Beiträge von thekoa

    also ein "buch der toten" gibt es eigentlich in jeder religion, um den menschen darauf vorzubereiten wenn er gestorben ist, das er weiß das er tot ist und was er nun zu tun hat um sich im himmel, oder wo auch immer, zurecht zu finden. nur in der christlichen religion gibt es kein totenbuch, weiß der geier warum. deswegen soll man für einen christlichen verstorbenen eine kerze anzünden und ihn mit gedanken ins licht führen.

    mir kommt das alles nicht wie ein test vor, da mir der bush viel zu geil aufn krieg war und die bevölkerung eher dagegen war( wenn man uns menschen testen wollte, dann würde man doch bestimmt nicht eineneinzigen erwählen, der die entscheidung treffen soll, eineneinzigen für millionen), und wenn ich mir wk1 und wk2 durch den kopf gehen lasse, so war es ja auch nicht das volk welches den krieg angezettelt hat.



    ... und wenn ich mir überlege, das , wenn es außerirdische gibt, die uns ausrotten wollten, so glaube ich , hätten die das schon längst getan.


    ich hab mal gelesen das die uns als eine art sklaven sehen und uns erschaffen haben um für sie die drecksarbeit zu machen, weil sie mit dem luftdruck hier auf der erde probleme haben. und das alles soll niedergeschrieben worden sein in den "rollen von nag hamadi"


    desweiteren sollen es wohl zwei außerirdische rassen sein die im klinsch liegen. deswegen sollen wohl die einen uns gut gesonnt sein und die anderen uns hassen.


    ich muß nochmal schauen wo ich das gelesen habe. quelle folgt.

    ............. das is maln fetter fake, das hört man schon an der stimme, viel zu hoch, till hat ne viel tiefere stimme !!!! :!:


    ... und desweiteren sind sie ziemlich links angetan, falls das noch niemanden aufgefallen ist. sie haben ja sogar schon ein lied darüber geschrieben !!! :!:



    ... wenn das der till wüßte, wäre er jetzt stocksauer kann ich euch nur sagen !!!!

    @ tyr
    .... mein lieber schwan... ganz schön unheimlich das video. ich denke mal das das eine rakete war aber ich dachte die fallen vom himmel und können net fliegen auch noch so nah am boden ??


    ziemlich unheimlich, wenn ich weiter drüber nachdenke machts mich schaurig ob doch was an den verschörungstheorien und der nwo dran ist brrrrrrrr......... :abhau:

    wir wurden und werden zu keiner wichtigen sache gefragt weil 1949 irgentson paar allierte in unserem grundgesetz festgelegt haben, das die deutsche bevölkerung nix entscheiden darf weil se ja den krieg angezettelt haben um das wir nix schlimmes mehr anrichten können.

    hi elperdido,


    ja aber da frage ich mich wieder, warum ist das alles so haarscharf kalkuliert? hätten die frauen ein, sagen wir mal, 10 cm größeres becken schon von natur aus, würde die sache ja viel einfacher werden.


    aber warum ist das nicht so udn warum ist das nur bei uns so, affen laufen auch zeitweise aufrecht und bei denen verrutscht kein organ ?

    hallo,
    ich hab mir das hier geschriebene mal so durch den kopf gehen lassen und dabei ist mir eingefallen:


    wenn wir von außerirdischen "hergestellt" worden sind, warum haben sie die schwangerschaft, geburt und aufzucht eines kindes so dermaßen kompliziert und schmerzhaft gemacht. das ist ein punkt der mir nicht in den kopf will. :roll:
    ich habe im biologieunterricht mal gehört, das menschenbabys 3 monate zu früh auf die welt kommen zum vergleich zu den anderen gebärenden säugetieren.


    desweiteren kenne ich keine säugerrasse die dermaßen höllische schmerzen bei einer geburt aushalten muß wie eine frau, im gegenteil, es gibt tiere die empfinden eine geburt als angenehm, so z.b. die katzen.


    und in keiner anderen säugergattung dauert eine nachwuchsaufzucht dermaßen lange, fast 20 jahre, bis der nachwuchs erwachsen ist.


    wenn ich mal gott spielen dürfte dann würde ich es so machen wie es hühner tun. mit dem unterschied, das ein kleines ei gelegt würde und das ei dann unter wärmezufuhr, oder so, heranwächst bis das baby lebensfähig wäre. ( also ich fände das die bessere lösung LOL :wink: )


    .... oder so in der art, auf jedenfall ohne schmerz und so imensen zeitaufwand :)

    ... na da hab ich ja bei wiki was gefunden


    Ihm wurde durch Moses von Gott die erbliche Hohepriesterwürde (Aaronitisches Priestertum) übertragen (2. Mos. 29). Vertreter der zwölf Stämme Israels hatten zwölf Stäbe auf die Bundeslade gelegt. Dass nur der Stab Aarons grünte (daher auch der botanische Name Aronstab), galt als Zeichen seiner Erwählung (4. Mos. 17).



    ... vielleicht hat ihm das ja die "götterwürde " eingebracht.


    Aaroniten:Priesternachkommen Aarons, des ersten Hohepriesters. Nur die Nachkommen der Familie Aarons aus dem Stamm Levi hatten die Vollmacht den Dienst in der Stiftshütte (später im Tempel) zu vollziehen (Ex 28,1).


    .... und eines "natürlichen todes ist er auch nicht gestorben:



    Und die Israeliten brachen auf von Kadesch und kamen mit der ganzen Gemeinde an den Berg Hor. a 23Und der HERR redete mit Mose und Aaron am Berge Hor an der Grenze des Landes der Edomiter und sprach: 24Aaron soll versammelt werden zu seinen Vätern; denn er soll nicht in das Land kommen, das ich den Israeliten gegeben habe, weil ihr meinem Munde ungehorsam gewesen seid bei dem Haderwasser. 25Nimm aber Aaron und seinen Sohn Eleasar und führe sie auf den Berg Hor 26und bzieh Aaron seine Kleider aus und zieh sie seinem Sohn Eleasar an. Und Aaron soll dort zu seinen Vätern versammelt werden und sterben. 27Da tat Mose, wie ihm der HERR geboten hatte, und sie stiegen auf den Berg Hor vor der ganzen Gemeinde. 28Und Mose zog Aaron seine Kleider aus und zog sie seinem Sohn Eleasar an. cUnd Aaron starb dort oben auf dem Berge. Mose aber und Eleasar stiegen herab vom Berge. 29Und als die ganze Gemeinde sah, daß Aaron tot war, dbeweinten sie ihn dreißig Tage, das ganze Haus Israel.


    Quelle: http://www.bibel-online.net/buch/04.4-mose/20.htmlhttp://www.bibel-online.net/buch/04.4-mose/20.html[/url]


    vielleicht is da was drann ??? :?::roll:

    hi,
    ich hab das hier nur mal überflogen und wollte eigentlich nur zwei dinge dazu sagen:



    1) für ägypter gab es in der religion nix was satan oder sonstwie heißt oder hieß, die religion der alten ägypter basierte auf der dualität und die beinhaltet nun mal gut und böse und nicht nur ( wie bei unseren religionen ) gut.


    2) baphomet war damals der gott für die wollust, also alles was mit sex und vermehren zu tun hat, er wurde erst später ( nach kaiser konstantin ) zum sogenannten satan ernannt.

    ...was mir noch aufgefallen ist, das ist, das man immer annimmt wenn man in einer "grabkammer" den namen einer person liest das das dann deren grabkammer ist. mann hat glaub ich in keiner einzigen pyramide und grabkammer außer beim tuti ne mumie drin gefunden, soweit ich weiß wurden die angeblich im mittelalter aus haß aus den gräbern rausgeholt und zerstört. nun muß man nicht nur die richtige "grabkammer" zur richtigen mumie finden sondern auch die richtigen mumienteile untereinander zusammensuchen und die mumien ansich erstmal identifizieren, da sie jahrhundertelang zertreut und vermischt ( ich weiß jetzt nimmer wo ) zusammenlagen.


    demzufolge kann es doch sein, das es gar keine gräber sind sondern vielleicht sowas wie (meine idee) " wiedergeburtsstätten", also orte in denen sie ( ähnlich wie bei jesus) nach einer bestimmten zeit wieder auf die erse zurückkehren um als gott zu dienen . :roll: wäre doch auch ne möglichkeit :D