Lebensspuren auf dem Mars

  • Zitat von "Skyway"

    Weiß man denn ob das Bakterien sind die auch heir auf der Erde vorkommen? Also das wir paralellen zum Mars haben? Und das es dort schneit höre ich zum ersten mal...
    Weiß man denn ob das Bakterien sind die auch heir auf der Erde vorkommen? Also das wir paralellen zum Mars haben? Und das es dort schneit höre ich zum ersten mal...

    Jap, es wurden Einteller von der Erde mit Sonden auf den Mars eingeschleppt.

    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. – Heinrich Heine

  • Letzte Woche habe ich in der Bildzeitung eine Bild gesehen, worauf angeblich ein Baum auf dem Mars zu sehen ist.
    Es ist eins von den ganz neuen Bildern, die eine Sonde geknipst hat.
    Hat jemand schon was davon gehört oder gelesen?


    Laßt die Finger auf der Tastatur nicht einstauben.

  • Ich habe das Bild nur in der Bildzeitung gesehen.
    Sieht aus als lege dort ein großer Gegenstand auf dem Mars.
    Einen Baum konnte ich nicht erkennen, jedenfalls sah es so aus als würde dort etwas langes auf dem Marsboden liegen.
    Habe schon gegoogelt aber nichts zu finden.

  • Ist kein Holz und auch keine Planke oder ähnliches.


    Ist einfach nur ne Steinplatte die so ähnlich ist wie bei uns im Gebirge oder Fels. (Schiefergestein ähnlich) Schiefer bricht genauso.




    Ausserdem Wäre es garnicht möglich gewesen für dem Mars solch Komplexe Pflanzenarten entstehen zu lassen.


    Vielleicht Bakterien oder vielleicht ...ich lehne mich aus dem Fenster. Primitive Ozean Gewächse vielleicht auch sowas wie Muscheln oder Schnecken...Weil wie bewiesen gab es ja Ozeane..Aber wie gesagt weit aus dem Fenster gelegt. Reine Spekulation.

  • Es gibt genügend Farbbilder vom Mars, katakis. Allerdings mußt du bedenken, dass alle Daten zur Erde gefunkt werden müssen. Und so ein kleiner Rover ist kein Hochleistungssender. Dazu kommt die enorme Entfernung und die begrenzte Bandbreite. Bei Bildern, auf denen man vor allem Strukturen erkennen will, ist es daher sinnvoll und ökonomisch, diese einfach monochrom zu übertragen. Das genügt völlig, auch wenn es weniger hübsch aussieht. Entscheidend ist nur die Auflösung. Und die ist bei den Originalbildern stellenweise enorm. Da kann man dann fast schon Staubkörnchen zählen. :)

  • Zitat von "Zweifler"

    Ausserdem Wäre es garnicht möglich gewesen für dem Mars solch Komplexe Pflanzenarten entstehen zu lassen.


    Das hat doch ein Alien dort hin gebracht! :roll: Überleg bitte mal logisch...

    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. – Heinrich Heine

  • Och die Bilder sind Alt^^


    Dass es Pflanzen sind glaub ich nicht, denn bei -133° Nachtseite da ist es... ja , schlecht zum durchhalten^^


    Und hätten sie wirklich Pflanzen gefunden, dann hätten die Leute von der Nasa es als Sensation herausgeben lassen

    Warum trauerst du dem Mantel nach, den man dir stahl, wenn du dir, mit der dir verblieben Zeit, einen Neuen kaufen könntest.


    "In diesem Sinne..."
    Prof. Dr. Harald Lesch

  • Natürlich sind es keine Pflanzen. Wenn es Vegetation auf dem Mars oder einem anderen Planeten gäbe, dann stünde wirklich nicht zu erwarten, dass diese den Lebensformen auf der Erde gleichen würden. Allerdings ist es typisch für eine unwissenschaftliche Herangehensweise (.s. auch Bildzeitung), fremde Phänomene direkt in einen aus dem menschlichen Erfahrungshorizont enspringenden Kontext zu setzen.
    Irren ist menschlich ;-)

    Hast Du die
    ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
    der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett

  • danke das du mich so nett zietirst nisel, aber ich denke die meisten verstehn das falsch, wie du warscheinlich.


    ich spräche von neutralität,dem ausgleich zwischen den polen, den es ist meistens so das wen du ein pol bist (gut böse) dan entsteht reibung ,implusion,und konflikt,des wegen reden, manche seiten auch von dem gesetz des stärken,den wer die macht hat der bleibt so zusagen von dem konflikt, verschont.


    OH GOTT SUNFACE HATT WAS GE POSTET: :allesgut::verschwoer:

    Habt acht vor den Überbringern falscher Geschenke und ihren nicht gehaltenen Versprechungen. Viele Leiden , aber es ist noch Zeit. Das Gute existiert. Wir sind gegen den Betrug . Ende der Übermittlung...(EELRIJUE)

  • Tschuldigung sunface, wir hatten bis jetzt nicht das vergnügen, aber ich muss auch mal was sagen. Was hat dein Beitrag mit Bäumen auf dem Mars zu tun? Bei dir gehts irgendwie um gut und böse oder nicht?


    Aber generell.


    Ich glaube nicht das es noch bäume auf dem Mars gibt. (ganz klar)


    Es wäre sicher möglich das irgendwann mal welche gab. Allerdings denke ich das schon so ultra lange her ist das man davon heute nichts mehr findet ohne tief tief zu graben.


    Mindreader

  • Jetzt mal zu sunface: Warum meldest du dich hier? Dein post hat doch gar nix mit dem thread zu tun!


    Du hast doch nen eigenen thread wo du alles schon auf den "Punkt" gebracht hast -.-, schreib da mal erst was rein bevor du die threads anderer "beschmutzt" (sorry aber das geht mir langsam auch auf den Geist, denn du merkst nicht einmal, dass du dich gerade genauso verhälst wie alle dich in deinem thread beschrieben haben. Und ich dachte du hast was daraus gelernt, ne Fehlanzeige O,o).


    Ja eben, Bild ist die Zeitung des volkes und dementsprechende nachrichten müssen sie auch machen^^
    Die Zeiotung muss ja auch immer vom makabersten ausgehen, "Sensation: Es wurde Eis auf dem mars Entdeckt. Huhu tralala wow wow, Es gibt leben!" Doch witzig ist dass das Eis and en Polen kein Wasser ist sodnern gefrorenes Kohlenstoffdioxid -.-.


    Worauf ich hinaus will ist, dass die Bevölkerung durch vroeilige Schlussfolgerungen verblödet wird.

    Warum trauerst du dem Mantel nach, den man dir stahl, wenn du dir, mit der dir verblieben Zeit, einen Neuen kaufen könntest.


    "In diesem Sinne..."
    Prof. Dr. Harald Lesch

  • Ist eigentlich bekannt was aufm Mars geschehen is? Wieso kein Leben mehr durchwandert? Fakt ist ja das Leben existieren könnte... Und anscheinend gabs auch welchen... Ich fand aber bis jetzt keine Erklärung was mit dem Mars geschehen ist, noch nicht mal wissenschaftliche Vermutungen.


    Ich beobachte den Mars schon seit dem der Planet in dem Heft "Limit" aufgegriffen wurde, sprich das Bio angebaut werden kann (damaliges Jugendmagazin im Boulevardstyle, A5 Format. Vielleicht kennt das noch jemand.). Letztens hab ich mir auch bei gewissen Seiten Fotos von anderen Planet angesehen, also da kommt man schon ins schaudern. Jedenfalls interessanter als Ufos, das kann man irgendwo "anfassen".

  • Jesus Maria. Das ist wieder so ein Thema. :roll:
    Nein, kein Baum. Nur ein paar Holzköpfe von der Bildzeitung auf der Suche nach einer Schlagzeile.


    Dicht?

    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
    David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
    Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
    Vicente Aleixandre