Toter Mönch nicht verwest - Leiche gibt Rätsel auf

  • Zitat

    Aber sie hätte ja die Austreibung nicht erdulden müssen, wenn sie gesagt hätte, ich will in eine Klinik, und sie war über 18
    hätte die Eltern da genau gar nichts machen können.
    Aber sie wurde ja auf Epilepsie behandelt, Jahre, vergeblich... da es eben nicht Epilepsie war!


    Ihre Epilepsie hat sich mit den Jahren in eine handfeste Psychose gewandelt. Dummerweise wurde sie nie psychiatrisch untersucht, was dringendst notwendig gewesen waere. Sie war geisteskrank. Die Eltern haben, statt sie zu den richtigen Aerzten zu schicken, zugelassen, dass sie ans Bett gefesselt wird, dass sie immer mehr abmagert, dass unnuetzer Hokuspokus mit ihr veranstaltet wird. Sie hat noch 31 Kilo gewogen als sie gestorben ist! Man sieht doch, wenn ein Mensch verhungert! Die Eltern haetten einen Arzt hinzuziehen muessen. Sie sind nicht umsonst verurteilt worden, ganz sicher nicht!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Also wenn jemand über 18 ist, kann ein Elternteil diese Person nicht mehr in eine Psychiatrie einweisen...
    Außerdem hätten das die Ärtze sehen müssen, welche sie wegen der Epilepsie behandelt haben!
    Wenn ich zu einem Arzt gehe, und ich bilde mir eine Krankheit ein, dann erwarte ich von einem guten Arzt
    das dieser mir nicht Medikamente gegen meine eingebildete Krankheit gibt, sondern mich an einen Psychiater überweisst!
    Gerade wenn nach Jahren die Behandlung nicht wirkt!


    Also würde ich da den Ärzten Schuld zuweisen, tust du aber nicht...


    Aber ich sag es nochmal, du kannst auch dem Autohersteller den Fehler vorwerfen das sie Autos bauen die 200 K/mH
    fahren, und sagen, ja der Fahrer hat da keine Schuld, wenn das Auto so viel hergiebt. Ist normal, dass man da so schnell fährt
    und Leute umbringt.


    Die Eltern, haben ja sicher weniger Ahnung von einer Psychose wie ein Arzt, welcher dann aber lieber
    Geld verdient und Jahre Medis verschreibt die nicht helfen.


    Aber Ärzte sind ja heilig, die haben ja Studiert, die machen ja nie Fehler, und selbstgerechte Menschen die nur Geld
    verdienen wollen, sind sie ja bestimmt auch nicht (IRONIE)
    Nochmal, Ärzte sind in meinen Augen nur geldgieriges Gesindel... die darf man sowieso nicht ernst nehmen!
    Nicht umsonst verdient die Pharma Industrie so viele Milliarden im Jahr...

  • MrAnderson wenn du mal ne schwere Krankheit hast, erdreiste dich bloß nicht zu dem Geldgierigen Gesindel zu gehen. Entweder dein Körper packts so, oder du verreckst dran! DIe werden dir ja eh nicht helfen können.


    Ich schreib einfach nichtmehr mit dir, deine Ansichten sind noch verdrehter als die von Taki oder Mister.X...


    Macht am besten nen neuen Thread auf, wir kommen wieder stark ab ;)

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Zitat

    Also wenn jemand über 18 ist, kann ein Elternteil diese Person nicht mehr in eine Psychiatrie einweisen...


    Wenn jemand nicht mehr zurechnungsfaehig ist und zur Gefahr fuer sich oder andere wird, kann sogar die Polizei Dich in die Psychiatrie bringen! Die Eltern haetten den Notarzt rufen muessen, ganz einfach! Sie hat sich selbst derartig verletzt, dass man sie schliesslich gefesselt hat, um das zu verhindern (was an sich schon ein Straftatbestand ist...). Erzaehl mir also nicht, man haette sie nicht in die Psychiatrie bringen koennen, und ob man das gekonnt haette! Aber ihre Eltern sind ja selbst von dem Quatsch ausgegangen, dass sie von Daemonen besessen war!


    Zitat

    Also würde ich da den Ärzten Schuld zuweisen, tust du aber nicht...


    Nein, warum auch? Es ist durchaus moeglich, dass sie eine Ueberweisung zu einem Psychiater fuer eine Untersuchung bekommen hat. Hingehen haette sie dann aber schon selbst muessen. Als sie waehrend ihrem Studium einen epileptischen Anfall hatte, wurde auch da kein Notarzt gerufen, sondern ein Exorzist.


    Aber klar, die Aerzte sind schuld.....


    Zitat

    Die Eltern, haben ja sicher weniger Ahnung von einer Psychose wie ein Arzt


    Zu Anfang konnten sie natuerlich keine Psychose diagnostizieren, aber sie haben doch gesehen, wie ihre Tochter Nahrung verweigert und abmagert. DA haetten sie einen Arzt holen muessen, aber das haben sie nicht getan, sondern sich weiterhin auf irgendwelche Pfaffen verlassen. Und genau da liegt ihre Schuld!


    Aber wie Konquistadore schon sagt - was hat das alles mit diesem Thema hier zu tun?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Normalerweise würde ich jetzt nichts schreiben, sondern mir meinen Teil denken... .


    Lieber MrAnderson!
    Das was du über A.Michel schreibst ist sowas von daneben! Hast du dich jemals ernsthaft mit ihrer Biographie beschäftigt? Dem Anschein nach nicht! Als kleiner Einstieg in ihre Lebensgeschichte empfehle ich dir dieses Buch zu lesen: http://www.amazon.de/Anneliese…eywords=anneliese+mitchel


    Anneliese war anfangs in psychiatrischer Behandlung, damals wurde Epilepsie erkannt und eine zeitlang behandelt, bis sie und ihre Eltern sich entschlossen einen Exorzisten zu Rate zu holen und dieser trichterte den Eltern ein Anneliese wäre nicht geistig krank sondern besessen! Von da an begann das ganze zu eskalieren! Sie brach ihre Behandlungen ab und lies sich von dem Exorzisten "therapieren". Ihr Zustand verschlechterte sich zunehmend da sie nicht mehr ihre lebensnotwendigen Medikamente einnahm und nicht mehr zur regelmäßigen ärztlichen Kontrolle ging.


    Was noch dazu kam ist: Überleg mal ab welchen Alter man zur damaligen Zeit volljährig war im Gegensatz zur heutigen Zeit! Und: Ihre Familie war strenggläubig! Sie hatte also gar keine andere Wahl! Wenn du die Vorgeschichte ihrer Person und ihres Familienlebens liest und bemerkst wie arm dran sie war, in welchen Familienverhältnissen sie aufwuchs usw. und sofort würdest du wohl nicht mehr so viel Schwachsinn schreiben!


    Sie konnte deshalb lateinisch (und nicht hebräisch - *Kopf auf Tischkante hau* - ob Altgriechisch, da bin ich mir jetzt nicht sicher ob sie diese Sprache wirklich sprach), weil Latein ihr Unterrichtsfach war und diese Sprache auch studierte - ihr Wunsch war es Lehrkraft zu werden.


    FAZIT: DA GIBT ES NICHTS DÄMONISCHES! SIE LITT UNTER EPILEPSIE UND UNTER IHRER PSYCHOSE!

  • Also Psychose lasse ich gelten, aber Epileptikerin war sie ganz sicher nicht.


    Und nehmen wir mal an, sie hat sich eingebildet, das sie vom Teufel besessen war....
    Dann weiß man auch, das Menschen die an etwas glauben, sie so reinsteigern können, das es wirklich so wird!
    Gibt Menschen die sich selber entzünden können!


    Dann möchte ich ein Beispiel nehmen, was macht man mit Kindern? Die an das Monster unter dem Bett glauben?
    Und kommen, ich hab ein Monster unter dem Bett?
    Sagst man dann als Mutter, nimm dir ein Valium, das ist nur Einbildung?
    Oder geht man das Monster vertreiben?


    Daher kann ich schon verstehen, dass man da eineTeufelsaustreibung machen wollte!


    Wie gesagt, ich selber glaube an solche Phänomene, und daher hätte ich als Vater auch so gehandelt.


    Wie viele Menschen sterben bei Operationen?
    http://www.welt.de/wissenschaf…waehrend-der-Narkose.html


    40 000 pro Jahr... sagt man da, das die Medizin Humbug ist? Nein sagt man nicht
    Beim Exorzismus stirbt eine Person, und das ist es sofort eine Untat!


    Für euch ist halt die Medizin und Menschen die studieren eine Religion, das akzeptiere ich auch,
    ihr könnt von mir aus diesen Humbug glauben...


    Aber ich bitte zu akzeptieren, das für mich halt Schulmedizin verlogen ist, und ich an solche Esoterisches zeug glaube!


    für mich hatte sie KEINE Epileptischen Anfälle.... egal wie viele studierende Ärzte das gesagt haben....
    weil ein Berufstand was jährlich 40 000 Menschen tötet, kann ich nicht ernst nehmen!

  • Yay 40.000 Menschen sterben... Wieviele würden ohne diese EIngriffe sterben? Du könntest sogar an einem Blinddarmdurchbruch verrecken, wenn die Medizin sowas nicht frühzeitig bemerken und beheben könnte. Du könntest an einem verdammten Splitter im Finger sterben wenn der sich Entzündet und du Wundbrand bekommst.


    Übrigens sterben deutlich mehr Menschen bspw. im Straßenverkehr oder auch durch Umweltkatastrophen. Sind deswegen alle Autofahrer und Naturforscher ebenfalls schlecht, weil sie den Unfall nicht abwenden oder die Naturkatastrophe nicht rechtzeitig vorhersagen/abwenden konnten?


    Du hast keine Ahnung von nichts, das beweist du immer wieder. Lebst du eigentlich alleine auf einem Berg und hast jetzt endlich Internetanschluss gekriegt?


    Sie hatte keine epileptischen Anfälle weil du das so willst. Du hast keine Ahnung von der Materie und warst nicht dabei, aber weißt es besser als ausgebildete Männer und Frauen die das beobachten konnten. Natürlich.


    Übrigens die Erde ist auch nicht rund, egal was die Wissenschaft sagt. Ich will das nämlich nicht, ich finde eine flache Scheibe viel Schöner! :ironie:


    Achso und zeig mir welche Menschen sich einfach so durch pure Willenskraft entzünden können. Das will ich sehn!

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Du kannst doch nicht eine Einbildung (Monster unterm Bett) mit einer echten Psychose oder dergleichen vergleichen!
    Also jetzt zweifel ich wirklich an deinem gesunden Menschenverstand.

  • wie Therapiert ein Psychiater eine Psychose anders?
    Weisst du das?
    Also mit Menschenverstand hat das auch nichts zu tun, sondern ich kombiniere Wissen!
    Also nicht verstand, sondern Wissen....


    Also was hätte ihr sonst geholfen?
    Noch mehr Medikamenten von Ärtzen die keine Ahnung haben?
    Im übrigen.... Ein Berufstand der Jährlich 40 000 Menschen umbringt, und da zweifelst du nicht am Verstand dieser Menschen...


    Kann ich nicht ernst nehmen gerade wie ihr Fakten einfach ausblendet, weil ihr einfach an eurem Standpunkt festhalten wollt!

  • Hm, beeindruckend! Selten soviel Unsinn in einem einzigen Post gelesen, und ich hab schon viel in Foren gelesen!


    Zitat

    Also Psychose lasse ich gelten, aber Epileptikerin war sie ganz sicher nicht


    Wie willst Du das beurteilen koennen? Kanntest Du sie persoenlich? Hast Du einen ihrer Anfaelle miterlebt? Bist Du Arzt? (Ach nein, fuer Dich ist ja die Schulmedizin Bloedsinn!)


    Zitat

    Und nehmen wir mal an, sie hat sich eingebildet, das sie vom Teufel besessen war....
    Dann weiß man auch, das Menschen die an etwas glauben, sie so reinsteigern können, das es wirklich so wird!


    Ich lehne Exorzismen in gemaessigter Form bei Menschen, die in gemaessigter Form glauben, von einem Daemonen besessen zu sein, keinesfalls ab. Der Placebo-Effekt kann tatsaechlich helfen. Aber in DIESEM Fall ist das wohl etwas voellig anderes.


    Es gibt einen Punkt, an dem man einfach einen Arzt holen MUSS, und in diesem Fall war es nunmal so. Indem sie das nicht getan haben, haben die Eltern sich schuldig gemacht.


    Zitat

    Dann möchte ich ein Beispiel nehmen, was macht man mit Kindern? Die an das Monster unter dem Bett glauben?
    Und kommen, ich hab ein Monster unter dem Bett?
    Sagst man dann als Mutter, nimm dir ein Valium, das ist nur Einbildung?
    Oder geht man das Monster vertreiben?


    Der Unterschied ist Dir hoffentlich klar, oder muss man ihn Dir wirklich erklaeren? In dem Fall halte ich es fuer eine weise Entscheidung, dass Du keine Kinder willst!


    Zitat

    Gibt Menschen die sich selber entzünden können!


    Nein, gibt es nicht. Ist ziemlich sicher nachgewiesen, dass diese Spontane Selbstentzuendung Quatsch ist.


    Zitat

    Wie gesagt, ich selber glaube an solche Phänomene, und daher hätte ich als Vater auch so gehandelt.


    Ich wiederhole, was fuer'n Glueck willst Du keine Kinder!


    Zitat

    40 000 pro Jahr... sagt man da, das die Medizin Humbug ist? Nein sagt man nicht


    Aehm, ja...und wieviele ueberleben dank einer Operation, die sonst nicht ueberlebt haetten? Also Du gibst echt einen Schwachsinn von Dir, unglaublich!


    Zitat

    Aber ich bitte zu akzeptieren, das für mich halt Schulmedizin verlogen ist, und ich an solche Esoterisches zeug glaube!


    Wage es ja nicht, jemals zum Arzt zu gehen! Und viel Spass, falls Du mal ne schlimme Krankheit bekommst.


    Zitat

    weil ein Berufstand was jährlich 40 000 Menschen tötet, kann ich nicht ernst nehmen!


    Quatschst Du noch, oder trollst Du schon?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!


  • Das weißt du nicht, also komm nicht mit fakten, was währe wenn!
    Du weißt ja nicht wie viele Todesdiagnossen falsch sind! Ich kenne persönlich 5 Menschen, die eine Todesdiagnose hatten, und nichts haben machen lassen, und leben heute noch!
    Also kann ich dich da auch fragen, wie viele davon sind einfach nur erlogen?


    Weil wenn dir ein Arzt sagt, du stirbst, wenn wir das nicht operieren, wie viele haben den Mut diese Risiko einzugehen?
    Also mit solchen Argumenten musst du mir nicht kommen!


    http://www.spiegel.de/wissensc…sind-falsch-a-550594.html


    15% aller Diagnosen sind falsch....


    das sind nur die, die man nachweisen kann!
    Jeder andere Berufstand währe schon längst in Verruf geraten, aber Ärzte sind ja Götter!
    Obwohl sie größtenteils scheiße produzieren, wird alles geglaubt was die von sich geben....
    da zweifle ich langsam an euren Menschen verstand!

  • Hm, beeindruckend! Selten soviel Unsinn in einem einzigen Post gelesen, und ich hab schon viel in Foren gelesen!



    So ab hier ist jegliche Diskusion mit dir beendet!
    Ich finde deine Posts auch scheisse.... aber ich versuche sie zu wiederlegen.
    Wenn du eine andere Meinung nicht akzeptieren kannst, ohne sie als Scheisse abzutun, dann gehe das lernen
    dann kannst du wieder mit mir diskutieren, vorher nicht!


    Denn du möchtest einfach immer Recht haben, dir geht es nicht um die Sache!
    Und mit solchen Menschen diskutiere ich nicht!

  • Zitat

    wie Therapiert ein Psychiater eine Psychose anders?
    Weisst du das?


    Anders als was? Als ein Exorzist? Er therapiert sie jedenfalls wirksam! An einer Psychotherapie ist jedenfalls bisher keiner gestorben, an Exorzismen offensichtlich schon.


    Zitat

    Ich finde deine Posts auch scheisse.... aber ich versuche sie zu wiederlegen


    Bloss kannst Du das nicht.


    Zitat

    Denn du möchtest einfach immer Recht haben, dir geht es nicht um die Sache!


    Das stimmt einfach nicht. Du widerlegst hier doch gar nichts, Du sagst nur "Also fuer mich war sie besessen, ich glaube dies nicht und ich glaube das nicht, und Aerzte sind ja sowieso alle verlogen". Kannst Du das den beweisen? Nein! Du erzaehlst einfach nur was Du glaubst, und zwar voellig unreflektiert und ohne jedes Fundament. Und dann sagst Du, mit anderen koenntest Du nicht diskutieren, das ist mal echt witzig!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Nee nee, du siehst das falsch MrAnderson. Wir möchten nicht einfach nur recht haben, wir haben einfach nur recht in diesem Fall.


    Punkt 1. Kein Mensch kann sich selbst entzünden
    Punkt 2. Epilepsie war bewiesen
    Punkt 3. Schulmedizin rettet deutlich mehr Menschenleben als deine verkümmerten 40.000. Finde es schön das du als Beispiel einen Artikel über ne Olle bringst die gestorben ist, weil sie die Narkose net gepackt hat als sie sich die Titten vergrößern lassen wollte.
    Punkt 4. Glaub an dein Esoterikschunkelmunkel. Wenn du mal Krebs, Aids oder sonstwas hast, verbrenn ein paar Kräuter in ner Schüssel und guck ob du überlebst. Berichte mir das dann, dann kann ich das feiern und mir einen ablachen, weil du die Woche drauf eh draufgehst.
    Punkt 5. 15% sind Falsch, macht immer noch 85% die richtig sind und fucking nochmal überleben weil eben der Arzt sie gewarnt hat. Geht das eigentlich nicht in deinen hohlen Esoschädel oder hat dein Geschwurbel da jegliche Logik schon gekillt?


    Was ist nur mit dir los? Deine Theorien sind Scheiße, jeder hier sagt dir das einfach jeder und du sagst:"Ja, nee ihr seid ja im Unrecht!"
    Bevor du dich auf irgendwelche Personen der Geschichte berufst, die auch was behauptet hatten, was alle verlacht hatten und dann am Ende doch als die mit der richtigen Theorie dastanden: Die konnten das beweisen. Du kannst garnix.

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Sag mal liest du was ich schreibe?
    Ich habe nicht gesagt SIE WAR BESESSEN!
    Ich habe geschrieben, ich denke sie hatte eine Psychose und glaubte das sie vom Teufel besessen war!
    Und weil es solche Sachen wirklich gibt, lies man sie entsprechend behandeln!
    Was auch legitim ist!


    Wenn ich denke an meinem Auto sind die Bremsen kaputt gehe ich auch zur Werkstatt damit, und nicht in die Spenglerei!


    Wenn ich davon überzeugt bin, es gibt Teufelsbessesenheit, und ich denke ich bin vom Teufel besessen, dann gehe ich sicher nicht zum Psychiater!
    Das würdest du tun, weil du nicht daran glaubst!


    Finde es aber dann eine Frechheit zu sagen, das ich mich falsch entschieden habe, nur weil DU nicht daran glaubst!
    Wär sie in der Psychiatrie gestorben, würdet ihr die Eltern nicht verfluchen, was für eine Heuchelei!
    Nur weil sie so entschieden haben, wie ihr das für richtig halten!


    Arroganter geht es nicht mehr!
    Darum sage ich, ihr wollt einfach recht behalten und fertig! Euch geht es gar nicht um die Sache!
    Denn wenn ich an den Teufel glaube, und bessesen bin, brauche ich keinen Psychiater!


    Das ist gut für Menschen die an die Mediezien glauben....
    Ich habe auch nicht die Arroganz zu sagen, alle in einer Klinik müssten zum Exorzisten, ihr behandelt die alle falsch!
    Was für ne Arroganz, meine Fresse

  • Zitat

    Ich habe geschrieben, ich denke sie hatte eine Psychose und glaubte das sie vom Teufel besessen war!
    Und weil es solche Sachen wirklich gibt, lies man sie entsprechend behandeln!
    Was auch legitim ist!


    Und Du meinst nicht, dass man einen Punkt haette finden muessen, an dem es sinnvoll gewesen waere, einen Arzt hinzuzuziehen? Beispielsweise als sie die 40-Kilo-Grenze unterschritten hatte? Oder denkst Du, es war sinnvoll und legitim, sie an Erschoepfung sterben zu lassen?


    Zitat

    Wär sie in der Psychiatrie gestorben, würdet ihr die Eltern nicht verfluchen, was für eine Heuchelei!


    Waere sie in der Psychiatrie gestorben, wuerde ich erstmal fragen wie! Und dann sehen wer dafuer verantwortlich ist. Waere sie in der Psychiatrie an Unterernaehrung gestorben waehrend sie ans Bett gefesselt ist, oh, dann waere aber was los, oder meinst Du nicht? Waere sie dort aber unter Garantie nicht!


    Zitat

    Finde es aber dann eine Frechheit zu sagen, das ich mich falsch entschieden habe, nur weil DU nicht daran glaubst!


    Wenn Du am Ende tot bist, hast Du Dich mit ziemlicher Sicherheit falsch entschieden, es sei denn, der Tod war Dein erklaertes Ziel!
    Wenn Dir der Exorzismus hilft - hey, wer heilt hat Recht!


    Zitat

    Wenn ich davon überzeugt bin, es gibt Teufelsbessesenheit, und ich denke ich bin vom Teufel besessen, dann gehe ich sicher nicht zum Psychiater!
    Das würdest du tun, weil du nicht daran glaubst!


    Wenn ich sehe, dass Du von einem Hochhaus springen willst, weil Du glaubst, dass Du fliegen kannst, dann lasse ich Dich auch nicht einfach springen und sage "Heija, wenn er denn glaubt das geht...", sondern dann rufe ich die Polizei!!


    Zitat

    Darum sage ich, ihr wollt einfach recht behalten und fertig! Euch geht es gar nicht um die Sache!
    Denn wenn ich an den Teufel glaube, und bessesen bin, brauche ich keinen Psychiater!


    Schon stark wie Du nicht kapierst worum es eigentlich geht!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

    Einmal editiert, zuletzt von Tina ()

  • Sie wahr ja jahrelang beim Artz! Die haben Pillen gegeben und gar nichts bemerkt von der Psychose...
    Wenn ich also Jahrelang es mit Ärtzen zu tun haben, die keine Ahnung haben, dann suche ich sicher nicht
    einen Artz auf!


    Wenn ich Mein auto 10 mal in die Werkstatt bringe, weil meine Bremsen zu lahm funktionieren und sie finden nie den Fehler, in den Bremsen.
    Und ich habe dann einen Unfall, dann sage ich sicher nicht.
    Mei, hätte ich nur das Auto 11 mal in die Werkstatt gebracht, dann hätte ich keinen Unfall gemacht!


    Ich sage es nochmal, ihr glaubt an die Schulmedizin, das ist auch euer Recht!
    Aber hört auf, dies als das Einzig wahre abzutun!


    Wenn ich kein Moslem bin, suche ich auch keine Moschee auf, auch wenn ich kurz vor dem Tod bin!
    Darum warum sollte ich, wenn ich nicht an die Schulmedizin glaube, einen Artz aufsuchen, wenn ich sterbe?
    Das verlangen nur Menschen, die eben davon Ausgehen, nur die Schulmedizien ist das Richtige,
    an das andere kann man glauben, aber es ist trotzdem falsch!


    Heuchlerisch, wie ich schon mal sagte!


    Ich finde es wirklich beängstend, wie festgefahren ihr seid!
    Und wirklich davon überzeugt seid, nur was für euch richtig ist, ist richtig für die ganze Welt!
    Als würde es keine andere Wahrheit geben!
    Und selbst wenn man es erklären möchte, kommt ihr nicht davon weg, als ob ihr schon krankhaft
    davon besessen währt, das nur die Schulmedizin, die einzige Wahrheit ist!


    Macht mir gerade richtig Agnst...
    denke ist auch eine Art von Psychose....


    Daher werde ich hier die Diskussion beenden, das hat keinen Sinn....
    Ihr seid so engstirnig, das ihr andere Ansichten nicht mal mehr begreifen könnt.
    Nur eure Wahrheit ist die Richtige. Alles andere ist falsch!
    :nerd: