• Sagt mal leute könnt ihr mir helfen? Ich suche ein lehrbuch oder sowas womit man alt latein lernen kann so finde ich nichts ...=(
    mfg Bigchris

    Wen man erkennt das die Seele unverwundbar ist, erkennt man die wahre Macht des Lebens!!!
    Freue mich auf E-Mail s zu egal welchem Thema =) (<!-- e --><a target="_blank" rel="nofollow" href="mailto:geschichtenchris@freenet.de">geschichtenchris@freenet.de</a><!-- e -->)

  • Hi :)


    Ich hatte jetzt mal den Lateinlehrer gefragt, er sagte, das Altlatein eine Form vom Vorklassischen Latein ist und Du solltest lieber mal danach schauen.


    Altlatein ist ein winziges Kapitel im riesigen Thema "Latein".


    In Büchern wirst Du immer nur ein kleines Kapitel über Altlatein finden.


    Hier habe ich nochmal eine Seite mit den aktuellen Schulbüchern über Latein für jede Schulform: Klick



    Ich hoffe, das ich ein wenig behilflich sein konnte.



    Gruß, Phobo. ;)

  • Ich bedanke mich hiermit Herzlichst.Für deine bemühungen ich werde jetzt erstmal ein bissel rumstöbern =)


    Gruß Chris

    Wen man erkennt das die Seele unverwundbar ist, erkennt man die wahre Macht des Lebens!!!
    Freue mich auf E-Mail s zu egal welchem Thema =) (<!-- e --><a target="_blank" rel="nofollow" href="mailto:geschichtenchris@freenet.de">geschichtenchris@freenet.de</a><!-- e -->)

  • Wenn ich mich jetztr nicht irre, kamen diese Zeichen aus der griechischen Antike, welches aber die Römer übernommen hatten, die aber später aus IIII in die IV geändert haben.

    Um mit meiner Annahme sicher zu gehen, werde ich einen Freund, der Historiker ist, fragen und dann nochmal dazu was schreiben.

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Ein freundliches Hallo,


    falls es noch von Interesse ist:

    Ich habe nun meinem Freund gefragt, welchen Ursprung dieses Zahlzeichen hat.

    Er hat mir folgendes geantwortet:


    "...schon viel früher vor einigen Tausend Jahren vor unserer Zeitrechnung schrieben die Ägypter die Zahl Vier mit vier Strichen, also: IIII (von eins bis neun)."


    (zur Veranschaulichung)

    Die Ägypter

    Vor ein paar tausend Jahren herrschten die Pharaonen in Ägypten. Um die Macht der ganzen Welt zu zeigen, ließen sie Pyramiden bauen. Die bekanntesten Pyramiden sind die Pyramiden von Gizeh. Um eine Pyramide zu bauen, wurde ein sehr gut rechnen abverlangt. Die Ägypter hatten ihre eigenen Zahlen: Am Anfang zeichneten sie einen Finger für die Zahl 1, zwei Finger für die Zahl 2 und drei Finger für die Zahl 3. Bald war den Ägyptern das Fingerzeichnen aber zu anstrengend, und sie zogen stattdessen einen geraden Strich. Das Zählen war auch viel leichter, wenn die Zeichen geordnet waren. Deshalb ordneten die Ägypter die Striche in Gruppen. Das sah dann so aus:

    die_aegypter1.gif

    Die 10 war die wichtigste Zahl bei den Ägyptern. Auf ihr bauten alle anderen Zahlen auf, genau wie bei uns. Das wichtigste Tier der Ägypter war der Esel, und deswegen wurde der Huf eines Esels das Zeichen für die Zahl 10.

    ---------------------------------------

    Und ich nahm an, dass diese Zeichen aus den antiken Griechenland ihren Ursprung hatten.

    Da lag ich aber total daneben :)


    Lieben Gruß

    Dark Moon

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • So simpel ist das nicht. Hypothesen zur Entstehung der Römischen Zahlenschrift: https://en.wikipedia.org/wiki/…_origin_of_Roman_numerals

    Sie geht wohl auf die der Etrusker zurück, und die geht wohl auf die der Mykener (Griechen) zurück.

    Aber wieso einige Uhren ne IIII statt ner IV benutzen ist wie gesagt n anderes Thema. Hier nochmals Ideen: https://de.wikipedia.org/wiki/…stellung_von_IIII_oder_IV

    Wäre der Ansatz mit den Ägyptern richtig, müsste es ja ebenso viele Uhren geben, die aus Tradition IIIII statt V schreiben.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Wäre der Ansatz mit den Ägyptern richtig, müsste es ja ebenso viele Uhren geben, die aus Tradition IIIII statt V schreiben.

    Das hat vielleicht einen ganz praktischen Ursprung.


    Der Mensch ist dazu fähig die Anzahl von bis zu vier identische Dinge (meinetwegen Striche) auf einem Haufen sofort zu erkennen. Erst ab Fünf Strichen muss manuell gezählt werden.

    Sprich wenn da drei Punkte auf einem Blatt Papier sind weißt du sofort mit einem Blick, dass es drei Punkte sind. Bei sechs Punkten musst du erstmal zählen.

    Vier erkennst du auch noch, fünf schon eher nicht. Besonders wenn sie dicht beisammen sind.

    Daher kam vielleicht die Notwendigkeit eine Fünf anders darzustellen.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Der Mensch ist dazu fähig die Anzahl von bis zu vier identische Dinge (meinetwegen Striche) auf einem Haufen sofort zu erkennen. Erst ab Fünf Strichen muss manuell gezählt werden.

    Ich mein, das ist halt logisch, ebenso wie der Mensch wegen seiner biologischen Ausstattung mit Zehnerpotenzen rechnet.

    In vielen US-Cartoons haben die Figuren aus Animationsgründen ja einen Finger weniger an jeder Hand; es gab mal nen netten Cracked-Artikel darüber, was das für die Mathematik in so einer Welt bedeuten würde: http://www.cracked.com/blog/ca…n-bodies-would-fail-them/

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • In vielen US-Cartoons haben die Figuren aus Animationsgründen ja einen Finger an jeder Hand;

    ...weniger. :)


    Ich mein, das ist halt logisch, ebenso wie der Mensch wegen seiner biologischen Ausstattung mit Zehnerpotenzen rechnet.

    Jetzt wird interessant:

    Von unserer automatischen Erkennungsgabe (also vom Hirn aus) sollten wir eigentlich in Viererschritten rechnen. Unsere Hardware allerdings begünstigt die Zehnerpotenz.

    Wenn Software und Hardware nicht optimal aufeinander abgestimmt sind, dann spricht dies doch gegen einen Schöpfergott als Intelligenten Designer. Habe ich den Code geknackt? :D


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther