Frau wuchs Horn aus der Stirn

  • Wenn kein Fake denke ich auch "Warze" die an ende durch Totes Gewebe verhärtet (Hornt) ist. sowas kommt einfach mal vor da habe ich bei Rotwild schon ganz andere Merkwürdigkeiten gesehen (auch wenn es kein guter Vergleich ist)

    (Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .


    und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

    Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

  • Hi,


    ich denke auch erst einmal an ein Fake.


    Sieht wirklich so aus als wäre es angeklebt.


    Doch das soll nicht heißen, dass es diese Wucherung nicht gibt.


    Es wurde aus einem medizinischen Lexikon eine gute Erklörung gepostet.


    Sollte es kein Fake sein, dann tippe ich auf die im Lexikon erklärte Krankheit.


    mfg


    Hank

  • Die Natur bringt wirklich viel Verrücktes zustande ...
    wir hatten mal eine Hirschkuh mit 1en EINZIGEN Horn Ansatz und der war sogar noch eher in der Mitte als Seitlich ich dachte kurz nun weiß ich wo die Sage mit den Einhorn her kommt :grins: :grins: :grins:
    Sowas kommt einfach bei Mensch und Tier vor und ist wirklich nichts Besonderes nur kann ich nicht verstehen das sich zB so eine Frau nicht behandeln lässt , sollte selbst Ambulant keine Sache sein
    daher denkt man bei Menschen schneller an Fake.
    Bei Tieren ist der Fall da leichter (Wenn man es Beweisen will.)

    (Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .


    und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

    Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

  • Also zum thema ob das horn LINKS ODER RECHTS sitzt ob fake oder net is egal...
    es sitzt ganz klar RECHTS seht euch mal an von wo das licht einfällt *von vorne eher von rechts* und trotzdem fällt der schatten des hornes am rechten nasenflügel runter und nicht in der mitte oder links!!!


    lg MÖPDX :winks:

  • Zitat von "Silberfädchen"

    Genetisch schließe persönlich für mich aus, da die Frau schon über 90 ist.

    In dem Fall sind genetisch bedingte Ursachen sicherlich unwahrscheinlich, aber ausschliessen kannst du es nicht. Wenn man den Veitstanz hat, bemerkt man ja auch nicht davon, bis man um die 40 ist; da gibt es sicher auch Mutationen, die noch später ausbrechen.


    --(====> Rônin <====)--

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Hier gibt's Neuigkeiten (wenn auch von nicht besonders toller Qualität)


    Anscheinend handelt es sich um eine Keratin-Ansammlung. Netterweise wächst der Dame jetzt ein zweites Horn auf der anderen Seite. Ich kann mir vorstellen, dass sie in ihrem Dorf mittlerweile gemieden wird :roll:

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • In dem Artikel steht das Sie 101 ist..die oben dürfte jetzt 98 sein, außer man kann in 3 jahren 6 Jahre altern


    Nicht nur das Alter ist unterschiedlich.
    Die Frau aus dem ersten Link heißt Zhao und kommt aus der Region Guangdong. Die Frau aus dem zweiten Link heißt aber Zhang Ruifang und kommt aus dem Dorf Linlou in der Henan-Provinz. (steht alles in den Links)
    Also handelt es sich tatsächlich um zwei verschiedene Frauen, denen beiden ein ähnliches Horn aus der Stirn gewachsen ist.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ich werde über die Ferien mal einen Bericht hier im Forum über ihn schreiben.


    Vielleicht handelt es sich bei dem Auswuchs (genau wie bei dem Baummann) um eine ausgeartete Warze. Der Mann infizierte sich mit einem Schnitt und durch die schlechten medizinischen und hygienischen Bedingungen besitzt er praktisch kein Immunsystem mehr, wodurch die Warzen nicht aufhören zu wachsen - das ist der ganze Zauber. Mehr steckt da nicht dahinter, denke ich.



    Cat

  • tja nur sind beides wahrscheinlich diesselben Phänomene
    - wie obriger Poster richtig gesagt hat besitzt der Baummensch kein richtig funktionierendes Immunsystem gegen die Warzen.


    wahrscheinlich ist das hier ziemlich dasselbe