möchte kann etwas im Leben nicht wirklich stimmen.
    Was das wohl dann sein könnte, weiß ich auch nicht.
    Aber andererseits gibt es auch Leute wie mich, denen es einfach spass macht ein video reinzusetzen und dann kurz mit leuten darüber zu reden...

    "Ein Herrscher der Großes vollbracht hat, ist einer der sein Wort nicht sehr schätzt" ~ Niccolo Machiavellie

  • ich selber schreibe nichts in den away-Nachrichten rein, hatte aber vor mir einen Bot zu bauen der automatisch Infos angibt wie was ich gerade für Musik höre, was ich mache und so sinnlose Sachen wie PC-Uptime was ich auch in meiner Signatur in einem anderen Forum hatte. Ich habs dann aber gelassen was aber nur an meiner Faulheit liegt (und an Programmierproblemen). Es ist wohl wirklich ein verlangen nach Aufmerksamkeit aber ich hab auch Phasen indem ich Trillian mal ein paar Tage auslasse.


    Grüße res

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Naja, ich mache das immer folgendermaßen:
    Ich schreibe das wichtigste. Wie ich mich fühle oder auf wen ich warte. Manchmal steht dann da sowas wie: "bin schlecht drauf, bitte nicht anschreiben." oder wenn ich fröhlich bin: "ich liebe dich, shadz" das variiert. Ab und zu schreibe ich aber auch songtextausschnitte rein oder was ich grade mache. Aber nicht weil die anderen das machen.
    Andere machen das ja so:

    Zitat

    ">>Joo&Caa BFF!!Lieb dich soo:-* nw²Ly!!:-*


    >>geht ma bitte drauf un macht GB-EntRy|ADRESSE| thXx (smiley)


    >> ...DU bisT MEIN ganZz aLLein, wiLL für Immer bei DIR sein...(smileys) <<"


    Was ich persönlich affig finde. Oo


    Also ich finde es okay, anderen Leuten so wie ich ihre Laune mitzuteilen, aber ich muss den anderen keine frikadelle ans ohr labern. oO
    Ich lese aus reiner Neugier übrigens auch fremde statusnachrichten, aber ärgere mich, wenn da nur die ganzen standartmessages stehen. xD


    Jenn

  • Naja, ich mache das immer folgendermaßen:
    Ich schreibe das wichtigste. Wie ich mich fühle oder auf wen ich warte. Manchmal steht dann da sowas wie: "bin schlecht drauf, bitte nicht anschreiben." oder wenn ich fröhlich bin: "ich liebe dich, shadz" das variiert. Ab und zu schreibe ich aber auch songtextausschnitte rein oder was ich grade mache. Aber nicht weil die anderen das machen.
    Andere machen das ja so:

    Zitat

    ">>Joo&Caa BFF!!Lieb dich soo:-* nw²Ly!!:-*


    >>geht ma bitte drauf un macht GB-EntRy|ADRESSE| thXx (smiley)


    >> ...DU bisT MEIN ganZz aLLein, wiLL für Immer bei DIR sein...(smileys) <<"


    Was ich persönlich affig finde. Oo


    Also ich finde es okay, anderen Leuten so wie ich ihre Laune mitzuteilen, aber ich muss den anderen keine frikadelle ans ohr labern. oO
    Ich lese aus reiner Neugier übrigens auch fremde statusnachrichten, aber ärgere mich, wenn da nur die ganzen standartmessages stehen. xD


    Jenn

  • Anskar, ich kann das Gefühl leider nicht so wirklich nachvollziehen, dennoch hab ich nichts dagegen, wenn die Leute "ihr Liebe über alle Dächer schreien" wollen. Das ist nicht das Problem. Mir fällt nur in der Schule und in der Freizeit auf, dass viele leute Freunde/Freundinnen oft als eine Art Statussymbol ansehen. Ich habe da beispielsweise einen Klassenkameraden, den wir auf "Der- ich- brauch- dringend- ne- Freundin- Mensch" umgetauft haben. Kaum hatte er sich irgendeine geangelt, konnte man die Beziehung per icq- Statusanzeigen mitverfolgen. Menschen, die wirklich glücklich zusammen sind, nutzen solche Anzeigen nicht.




    Habe gerade das Status- Wunder erleben dürfen. Weils mir heut dreckich ging, wegen Schule und so weiter, dachte ich mir "Wieso nicht mal was lustiges in Staus? Mal schauen was passiert."


    habe also folgenden Status reingetan:


    Ich hasse die Welt... Aber noch mehr hasse ich Montage.



    Wunder über Wunder! Kaum ne Sekunde verging, da schrieben mich schon zwei Leute an, die höchstens in Notfällen mit mir reden. Unter anderem ein nettes Mädel, mit dem ich gerne öfters ein paar Worte austauschen würde. Jetzt ist die Verlockung natürlich groß für mich, weiterhin Stausanzeigen zu verwenden. Nach kurzem Zögern habe ich aber den Status wieder auf abwesend gesetzt.


    Es ist aber faszinierend wie schnell die Leute, die sonst nie und nimmer mit dir reden würden, auf nen neuen Status anspringen.

  • Ich glaube mit den Statusanzeigen verhält es sich wie mit der äuseren erscheinung eines menschen auf der strasse. natürlich ist auch der Avatar bzw. das bild wichtig doch springt man ja als erstes auf den status an!!


    nur ein Gedankengang!! bitte vertiefen!! :D

  • Das stimmt. Ich selbst achte sehr auf Avatare. Und wahrscheinlich sind Ava, Signatur und Status letztendendes dasselbe. Es sind Möglichkeiten, bei einem Aufeinandertreffen, das auf rein schriftliche Art stattfindet, eine Art Identität zu bilden. Den Avatar würde ich mit dem Gesicht vergleichen, also mit dem, was man an einer Persönlichkeit rein visuell wahrnemen kann. Die Signatur ist da schon schwerer einzuordnen. ich denke, sie soll die Einstellung der Persönlichkeit gegenüber dem Leben wiederspiegeln. Wenn man sich in der Realität mit einer Person unterhält, kommt man irgendwann so dahinter. In einem Forum verhilft die Sig dazu, die Person in eine Schublade zu stecken, sie einzuschätzen. Sie vertritt oft den Standpunkt der Person und schafft somit eine gewisse Sicherheit. Als Beispiel nehme ich meine Sig. "Gurth an Glamhoth!" aus dem elbischen übersetzt bedeutet "Tod den Orks!". Aha, schon weis man, dass ich die Orks nicht leiden kann, ich habe eine feste Meinung zu ihnen. Daraus schließt man, dass ich vllt Rollenspieler bin, und dass ich, wenn man ein bisschen was über das Genre weis, die Elben/Elfen favorisiere. Aha, Rollenspieler, der elbische Wörter benutzt-> Tolkien- Fan -> liest gerne phantastisches -> Person mit Fantasie-> usw...
    Schon könnt ihr mich einschätzen und in die Schublade "Fantasy- Freak" stecken. :lol:

    Und nunja die Statusanzeige? Sie zeigt zweifelsohne Gefühle, wie man sie in wirklichkeit vllt am Gesichtsausdruck sehen könnte. Da liegt für mich der springnde Punkt. Statusanzeigen sollten auf subtile Art und Weise mehr oder weniger heimlich überbracht werden. So wie man Gefühle in Wirklichkeit auch nur deuten kann, so sollten die Statusanzeigen schlau und auf den ersten Blick nichtsagend aussehen. Einen Text, wie ich ihn ganz zu Beginn der Disskusion gezeigt habe, assoziiere ich mit einer fetten Ohrfeige und den Worten "Hallo hier bin ich! Ich will dass du mir zuhörst! Schenke mir Beobachtung!"

  • Ah, wat...Sollte man alles nicht so ernst nehmen und sich Gedanken um ein Avatar, Signatur etc. machen. Die meisten (nicht alle) Signaturen bspw. sind doch nur blabla. Sie zeigen zwar möglicherweise, was der Schreiber gut findet aber auf die Persönlichkeit würde ich daraus nicht schließen wollen.

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Mit einem Satz, den sich derjenige nach langer Zeit überlegt hat? Und irgendwen zitiert? Ich meine jetzt Signaturen, nicht diesen icq-Kram (davon habe ich überhaupt keine Ahnung)...
    Wage zu bezweifeln, ob ein solcher Fetzen irgendetwas aussagt...

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Sorry, ich nochmal.
    Wenn ich jetzt mal Deine Signatur nehme, dann sagt mir das gar nix. Macht aber nichts. Ich gehe davon aus, dass das irgendetwas ist (Buch, Film, Spiel, Sprache) das ich nicht kenne und wenn ich kurz nachdenke auch nicht kennen muss. Daraus ergibt sich aber überhaupt kein Bild für mich. Weder negativ noch positiv. Keine Einschätzung was Alter, Situation, Eigenschaften betrifft.
    Auch andere Signaturen oder Avatare sagen mir nichts (vielleicht nicht so schlimm wie in Deinem Fall) und wenn doch, dann etwas völlig Irrtümliches.

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Natürlich trifft es nicht auf jeden zu. Aber ganz allgemein gehe ich jetzt einmal davon aus, dass jeder eine Signatur wählt, die mit seinem Leben, seiner Einstellung oder dergleichen zu tun hat. Ich denke mir, dass du dein Zitat gewählt hast, weil es dir gefällt, weil du irgendetwas damit verbindest, sonst hättest du ja nicht das, sondern irgendetwas anderes in deine Sig geschrieben. Würde ich das Zitat Soll ich Ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten? kennen, so könnte ich vllt Schlüsse aus deinen Interessen oder gar deiner "Lebensphilosophie" ziehen. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass du das Zitat ohne Hintergedanken da stehen hast. Ich denke, es sagt schon etwas aus, wie eine Sig aussieht. Klar, bei Gurth an Glamhoth weis niemand wirklich was es bedeutet, aber es gibt hier in diesem Forum sicherlich ein zwei Leute die ein paar Fetzen Elbisch können und sofort wissen "Ah, ein Silmarillion- Fan."... dadurch kommen sie sicherlich nie auf die Idee, dass ich auch SciFi lesen könnte, das ist die Kehrseite, aber zumindest einen Teil meiner Hobbys können sie einschätzen.


    Ich meine, für was ist denn eine Sig denn da? Um irgendetwas den Leuten ständig unter die Nase zu reiben. In meinem Fall "Tod den Orks!", bei dir gehts um Kompott.


    Über was sagt die die Signatur denn etwas aus, wenn nicht über die Gedanken der Person, die sie trägt?

  • also ich finde feanor hat völlig recht. großes lob. niemand würde bei icq oder msn oder sonstwo irgendwas stehen haben was nicht in irgendeiner art und weise mit ihm in verbindung gebracht werden kann!! aus Buh' s Sig kann ich zB. schliesen das er/sie einen sehr komischen humor hat obwohl ich nicht weiss wer da zitiert wurde.

  • Eben doch. Ich habe die Signatur ausgewählt, eben weil sie völlig unsinnig ist und ich keine Notwendigkeit gesehen habe, irgendetwas pseudophilosophisches zu nehmen. Das einzige was man daraus erkennen kann, ist, dass ich Max Goldt mag (und im zweiten die Käpt´n Blaubär Bücher). Und ich zitierte Lebensweisheiten in der Signatur blöd finde :o)

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • doch schon. du musst keine lebensweisheiten reinschreiben damit ich herrauskriege was gewisse eigenschaften von dir sind. wer schreibt "vermiss und lieb dich" von dem weiss ich dann das er/sie n partner hat und diesen vermisst wer schreibt "binn schlecht drauf bitte nur im notfall anschreiben" da weiss ich aha nicht volltexten wer jemanden zitiert von dem kenn ich dann eine gewissen einstellung zu gewissen sachen und das er den zitierten gerne mag. genau so verhält es sich im richtigen leben. lauf ich mit nem t-shirt mit nem band logo drauf weiss jeder was für music ich höre. binn ich schlecht drauf gug ich trüb drein und binn ich gut drauf redet mich jeder an weil jeder sieht aha der lächelt!! so jetzt hab ich kein bock mehr zu schreiben!!
    feeeaaaanooor *schöne augen mach* würdest du das für mich vertiefen bitte??