Beiträge von Jin

    TJEQ  
    Damit hast du deine Frage schon selbst beantwortet.
    Wenn es ein Geist gewesen wäre, würde es wohl korrektes japanisch sprechen.
    Aber wie du bereits gesagt hast ist's wohl, ohne die Geschichte runterreden zu wollen, Einbildung. Deshalb auch die "falsche" Grammatik.
    Und wie bereits erwähnt, solltest du bei solchen Sachen eher einen Psychologen konsultieren, anstatt Hilfe in einem Para-Forum zu suchen.
    Leider bietet das Internet noch nicht die Lösung für alle Probleme.


    EDIT Cat:
    Volltextzitat entfernt.

    Ronin hat wahrscheinlich recht mit seiner Vermutung. Ein leichtes Beben würde ein paar Vorfälle eigentlich erklären.
    Es wäre denkbar, dass sich die Elektrogeräte durch eine kurze Überlastung des Stromnetzes eingeschaltet haben. Aber für solche Fälle sind normalerweise die Sicherungen da, die die Elektrogeräte vor zu hoher Spannung schützen.
    Aber ich bin kein Elektrotechnicker, deshalb kann ich nicht sagen, ob so ein Szenario möglich ist.
    Mit den Wasserhähnen könnte es dasselbe sein. Durch ein kleines Beben, könnte kurzzeitig ein höherer Druck auf diesen Lasten und sie würden nachgeben.
    Auch das Bücherregal kann durch die Erschütterung kaputt gegangen sein, genauso wie die Scheibe, vor allem wenn sie bereits einen leichten Riss hatte.

    Das Szenario, welches von der.Waschbär geschildert wurde klingt für mich realistisch.
    Außer das mit'm gegenseitigen erkennen. Das könnte man noch überarbeiten. =D
    Aber wenn es wirklich eine Krankheit ist, müssen wir, wie bereits beschrieben, davon ausgehen, dass es sich, wie viele Krankheiten, über die Luft verbreitet.
    Dann würden wirklich nur die Überleben, die Immun sind. So fallen Armee etc. wohl erstmal flach.


    Und sowas wäre auch durchaus möglich. Es ist wohl die angenehmste Lösung für einen Staat, wenn sein Feind sich selbst erledigt. Eine Biowaffe, die das Volk gegeneinander aufhetzt und man nicht mal einen Mann in das jeweilige Land schicken muss.


    Also immer schön Schrotflinte und Schaufel bereit halten. Vielleicht bekommt man ja irgendwann die Chance seinem geschätzten Nachbarn die Rübe wegzublasen. =D

    wie denkt Ihr darüber , wird der Iran ein solche Waffe einsetzen ? wenn JA gegen wen ?
    Ja, wenn eine Bedrohung seitens Amerika vernehmen wird der Iran nicht zögern die Atomwaffen zu benutzen. Doch meine Frage ist, wieso wird so ein Aufstand darum gemacht, dass der Iran Atomwaffen hat.Sind si gefährlicher, weil im Iran die Schari’a herrscht. Ist der Iran gefährlicher, weil es ein islamisches Land ist. Wieso sind die Menschen so dumm und blind. Ist Amerika,Korea,China oder Russland weniger gefährlich. Sowas kotzt mich echt an. Wieso hält die Welt ihren Atem an, wenn ein islamisches Land Atomwaffen hat, doch die Produktion von Atomwaffen in Amerika noch munter weitergeht, ohne das sich einer darum kümmert.

    ist eine Atomwaffe heute der letzte Schutz um eine Ivasion des eigenen Landes zu verhindern ?
    Natürlich! Wie soll man sich den sonst gegen die Weltmächte verteidigen. Man kämpft doch nicht mit einem Grashalm gegen einen Schwertkämpfer. Auch wenn der Irak es geschafft hätte den Krieg zu gewinnen wären sie spätestens an den Atomwaffen zugrunde gegangen. Sie haben noch "Glück" gehabt und konnten verhindern, das ihr Land atomar verseucht wird. Stattdessen ist sie halt von diesen Hirnlosen Marionetten der USA verseucht.
    wie wird sich die USA verhalten und wie wird sich in der Zukunft das Weltgeschehen verändern ?
    Was soll die USA groß machen. Jede ausseinandersetzung mit dem Iran könnte einen Atomarenkrieg herbeiführen und dem sind sich die Amerikaner auch bewusst. Also werden diese sich dezent zurückhalten und vielleicht einen Aufruf an die Vereinten Nationen richten den Export von Waren nach Iran zu boykottieren.
    was bedeutet das nun im Zusammenhang mit dem Terrorismus?
    Schwachsinnige Frage. Die Atomwaffen gehören dem Staat nicht den Terroristen. Ist dir eigentlich klar, dass Terrorgruppen die Anschläge machen nicht der Staat. Wie sollen den Terroristen Atomwaffen herstellen. Ich glaube kaum, dass die Spackos in den Bergen die nötige Technologie haben um Atomwaffen herzustellen. Und diese zu stehlen ist wohl eine ziemlich dumme Vermutung genau wie die, dass Terrorgruppen vom Staat gefördert werden. :wut:
    rückt die Welt in einen neuen kalten Krieg ?
    Meiner Meinung nach hat der kalte Krieg niemals aufgehört. Obwohl sich die Sowjetunion aufgelöst hat, hat das Wttrüsten zwischen den großen Staaten niemals aufgehört und geht immer noch weiter und wird auch immer weiter gehen, bis es zum Krieg kommt.
    welche Ziele will Russland in Wirklichkeit erreichen in dem Sie dem Iran soetwas ermöglicht ?
    Welchen wohl?
    Muss ich doch nicht erläutern.


    Ergebnis: 19 von 24 Punkten!
    Fein!


    Sie kennen sich aus in der Welt von Monstren, Mythen, Mutationen! Kein Rätsel des Paranormalen scheint Ihnen fremd zu sein.

    SKadi.....ich würde dir davon abraten nur noch Flüssignahrung zu dir zu nehmen.


    Wenn du das machst verlierst du viel an Muskelmasse und nach der Beendigung der Diät setzt der Jojo Effekt ein, und du nimmst mehr zu als du abgenommen hast, da du nicht mehr so viele Muskeln hast wie vor dem Anfang der Diät.


    Falls du vorhast auf die Dauer abzunehmen, dann solltest du auf zweierlei Dinge achten.


    1.Ernährung:
    Auf schokolade etc. am besten komplett verzeichten udn auch gar keine Ausnahmen machen. Da es sonst zu Rückschlägen kommt und die Motivation weggeht. Du solltest auch noch darauf ahcten, jeden morgen ordentlich zu Frühstücken, da es die wichtigste Mahlzeit des Tages ist und vermeide Abends viele Kohlenhydrate ( weniger Brot etc.. mehr Fisch etc.?


    2. Aspekt ist Sport:


    3x die Woche richtig sportlich betätigen und der Erfolg ist dir gewiss.

    Da hier nur zwei Leute mitmachen steig ich mal ein. Ich zieh meinen Trainingsplan schon 5- 6 Monate durch.


    5x die Woche 1 Stunde Ausdauer-Training (20 min. Crosser/20 min. Fahrrad/20 min. Crosser)


    Da man bekanntlich beim Abnehmen auch muskelmasse verliert ist es wichtig, dass man auch Krafttraining....


    Ich mach zurzeit normales Krafttraining, doch mit konstanter Gewichtserhöung:
    Der Trainingsplan ist noch zu sehr auf Muskelerhalt ausgerichtet


    Rücken:
    Lattziehen: 50kg 3x 12 (+ aufwärmsatz 35 Kg 20x)
    Kabelrudern: 50kg 3x 10
    Brust:
    Bankdrücken an der Maschine: 50 kg 3x 12 (+aufwärmsatz 15 kg 20x)
    Kabel-Crossover: 17.5


    Schulter:
    Seitheben: 5 kg 3x 12
    Schulterdrücken an der Maschine: 22.5 kg 3x 12


    Arme:
    Biceps:
    Maschinen-Curls: 20 kg 3x 10
    Tricepsstrecken am Turm: 20 kg 3x 10


    Bauch:
    Crunches: Maximalsatz
    Beinheben: Maximalsatz


    Im Sommer werden 2 Einheiten Kardio durch 1 stündiges Laufen ersetzt


    Und dann kommt Maximalkrafttraining und nicht mehr diese Kinderkacke die ich jetzt gerade mache.


    Aber das wichtigste ist die Motivation ;) .
    Ich bin dafür, dass wir unsere täglichen Erfolge hier hineinschreiben.
    Ich kann aber noch nichts sagen, da ich seit letzten Dienstag eine leichte Verletzung am Knie habe.

    Ich suche schon sehr lange ein Spiel hab aber weder Name des Spiels, noch den Namen des Herstellers.


    Ich weiß nur so viel.


    Da ist ein großer Raum und in der Mitte des Raumes steht ein Balrog ähnliches Wesen. Die Maus ist glaub ich ein Pubkt und dieser "Balrog" versucht den Mauszeiger zu fangen.


    Ich de3nke, das es ein Minispiel ist.

    Ich muss noch was über die Armenier Geschichte erzählen.


    Also, das ganze ging los, als die Armenier im Osten der Türkei anfingen die dort lebenden Menschen umubringen.
    So naiv und dumm die Türken, haben sie nichts unternommen. Es wurden Dörfer komplett ausgerottet, es wurden Wetten darum gemacht, ob ein Junge oder ein Mädchen im Bauch der schwangeren Frauen stecken und danach wurden diese aufgeschlitzt. (Alles erzählt bekommen von meinem Vater, dessen Oma noch alles mitbekommen hat. Sie musste sich 2 Monate lang in einem ausgehölten Baumstumpf verstecken, solange mein Urgroßvater versuchte seine restliche Familie zu retten). Nun nachdem viele Menschen getötet worden waren, dachten sich die Kurden, dass es reicht und haben zurückgeschlagen. Und das ist der Völkermord, den ihr immer den Türken zuschreibt, obwohl die nichts getan haben,obwohl sie durch ihren eingriff vieles hätten ersparen können, aber davor hätten die Armenen die Türkei erobert.