Beiträge von Beachen

    Also was mich am meisten stutzen lässt ist, dass die Wesen auf Bäumen sitzen und die Menschen mit Steinen bombadieren... Ich weiss ja nicht wie viele Steine die da oben auf den Bäumen gehortet haben, aber nach dem was dort in dem Bericht geschildert wurde hörte sich das so an, als ob die Wesen richtige Steinlager auf jedem einzelnen Baum angelegt hätten, und warten nur darauf, dass jemand vorbei kommt, den sie bewerfen können.


    Meiner Meinung nach ist das entweder ein Fake, oder maßlos übertrieben.

    Also ich kenn dir Geschichte als Autounfall.
    Ein Auto verunglückt. Ein Arzt fragt die Frau, ob sie in in Ordnung sei. Sie schüttelt den Kopf, und fällt tot um -> Genickbruch.


    Ich kenn das aber auch so, dass man einem gestürzten Motorradfahrer nicht den Helmabsetzen soll, bis alles untersucht wurde...
    Die Gefahr, dass man bei einem angeknaxten Genick, den Rest bricht ist doch meiner Meinung nach sehr hoch.

    Also, dass Barbossa nicht richtig tot ist erklär ich mir dadurch, dass der Fluch noch nicht ganz aufgehoben war, denn schließlich ist der Affe auch noch untot...


    Was ich an "Fluch der Karibik" mag ist, dass er viele Elemente aus "Monkey Island" enthält: Der untote Bösewicht mit seiner Geisterarmee, Die Gouverneurstochte, die sich in einen Piraten verliebt, einen Piraten der mehr Glück als Verstand hat, die Voodoo-Lady...
    *gg* Wahrscheinlich wird das Ende dann mit Hilfe von Big Whoop aufgelöst :lol:

    Das kann ich mir gut vorstellen, dass das das so passiert ist.
    Ich hab mal von einem gehört, der sollte über "Faulheit" schreiben. und hat ein leeres heft abgegeben ^^
    Hat ne 6 gekriegt.

    Ich glaube nicht, dass diese Geschichte wahr ist.
    Der Hausmeister wird nicht den Strom abstellen, wenn noch irgent jemand im Haus sein könnte, der die Fahrstühle benutzen könnte, zb: Putzfrauen etc.
    Auch würde er nicht einfach den Strom abstellen, ohne zu kontrollieren ob noch jemand in den Fahrstühlen ist.

    hmmz. ich denke sie nehmen die kühe mit und werfen sie dann wieder ab... oder hab ich da was falsch verstanden?


    hast du schonmal einen so großen mülleimer gesehen, wo eine ganze kuh reinpasst :shock::D
    ausserdem würden sie sie doch wegwerfen. einfach aus ihrem raumschiff raus. und schwups knallen sie auf die erde...

    also aliens mit laseraugen, die irgentwelche nutztiere verstümmeln und das ganze immer wieder, find ich schon ein wenig abgedreht...


    warum sollten sie so etwas tun? - vielleicht um mehr über die anatomie und das flugverhalten von kühen herauszufinden.


    das wäre allerdings unlogisch. wenn die "aliens" es bis zu uns geschafft haben, mit lasern chirurgisch umgehen können, kennen sie nicht eine form der konservierung?, sondern nehmen sich einfach ein neues tier?
    eine höhere lebensform müsste so viel verstand haben, um zu verstehen, dass total schwachsinnig ist immer eine neue kuh zu nehmen. ..


    wie gesagt: für mich ist das eindeutig der fall von irgentwelchen bekloppten menschen, die meinen kuhmonster spielen zu müssen.... :?

    @ rodion: wow. deine kitty sieht meinem rufus aber sehr ähnlich. der unterschied ist, dass der fussi (rufus) noch weisse pfötchen hat :)
    tschuldigung mit den ganzen namen, aber ich wandel die immer ziemlich ab, doofe eigenart von mir. so heisst nenn ich den rufus zb immer fussi, furzi ( weil er die abgewohnheithat einem ins gesicht zu pupsen) oder auch schnurfi.
    :oops:

    also ich bin jetzt noch nicht besonders weit, obwohl ich schon lange übe.
    ich weiss jetzt nicht genau ob das zu den schwingungen zählt, aber einmal hatte ich ein erlebnis wärend einer übung wo ich gefallen bin.
    ich bin einfach gefallen, dabei kann ich nicht sagen, in welche richtung, also nach oben, unten, mit dem rücken oder dem bauch zuerst.
    nach einer zeit hat sich mir dann auch der magen umgedreht, aber ich konnte dieses fallen kontrollieren. ich weiss nicht wie, aber es ging. als sich mein magen wieder beruhigt hatte, hab ich wieder "losgelassen" und die achterbahnfahrt ging weiter.
    das war eine sehr interessante erfahrung.

    ich habe letztens- ich glaube im zdf war es- eine doku über das monster gesehen. dort meinten sie, dass es zwei bestien gab. einen menschen und einen wolf. angeblich wurde damals ein sehr großer wolf gefangen. dieses tier hatte teils die anatomie eines hundes aber auch die eines wolfes. es fiel auf, dass dieses es besondes groß für einen hund und für einen wolf war.
    nachdem das tier gefallen war, hörten die grausamen morde auf.
    so, zu dem menschen:
    sie sagten auch, dass manche opfer schnittwunden aufwiesen, die von einem messer stammen mussten.
    alles sehr mysteriös...