Beiträge von Talas

    Allerdings haben Moleküle eine wohl bestimme Größe und auch ihre Bausteine (Atome) und das sollte wohl an sich die größe Grenze zur perfektion sein. (ausser man will einen Neutronenstern Kugelförmig kriegen, dafür benötigte man aber eine recht Hitzebeständige Grillzange. :/)

    Jemand meinte eis könne es nicht sein, weil es irgendwie Schwarz wäre.
    Erstens sehe ich nichts schwarzes daran, zweites könnte dies, sollte es so sein auch an der beleuchtung liegen, und drittens, gibt es sehr wohl dunkles Eis. Im Winter kann ich euch gerne 389027489235573809758903750578927 vorkommen Zeigen an denen es sehr dunkles eis gibt. (Auch eis kann leicht verunreinigt werden, durch schmutzteilchem im wasser, der luft, des vakuums und so weiter. oder durch gase usw.)

    Zitat

    Klar, das kommt hin seit Adam und Eva... Rolling Eyes


    Selbst in Sibirien weiss jeder inzwischen das die Schöpfungsgeschichte nicht ganz Koscher ist, und ausgerechnet im "zivilisierten" Deutschland.... :roll:
    Und das sind nebenbei Offizielle, sogar großzuügige Schätzungen verschiedenster Ogranisationen, UN, WHO und so weiter.



    Zitat

    Dann wäre Gott ja trotzdem böse... er ist ja schließlich der "Richter" über dem ganzen und die Engel wären nur diejenigen, die die Strafe vollziehen.


    Nein. Er tut in dem Sinne nichts "böses" immerhin bietet er den verstorbenen einen Platz im Himmel. Außerdem verhängt er ja keine Urteile, sondern die Engel arbeiten selbstständig, dies soll laut dem Glauben, auch Ursache für die Kindstode und dergleichen sein.

    Zitat

    unsterblich ..lol ...wenn keiner stirbt und ständig neue geboren werden , wo sollen die dann leben ? wir haben momentan 6 milliarden ..wenn in den letzten 1000 jahren niemand gestorben wäre , wieviele hätten wir dann ?1? 10? 100 Billiarden ?


    LESEN, DENKEN POSTEN.
    und btw selbst wenn niemand sterben würde wären es bisher 30 milliarden Menschen. keine Hundert Billiarden.



    Außerdem denke ich versagen 90% der Poster bisher beim Thread, er hat NIRGENDS erwähnt, und so soll es meinen Nachforschungen nach auch nicht sein, das in der "Organisation" (welche nicht direkt eine ist...nur mangels treffenden begriffes so genannt wird) Menschen arbeiten. Eine Art russischer regional-Glauben, im Süden Sibiriens, geht nicht nur davon aus das diese Bruderschaft Tod existiert, sondern das sie direkt von Gott gegründet wurde (ihre Glaubensansätze sind christlich) und in der Organisation Smert (russisch: tod, meinen Infos nach) die Nachkommen der Engel arbeiten.
    "Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild" ist dieser art des Glaubens nach, nicht nach dem Körper, sondern nach der Seele, und vorallem Gottes ewigkeit gewidmet, dadurch sollen die Menschen unsterblich sein. Gott hat anscheinend geglaubt die Menschen, denen er freien willen gab, würden sich nciht schnell und nicht so zahlreich fortpflanzen, Als er jedoch erkannte, soll der den Kindern der Engel befohlen haben, die Menschheit zu dezimieren, und ihnen im Gegenzug nach dem "tod" ein Leben im himmel zu gewähren. Die Engelskinder also - es bleibt leider bisher offen wie... oder vielleicht auch nicht, aber BISHER haben meine Nachforschungen nichts ergeben- Sollen diejenigen unter den Menschen "ausjäten" die entweder Viel erlebt und genossen haben, die besonders schlechten und die deren Nachkommen schlecht würden... Aber da Gott nicht will das ihm fälschlicherweise Boshaftigkeit nachgesagt wird, kann er die Menschen nciht durch Gottesurteile töten, so wurden die Krankheiten und die Altersschwäche von den Engelstöchtern an die Menschen gebracht...

    Klingt an sich irgendwie... naja Logisch, ich denke ich werde mich ransetzen und ein paar stündchen darüber Philosophieren... mein detailliertes statement hört ihr dann.


    Aber von vornherein könnte ich mir schon vorstellen das es so wär.

    Ich sagte ja auch bereits, das es nicht annähernd identisch ist, und sich beide Vorgänge kein bisschen ähneln, außer in der tatsache des Energieverbrauch (wobei dort beide wieder verschiedene energien verbrauchen/benötigen/verlieren).


    Wenn ich, heisses Wasser friert schneller als Kaltes, damit erklären soll, das heisses Wasser aufgrund schnellerer Energieabgabe schneller abkühlt als Kaltes, erklärt sich der Satz der Erklärt werden sollte eigentlich von selbst. Deswegen brachte ich das beispiel.

    Der Kerl der meint das schon achsoviel Leute autos ohne Energieverbrauch gefahren haben: Physikalisch einfach Unmöglich, tut mir leid das ist so. Da da ändern euch deine tausend Verschwörungstheorien nichts.

    Zu AIDS: "gegen drogensüchtige".... ja klar. Nur blöderweise bezieht der CIA einen großen Teil seiner einnahmen aus Drogengeschäften, ich glaube weniger das sie sich ihre eigene Einnahmequelle zerstören.


    SARS... oh mein GOTT1?! warum ausgerechnet südchina. Wenn es zuerst in Portugal aufgreten wäre würdet ihr alle schreien "OMG WARUM IN PORTUGAL!?". und wenn es in Lettland, Luxemburg und Tasmanien aufgreten wär, "DER CIA HATS GLEICH AUF DREI LÄNDER ABGESEHEN". Das viele viele Krankheiten im Chinesischen raum entstehen hängt mit der "Massentierhaltung" nur halb zusammen. In China ist es eben so, das nicht nur einige menschen zusammen mit Tieren leben, sondern das einige Millionen Menschen zusammen mit einigen hunderttausenden tieren leben. Da haben krankheiten, viren und baktieren einen hervorragenden nährboden.

    Es ist wie gesagt, nur ein Beispiel. Es ist beiweitem nicht das selbe Gesetz. Es ist nichteinmal die gleiche Energie. Aber die Beiden Vorgänge ähneln sich sehr, und hier eben ging es nicht um hundertprozentige Korrektheit, sondern darum das der obere post, der bis auf Details korrekt ist, verstanden wird.


    So in etwa wie im Beispiel kann man es sich vorstellen. Es ist natürlich nicht genauso, aber wie gesagt es ist nur ein Beispiel.

    Nein ich habe es nicht von dieser Pseudowissenschaftlichen Fernsehsendung.


    Mir scheint wohl ich hab mich hier schlecht ausgedrückt.


    Hier nocheinmal ein Beispiel zur Verständlichmachung


    Beispiel: Ein Auto das mit 100km/h fährt, benötigt energie um diese Geschwindigkeit zu halten. nehmen wir hierfür der einfacheit halber den Wert 100 a/h (beschleunigung, dies ist nicht die Physikalisch korrekte schreibweise, aber hier geht ja um ein beispiel).
    So dieses auto muss also in einer Stunde die energie von 100a aufbringen, um nicht langsamer zu werden. Und um schneller zu werden brauch es also mindestens 101 a/h (pro stunde). was mehr energie ist, als ein langsames Auto mit 20km/h und dem wert von 20 a pro stunde benötigt um zu beschleunigen, also 21a/h braucht. Was viel weniger energie ist, also 101°. Deswegen beschleunigt ein Langsamer Körper schneller als ein Schneller. (was übrigens zu 100% gesichert ist.)


    Der ZUsammenhang zum wasser? Hierzu ändern wir Beschleunigung in gefrieren rum... Wobei beschleunigung gefrieren ist, und niedrige Geschwinddigkeit hohe Temperatur ist und hohe geschwindigkeit niedrige Temperatur.

    Der sogenannte Mbemba-effekt, (der name kann falsch geschrieben sein)
    Sehr bekannt, aber eigentlich schon geklärt.


    Das Heisse Wasser, hat eine Höhere ausgangsenergie und kühlt ruckartig in größeren schritten schneller ab als das Kalte, das nur langsam noch kälter wird.... durch den Prozess des warmen Wassers der kontinuierlichen hitzeabstrahlung verliert es die ganze Zeit über mehr Wärme, als das kalte das von anfang an nur wenig hitze abstrahlte.


    Liegt an der Eigenschaft von Materie, Zustandsänderung vom "anfangszustand" abhängig zumachen und nicht nach jeder klitzekleinen änderung neu vorzunehmen.

    Sie fallen in die Erdatmosphäre weil sie im Gravitationsfeld der Erde liegen, wie die Raumschiffe und ein großteil unserer Überwachungs und Funksatelliten auch, die nur deshalb oben bleiben weil sie mit kleinen Kurskorrekturdüsen ab und anmal entgegen der Anziehung steuern

    Wenn alles eine von uns geschaffene Illusion ist, worin besteht diese Illusion? Also WO befinden wir uns. wenn ALLES eien Illusion ist bleibt sehr wenig raum für uns also die Urheber dieser Illusion über, sehr wenig, genaugenommen Null. Außerdem, wenn die Illusion von uns allen geschaffen wird, müssten dort verdammt viele widersprüche auftreten, auch von derer Sorte die wir sofort erkennen müssten, immerhin sind nicht sämtliche 6 milliarden menschen der selben Meinung in ALLEN belangen. (wenn wir davon ausgehen das NUR menschen diese Illusion verändern können)


    Man könnte natürlich so antworten, das die Illusion von EINEM geschaffen ist, und wir darin leben, allerdings befinde zumindest ich das für sehr unwahrscheinlich, denn dazu ist unsere Welt nuneinmal viel zu Komplex.

    Ah, hier gibt es keinen EDIT oder Ändern knopf. Das ist doof, naja dann halt ein Doppelposting.


    Zitat

    verfallen unsere körperzellen, weil wir glauben, dass wir alt werden, oder glauben wir es, weil die zellen verfallen?


    Sie verfallen, weil es organische Verbindungen sind, die nunmal nicht unbegrenzt haltbar sind.


    Wenn sie nur verfallen würden, weil wir GLAUBEN oder wissen das sie verfallen, warum "altern" dann selbst einzeller? Und die sind mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit (aufgrund fehlender Botenstoffe) nicht in der Lage daran zuglauben das ihre Zelle vefällt.

    Ist zwar nicht ganz ins graß gebissen aber... ein Onkel von mir (mittlerweile doch ins gras gebissen) War auch ein ganz intelligentes kerlchen. Aufgrund von streitigkeiten mit seiner Frau, wollte er selbst mord begehen, fuhr mit einem seil in den Wald. und wollte sich hängen.
    Als er grade hängend das bewusstsein verlor, brach der ast, er bekamm wieder luft, doch der hast schlug ihm auf den hinterkopf und er verlor wieder das bewusstsein. Das ganze war im Dezember 1997 wenn ich mich recht erinnere, und so bewusstlos lag er dort dann mehrere Stunden und zog sich irreparable erfierungen an den Gliedmaßen zu.