Zweite Erde entdeckt

  • Will euch nicht den Spass verderben, aber wissenschaftlich gesehen ist es unmöglich je Kontakt mit disem Planeten aufzunehmen oder dorthin zu reisen. Menschen werden sich nämlich nie mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegen können, da nach dem physikalischem Prinzip der Relativitätstheorie die Masse eines Körpers annähernd unendlich groß, wenn die Geschwindigkeit gegen Lichtgeschwindigkeit geht. Es wird also nie möglich sein dort hin zu reisen, werder für uns, noch für irgendwelche Aliens^^.
    Die einzige Möglichkeit je Aliens zu Gesicht zu bekommen wäre, wenn es ohne unser bisheriges Wissen Leben auf dem Mars, oder einem anderen näheren Planeten unseres Sonnensystems gibt

  • Zitat


    Wenn man den Raum allerdings krümmen kann, dann ist man nicht auf so derbe Geschwindigkeiten angewiesen.


    Richtig - aber diesen Gedankengang kann leider nicht jeder nachvollziehen, denn dann wäre auf einmal sehr viel wahr und auch möglich !

  • Das mit der religion hat etwas wahres an sich, ich hab n richtig fettes astronomiebuch mit vielen bildern des hubbleteleskops un so und da steht:
    Wissenschaftler haben durch optische messungen herausgefunden, dass sich die galaxien immer mehr von einander weg bewegen, was bedeutet, dass sie einmal ein ganzes sein mussten=Schöpfung
    was meint ihr???

    Chode:" Du bist ein dreckiger, doppelzüngiger Lügner!"


    Darph Bobo:" Also ich nenn das Politiker!"

  • Hi Chupacabaro


    Zitat

    was bedeutet, dass sie einmal ein ganzes sein mussten=Schöpfung

    Klar waren sie mal ein ganzes ...vor dem Urknall , als alle Materie entstand ...dies alles ist so unvorstellbar , dass wohl keine Lebensform dies alles so recht begreifen würde ...aber ein GOTT , wie wir Menschen ihn uns vorstellen ,mit MENSCHLICHEN Gefühlen , Absichten oder gar moralischen Richtlinien steckt sicher nicht dahinter , das ist rein menschliche Projektion seiner Selbst auf ein übermächtiges imaginäres Wesen , wie er selbst es gerne wäre . Wenn man Gott begreifen will , dann sicher nur als ein sich selbst erschaffendes Programm ...sozusagen das BIOS des Universums

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • ... und damit wären wir bei der gundsatzdiskussion " was war zuerst, das huhn oder das ei?" oder anders ausgedrückt "was war zuerst, gott oder das nichts"


    ich denke man sollte es sich nicht zu kompliziert machen und religion aussen vor lassen.


    das "ein etwas" für alles verantwortlich ist halte ich auch nicht für richtig. die NATUR lehrt uns, dass ein system, wie es unser universum darstellt, nicht abgeschlossen existieren kann und immer in wechselwirkung zu anderen dingen steht. meiner meinung nach halten "mehrere etwas" alles bekannte zusammen. da waren uns die römer und griechen mit ihrer vielgötterei um einiges voraus. ;-)


    das es im uns bekannten universum leben geben muss, in welcher form auch immer, ist bei der masse an möglichkeiten (theoretisch) nur logisch.


    Ich rechne mal: nach jetziger meinung gibt es schätzungsweise 100 milliarden sterne in einer galaxie, bei geschätzten 100 milliarden galaxien.


    Jetzt wird grob: nur 0,1 % sonnenähnliche sterne und davon nur nur 0,1 % sonnen mit planeten und davon nur 0,1 % planeten mit elementen die leben ermöglichen, und davon nur 0,1 % planeten die leben gebildet haben und davon nur 0,1 % die komplexes leben gebildet haben, dann hieße das immer noch 10 millionen planeten mit komplexen lebensformen. (ich hoffe ich habe keinen rechenfehler bei den vielen nullen) :D

  • klar ist daß eine super Entdeckung aber unsereins wirds nicht mehr erleben wenn die wanderschaft los geht.


    Aber wenn mans so sieht...erst machen wir den Planie platt und ziehen zum nächsten.


    wenns der Planie von unserem besuchern ist gehe ich stark davon aus daß die uns nicht gerade mit offenen Armen entfangen werden;)


    Also ich hoffe wir erleben daß noch

    Also ich glaube 100% dran da es beweise gibt ohne Ende nur die werden unterschlagen oder als Felschung dargestellt...Menschen sind besitzergreifend und wollen alles für sich nutzen!


    Also wer sagt,es gibt kein anderes Leben Lügt!

  • selbst das "platt machen" des planeten ist doch "natur"-lich. das leben ist nun mal expansiv und verschwenderisch. es gibt genügend beispiele in der natur.


    alles natürliche ist nunmal auch vergänglich und dazu zählen auch planeten.


    dass der mensch, dumm wie er ist, sich den ast absägt auf dem er sitzt, wissen wir alle; aber das glück ist mit den dummen und wir werden bestimmt von einem ast darunter aufgefangen. will heißen, bevor dieser planet unbewohnbar wird, werden wir wohl mit dem glück der dummen einen anderen lebensraum entdecken und auch die möglichkeit haben ihn zu besiedeln.

  • Aber es ist doch so,wenn der Planie schon bewohnt ist werden sich die Menschen ausdrengen und diese Rasse auslöschen wenns sein muß.


    Menschen sind besitzergreifend und machen keine Gefangenen...sie töten sich auch gegenseitig wenns um Land geht wie wir es in den Geschichten verfolgen können.


    Aber da erzähle ich ja nichts neues...^^


    Also ma abwarten wies weiter geht aber wie schon geschrieben werden wir so wie es aussieht nichts von mitbekommen^^


    Aber du hast mit deiner Aussage schon Recht

    Also ich glaube 100% dran da es beweise gibt ohne Ende nur die werden unterschlagen oder als Felschung dargestellt...Menschen sind besitzergreifend und wollen alles für sich nutzen!


    Also wer sagt,es gibt kein anderes Leben Lügt!

  • Zunächst einmal werden diesen Planeten in etwa einhundert Jahren genau erforschen. Und wenn man den Weissagungen heutiger Mediziner glauben schenken darf, ist es durchaus möglich, dass einige von uns das noch erleben.


    Weiterhin stellt sich aber die Frage, ob wir das tun sollten? Wer sagt denn, dass es dort nicht eine uns überlegen Zivilisation gibt, die uns längst ausgelöscht hätte, wüsste sie von unserer Existenz. Vielleicht ist es ein kosmischer Glücksfall, dass dort niemand etwas von der Menschheit und ihrem kleinen aber doch rohstoffreichen Planeten weiß...

  • Zitat

    Hm...aber den Raum krümmen is doch reine Theorie und nicht realisierbar,oder meint ihr sowas wird irgendwann möglich sein? Wenn ja, wie meint ihr würde so etwas funktionieren?


    Hat von euch schon mal jemand den Film Event Horizon gesehen? Dort geht es um das selbe Thema. Dort geht es um ein verschollenes Raumschiff, das auch in der Lage ist durch einen besonderen Antrieb eine Krümmung des Raums zu erreichen. Damit lassen sich Entfernungen zurücklegen, die sonst unvorstellbar währen.
    Im Film wird es glaub ich an einem Blatt Papier erklärt. Wenn man sich eine gerade Linie denkt von einen zum anderen Ende des Blattes ist der Weg relativ weit. Wenn man aber das Blatt in der Mitte faltet und zusammenklappt, dann liegen der Anfangs-und Zielpunkt genau übereinander. Also ist der Weg dann extrem verkürzt.
    Also ich könnte mir gut vorstellen das so etwas irgendwann möglich ist.


    Hoffe ich habe es so richtig erklärt das man es auch versteht. :D