Beiträge von Dany

    Als ich heute mit dem Bus nach hause gefahren bin ist mir ein Herr mit einem Hund aufgefallen, der meinem "Grimm" sehr aehnlich sah, also sprach ich ihn an. Es handelte sich um einen 7 Monaten alten, belgischen Schaeferhund, seine Schulterhoehe betrug schon etwa 70-80 cm!


    Hier mal eine Seite:
    http://www.hollaendischerschaeferhund.de/home.html


    Muss zugeben vergessen zu haben zu suchen welche Stoffe den Urin schwarz bzw. rot verfaerben...
    Fuer besonders gemeine "Attentate" koennte man allerdings die gaengigen Indikatoren Phenolphtalein (Urin wird schwarz-violett) oder Methylrot (Urin wird rot) verwenden, allerdings verursachen beide Durchfall...

    Ja, mit den Menschen so auf der Strasse haste schon recht!
    Trotzdem wuerde ich mich an deiner Stelle, wenn ich jemand kennen lerne, versuchen auf die Person zu konzentrieren.


    Meine Traeume sind immer wenn einschneidende Ereignissen in meinem Leben sind und dann 1:1!

    Willkommen ChriZ!


    Keine Angst niemand hier wird dich wegen sowas fuer verrueckt erklaeren! Viele hier haben das schon geschildert, andere, wie ich, haben hellseherische Traeume!


    Gutemines Tip find ich schon sehr gut, wuerde aber zusaetzlich versuchen bei irgendwelchen voellig Fremden, irgendwo auf der Strasse oder die du gerade kennenlernst, hinter ihre Gefuehle / Gedanken zu kommen, um sicherzustellen ob es sich einfach um gute Menschenkentniss oder doch eine (IMHO wundervolle) Gabe handelt.

    Wir hatten glaube ich mal im Zusammenhang mit Schlaegereien darueber gesprochen...
    Bin ein in Muenchen geborener Mischling Bosnisch-Deutsch-Italienisch!

    Die etwas älteren.... Eine Mail die ich seit vielen Jahren nicht gelöscht habe: :lol:


    Der Darwin-Award wird alljährlich denjenigen 'verliehen', in der Regel
    'posthum', die sich um den Genpool der Menschheit verdient gemacht haben,
    indem sie ihre eigenen Gene diesem entzogen. Anders ausgedrückt: Menschen,
    die sich durch eigenes Verschulden um ihr Leben gebracht haben, werden hier
    'verewigt'. Alle Angaben sind durch unabhängige Medien geprüft und
    estätigt - so unglaublich sie manchmal auch sein mögen.


    Die Gewinner des Jahres 1998:


    Frank Hobbs und Jo Markus aus Toronto waren mit Hund und ihrem nagelneuen
    Grand Cherokee zum Angeln auf einem zugefrorenen See hinausgefahren.Bald
    stellten sie fest, dass das Eis so dick war, dass man mit einem Pickel sehr
    lange würde graben müssen. Daher entschieden sie sich kurzerhand für eine
    Lösung mit Dynamit. Sie zündeten eine
    Stange Dynamit an und warfen sie weit weg von ihrem Auto. Der bis dahin
    gelangweilt da sitzende Hund sah dies und begann das Dynamit zu apportieren.
    Panisch schossen die Männer mit ihren Revolvern auf den herangallopierenden
    Hund, der sich daraufhin ängstlich unter dem Auto versteckte (samt
    Dynamit).. Die Explosion zerstörte Eis, Auto und
    Hund. Durch die Druckwelle wurden die beiden Männer mehrer Meter
    weggeschleudert und verloren das Bewusstsein. Beide sind in der Eiseskälte
    erfroren.


    Der Gewinner des Jahres 1997:


    Ein Zivilangestellter der US Air Force, dem es gelang, eine Starthilferakete
    zu entwenden. Diese Feststoffraketen werden verwendet, um
    Transportflugzeugen auf kurzen Startbahnen zusätzlichen Schub zu verleihen.
    Er befestigte die Rakete an seinem Auto und zündete sie auf einem geraden
    Landstraßenstück um die Beschleunigung zu testen. Diese war in der Tat so
    enorm, dass das Fahrzeug ca. 450km/h erreicht hatte, als es nach 6 km einen
    metertiefen Krater in eine Felswand schlug. Da die Reifen diese
    Geschwindigkeit (und die panischen Bremsversuche des Fahrers) nicht
    aushielten, legte er die letzten 1,5 km eher fliegend zurück
    (Feststoffraketen lassen sich nicht abschalten, sie brennen, bis der
    Treibstoff erschöpft ist...).


    Der Gewinner des Jahres 1996:


    Bei den Versuchen, eine Cola-Dose ohne Bezahlung aus einem Automaten zu
    entnehmen, wurde der Täter vom umstürzenden Automaten erschlagen.



    Weiterhin nominiert wurden:


    Ein Mann, der seine Schrotflinte am Lauf packte, um die Windschutzscheibe
    des Autos seiner Exfreundin wie mit einer Keule einzuschlagen. Aus der
    (geladenen!) Waffe löste sich durch die Wucht des Aufpralls ein Schuss, der
    den Täter in die Brust traf und sofort tötete.


    Stefan Macko, 55, aus Toronto, Kanada: er stürzte vom Balkon aus dem 23.
    Stock seines Wohnhauses. Er hatte versucht, den Käfig seines Papageis zu
    reinigen (der auf dem Balkon stand) - von einem Drehstuhl mit Rollen aus!


    Ken Charles Barger, 43, aus Newton, North Carolina: als er spät abends stark
    alkoholisiert auf dem Bett liegend angerufen wurde, griff er statt zum
    Telefon zum Revolver Kal. 38. Beim 'Abheben' löste sich ein Schuss und traf
    ihn in den Kopf.


    Garry Hoy, 39, Rechtsanwalt in Toronto: er warf sich gegen die Scheibe im
    24. Stock eines Hochhauses, um die Stabilität der Fenster zu demonstrieren.
    Das Fenster gab jedoch nach, er schlug wenig später auf dem Boden auf und
    war sofort tot.


    Michael Anderson Godwin, wegen zweifachen Mordes zum Tod auf dem
    elektrischen Stuhl verurteilt; seine Strafe wurde in lebenslänglich
    umgewandelt. Er wurde auf einer Metalltoilette sitzend durch Stromschlag
    getötet, als er versuchte, den Fernseher in seiner Zelle selbst zu
    reparieren.


    Gregory David Pryor, 19, wurde durch einen Schuss aus dem Vorderladergewehr
    seines Vaters getötet. Er hatte versucht, mit einem Feuerzeug in den Lauf zu
    leuchten, um dessen Sauberkeit zu kontrollieren. Die Flamme entzündete
    Pulverreste, die Waffe explodierte.


    Matthew David Hubal starb in MammothLake. Er war auf einem Kunststoffkissen,
    dass Wintersportler vor den Masten eines Skilifts schützen soll und das er
    zuvor von einem der Masten entfernt hatte, einen Steilhang
    heruntergerutscht. Er prallte dabei, auf dem Kissen
    sitzend, auf genau jenen Mast, auf dessen Kissen er saß.


    Zwei Landarbeiter in Polen wurden beim 'Elektrofischen' getötet. Sie wollten
    die Fische erbeuten, indem sie ein Stromkabel in den Teich hielten. Einer
    der beiden urinierte gerade in den Teich, als der Stromstoß einsetzte. Der
    andere ließ das Kabel fallen und wollte seinem Freund helfen; auch er starb
    an den Folgen des Stromstoßes.


    John Pernicky und Sal Hawkins versuchten stark angetrunken, ein
    Open-Air-Konzert zu erreichen. Da man den Einlass verweigerte, wollten sie
    über einen 3 Meter hohen Zaun klettern. Dazu benutzten sie ihren Pickup als
    Leiter. Als der erste über den Zaun sprang, bemerkte er, dass sich auf der
    Rückseite ein 15 Meter tiefer Graben befand. Nach 4
    Metern Fall verfing er sich jedoch mit seinen Shorts in den Ästen eines
    Baumes. Er schnitt sich aber mit seinem Taschenmesser los, woraufhin er den
    Rest im freien Fall zurücklegte und sich beide Beine brach. Sein Freund
    wollte ihn heraufziehen und warf ihm deswegen ein
    Seil zu, dessen anderes Ende er am Pickup befestige. Betrunken und
    aufgeregt, wie er war, erwischte er jedoch den falschen Gang. Das Fahrzeug
    durchbrach den Zaun und stürzte den Abhang hinunter auf seinen Freund. Beide
    wurden bei dem Unfall getötet.


    Santiago Alverado, 24, starb in Lompoc, Kalifornien, bei einem versuchten
    Einbruch. Er hatte sich eine MagLite-Taschenlampe zwischen die Zähne
    geklemmt, um die Hände frei zu haben. Er stolperte im Dunkeln, fiel vornüber
    auf sein Gesicht. Die Taschenlampe wurde in den Rachen gedrückt und
    zerstörte seine Nackenwirbel.


    Steven Hill Epperson, 36, wollte als Partygag den 20 cm langen Tropenfisch
    des Gastgebers lebendig verschlucken. Er erstickte jedoch an dem Fisch, da
    dieser Rückenstacheln aufrichtete, als er verschluckt wurde.


    Ein 49-jahriger Börsenmakler aus San Francisco starb beim Joggen, als er
    eine 60 Meter hohe Klippe 'übersah'. Seine Frau sagte später aus, ihr Mann
    würde bei seinem Sport immer abschalten.


    Ein 41jähriger Vertreter aus Detroit ertrank im 30 cm tiefen Wasser eines
    Straßengullies bei dem Versuch, seinen Autoschlüssel aus dem Gully zu holen.
    Er war mit den Schultern in der Umrandung stecken geblieben.


    Zwei schießfreudige Texaner tranken in der Wüste Bier und schossen mit
    Schrotflinten auf Kaktuspflanzen, bis diese umfielen. Am nächsten Morgen war
    einer von beiden noch nicht wieder zurück. Man fand ihn abends, erschlagen
    von einer der Kakteen, die er 'gefällt' hatte.


    In Mineral Wells, Texas, wurden zwei Mexikaner bei dem Versuch getötet,
    Kupferkabel von einer Baustelle zu stehlen. Zwei der Kabel waren noch
    angeschlossen und standen unter Starkstrom.


    Nicht immer enden Fehlversuche tödlich. Das Dummheit aber auch strafbar sein
    kann, sieht man hier:


    Die 45jährige Amy Brasher wurde in San Antonio, Texas, wegen
    Rauschgiftbesitzes verhaftet. Sie hatte 18 Kilo Marihuana im Motorraum ihres
    Autos versteckt, als sie dieses zum Ölwechsel in eine Werkstatt brachte. Der
    Mechaniker fand das Rauschgift und verständigte die Polizei. Mrs. Brasher
    sagte später aus, ihr sei nicht klar gewesen, dass zum Ölwechsel die
    Motorhaube geöffnet werden müsse.


    Karen Lee Joachimi, 20, wurde in Lake City bei einem Überfallversuch auf ein
    Motel verhaftet. Sie hatte als einzige Waffe eine elektrische Kettensäge,
    und diese war nicht angeschlossen.


    Ein beherzter Burger-King-Angestellter konnte einen Raubüberfall vereiteln:
    ein Gast zog eine Waffe und verlangte Geld. Der Angestellte erklärte, er
    könne die Kasse nur öffnen, wenn etwas zu Essen bestellt würde. Der Räuber
    verlangte einen Hamburger mit Zwiebeln. Als der Angestellte sagte, Zwiebeln
    seien im Moment nicht verfügbar, zog der Räuber enttäuscht ab. Er wurde vor
    dem Laden verhaftet.

    Ohne dich beleidigen zu wollen Martouf, ich finde das mit den AKE ganz toll und uebe auch ganz fleissig, aber kann es sein dass du ueberall nur noch AKEs siehst?!
    Fuer mich ist das auch gaz eindeutig ein Zeichen von Stress! Hab schon mal erwaehnt seit Jahren nicht mehr getraeumt zu haben bzw. michnicht an die Traeme zu erinnern, aber ich hatte das frueher z. B. oefters wenn ich ne wichtige Probe in der Schule hatte!

    Es ist auch irgendwie so unfair, die beiden Bearbeiter die wir haben, sind beide so um die 50 Jahre alt, scheinbar nicht verheiratet, beide keine Eheringe, keiner hat irgendwo Kinderfotos, dafuer jede Menge Funpics ueberall und wirken auch irgendwie schlecht gelaunt, frustiert, unzufrieden mit ihrer Arbeit, ihrem Leben. Kann das schwer erklaeren! Waere wahrscheinlich auch ofter mal schlecht gelaunt wenn ich Beamter waere, muss ich zu geben! Aber selbst wenn wir morgens die ersten waren war es so!
    Einer hat grundsaetslich am Ende des Gespraechs meinen Freund rausgeschickt und versucht mir einzureden dass mein Freund eh nur in Deutschland bleiben will, er kenne diese Schwarzen schon und ich solle lieber auf ihn hoeren.
    Das ist doch nicht gerecht, oder?

    Ich stehe VIELLEICHT gerade kurz vor der Hochzeit... Bei mir darf grade das Kreisverwaltungsreferat entscheiden ob ich heiraten darf, was haltet ihr davon?! Warum duerfen voellig fremde Menschen entscheiden ob und wen ich heiraten darf?!


    Ich moechte aus Liebe heiraten; fuer mich ist es, wie fuer Tina, ein Schwur sein Leben mit einem Menschen zu verbringen. Es ist mir auch wichtig vor Gott diesen Schwur zu leisten, fuer den Staat waere es mir eigentlich egal. Aber ohne gehts ja nicht...
    Auch Kinder moecht ich unbedingt, mindestens vier! Aber auch ich muss dafuer auch noch ein bisschen sparen, bzw. warten bis mein "Mann" die Arbeitserlaubnis fuer seinen Beruf bekommt (also erst wenn wir verheiratet sind, was das KVR entscheidet, ... ein Teufelskreis...). Leider ist mir aber auch schon ungefaehr hundert mal vorrausgesagt worden dass ich nur drei bekomme :(
    Auch ich bin relativ altmodisch und der Meinung dass die Frau fuer Haus und Kinder verantwortlich ist und der Mann fuer Arbeit/Geld. Mal sehen ob sich das fuer mich noch verwirklichen laesst, was ich fast nicht glaube...


    Gibt es denn tatsaechlich Homosexuelle Christen?! Lustig...

    Mit Favoriten tu` ich mir ziemlich schwer...


    Fluch der Karibik (konnte man glaub ich schon des oefteren herauslesen)
    Dumbo (kennt leider fast keiner mehr... Ich liebe Disney Filme)
    The Saw (eigentlich fast alle Horrorfilme, momentan aber mein Liebster)


    Und gesellschaftskritische Filme, von Honey bis Die Kammer

    Wer zum Teufel ist Sharukh Khan?!
    Brad Pitt u George Clooney sind fad...
    Kennt ihr Mekhi Phifer? Spielt z. B. die maennliche Hauptrolle in Honey, der ist auch richtig scharf...


    Tina
    Jaaaa!!! Kanns auch kaum noch erwarten! Dauert aber noch bis JUNI!!!