Beiträge von Rainer

    Zitat

    Jedes Auto das über 110 km/h fahren kann ist Luxus.


    Das ist meiner Ansicht nach eine sehr willkürliche Definition von Luxus, die sehr bezeichnend für unsere Gesellschaft ist. Gerade sind ja mal wieder "Reichensteuern" groß im Gespräch. Wer ist reich? Nun, jeder, der mehr hat als ich ... Möge dieser Krug somit an mir vorübergehen und andere zur Kasse gebeten werden. :mrgreen:


    Es kann in diesen Fragen keine "Wahrheiten" geben, weil die Subjektivität den Diskussionsinhalt bestimmt. Was braucht der Mensch denn tatsächlich für seine Existenz? Wasser, Nahrung, Schlaf. Alles, was nach der Zähmung des Feuers kam, ist somit Luxus. Man kann das rohe Fleisch auch einfach verschlingen, ohne es zu braten oder in kleine Stückchen zu schneiden. Man kann auch mit einem Schaffell herumlaufen, anstatt Klamotten im Laden zu kaufen.


    Meine Meinung als Anarchist ist deshalb: Jeder möge nach seiner Facon glücklich werden, so lange er keinem anderen damit Schaden zufügt. Wenn mein Nachbar seinem Sohn zum 18. Geburtstag einen Ferrari schenkt, während ich auf die Öffis angewiesen bin, liegt es natürlich sehr nahe, über diese "Ungerechtigkeit" zu klagen. Persönlich versuche ich Neidgefühle zu unterdrücken, genau so, wie ich anderen auch keine Ratschläge erteile, wie sie ihre Kinder erziehen sollen. Dies ist nicht mein Kaffee, solange kein körperlicher oder psychischer Missbrauch vorliegt.

    Ich habe wieder einmal die Ehre, euch von meinem neuen Erzählband unterrichten zu dürfen. "180 Grad - Verkehrte Kurzkrimis" heißt der Band, der unkonventionelle Kurzkrimis für den Lesehunger zwischendurch anbietet und unter anderem bei "Amazon" erhältlich ist. Wie immer habe ich eine kleine Website zum Buch erstellt, in diesem Falle: http://www.verdrehtekurzkrimis.de.vu/


    Ihr findet neben näheren Infos zum Buch eine Leseprobe vor, die hoffentlich zum Erwerb und zur Lektüre anregen wird.


    Über euer Feedback freue ich mich natürlich!

    Gesehen und für zu leicht befunden: Hier klicken für meine Filmkritik dazu.


    Ich möchte natürlich niemanden davon abhalten, sich ein eigenes Bild von dem Film zu machen! Meine Enttäuschung resultierte wohl aus etwas falschen Erwartungen und dem gigantischen Hype um den Streifen. Die bisherigen Kritiken von euch waren ja sehr positiv, weshalb der Film seine Zuschauer finden wird. Mich hat er einfach nicht "erreicht" - aber das ging mir schon bei "Blair Witch Project" ganz ähnlich ...

    Zum MST3K: Beim Kinofilm hat man tatsächlich den Fehler begangen, einen der besseren SF-Filme der frühen Jahre zu verwursten. Die Gags sind zwar trotzdem phantastisch, aber am meisten Spaß machen einfach Filme, die kompletter Müll sind! Leider sind die Staffeln in Europa nicht erhältlich, sonst hätte ich mir die schon längst geholt.

    Der "Fantasy Channel" hat sich einer meiner Horrorgeschichten angenommen und vertont. Das von Rena Larf gelesene Ergebnis kann man hier als Teil 1 downloaden und genießen:
    www.1000mikes.com/app/archiveEnt ... ryId=25047


    Bei der Geschichte "Tory" handelt es sich übrigens um eine Art Horror-Road-Movie. Und ganz ehrlich: Die eigene Story vertont zu hören, ist ein cooles Erlebnis! Teil 2 soll am 31. März folgen.
    Lasst euch dieses (kostenlose) Vergnügen nicht entgehen! Vielleicht findet ja der eine oder andere Gefallen an meiner Art des Geschichtenschreibens und gibt einem meiner Erzählbände eine Chance. Es würde mich freuen!

    Zitat

    er hinterfragt doch nur ob es möglich war das die Menschen von damals das geschafft haben?


    Offensichtlich haben sie es geschafft, sonst stünden keine Pyramiden in der Gegend herum. :mrgreen:
    Ich war früher großer Däniken-Fan, aber heute halte ich nur noch wenig von seinen Theorien. Wobei ich mir gut vorstellen kann, dass die Erde bereits Besuch außerirdischer Wesen hatte. Die Beweise hierfür stehen aber - jedenfalls meines Wissens nach - aus.

    @ rexi
    Nein, es war ein und dasselbe Monster. Angeblich soll es an der Kameraeinstellung liegen, dass das Monster am Schluss relativ "klein" erschien
    Ja, die kleinen Dinger (Parasiten?) fand ich auch recht unnötig. Aber das war noch das kleinere Problem des Films...

    Hallo Dazee,
    danke erst einmal für deine Anmerkungen. Es ist einfach immens wichtig zu sehen, wie eigene Texte auf andere Leute wirken.
    Woher ich meine Inspiration beziehe? Unterschiedlich: Mal fällt mir einfach eine Idee so ein, mal geht dem Ganzen ein Gedankenspiel der Art: "Was wäre, wenn ..." voraus. Wobei es zumindest bei meinen Horrorgeschichten meist so ist, dass ich weiß, wie die Geschiche endet, noch bevor ich überhaupt den Anfang geschrieben habe.
    Würde mich natürlich freuen, wenn du die anderen Bücher auch noch lesen würdest. Ich werde versuchen, nächstes Jahr wieder ein Buch unterzubringen, diesmal mit "Supense"-Geschichten, die jeweils einen "Twist" aufweisen.

    @ taschi
    2 weitere Bücher sind im gleichen Verlag erschienen.
    Einen Augenblick lang Gott
    Sternstunden menschlichen Scheiterns


    Ich gehe davon aus, dass nächstes Jahr eine weitere Kurzgeschichtensammlung erscheinen sollte. Und irgendwann wird ein satirischer Kurzroman folgen, aber den muss ich wohl erst noch schreiben. :mrgreen:


    @ dazee


    Mir ist vor ein paar Monaten erklärt worden, wie das bei Amazon funktioniert. Von Nicht-Bestsellerautoren bestellen die leider nur ganz wenige Stück, wegen der Lagerkosten. Erst wenn ordentlich Exemplare verkauft werden, holen die sich größere Bestellmengen.


    @ Mindreader


    Ich hoffe, die Geschichten gefallen dir ... und du hast gute Nerven ... ;)

    Hallo Zephon
    ich verstehe deine Äußerung natürlich nicht als "Angriff", sondern als ganz normale Kritik, und dafür danke ich dir! Mich selber verwundert es etwas, da bislang das Cover als sehr gut eingeschätzt wurde und es teilweise nach meinen Wünschen gefertigt worden ist. Aber man kann es natürlich nie allen Recht machen. :mrgreen:
    Und vielleicht änderst du ja noch einmal deine Meinung und gibst dem Buch eine Chance? Du könntest das Cover ja abreißen ... :D

    @ Zephon
    Sprichst du das Cover an? Gerade dieses hat den Leuten bislang sehr gut gefallen.
    Aber was meinst du mit "Auftreten"? :?:
    Und natürlich würde ich mich freuen, wenn du den Band weiterempfehlen könntest! In "meiner" Kategorie ist man auf Mund-zu-Mund-Propaganda angewiesen.

    @ taschi
    Ich komme aus Österreich. Hoffentlich enttäuscht dich das nicht allzu sehr. :)
    Ja, bei Amazon ist es mal wieder nicht lieferbar. Die bestellen anscheinend nur sehr kleine Mengen (2, 3 Stück). Ich denke aber, in den nächsten Tagen sollten wieder ein paar Exemplare verfügbar sein. Würde mich freuen, wenn du es kaufen und kommentieren würdest - man möchte ja wissen, wie die eigene Schreibe bei anderen ankommt.