Geistervideos

  • Also,


    was solche Videos angeht......*handwedel*...huihui. :lol:


    Ich könnte mir vorstellen, daß es Spass macht, solch einen Film zu produzieren, und den dann so "echt" wie möglich aussehen zu lassen. Special effects für Amateure...*gg*


    Überlegt doch mal: wieviele Videos in der Art gibt es bei youtube? Nun stellt euch mal vor, ihr würdet so etwas zufällig filmen. Wäre eure erste Reaktion, das Video bei youtube einzustellen? Auf eine Plattform, auf welcher es von Fakefilmen nur so wimmelt?


    Sendungen wie Most Haunted oder Ghosthunter drängen ja förmlich dazu, so etwas mal "nachzuahmen"...


    Gruß


    Jörg

  • Selbstverständlich kann das Video gefaked sein, allerdings stammt es ursprünglich nicht von youtube.


    Das große Problem ist schlicht und ergreifend, daß zu 99% Spinner ihre Videos und Fotos ins Netz stellen. Das eine Prozent was übrigbleibt und vielleicht kein Fake ist, nun diesen Leuten schenkt man dann keinen Glauben mehr.

  • Zitat von "Joerg71"

    Wäre eure erste Reaktion, das Video bei youtube einzustellen? Auf eine Plattform, auf welcher es von Fakefilmen nur so wimmelt?


    Na klar. Wohin sonst? Ich würde es euch zeigen wollen und solange ich nicht mal eben eine eigene Videoseite aus dem Ärmel schütteln kann, würde ich es da (oder eine andere Plattform wo es ebenso von Fakes wimmelt) einstellen um hier dann darauf zu verlinken.

  • Bei Sekunde 10 sieht man die Kamera mit der hübschen Glasabdeckung, die benutzt wurde.
    Bei 1:04 ist eine unvergrößerte Darstellung des Aufnahmebereiches zu sehen. Da kann man schön erkennen, wie diese Glasabdeckung die Lichter spiegelt.


    Für mich ist der "Geist" eine gemeine Stubenfliege, die auf der Glasabdeckung rumläuft. Immerhin ist der Focus der Kamera nicht auf 5 cm ausgerichtet und dadurch entsteht diese Unschärfe und die Spiegelung sorgt für den "Schatten".

  • Zitat

    Den eins der haupt erkenungszeichen für Geister sind unerklärliches flakerndes Licht-


    Wie kommst Du denn darauf????? :shock:


    Es gibt genug Spukfälle ohne flackerndes Licht........daß ist auch nur wieder ein Symptom einer Geistererscheinung, wie es uns Hollywood vorsetzt!


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Denken heißt nicht zwangsläufig auch wissen. Das Problem bei diesem meiner Meinung nach höchst interessantem Video ist schlicht und ergreifend, daß man nicht viele Informationen dazu erhält, außer den "Interviews" mit Schulleiter usw.


    Ich weiß nicht, ob es echt ist, aber ich finde das diese Diskussion hier doch eine Reihe sehr interessanter Ansätze gehabt hat.


    Da fällt mir auch zum Thema Bewegungsmelder noch ein (hoffe ich hatte das nicht schon erwähnt), daß auch viele Bewegungsmelder eigentlich Wärmemelder sind, sprich nicht auf Bewegung an sich, sondern auf Temperaturunterschiede reagieren.


    Leider wird das in diesem Video ebenfalls nicht deutlich, worum es sich wirklich handelt.

  • Hallo!
    Hab mir schon hunderte solcher Videos angesehen und muss sagen, dass das 1 Video ein absoluter, schlechter Fake ist. Schaut Euch das Video noch einmal an und stoppt es in der 36 Sek. Hinter der Tür ist ein (menschlicher Schatten) zu sehen, der scheinbar an einer Art Schnur zieht- in Verbindung mit dem Boxsack.


    Das 2. Video scheint realistisch zu sein.


    Gruß
    Black Mamba

  • Hab mir das Video jetzt auch mal angeschaut. Zuerst Tippte ich auch auf ein Insekt da bei einer Szene, (oder auf jeden Fall kams mir so vor) wie zwei Fühler zu sehen seien. Jedoch, eben, ein Schatten eines Insektes würde sicherlich nicht einen so grossen Teil "abdecken".
    Es wurde noch eine Staubwolke in den Raum gerufen, naaaja also ganz ehrlich, so eine Staubwolke in einer Schule?.. Puh..
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

  • hallööö!


    Ich habe mir jetzt den Threat durchgelesen, mir aber keine Videos angeschaut, weil dann mein Freund sauer wird, weil ich wieder mit Licht schlafen muss :-D...bei den Fotos habe ich mich dann doch auch ganz schön erschrocken...


    Ich hab mal bei youtube.de ,,mtvs fear" eingegeben. Also das war mal ne Sendung auf MTV, wo bei einige Leute Nachforschungen über Spukorte o.Ä. machten. Mit Wärmebildkameras und sowas... war manchmal auch Vieles zu sehen!
    Einige Videos oder Folgen werden dann auch bei youtube.de reingestellt. Vielleicht ist es für euch ja mal interessant.


    Sry, wenn das hier schonmal gepostet wurde, aber wie gesagt, ich gucke mir solche Videos nicht mehr an! :shock:


    Dann wünsche ich Euch noch viel Spaß beim Suchen!


    Lieben Gruß!

  • Zitat

    Ich mag es nicht wen man irgent eine blode ausrede hat beimit man dengt geister gibt es nich :denk: .


    Ich mag es nicht wenn alle Geisterbefürwörter eine derart miese Rechtschreibung haben, sodass man gleich an einen auf der Tastatur tanzenden Schimpansen in Ballettkleid denken muss.


    Ich würde es empfehlen wenigstens die Hauptschule durchzukämpfen. Da lernt man bestimmt auch einige physikalische bzw. chemische Sachen, die gegen Geister sprechen.

    Sei nicht naiv. Glaube nicht das, was man nicht beweisen kann oder nicht bewiesen ist. Stelle Theorien nur mit vernünftiger Begründung auf. Bestätige Theorien nur mit Beweisen. Widerspreche falsche begründete Theorien mit Gegenbeweisen.

  • Zitat von "Skeptiker"

    Ich mag es nicht wenn alle Geisterbefürwörter eine derart miese Rechtschreibung haben, sodass man gleich an einen auf der Tastatur tanzenden Schimpansen in Ballettkleid denken muss.

    Ich glaube nicht, dass der Schimpanse ein TüTü trägt. ;)

    Zitat von "Skeptiker"

    Ich würde es empfehlen wenigstens die Hauptschule durchzukämpfen. Da lernt man bestimmt auch einige physikalische bzw. chemische Sachen, die gegen Geister sprechen.

    Ich unterstütze diese Empfehlung und rate dazu, sich vor allem mal mit Optik und Telebrennweiten zu beschäftigen. Denn die Handy-Kamera ist nicht Maß aller Dinge. Jemand, der halbwegs mal fotografiert hat, weiß, dass ein Objekt nahe am Objektiv Unschärfe zeigt. Auf diese Art kann man sogar Gitterstäbe "unsichtbar" machen, wenn man ein wildes Tier in Gefangenschaft (z.B. Tiger) fotografieren will.

  • Zitat von "Skeptiker"


    Ich mag es nicht wenn alle Geisterbefürwörter eine derart miese Rechtschreibung haben, sodass man gleich an einen auf der Tastatur tanzenden Schimpansen in Ballettkleid denken muss.


    So wird verallgemeinert. Dennch hast du recht mit dem Schimpansen in dem Falle :mrgreen:



    Zitat von "Skeptiker"

    Ich würde es empfehlen wenigstens die Hauptschule durchzukämpfen. Da lernt man bestimmt auch einige physikalische bzw. chemische Sachen, die gegen Geister sprechen.


    Mal angenommen, es gibt eine Substanz, die Wasser-ähnlich ist, doch um einiges "lebendiger" wirkt, als Wasser. Der Mensch müsste damit nicht schlafen und sich ernähren wäre auch überflüssig, weil diese Substanz alles gibt, was wichtig ist. Diese Substanz ist sagen wir im Jupiter. Anzeichen davon gibt es vielleicht, aber solange man kein "Forschungsobjekt" bzw. Proben der Substanz besitzt, kann man nichts damit Anfangen.


    Wie will man Geistererscheinungen beweisen, wenn man nicht mal weiß, was genau das ist? Und umgekehrt genauso. Vielleicht siehst du mal, dass nicht nur die Geisterbefürwörter unrecht haben, sondern auch die Geistergegner (Wie du z.B.).