Rätsel um Hessdalen Lichter

  • Folgendes habe ich gerade gelesen und mich gefragt, ob es sowas bei uns auch geben könnte, da ich vor einiger Zeit einen Threat über Lichter im Ebersberger Forst veröffentlicht habe.
    Ich muss aber dazu sagen, daß sich diese Lichter hier ganz anders verhalten, als die im Ebersberger Forst. Daher habe ich mich dazu entschlossen, einen seperaten Threat dafür zu erstellen.
    Sollte dies von den Mods unerwünscht sein, so bitte ich diese den Threat hier in den anderen Threat einzufügen.
    Aber wie gesagt, ich glaube nicht, daß es einen Zusammenhang zwischen beiden Lichterscheinungen gibt.


    Aber jetzt zum Thema:



    Quelle: http://www.faz.net/s/RubE2FB5C…Tpl~Ecommon~Scontent.html


    Leider konnte ich die angegebene Seite nicht öffnen um mir die Bilder anzusehen. Ein paar Bilder kann man hier sehen:


    http://www.spiegel.de/unispieg…bar/0,1518,195864,00.html


    Laut www.paranews.net will eine Forschungsgruppe dem Rätsel jetzt entgültig auf den Grund gehen:
    http://paranews.net/beitrag.php?cid=6436


    Hat schon mal jemand aus dem Gebiet ähnliches gehört? War jemand schon mal dorten oder kommt aus der Gegend? Oder hat schon mal jemand von ähnlichen Phänomenen aus unserer Region gehört (ausser Ebersberger Forst :wink: )?


    Den Erklärungsversuch mit den Energiebällen, welche Sauerstoff, Stickstoff und Natrium verbrennen finde ich gar net so abwegig. Aber müssten diese Phänomen dann nicht in anderen Erdteilen genauso vorkommen? Ich gebe zu, ich kenn mich da nicht wirklich so aus :oops:


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten :grins:

  • Also die Hessdalen Lichter finde ich sind ein aussergewöhnliches Phänomen. Hier nochmal ein Video dazu aus der Serie: Ufos über Europa, die anderen vorgestellten Fälle sind ebenfalls interessant, aber Fall Nr.2 dabei handelt es sich um das besagte Hessdalen-Phänomen,
    das in einem mehrjährigen Langzeitbeobachungsprojekt geausestens unter die Lupe genommen worden ist. Eine Fälschung ist hier nahezu unmöglich, aber es müssen ja nicht unbedingt Aliens sein die dafür verantwortlich sind, es gibt da verscbiedene Ansichten.
    Das Phänomen wird von der Wissenschaft mittlerweile ernst genommen.


    Hier also das Video: https://www.youtube.com/watch?v=XBi1bPNwy4c spuhlt einfach den Film vor, bis ihr zu dem besagten Fall: Das Hessdalen Phänomen, kommt.


    Wenn das Phänomen bis zum heutigen Tage fortdauert, werde ich im Zuge meiner geplanten Norwegen-Schweden-Finnlandtour, in ein zwei Jahren mit meinem Hanomag Al 28 Expiditionfahrzeug (Allrad-LKW), dort einmal persönlich vorbeischauen,
    vielleicht sehe ich ja was, und kann es per Film dokumentieren, das wäre sehr spannend :).


    Grüße Schatti :winks:


    Anmerkung: Huch der Tread ist schon von 2007 :shock: , aber die Moderatoren mögen es mir verzeihen, das Hessdalen Phänomen ist es vielleicht allemale Wert das Thema noch einmal aufzurollen, ich habe es über die Forensuchfunktion gefunden, als
    ich danach schaute ob es schon einen Tread zum Thema gibt ;).

  • Cool Schatti ich würde da mit machen. Meine Freundin und ich interessieren uns auch sehr für Skandinavien und planen eine simple Trekkingtour.
    Allerdings soll das Phänomen doch im laufe der Jahre plötzlich verschwunden sein oder sehe ich da was falsch?


    LG Ted ;D

  • Nein das Phämomen dauert bis zum heutigen Tage an, auch die Forschungstation ist noch in Betrieb, ich versuche mal über die Univerität an der Herr Prof. Straants arbeitet mal mit ihm pwersönlich in Kontakt zu tretten, um ihn mal zu fragen
    wie es um die Phänomene in Hessdalen und die Forschung drumrum steht :).


    Die Tour nach Skandianiven wird allerdings für mich dann mehrere Wochen dauern, da ich ja mit meinem zum Allrad-Wohnmobil (mit rustikalem Charme^^) umgebauten
    Hanomag Al 28 dort hin reisen werde. Aber in anbetracht der Spritkosten (obwohl dieses Fahrzeug bauartbedingt per Sondrzulassung, auch mit Petroleum betrieben werden darf, da er über einen Mehrstoffmotor verfügt und ein Oldtimer ist), wäre eine
    Reisegemeinschaft schon nett, allerdings ist im Wohnmobilsegmend, nicht viel Platz, drei Personen können dort kaum übernachten. Aber sollten wir bis dahin noch Kontakt haben, und weiterhin Interesse deinerseits bestehen, können
    wir dann ja gegebenfalls alles absprechen^^.


    Das wäre ziemlich cool, wenn ich das mal sagen darf, wenn wir dann in Hessdalen vor Ort sind, und dann Live fürs PP dieses Phänomen per Video dokumentieren könnten, und vielleicht sogar mit Herr. Prof. Straants Team ein Interview führen könnten , oder so :).


    Grüße Schatti :winks:



  • Wenn du das machen würdest.....................
    dann wäre....
    WIRKLICH GENIAL UND LIEB VON DIR!!!!!!