Über 30 Jahre ohne Schlaf! Brauchen wir Schlaf?

  • Ich finde, dass mindestens drei der hier geschilderten Fälle, darauf hindeuten, das bei Menschen oder Lebewesen, die kaum oder nie schlafen, die Bewusstseinsentwicklung eine Rolle spielt, wobei das Beispiel der Ameise zeigt, dass ein höheres Bewusstsein nicht von der Körpergröße abhängig ist.
    Ein Mensch, der meditiert, macht doch im Grunde fast das Gleiche wie die Gattung der Delphine:
    Er fährt die Aktivität seiner Hirntätigkeit herunter, in diesem Fall aber nicht abwechselnd, sondern nur einseitig, nämlich der linken, rationalen Gehirnhälfte.
    Dabei wechseln die Hirnströme vom Beta-Rhythmus (Meßwert 14 bis 21 - typisch bei aktivem Handeln und Denken)
    in den niedriger schwingenden Alpha-Rhythmus (Meßwert 7 bis 14 - kennzeichnend für den passiven Wachzustand).
    Das geht noch weiter runter über den Theta- (4 bis 7) bis zum Delta-Rhythmus 1,5 bis 4), welcher kennzeichnend für den Tiefschlaf ist.


    In welchem Zustand nun ein Meditierender genau ist, weiß ich nicht.
    Jedenfalls schwingen bei dem mittleren Meßwert von 10 beide Gehirnhälften synchron, wobei schon mal Intuition und Hellsicht aktiviert werden.
    Und das ist doch schon mal etwas!


    Und dass - wie bei dem ersten genannten Beispiel - die spirituelle Dimension eine Rolle spielt, kann ich mir ebenso vorstellen.
    Aufgrund eigener Schlafstörungen habe ich in meinem Leben öfters schon den Gedanken gehabt, dass ich "nicht schlafen soll", dass ich vielmehr "wach" sein soll bzw. acht geben auf meine innere Stimme oder vielleicht anders ausgedrückt, dass ich mein "wahres" Leben/meine Lebensaufgabe/Berufung (Beruf!) nicht "verschlafen" soll.


    Desweiteren habe ich auch immer wieder festgestellt, dass ich bei Tätigkeiten, die meinen Neigungen und Interessen entsprechen, nicht müde werde.
    Und ich glaube, dass viele dieses Phänome kennen.


    Also, ich finde, in diesem Thema steckt noch einiges drin.
    Auf geht's!


    Liebe Grüße
    Elke

  • ich denke, dass es möglich ist.. ich selbst bin kein langschläfer.. aber meine mutter zwingt mich zum schlaf :D


    wenn ich wollen würde.. und schäftigt wäre könnte ich bestimmt ne woche ohne schlaf klar kommen..


    Aber man wäreoch unheimlich müde?

  • Ich habe mal im Fernsehen eine Dokumentation über Menschen gesehen die seit fast 30 Jahren nicht geschlafen haben! Es ist wahr die wurden auch untersucht , allerdings leiden diese Leute an Depressionen und können am normalen Leben fast nichtmehr normal teilnehmen da sie zwanghaft versuchen zu schlafen!
    Allerdings ist das eine Krankheit.
    Die haben da sogar in Prozent gesagt wieviele Fälle es davon gibt aber die weiß ich nicht mehr!

  • Also generell erstmal:


    Wann hast du die Doku gesehen?
    Auf welchem kanal kam die denn?
    Weist du wie die heißt?
    Autor/Verlag?


    Sonnst kann ich deine Aussagen weder Prüfen noch nachvolziehen. Auch würd mich des sehr interesieren!


    MIndreader

  • Erstma muss ich sagen is nen Interesantes Thema und die vorstellung nimehr schlafen zu müssen aber dabei bei bewusst sein zu bleiben is sehr verlockend wie ich finde ;)


    Trotzdem auch ich habe ma mitnem Freund 3 Tage durchgemacht und schon nach der in Verhältnis zuden anderen Zeiten die hier genannt worden sind kurtzen Zeit haben wir bemerkt das unsere Köpfe nichtmehr ganz "normal" waren...


    Aber anderseits frage ichmich wenn man sich Jahrelang damit beschäftigt und trainiert diese ich nenne siemal Erscheinungen zu unterrücken warum sollte man dan nicht den Schlaf mit ein paar stunden ruhen ersetzten können?


    Lg sly

    Menschen und Völker handeln erst vernünftig, wenn alle anderen Möglichkeiten erschöpft sind
    (Abba Solomon Ebban)

  • Intressantes Thema...
    Sorry wenn ich es wieder Ausgrabe aba es intressiert mich :P
    Ich glaube nicht das die Geschichten erfunden sind, ich halte sie für ziemlich Real...


    Ich selbst halte auch nicht viel von schlaf, ich bin so gut wie nie müde oder erschöpft, und schlafe daher nur 2-3 stunden in der woche...
    Ich weiß nicht obs daran liegt das ich seit Jahren nur Cola trinke [pepsi light] oder an etwas anderen...
    Aber so richtige Müdigkeit spüre ich nichtmal nach ein paar Stunden Sport...


    Sogar jetzt wo ich eine Bindehautentzündung habe bin ich nur am durchmachen, weil ich keine Lust zum Schlafen habe...


    Ich suche selbst schon lang nach einer Erklärung dafür... find aber nix..

  • Zitat von "Kored"

    schlafe daher nur 2-3 stunden in der woche...


    Das geht nicht. Wenn du am Tag 2-3 Stunden schlafen würdest, wäre es ja noch möglich.


    Zitat von "Kored"

    das ich seit Jahren nur Cola trinke


    Das ist aber ziemlich ungesund. Und selbst wenn du jeden Tag Cola trinkst, kannst du nicht nur 2-3 Stunden in der Woche schlafen.


    Zitat von "Kored"

    Müdigkeit spüre ich nichtmal nach ein paar Stunden Sport


    Nach Sport erst recht.


    Zitat von "Kored"

    Sogar jetzt wo ich eine Bindehautentzündung habe bin ich nur am durchmachen, weil ich keine Lust zum Schlafen habe


    Das ist echt nicht gesund für dich.


    Ein Link dazu...
    http://www.netdoktor.de/Sympto…chen-und-Abhilfe-405.html

  • "Mangelhafte Ernährung kann durch Vitamin und Mineralstoffmangel zu Müdigkeit führen."


    Ich esse am Tag vll 1-2 Brötchen und bin fast nie Müde..


    "Auch Alkohol und Rauchen führen zu Müdigkeit. "


    Ich rauche pro Tag 1 Schachtel Zigaretten und es is das gleiche wie oben..


    "Aber übertreiben Sie nicht, da ein Übermaß an Sport ebenfalls zu körperlicher Erschöpfung führt. "


    Hab ich noch nie gemerkt...
    Zu meiner Schulzeit war ich nach 2-3 Stunden Sport so fit wie davor..


    "Dies gilt besonders dann, wenn Sie zusätzlich noch andere Symptome haben wie blabla.... oder ungewöhnlich großen Durst."


    Ich Trinke täglich bis zu 6L Cola ...und hab danach immernoch Durst,....


    Mehr fällt mir im Moment nicht ein..

  • Zitat von "Kored"

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein..


    Mir schon. Gesteigerter Durst wie deiner, ist immer ein Krankheitszeichen. Also geh mal zum Arzt und lasse dich durchchecken. Aber ich kann schon meinen PC darauf verwetten, dass du schon beim Arzt warst und du völlig gesund bist. Nicht wahr? ;)

  • Hey, das Thema ist wirklich äußerst interessant.


    Ich glaube, dass wir einfach Schlaf brauchen. Wieso und weshalb ist hierbei eine ganz andere Sache.
    Grundsätzlich halte ich es nicht für möglich ohne Schlaf auszukommen.
    Doch betrachten wir die Sache nur mal so: Gewohnheit.
    Von unserer Geburt an gewöhnen wir uns daran zu schlafen. Schlaf ist etwas...darüber wird gar nicht mehr diskutiert, denn jeder Mensch weiß, ab einer gewissen Uhrzeit (sei es früh abends, nachts, oder in den frühen Morgenstunden..oder wann auch immer) ist zappe und Schlaf ist angesagt.
    Wie würde die ganze Sache aber aussehen, würde man von Anfang an beigebracht bekommen, wach zu bleiben? Würde sich vielleicht das Gehirn, und auch der ganze Körper von kleinauf darauf einstellen nicht zu schlafen? Würde man sich vielleicht ganz anders entwickeln, sodass Schlaf nicht mehr benötigt wird? Wer weiß.
    Von diesem Punkt aus gesehen, bin ich der Meinung, dass es möglich ist...natürlich nur wenn die Vorraussetzungen gegeben sind.


    Aber im Moment glaube ich, dass der Mensch nicht dazu in der Lage ist, ohne Schlaf auszukommen.
    Leute, ich habe an Silvester durchgemacht, ich war vom 31. Dezember irgendwann morgens bis Neujahr 12 uhr mittags wach. Das sind knapp mehr als 24 Stunden. Ob jetzt mit oder ohne Alkohol, das spielt keine Rolle...irgendwann kann man nicht mehr und ich war fertig wie ein abgeschossenes Huhn.
    Ohne Schlaf könnte ich nicht auskommen, und andere Menschen sicherlich auch nicht.


    Was diesen Menschen betrifft, der 30 Jahre nicht geschlafen haben soll...schwer zu sagen. 30 Jahre ist eine ziemlich lange Zeit, vielleicht hat sich in dieser Zeit der Körper umgestellt, vielleicht war da wirklich so etwas wie eine Entwicklung im Gange. Wer weiß.
    Unsere Welt ist riesig, natürlich im Vergleich zu anderen Planeten klein, aber ich glaube, dass es auf der Erde so einiges gibt, was unerklärlich und unfassbar ist. Um wirklich Erstaunliches zu erleben, muss nicht immer unbedingt ein Alien mit im Spiel sein.
    Also...nochmal konkret und kurz zusammengefasst: Ja, unter gewissen Umständen halte ich es für möglich.

    McCoy: "Wuuzi-wuuzi-kuuzi-kuu, wuuzi-wuuzi-kuuzi-kuu!"
    Spock: "Wuuzi-wuuzi-kuuzi-kuu, Captain?"

  • Zitat von "PocoLoco"


    Mir schon. Gesteigerter Durst wie deiner, ist immer ein Krankheitszeichen. Also geh mal zum Arzt und lasse dich durchchecken. Aber ich kann schon meinen PC darauf verwetten, dass du schon beim Arzt warst und du völlig gesund bist. Nicht wahr? ;)


    Ööööhm danke für deinen Pc :P


    Ich war seit Jahren nicht beim Arzt weil mich das nicht intressiert was der labert :P


    tja...die Wette haste schonmal verloren ;)

  • so meine lieben, ich habe das thema mal verfolgt und ich denke hier will ja der eine den anderen übertreffen, wie cool er doch ist und damit protzen wie langer ein jener nicht geschlafen hat. das war bei mir cool, lasst mich lügen... mit 14?


    ich bin 31 und MUSS mindestens 4-5 stunden, besser 6-7 schlafen die nacht um leistungsfähig zu bleiben im job, aber das werdet ihr noch merken... früh genug. auch ICH habe mal dinge genommen, die für den körper NICHT gut sind... also nix ZIEHEN kinder und nicht nach machen. ist nicht gesund. da war ich auch mal zwei nächte hintereinander wach, aber der körper holt sich seinen schlaf, solange keine krankheit es verhindert. angenehm war es auch nicht, nicht schlafen zu können...


    das man nun nach 2-3 stunden sport nicht müde ist, ist klar. der körper schüttet beim sport endorphine aus. du fühlst dich wohl und kannst bäume ausreißen, aber irgendwann bist du müde. definitiv.


    sechs liter COLA? man müssen deine ellies kohle haben das zu finanzieren, grins. ich trinke soviel kaffee am tag wie die vorzimmertante eines schwulen autohändlers und kann abends auch schlafen... ungefähr gleicher koffeingehalt wie cola.


    ich bleibe dabei, OHNE drogen oder meditation oder durch eine bestimmte krankheit KANN man nicht länger als 2-3 nächte wach bleiben. das macht der körper einfach nicht mit. es geht nicht ohne schlaf. denn dieser ist und bleibt ein lebenswichtiges nebenprodukt unserer evolution.


    klar, man kann psychisch kranke durch eine wachhalte-therapie behandeln. mal eine nacht nicht schlafen und man fühlt sich praktisch am nächsten tag fit. diese therapie wird bei stark depressiven angewendet. und ja es stimmt. mal eine nacht ohne schlaf fördert das -wohlfühlen- am tage darauf. aber spätestens am nächsten abend wars das.


    mfg
    paddy

    Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.