Tierversuche....und es wird kaum was dagegen getan

  • www.onlinereports.ch/2003/Tierve ... smetik.htm


    der bericht ist zwar schon etwas älter, aber es ist doch immer noch ziemlich aktuell, das Thema Tierversuche nötig oder nicht.


    Kurze Zusammenfassung:
    Es geht um Tierversuche, die für die Kosmetikbranche gemacht werden, um Produkte zu testen, oder deren Inhaltsstoffe. Es gäbe schließlich auch andere Methoden Produkte zu testen(Hautzellen)
    Trotz dem größten Teil der Bevölkerung, hat die Eu wenig unternommen um dagegen vorzugehen. Es sollen erst konkretere Verbote 2009 herauskommen und ein volles Verbot von Tierversuchen wird erst 2013 erwartet oder noch später.



    Meine Persönliche Meinung:
    Es ist schrechlich Tiere zu sehen, die leiden müssen, nur weil es uns Menschen gut geht. Man sollte wirklich langsam andere Methoden verwenden, um uns das Leben "schöner" zu machen.
    Wir sind schließlich keine Barbaren mehr.....
    Mich macht sowas einfach nur traurig wenn ich sowas sehe, wie wir uns an den Tieren vergreifen...wir sind dann doch nicht besser, wenn wir ein WEHRLOSES Tier ....opfern.....*schnüff*


    Bilder von Tieren, die als Versuchskaninchen benutzt worden sind:


    www.tierheim-bielefeld.de/tiersc ... etik_2.jpg
    www.tierheim-bielefeld.de/tiersc ... etik_1.jpg
    (Bemerkung: dieses Kaninchen ist an den folgen der Versuche qualvoll gestorben, wie man wohl unschwer erkennen kann, woran das lag)


    veganismus-blog.de/media/beagle.jpg
    (der hund wurde daran gehindert, sich an der geöffneten stelle zu kratzen...vermutlich weil die Versuche sonst schief gegangen wärn)




    Ein Lichtblick:
    www.fraunhofer.de/fhg/Images/4.2 ... -12183.pdf


    Ich hoffe, dass dieses Verfahren sehr bald, funktioniert
    es geht im Text zwar auch viel um die Kosten, aber solange Tierversuche drastisch reduziert, wenn nicht sogar(wie ich hoffe)ganz aufhörn, bin ich....froh^^

  • Hier etwas "ausführlicher", aber umso schockierender.


    http://www.datenbank-tierversuche.de/mainframe.php4


    Diesen Thread sollten sich keine Leute antun, die empfindlich sind.


    Und bitte noch etwas: Lasst diesen Thread nicht in Spam ausarten wie "Oh, die tun mir ja so leid." oder "Mir kamen die Tränen". Das solche Bilder und Berichte uns nahe gehen ist eigentlich nur klar. Allerdings sollte dies vielleicht eher eine richtige Diskussion über Pro und Contra von Tierversuchen.


    Dankeschön ;)

  • Oh, das ist ein Thema, bei dem ich auch fuchsteufelswild werde!


    Zum einen ist es erbärmlich, daß Menschen sich das Recht nehmen Tiere so zu quälen! :evil:


    Zum Anderen haben wir als Endverbraucher doch eine kleine Möglichkeit etwas zu unternehmen. Ich persönlich kaufe keine Produkte, von denen ich weiß, daß mit Tierversuchen gearbeitet wird.


    Zitat

    um uns das Leben "schöner" zu machen.


    Das ist auch so eine Sache: wenn Tierversuche mit dem Wohl des Menschen argumentiert werden, und es die Medizin betrifft, kann man diese "Ausrede" noch einigermaßen tolerieren, aber bei z.B. Kosmetika....
    wofür? Würden sich nicht die meisten Damen damit zukleistern, würden wir auf diesem Gebiet auch keine Tierversuche brauchen. (meine Meinung)


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Zitat

    Allerdings sollte dies vielleicht eher eine richtige Diskussion über Pro und Contra von Tierversuchen.


    welches pro?!


    Zitat

    Ich persönlich kaufe keine Produkte, von denen ich weiß, daß mit Tierversuchen gearbeitet wird.


    und woher weißt du das?


    ich persönlich finde auch sogenannte pelz-farmen echt schockierend.
    und auch wenn ich jetzt off topic, finde ich, dass massenhaltung verboten werden sollte. :evil:

  • Tierversuche waren und werden wohl immer "notwendig" sein, wenn man es realistisch betrachtet. Nur sollte man dies "eingrenzen" und nur im notwendigen Rahmen tun, sowie die davon betroffenen Tiere nicht einfach versorgen, sondern ihnen auch ein Gnadenbrot nach "getaner Arbeit" gewähren.


    Nicht, das ihr mich falsch versteht. Ich bin gegen Tierversuche, glaube allerdings, das es zur Medikamentenerprobung nicht wirklich viel Alternative gibt, da Versuche an Menschen z.Zt. verboten sind.


    Kosmetikartikel sind entsprechend gekennzeichnet, wenn sie nicht bei Tierversuchen eingesetzt werden/wurden.


    Die Symbole dazu findest du hier: http://www.tierversuchsgegner.…ik-ohne-tierversuche.html Sowie einige weitere Informationen darüber

  • Zitat

    sowie die davon betroffenen Tiere nicht einfach versorgen, sondern ihnen auch ein Gnadenbrot nach "getaner Arbeit" gewähren.


    du meintest wohl entsorgen...


    Zitat

    Kosmetikartikel sind entsprechend gekennzeichnet, wenn sie nicht bei Tierversuchen eingesetzt werden/wurden.


    das hab ich nicht gewusst, da ich mir keine kosmetik-artikel kaufe... :)


    das hört sich jetzt vill etwas schräg an, aber könnte man für solche versuche
    nicht leichen benutzen?

  • ja :oops: Meinte entsorgen, sorry :)


    Versuche an Leichen wären ja nicht "realistisch", eine Leiche hat ja keine Körperfunktionen und so können zb. mögliche Hauterkrankungen oder Reaktionen des Körpers nicht fest gestellt werden. Versuche mit Medikameten oder aber Kosmetika sind daher wohl nur am lebenden "Objekt" möglich.

  • Das macht mich alles furchtbar traurig..
    Der Mensch opfert Lebewesen nur um zu schauen wie man sich neu stylen kann.
    Mal ganz erlich wir haben soviele Menschen die Mörder etc..wieso nich die?!
    Ach nein dieses tolle Grundgesetz verhindert das ja.


    Der arme Hase kann einen nur leid tuhen.
    Und der das zu verantworten hat gehört erschossen verdammt.


    Aber so ist der Mensch nutzt immer die aus die sich nicht verteidigen können.


    Und trozdem spricht er von der "höchstentwickeltsten" Rasse..
    ich weiß ja nicht.




    mfg Urmel

  • Zitat

    Die neueste Grausamkeit. Die Forscher wollen in Schweinen menschliche Organe züchten. Das ist der Gipfel der Grausamkeit. Solche Organe nehme ich jedenfalls nicht an.



    Das ist arm.
    Menschliche Organe in Tieren :-P
    Vollkommen sinnlos -.-
    Hmm ich verstehs net wie tief können wir noch sinken?!




    mfg Urmel

  • Ich finde es vor allem schrecklich, dass vor keiner Tierart halt gemacht wird, sei es ein Rind oder ein Hamster. Kann man nicht, wenn Tierversuche sein müssen(hey, ich bin voll gegen Tierversuche, nicht falsch verstehn!), dass man sich nicht auf EIN Tier einigt?


    Ich versteh das nicht....

  • Naja, ich will nicht den "Advocatus Diaboli" spielen, aber medizinische Tierversuche nehme ich da ein wenig immer aus. Kosmetik ist meistens Schönheitswahn heutzutage, wenn hingegen an Krankheiten und Arzneien geforscht wird, muss ich sagen, dass ich Menschen nur ungern als "primäre" Forschungsobjekte eingesetzt sehen würde. Da halte ich Tierversuche für sinnvoller.


    Wir haben in der Universität die Pharmakologie - das Gebäude ist als einziges abgesperrt und absolut abgeriegelt. Da kommt keiner rein, 24 Stunden Security Dienst. Ich denke, dass man Angst vor "uneingeladenen Besuchern" hat - sei es Einzeltäter, Umweltschutzgruppen, die Fotos machen oder die Tiere frei lassen. Denn es ist nun mal ein sehr, sehr sensibles Thema in der Gesellschaft. Ich weiss allerdings nicht (da der Informationsstand da nicht viel hergibt), an WAS genau geforscht wird. Ich hoffe mal, dass es sich um medizinische Themen vor allem handelt.