Beiträge von Vanilla

    Jetzt muss ich hier mal Spongebob der Film verteidigen. Also ich fand ihn witzig. Ok, ist aber Humorsache und wahrscheinlich auch abhängig davon, wie viel Kind noch in einem steckt. :D


    Welche Filme ich echt scheisse fand sind alle die Halloween filme... Die sind echt bääh.. Aber jedes Jahr an Halloween laufen sie wieder -> typisch RTL 2!

    Zitat

    Und das sich Lesben und Schwule immer mehr anhäufen verstehe ich irgendwie nicht mehr so ganz. Es reicht mir schon das in den Serien die Schauspieler rumlesben (natürlich nur gespielt).


    Wiso es immer mehr Homo- und Bi-sexuelle Menschen gibt kann ich dir erklären: Dieses Tabu ist langsam am Verschwinden, darum outen sich viel mehr Homo-sexuelle. Wahrscheinlich hat es schon immer Homosexuelle Leute gegeben, nur merkten sie es nicht, weil sie sich dies gar nicht vorstellen konnten, oder sie mussten es geheimhalten, weil sie sonst als "Abschaum" angesehen worden wären.


    Dass man immer mehr Lesben und Schwule in Filmen sieht finde ich gut. Es hilft mit dieses Tabu aus der Gesellschaft zu schaffen. Wenn es dich stört mach doch einfach den Fernseher aus oder zappe auf einen anderen Sender.



    So jetzt habe ich meine Meinung hierzu auch noch gepostet und denke wir können jetze Gras wachsen lassen über diese Sache.


    Ansicht ist Ansicht aber wie man eine Meinung formuliert ist halt nicht immer egal. Und wenn es nicht verletzend wirken sollte hättest du es besser etwas seriöser geschrieben.

    Zitat

    Und zu Homoehen sage ich nur . Meine Güte das ist die Evolution der Lesben und Schwulen, einfach nur Schrecklich, Eklig .(Kein wunder das es dann keine Kinder mehr gibt) LG Luisant


    Ich bin bi-sexuell, also so zu sagen eine halbe Lesbe.
    Du gehörst wohl zu den konservativen Leuten der heutigen Gesellschaft.
    Was ekelt dich an Homoehen? Dass zwei Frauen zusammen Spass haben? Dass zwei Männer sich lieben? Das hat doch nichts mit Geschlecht zu tun sondern schlicht und einfach mit Liebe. Ich finde es erschreckend, dass es immer noch solche Personen wie dich gibt. Und vorallem, falls die schon deine Meinung ist, dann könntest du sie wenigstens ein bisschen sachlicher formulieren. Sorry aber das ist eifach keine Art sich auszudrücken!

    Kennt jemand von euch Spongebob? Müsst ihr unbedingt mal gucken... ist echt witzig! Voll mein Humor!


    Auf SuperRTL um ca halb acht jeden Abend (MO-FR, glaube ich)

    Tina, du hast gesagt:

    Zitat

    Naja, es ist ja nun nicht so, dass die Leute bei der Hochzeit schon damit rechnen, dass die Ehe nicht lange haelt. Das kann ja kein Mensch vorhersagen! Jedes Paar ist bei der Hochzeit (wenn sie denn freiwillig und ohne Zwang erfolgt) der festen Ueberzeugung, dass es niemals zu einer Trennung kommen wird. Waere das nicht so, wuerden sie gar nicht erst heiraten!


    Ich denke, dass es heute viele Paare gibt, die heiraten und eigentlech tief in ihrem Innersten wissen, dass sie sich wieder scheiden lassen werden. Vielleicht wollen sie es nicht wahrhaben..
    Eigentlich meinte ich mit, man sollte sich das gut überlegen eher dies:
    Meine Nachbarin hat ihren Freund geheiratet obwohl sie ihn erst seit *grübel* genau 1 Jahr kennt. Ich finde das sehr früh, man sollte zuerst erleben, wie es ist wenn man lange zusammenlebt. Nach einem Jahr Beziehung oder kürzer kann man kaum sagen, ob derjenige Partner der fürs Leben ist.



    Das Versprechen, das du ansprichst, könnte ich meinem Partner auch ohne diesen "Vertrag" geben. Wenn man liebt, denke ich, tut dies nichts zur Sache. Ok, ich habe es noch nie erlebt, sprich ich war noch nicht verheiratet, aber ich kann mir gut vorstellen, dass ich nie heiraten werde, genau aus diesem Grund. Aber Vielleicht sieht es in ein paar Jahren schon ganz anders aus :wink:

    Ich spiele seit 9 Jahren Piano, seit ca 5 Jahren Klarinette. Im Moment bin ich mir Schlagzeug am beibringen. In der 1. Klasse -3. Klasse spielte ich zudem noch xylophon, lerhnte Flöte und Altflöte.... usw.. :grins:


    Ah ja, ich singe noch unter der Dusche :grins:

    Hey Cassandra


    Was ich nicht in Ordnung finde, ist dass in vielen Ländern die Homo-Ehe immer noch verboten ist. In der Schweiz können Homo-Paare nur standesamtlich heiraten. Und das mit dem Kinderkriegen-> wenn man homosexuell ist, ist es sehr schwierig, ein Kind zu adoptieren.


    Ich finde, wenn man sich Kinder wünscht, sollte man auch bereit sein Zeit für diese aufzuwenden. Ich kenne einige junge Eltern, die sich keine Zeit nehmen für ihr Kind, es muss tagsüber in die Krippe und am Abend sind die beiden meist so gestresst, dass sie gar nicht mehr mit ihrem Kind spielen mögen. So etwas finde ich absolut unverantwortlich.


    Heiraten sollte man sich auch gut überlegen. Heute gibt es viele Blitzheiraten... Solche, die sich nach 1 Jahr schon wieder scheiden lassen. Da frage ich mich, welchen Sinn sie im Heiraten sehen..


    Grüsschen

    Als ich dieses Jahr in den Skiferien war, hab ich etwas komisches beobachtet. Ich stand am Skilift an, und plötzlich kam ein kleiner Wirbelsturm. Es sah aus wie ein kleiner Hurrikan. Er wirbelte Schnee auf, es war auch plötzlich eine komische Stimmung. Er war völlig stabil, das heisst, blieb am gleichen Ort, ca 1 min, dann bewegte er sich plötzlich spiralenartig weg...
    Ich könnte mir vorstellen, dass Kornkreis auch etwas mit ähnlichen Naturphänomenen zu tun hat. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass ein solcher kleiner "Hurrikan" solche geometrisch völlig perfekten Figuren in ein Kornfeld zaubern kann. Ich bin auf jeden Fall fasziniert von diesen Kornkreisn, habe auch ein Buch darüber.