Ich glaube ich spinne

  • Hallo Leute, mein name ist danijela, :oops: und ich bin neu hier.
    habe durch zufall diese seite gesehen und muss mir jetzt mal was von der seele schreiben...zuerst einmal...ich bin bodenstaendig, aber geistig aufgeschlossen und nicht irgendwie reif fuer die klappse...
    und gott sei dank habe ich auch schwarzen humor, der mich schon vom wahnsinnig werden gerettet hat...
    obwohl ich das nicht wollte, oder forciert habe, passieren mir doch sehr komische dinge...
    vor kurzem hatte ich ein paar erlebnisse, wegen denen ich 12 tage bei meinen eltern aus angst geschlafen habe.....die armen...
    ich war in meiner wohnung, war muede, gut gelaunt, wollte schlafen gehen..und ploetzlich, als ich schon fast am einschlafen war, da wurde mein koerper ploetzlich steif und ich vernahm ein tosen in den ohren und im kopf sowas habe ich noch nie gehoert / wie in einer flugzeugturbine..
    ich hatte totale panik, denn ich war WIRKLICH bei vollstem bewusstsein und wusste nicht, was passiert. Die Intensitaet ist unbeschreiblich. Ich WUSSTE dass jemand hinter mir steht / eine art von energie / gute energie, die dann wie durch einen nebel hindurch sagte. ICH MUSS ZU DIR.....ich weiss nur noch dass ich dachte, oh gott hilfe was geschieht mit mir, hilf mir...und ploetzlich war es wieder dunkel und still und mein koerper wieder total normal...ich hatte schreckliche panik und noch die gleiche nacht bin ich zu meinen eltern gefluechtet...mit der ausrede ich haette schlecht getraeumt...
    seit diesem erlebnis, ist nichts mehr wie vorher...warum...wieso...ich stelle mir tausend fragen...warum mir das passiert ist...
    meine selbstdiagnose lautet, dass ich offen bin...
    mittlerweile habe ich viel nachforschungen betrieben aber die panik und angst bleiben. seit diesem erlebnis fuehle ich ein kontinuierliches brummen, summen im bereich der stirn zwischen den augen...und auch vorm schlafengehen hoere ich dieses summen, das mal mehr, mal weniger intensiv ist. die koerpersteife habe ich bisher nicht mehr erlebt, gott sei dank...auf jeden fall bin ich der meinung meinen koerper verlassen zu koennen / es aber nicht will, weil ich noch zu geschockt bin...
    kann mir jemand einen tipp geben...
    habe noch bemerkt, dass sich meine telepatischen und hellseherischen faehigkeiten seit diesen mehreren erlebnissen definitiv extrem gesteigert haben...und das ist keine einbildung...meine ganzen freunde sind total verbluefft....
    ich weiss nicht warum, aber es PASSIERT mir...
    wuerde mich ueber ein paar nette antworten freuen......DANKESCHOEN

  • haste irgendwas gesehn oder so??? oder gerochen(hört sich dumm an kann aber ja sein)???


    es kann manchmal passieren, dass man einen traum für extrem real hält, ich will dich NICHT als lügnerin hinstellen falls du das denkst, aber es kann ja auch sein


    greetz

  • das hoert sich jetzt total verrueckt an, aber ich habe gefuehlt, dass jemand hinter mir steht...die intensitaet war hammer...
    ausserdem war es viel heller im zimmer...
    ein anderes mal habe ich auch diesen pistolenknall gehoert und bin hochgeschreckt, meine freundin, bei der ich geschlafen habe, hat garnix gehoert....
    wenn das alles nicht so beaengstigend waere...und ich meine panik bekaempfen koennte......

  • Völlig normal was du das fühlst..aber sei froh das du es fühlst!!
    Viele üben Monatelang und schaffen es nichtmal bis zu diesem Zustand. Das Gefühl das jemand im Raum ist kenne ich persönlich nicht ist aber auch sehr weit verbreitet. Der steife Körper, Das Turbinen geräusch sowie das knallen einer pistole kenne ich nur zu gut und es gab zeiten wo ich das ca 3-4 mal die woche hatte. Du schreibst
    "wenn das alles nicht so beaengstigend waere...und ich meine panik bekaempfen koennte"...... Es gibt nichts wovor du Angst haben müsstest oder was du bekämpfen musst. Lass dich drauf ein habe keine angst vor garnichts und du wirst schneller als du denkst eins der geilsten dinge erleben die man mit seinem körper anstellen kann (wobei es ja nichtmal mehr der körper ist;) )

  • ich denke auch, du reagierst etwas übertrieben. wenn du wissen willst, was dieses irgendwas ist, solltest du einfach eine ake zulassen. dann müsstest du dem "ding" gegenüber treten können. dir kann definitiv nichts geschehen und wenn doch die angst überhand nimmt, dann kannst du auch wieder in deinen körper zurück. solltest du aber wirklich so der maßen eine panik davor haben, dann kannst du es doch mal mit der affirmation "ich bin nicht außerkörperlich" versuchen. das musst du dann jeden abend vor dem einschlafen einige male zu dir sagen. ich weiß nicht, ob es funktioniert, aber du kannst es ja mal versuchen.


    ich bin ziemlich neidisch auf dich. ich übe schon seit über einem jahr ohne jeglichen erfolg. nicht einmal diese scdhwingungen kann ich spüren. :cry::oops::cry::oops:

    Vorübergehender Konstrukt eines schwächlichen Intellekts, der verzweifelt versucht eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bestimmung ist, allerdings nur ein menschlicher Verstand kann so etwas geschmackloses erfinden, wie die Liebe!
    Smith

  • Hallo Leute, zuerst einmal danke fuer die Antworten...!!!
    Ich habe das Buch von William Buhlmann foermlich verschlungen und ER redet mir aus der Seele!!! Unglaublich!!! So langsam beginne ich zu verstehen...bisher bin ich mir bewusst, meinen Koerper verlassen zu koennen, wann immer ich will, obwohl ich wirklich schiss habe. andererseits ist auch neugier da und ein gewisser forscherdrang...
    mal sehen, was noch geschieht...ich versuche auf jeden fall keine angst zu haben, obwohl leichter gesagt, als getan....
    heute nacht zum beispiel war ich mir BEWUSST ausserhalb meines koerpers zu sein, ich habe nur nicht so viel gesehen, weil alles verschwommen war. Im Moment der abloesung hatte ich das gefuehl, in zeitlupe zu "fallen" und irgendwie in watte gepackt zu sein...kann ich garnicht beschreiben...so verrueckt klingt das...
    auf jeden fall habe ich mir gewuenscht bei einer bestimmten person zu sein, und in dem moment hatte ich das gefuehl, mit einer unerklaerlichen geschwindigkeit "nach vorne zu schiessen" und ploetzlich zu stoppen.
    sowas zu beschreiben faellt mir sehr schwer, weil es GAR KEINE WORTE fuer das erlebte gibt....
    dann hatte ich das gefuehl dort zu sein, wo ich hinwollte, habe aber leider nichts gesehen, alles war so dunkel und irgendwie verschwommen, aber ich bin mir tausend prozentig sicher dort zu sein und hab dann angst bekommen und an meinen koerper gedacht..und dann lag ich im bett, HELLWACH und aufgeregt, aber nicht aengstlich, eher erstaunt...
    das geschehene beschaeftigt mich schon den ganzen tag und ich bin gespannt auf heute nacht...obwohl ich immer noch schiss habe...
    ich glaube, ich muss meine bewusstheit noch foerdern und um klarheit und bewusstsein bitten....ich haette NIE fuer moeglich gehalten, dass mir sowas mal geschehen koennte...und ich danke euch fuer eure rueckmeldungen, aber ich muss sagen, uebertreiben tu ich wirklich nicht, denn das erste mal war ich TOTAL SCHOCKIERT von der intensitaet und dem TOSEN....vor allem wusste ich ja gar nicht WAS MIT MIR PASSIERT!! Ich war so durcheinander und GESCHOCKT...! So langsam gewoehne ich mich dran und weiss noch nicht genau, was ich "damit" anfangen kann und soll, aber eins weiss ich sicher> ich habe keine Angst mehr vor dem TOD!!!! Ich danke euch ehrlich und von ganzem Herzen, denn meinen Eltern erzaehle ich nichts mehr, die sind am verzweifeln und wollen mich zum psychiater schicken, als ich ihnen die wahrheit gesagt habe...
    es tut mir weh, wenn ich sehe, dass sie sich um "ihr kind" sorgen machen, aber sie werden dies niemals verstehen und deswegen halte ich meinen mund....sie ziehen nicht einmal die moeglichkeit in betracht, dass es "sowas" geben koennte, weil es ihren horizont ueberschreitet was ich keinesfalls verurteile - aber ich WEISS was ich ERLEBT habe..... :oops: obwohl ich es garnicht wollte oder wusste...
    fuer weitere rueckmeldungen vielen dank!! Bin doch nicht ALLEIN!! KUSS DANIJELA

  • Wow! ich bin ganz neu in diesem Thema, entschuldigt bitte meine dummen Fragen, aber was genau ist eine AKE? Wie bekommt man die oder wie merkt man, das man seinen Körper verlässt? Ich verstehe das nicht ganz. Schläft man da? Muss man sich auf was konzentrieren?


    Zitat

    auf jeden fall habe ich mir gewuenscht bei einer bestimmten person zu sein, .


    Hast du das noch einnmal versucht, bei der Person zu sein? Ich wäre auch gerne bei jemanden. Hach.. wenn das doch nur möglich wäre... oder mit jemanden über Gedanken kommunizieren.. *schnief*


    Kate

  • AKE = Ausserkörperliche Erfahrungen


    Im prinzip verlässt der Geist den Körper.
    Wie man diesen Zustand erreicht ist verschieden, einige müssen nichts dafür tun, andere hart dafür arbeiten.
    Irgendwo in diesem Forum ist glaube ich auch eine Methode beschrieben, ambesten liest du dir das Forum mal ein wenig durch, dann sollten sich deine Fragen klären ;)

  • Hallo Dox, so liest man sich wieder :lol: ich hab schon etwas gegoogelt und werde mir demnächst das gleiche Buch, wie oben erwähnt, kaufen. Die Sache interessiert mich sehr! Bin ja mal gespannt was Danijela morgen zu berichten hat.


    Kate

  • Hallo ihr Lieben...
    da ich ja selbst noch ein Greenhorn in dieser Beziehung bin und wirklich eine Schisserin :roll: sage ich euch jetzt was heute nach war..
    ich bin schlafen gegangen, bin eingeschlafen und irgendwie mitten in einem traum aufgewacht..aber ich war nicht richtig wach...komisch zu beschreiben...es war mir total bewusst dass ich eigentlich schlafe, aber dann habe ich das summen und brummen vernommen und ich habe gedacht..scheisse ich stehe wieder vor einer ake...
    obwohl ich mittlerweile weiss, dass dieses permanente summen, rauschen, tosen normal sein soll, habe ich doch grossen respekt davor...
    mein magen hat sich zusammengekrampft und ich bin wirklich WACH geworden, weil meine angst leider ueberhand genommen hat...
    ich bitte euch, mich nicht zu verurteilen....man muss das selbst erlebt haben, worte gibt es dafuer nicht...
    auf jeden fall bin ich aufgestanden und zu meiner mutter ins schlafzimmer / bin gerade im urlaub mit meinen eltern/ und habe sie geweckt....
    tja, ich muss mich echt schaemen, aber meine mutter hat dann bei mir geschlafen....ich fuehlte mich wohler.....
    es ist dann auch nichts mehr passiert...es hat nur sehr lange gedauert, bis ich wieder eingeschlafen bin.....
    ich komme mir selbst laecherlich vor, aber es hat mich doch beruhigt, dass sie neben mir lag.... :oops:
    ansonsten habe ich nichts mehr zu berichten, ausser dass ich an meiner panik und angst arbeite....und sie auch ueberwinden WILL
    ich waer aber ehrlich gesagt SEHR FROH, mal eine nacht ruhig durchschlafen zu koennen...ohne traeume...ohne diese beangstigenden geraeusche und pistolenschuesse und OHNE dieses komische gefuehl des fallens und in watte gepackt seins...so wie in zeitlupe...
    wenn ich vor ein paar monaten das hier gelesen haette...dann haett ich mich echt totgelacht...aber HEUTE...tue ich es nicht...und bewahre mir meinen galgenhumor.....
    liebe gruesse an alle und THANKS fuer alle rueckmeldungen...
    p.s. ich muss noch sagen, trotz angst habe ich doch den wunsch einer bestimmten person nahe zu sein, obwohl er viele km weg ist...
    habe mich schon gefragt, ob dies nicht mein "Aktivierungsmotor" ist...
    was sagt ihr dazu...
    hoert sich ziemlich bloed an, was...weiss ich selber...aber ich versuche dies von allen moeglichen logischen und unmoeglichen unlogischen gesichtspunkten zu beleuchten....
    Liebe gruesse DANIJELA

  • Dazu ist das Forum ja da, dazu sind wir ja alle da. Hier wird dich keine auslachen oder für bekloppt halten, dann wären wir es ja alle :lol: Leute die darüber Lachen oder einen verspotten, sind nur welche die es einfach nicht verstehen können, das es soetwas gibt.
    Ich werde mir das Buch, was du auch hast, demnächst kaufen. Ich hatte schon mehrere ähnliche Erfahrungen, weiss aber nicht ob das eine AKE war. Jedenfalls, werde ich heute abend auch mal versuchen eine AKE zu bekommen. Ich wäre auch so gerne bei meinen Liebsten, aber dafür braucht man wohl sehr viel übung und das wird nicht von heute auf morgen passieren.


    Kate

  • Hallo Kate...
    bis vor kurzem hatte ich nicht mal ne ahnung, WAS mit mir passiert..und ich bin ehrlich froh, nicht fuer ne klappsetante gehalten zu werden...
    so langsam gewoehne ich mich daran...an das was geschieht...
    obwohl es mir wirklich noch sehr unbehagen bereitet...
    ich versuche ja offen zu sein..aber gar net so leicht..
    mein ganzes weltbild steht kopf...und ich muss erst mal ruhe und klarheit in meine gedanken und gefuehle bringen...
    wahrscheinlich muss ich mir erst mal bewusst werden ueber das potenzial, das die ganze sache beherbergt...und was ich damit alles anfangen koennte...z.b. einem menschen nahe sein, obwohl er weit weg ist...das ist jetzt nur ein beispiel...


    obwohl ich wirklich ein lebenslustiger, lachender, unkonventioneller mensch bin und keinesfalls keusch und zurueckhaltend lebe, so verurteile ich doch niemanden und glaube mit ganzem herzen und ganzer seele an gott oder eine art von liebevoller energie...vielleicht bin ich deswegen offen fuer so dinge...? ich habe echt keine ahnung....
    vielleicht finde ich es heraus...liebe Gruesse DANIJELA

  • Ich finde es toll, das man hier so offen über alles reden kann und das man auch Ernst genommen wird. Ich hatte das Thema heute woanders auch angesprochen, allgemeines forum, und dort wurde das Thema eigentlich irgendwie total abgewertet und runtergezogen. Daher bin ich selbst auch froh hier über alles reden zu können, was nicht ganz normal ist. Zu viele Leute denken nur an "normale" Sachen aber wenn es dann zu Erreignissen kommt die schirr unmöglich und "unnormal" sind, werden sie herabgewertet und verdrengt. Warum versuchen die Leute nicht einmal einfach zu lernen zu verstehen?


    Wünsche euch allen eine gute Nacht. Meld dich wieder Danijela.


    Kate

  • sehr geil sowas zu lesen... also bei mir wars genau so ganz am anfang vor 1-2 jahren wo ich unbewusste akes hatte und sie für ein traum hielt... das buch Out of body kann ich dir nur weiterempfehlen @ Kate das von Robert A. Monroe ( der mann mit dem 2 leben) ist aber auch sehr gut!


    @ danijela -> hast du schon neue erfahrungen sammeln können über das ganze? poste mal was neues klingt alles sehr aufregend :)


    Peace