Madame Lalaurie und ihr Folterhaus


  • Im 19. Jahrhundert gehörte das Haus einer gewissen Madame Lalaurie, die vergleichbar mit Paris Hilton, das It-Girl der damaligen Zeit war: reich, schön und immer von der Lust auf Partys getrieben. Doch die Dame hatte noch ein geheimes Hobby: Sie liebte es, Menschen zu quälen, ganz besonders ihre eigenen Sklaven. Und das tat sie so professionell, dass selbst die Foltermeister des Mittelalters wie sanfte Buben gegen sie aussahen. Bei ihrer Verhaftung fand man unzählige Tote auf dem Dachboden. Seitdem hat das Haus verständlicherweise kein gutes Karma mehr und soll von Geistern bewohnt sein.


    Webseite: http://lalaurie.denisesdreams.com/


    Inhalt Film St. Francisville: http://www.sunfilm.de/seiten/stfranc/einzel.htm


    Nicolas Cage kauft Horror Haus: http://www.viply.de/?p=1224

  • Wow noch so eine tolle geschichte was mich enugierig macht aber ich nicht weiß was ich davon halten soll. WEil solch verrückte Mörder gibts immer wieder selbst wenn sie nicht in so einem Ausmaß auftretten. Man denke an die Frau die 7 Kinderleichen in Blummenkästen verbuddelt hat. Aber davon hab ich noch nciht gehört wobie ich glaub schon mal von der Frau gehört zu haben also von Madame Lalaurie, aber in einem anderen zusammenhang.


    mfg

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)


    To Fear Death is a Choice - Charles Vane Black Sails

  • Find ich sehr interessant, hab vorher noch nie etwas von dieser "Dame" gehört. Hier sind noch ein paar weitere Infos rund um diese Person und das Haus:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Delphine_Lalaurie


    [url]http://images.google.de/imgres?imgurl=[url=http://www.hauntedamericatours.com/lalaurie/images/DELPHINE-LALAURIE-PORTRAIT.jpg&imgrefurl=[url=http://www.hauntedamericatours.com/lalaurie/&h=489&w=300&sz=14&hl=de&start=37&um=1&tbnid=jNOll6FkttA98M:&tbnh=130&tbnw=80&prev=/images%3Fq%3DRoyal-Street%2B1140%26start%3D20%26ndsp%3D20%26svnum%3D10%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN[/url]
    Naja, bei den Fotos, die man unten anklicken kann, könnte man sich jetzt auch vieles einbilden. Aber wie auf der Seite geschrieben wird...es könnte sich auch um ein einfaches Licht-Schatten-Spiel handeln. Aber seht sie euch selbst an. Ihr klickt auf die Seite und wenn ihr runterscrollt, dann könnt ihr die Fotogallerie öffnen.

  • Also die Geschichte ist keines Falls übertrieben weil es viele Berichte darüber gibt was wirklich dort abgeht.Außerdem frage ich mich was Nicolas Cage mit dem Haus Anfangen soll der würde da eh nicht in ruhe schlafen können. :D

  • Ich würd sagen, dass er sich das Haus einfach aus Habgier gekauft hat. Ich hätte jetzt auch 20 Häuser wenn ich das Geld dazu hätte :D
    Die story find ich hart, ich würd in dem Haus nicht schlafen, erst recht nicht wenn meine Schwester dabei wäre: "Hast du das auch gehört?" "WAS?!"
    Die ist nämlich sehr sensibel und sieht schnell Geister, sie bleibt dann ganz ruhig, aber mich muss se dann drauf aufmerksam machen :) und ich krieg dann voll den Anfall und fast nen Herzklabaster, weil ich dann auch überall (wo meistens nichts is) irgentwas sehe :)

    Smile, it confuses people


    Ich gehe nie wütend ins Bett. Ich bleibe wach und plane meine Rache

  • Allein auf zwei verschiedenen Seiten habe ich schon verschiedene Infos ueber die Anzahl der Sklaven gefunden, die man auf dem Dachboden fand. Einmal waren es sieben, einmal "Dutzende". Also wurde sehr wohl kraeftig uebertrieben!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Obs nun 7 oder 12 Tote auf dem Dachboden waren muss ja nichts heißen, oder? ich mein sie müsste die Toten doch manchmal auch "entsorgt" haben, sonst hätte das doch auf die dauer sehr nach verwesung gestunken, und das wäre doch irgentjemandem aufgefallen. Glaube ich. Aber vielleicht geht meine Fantasie auch wieder mit mir durch :D

    Smile, it confuses people


    Ich gehe nie wütend ins Bett. Ich bleibe wach und plane meine Rache

  • Wer weiß ob die es nicht im Haus versteckt haben die Leichen und jetzt noch immer die Knochen dort irgendwo in den Wänden oder unter dem Fußboden versteckt sind vielleicht Spukt es deswegen weil die Toten keine Ruhe finden und eine angemessene Bestattung brauchen. :)

  • Ja, in nem Krimi den meine Eltern gesehen haben ham se in der Wohnung eines ermordeten ne Leiche unter den Bodenfliesen gefunden die zwanzig jahre alt war, aber im TV ist ja auch alles möglich :D

    Smile, it confuses people


    Ich gehe nie wütend ins Bett. Ich bleibe wach und plane meine Rache

  • Da kann ich nur zustimmen.
    Die Grausamkeit mancher Menschen, denen man so etwas kaum zutrauen würde, finde ich immer wieder faszinierend. Egal ob jetzt Báthory oder Lalaurie, oder ob es an den Tatorten nun spukt oder nicht, irgendwie wecken solche Geschichten einfach das Interesse - sofern die Geschichten glaubwürdig sind. ^^

    "Weg mit unserer Rationalität, dunkle Sonnenbrillen für alle!"
    (Cyllíeths Antwort auf mein "Manche können ihre Brillengläser in der Sonne dunkel machen!!!!11" im MSN-Gespräch zum Thema Psikräfte)

  • Naja die Sklaven sind ja durch die Folterung gestorben und da kann man schon davon ausgehen das es im Haus zu Paranormalen Aktivitäten kommt.Da es fast immer so ist das in jedem Ort wo Menschen einen Gewaltsamen Tot erleidet haben dann auch der Geist davon herumspukt. :shock:

  • Hi,


    diese Story ist das, was man gerade aus den Südstaaten der USA als "Horreostories" überliefert bekommt.


    Die USA haben im Gegensatz zu Europa keinen solch gravierenden geschichtlichen Hintergrund. Und da scheint es mir mehr als einleuchtend, das solche Stories erfunden werden, um dieses "Manko" ausgleichen zu können.


    Als ich mir die Geschichte durchgelesen habe, kam sie mir eher so vor, als hätte sie der "Meister des Grauens" Edgar Allen Poe selbst geschrieben.


    mfg


    Hank

  • Es gibt zahlreiche Spukorte in Amerika ist eins der Länder wo sowas am meisten zu kommt und natürlich England,Irland und Schottland sind eins auch der Länder wo viele Berichte und Erscheinung gibt.Also es könnte natürlich nicht alles wahr sein was dort Berichtet wurde dennoch glaube ich fest daran das es bei den meisten vorfällen der Wahrheit entspricht und das mit dem Haus von Madame Lalaurie ist auch eins wo ich auch glaube das es Spukt.Die Geschichte um das Haus ist sehr Berühmt fast so berühmt wie Waverly Hills Sanatorium.