Ich suche ein Buch

  • Ehrlich???!!! :shock: da habe ich wohl was verpasst. Der ist ja Pleite gegangen...


    Also ich war zweimal da und es hat mir gut gefallen. Insofern man auf solche Dinge steht. Ich find's zumindest weniger für Kinder geeignet. Das einzige was ich an von Däniken jeweils nicht so mag, ist das er hinter allen Geschichten Ausserirdische vermutet. Aber er lässt trotzdem Freiraum für eigene Spekulationen. Geschmacksache :roll:


    Das Problem war halt auch dass der Park ziemlich teuer war. Man bekam da ein Gerät mit welchem man durch die Anlage laufen konnte, welches man selbst einstellen konnte so dass bei den jeweiligen Punkten der entsprechende Text kam.
    Vermutlich war neben der teuren Infrastruktur auch das Problem, dass die Themen halt schnell ausgelutscht waren und keine neuen hinzukamen.


    Bin ja gespannt...

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Ach Leute, kommt doch nicht immer gleich einzig und allein mit dem ollen Erich. Und verweist nicht bloß auf Amazon. Der Thread-Ersteller freut sich sicher auch über ein paar persönliche Empfehlungen.


    Mir zum Beispiel hat (in Sachen UFO-Roman)


    H E X


    von Kai Mayer und Marion von Schröder recht gut gefallen. Ist relativ spannend geschrieben und die Handlung führt einem unter anderem in das Deutschland der zwanziger Jahre.
    Auf jeden Fall ist es besser als etwa DREAMLAND (angeblich von einer waschechten Hemingway-Verwandten. Die aber wenig bis gar nichts von seinem Talent geerbt zu haben scheint...). Oder MAJESTIC vom Whitley Strieber, der sich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, was diese Geschichte aus seiner Feder betrifft.


    Nicht ganz so schlecht ist dagegen


    Die UFO-Akten


    von Carter Jackson. Ein Thriller über die vermeintliche amerikanische Mega-Verschwörung, der gerade Freunden des Ufo-Phänomens daher zusagen dürfte.


    Aber noch einige wenige "Sachbuch"-Tipps:


    Eine brauchbare (sowie nicht gänzlich unkritische) Übersicht über das, was in den letzten Jahrzehnten so am Himmel alles gesehen wurde, liefert:


    50 Jahre Ufos - Sichtungen, Begegnungen, Erfahrungen


    von John & Anne Spencer. Gerade Einsteiger in diesen Bereich des Paranormalen dürfte es zudem freuen, wenn sie in Buchform die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren lassen können. Und so auch sehen, was im Laufe der Zeit alles nach K. Arnold dazu kam...



    Sehr unterhaltsam geschrieben (aber durchaus ebenfalls als Einsteiger-Hilfe zu empfehlen) ist hingegen


    Ufos - Das Handbuch der Phänomene


    von Phil Cousineau. Denn zwischendrin werden diverse Sci-Fi Klassiker aus den Fünziger Jahren aufgeführt. Oder die teilweise wirklich lustigen Ergebnisse, was diverse Leute einen waschechten Außerirdischen beim Erstkontakt sagen oder fragen würden...


    Und hier noch ein letzter Tipp:


    Die größten UFO Geheimnisse der Welt


    von Nigel Blundell und Roger Boar.


    Es überzeugt durch die Vielfalt der angesammelten Geschichten und Beiträge. Manche davon natürlich altbekannt, aber dafür gibt es auch einige interessante "Ausreißer" (die sonst eher selten bis gar nicht in anderen Werken auftauchen.

  • Hallo,


    suche Bücher über USO ´s ( Unidentified Submarine Objects ) oder besser bekannt als " Geister U-Boote "
    da ich mich brennend füe dieses Thema interessiere! Gerne speziell über die Erscheinung oder Berichte über Geister U-Boote in den 80er Jahren vor Schweden. Würde mich echt freuen wenn ihr mir da helft! :idea:


    mfg :lol:

    Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. - Albert Einstein -

  • Zitat von "Phobophobia"

    Da in letzter Zeit vermehrt spezielle Bücher gesucht werden, eröffne ich diesen Thread, damit ihr nicht für eine einzelne Buchsuche einen Thread eröffnen müsst.


    Das erhöht die Übersichtlichkeit für andere User.


    Das ist ja mal ein trauriger "Fail" :|


    [url=http://www.paraportal.de/viewtopic.php?f=9&t=16491">viewtopic.php?f=9&t=16491[/url]


    [url=http://www.paraportal.de/viewtopic.php?f=9&t=16695">viewtopic.php?f=9&t=16695[/url]


    [url=http://www.paraportal.de/viewtopic.php?f=9&t=16700">viewtopic.php?f=9&t=16700[/url]


    Wo sind bloß die Götter/Mods, wenn man sie braucht!!! *panisch im kreis renn*

    Alles, was sich auf "ich/mich/mein" bezieht, kann/soll auf den Menschen allgemein bezogen werden, was impliziert, dass ich in vielen Aussagen von einem Normalfall, Normwert oder auch Durchschnitt ausgehe und diese(n) als Ausgangspunkt benutze. Somit ist - zumindest aus konstruktivistischer Sicht - die Aussagekraft der Erläuterungen trotz Einbeziehung empirischer Daten und Fakten a priori relativ zu betrachten. Je nach Wahrnehmungs-Cluster des Lesers sind sie völlig falsch oder richtig.

  • Hallo,


    Ich such ein Buch welches sich mit den Legenden, Geistergeschichten, Mythen, Erscheinungen usw in den Stauden bei Augsburg beschäftigt.
    In den Stauden kursieren schon seit Jahrhundert solche Geschichten, und es muss ein Buch darüber geben. Nur ich weiß den Titel leider nicht!


    Kann mir vielleicht jemand helfen?
    Weiß jemand den Titel oder weiß sogar wo man es bestellen kann?


    Vielen Dank schonmal!


    Gruß domi :winks:

  • Whitley Strieber hat zwei interessante Bücher geschrieben, in denen er über seine eigenen Entführungserlebnisse berichtet, "Die Besucher" und "Transformation". Außerdem hat er die Ererignisse um den Roswell-Zwischenfall als Basis für einen seiner Romane, "Majestic", gewählt, um mal etwas "klassischeres" zu empfehlen.

  • Ich mochte die Bücher von Dr.Johannes Fiebag immer sehr gern, Ich habe z.B. "Die Anderen" und "Kontakt" gelesen, auf Wikipedia stehen auch seine anderen Bücher:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Fiebag
    Er beschreibt das ganze Alien-Phänomen recht detailliert, und hat auch einige neue Theorien entwickelt.
    Leider ist er aber nicht wirklich ernst zu nehmen, da er manchmal auch Bücher von Däniken oder ähnlich unzuverlässige Quellen anführt, aber spannend ist es natürlich trotzdem, und bis auf die genannten Lücken ist seine Beweisführung auch recht fundiert (Wenn man sowieso schon daran glaubt, natürlich erst recht ;)).


    --(====> Rônin <====)--

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat von "Sam Diamond"

    Ist allerdings ein männlicher Autor ;) . Strieber war übrigens bereits vor seinen Entführungsberichten ein recht bekannter Horror-Schriftsteller.


    oh... :oops: naja wer weiß was die aliens mit ihm gemacht haben :lol:



    Rônin
    danke sehr, ich werde es mir mal anschauen ;)

  • Zitat

    Weiß jemand, wo ich Lovecrafts Necronomicon herbekomme? Kennt da jmd. die ISBN o.ä?


    Afaik ist das Necronomicon eine Erfindung Lovecrafts (Buch aus menschlicher Haut, mit menschlichem Blut beschrieben) dass er als Quelle in seinen Horror-Romanen und dem Rollenspiel Cthulu heranzieht. Wirklich verfasst und verlegt wurde es aber nie, entsprechend ist es auch nirgends verfügbar.


    Edit: Dies enthält Auszüge des angeblichen Originals: Klick


    cya


    ~€X~

    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
    -- George Bernard Shaw

  • PostalDude , Exodus, und CatOfDarkness


    Das angefürhte Buch ist Band 4 der Lovecraft-Gesamtausgabe von Lovecraft. Ich sammele diese Reihe.
    Es enthält einige Geschichten und Essays.
    Das Essay von Lovecraft "Geschichte des Nekronomikon" hat nichts Magisches an sich, sondern beschreibt, wie hier im Forum schon beschrieben, die fiktive Geschichte des Abdul Alhazred und der nachfolgenden Ausgaben.
    Also nichts drin, mit dem man den Großen Cthulhu zum nächsten Geburtstag einladen könnte.

  • Ich hab von meinen Großeltern ein paar alte Bücher bekommen, die sie nichtmehr benötigen und da ist vorallem eines unschlagbar gut !


    Es nennt sich "Schlag Nach - Natur" und ist mit ca. 700 Seiten eine Kreuzung aus Tafelwerk hoch 5 und die Zusammenfassungen von Fachbüchern aus allen wissenschaftlichen Bereichen.


    9800 Stichwörter
    450 Strichzeichnungen
    580 Tabellen
    32 Fototafeln
    20 Farbtabellen
    und eine große ausklappbare Weltkarte


    Enthalten ist z.B. Addition, das kleine 1x1 und Rechnen nach Römischen Zahlen ... dann weiter über Sternzeichen, ihre Standorte, alle möglichen Maßeinheiten und deren Umrechnung, Geometrie bis hin zur Windstärken- und Erdbebenstärkentabelle und Zeitverschiebungen, Physik, Mineralien, chemische Grundgesetze und der Aufbau der biologischen Zelle.
    Der Aufbau des Menschen, Botanik, alles über das Klima, Chemisches Rechnen und zusammensetztung von Legierungen usw. ...... es ist verdammt groß diese Sammlung.


    Hier bei Amazon: http://www.amazon.de/Schlag-nach-Stichwörtern-Strichzeichn-Fototaf/dp/B0025HDBSO/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1283850760&sr=8-3


    Das einzige was mich nur stört ist, das das Buch aus dem Jahr 1956 ist :shock: ! Es ist ein DDR Buch :) vom Bibliographischen Institut Leipzig !
    Ich hab auch keine neuere Version gefunden nur noch eine von 1952 .
    Das was ich jetzt hab ... da stimmen zwar so gut wie alle Grundfakten aber es ist in den 54 Jahren bis heute bestimmt etwas dazu gekommen oder es hat sich was geändert ;) !


    Wüsstet ihr eine moderne Version oder ein ähnliches Buch mit so vielen Fakten ? Vieleicht haben es ja auch eure Großeltern !