Beiträge von thekoa

    hallo frank d.


    ja du hast recht, das wort "angebetet" ist auch sowas "neureligiöses" :shock: . richtig wäre gewesen wenn ich gesagt hätte "um hilfe bitten".

    Hallo erstmal....


    also ich habe mir das jetz hier durchgelesen und bin der meinung, das ihr beide dringenst mal vor ort diskutieren müsstet :lol:


    desweiteren bin ich eher der meinung das mündliche überlieferungen und aussagen der heutigen ägypter nicht viel wert haben. bei den mündlichen überlieferungen kann man viel dazudichten bzw. verdrehen wenn man sie über jahre weitergibt. Und was die heutigen ägypter wissen ist dasselbe wie wir nämlich nichts, da sie ja auch nur die mündlichen überlieferungen kennen. :shock:
    die heutigen ägypter haben doch ihre kultur und alte religion aufgegeben um muslime und christen zu sein. das wissen um ihre alte kultur und religion ist schlicht weg vergessen.

    hallöchen erstmal.
    was mir bei eurer diskussion hier aufgefallen ist, ist das ihr versucht die ägyptische religion aus unserer heutigen sicht zu erklären und das geht nicht !!!!
    die ägyptische religion war eine religion der dualität :!: , d. h. das gute hatte genauso existenzrecht wie das böse, so wie im chinesischen yin und yang. demzufolge gab es bei den ägyptern götter für ( wenn wir das mal mit unserer heutigen werteeinteilung betrachten) gut und böse und jenachdem was man sicht wünschte bzw. erreichen wollte wurde dann der dementspechende gott angebetet.
    heutzutage gibt es in den religionen nur noch eine seite nämlich die gute und alles was böse ist muß unterbunden werden.
    die dualität aus der sich eigendlich alles zusammensetzt ( schwarz-weiß, hell-dunkel, tag-nacht, rtechts-links, oben-unten, leicht-schwer, ........ etc pp ) wird heutzutage in der religion sogar als häresie betrachtet ( dank der katholischen kirche und des kaisers konstantin. ) obwohl wir tagtäglich damit konfrontiert werden.
    Also aus meiner sicht ist seth weder gut noch böse :!: , er hatte sein "aufgabengebiet" und jenachdem ob man nun krieg führte oder eine reise durch die wüste plante, wurde er angebetet damit er denjenigen beschützte.



    ........ und die ganzen mythen und legenden sind doch alle blutrünstig egal ob ägypten, griechen oder christen :shock:

    hi, eins interessiert mich.
    wenn man die dinger noch nie aufgemacht hat, woher weiß man dann das da was poröses, schwammiges drin ist, welches mit sauerstoff reagiert, wie Moichego eingangs übersetzte. also ich mein kann man nen schwamm röntgen, oder so ? :?

    Alles schön und gut, aber wie Sphaerum sagte seien die ausserirdischen ja an den großen machthabern interessiert und nicht an uns fußvolk. uns wollen se ja nur sozusagen mißbrauchen. mich würde in diesem zusammenhang mal interessieren wo du das alles herweißt Sphaerum.


    desweiteren habe ich in einem anderen forum gelesen, das es sein kann, das 300 jahre in unser zeitgeschehen hineininterpretriert worden sei un wir somit eigentlich erst 1702 :shock: haben und nich 2006. demzufolge würden ja dann auch die voraussagen des nostradamus nicht mehr stimmen. :?

    Hallöchen erstmal.


    ich frage mich warum alles was mit alien zu tun hat uns angst machen soll, siehe diese filmchen. angenommen sie könnten telepathie, wie man immer sagt, dann wissen se ja das gerade jemand ins bad kommt und könnten doch per telepathie irgendwas senden wie z. b. : "hab keine angst stehe gerade da wo du hingehst."
    Sie würden dann ja auch wissen das man angst gerade empfindet und könnten diese uns nehmen, durch telepathie, oder könnten uns glauben machen das da jemand steht der aussieht wie ein mensch, oder das da gar niemand ist.
    also meine überlegung war: sind die wirklich so doof ?? :oops:

    .... hab nen bericht von den dr. muldashev gelesen, der behauptet hat, das unser drittes auge sich zurückgebildet hat und heute nur noch ein rudiment davon übrig sei - unsere zirbeldüse ( epiphyse) :!:
    desweiteren behauptet er, das
    " es bekannt sei das das dritte auge im altertum bei den menschen vorhanden war ( dafür sprechen die angaben der embryologie) "
    ..... naja ich sach mal, er ist ein ziemlich anerkannter arzt, er muß es wissen :wink:

    ich denke wenn man von der natürlichen evolution ausgeht is das bestimmt net möglich, aber wenn ich an die theorie denke, das wir menschen angeblich von sogenannten außerirdischen wesen erschaffen wurden, dann könnte das gut der fall sein, das es diese menschen gab. sie waren dann eben eine "fehlproduktion" sozusagen :)

    @ smolord ... also meine mutter war im februar 2000 in ägypten falls dir das für deine idee weiterhilft :)


    Hemiunu ... du sagst das du dort schon öfters und länger drin warst, das interessiert mich jetzt. hattest du auch die gelegenheit mal übernacht drinnenzubleiben ? berichte doch mal ein bischen von deinen erfahrungen diesbezüglich

    naja das mit der hohlen erde könnte man ja auch so verstehen das halt die erde net hohl ist sonder viele teils große und teils kleine, ja, höhlen hat. dann wär das mit der erdanziehungskraft ja auch erklärt. ich habe mir gestern das interview von dieser lacerta durchgelesen ( www.sabon.org ) und finde das sie es ungefähr so beschreibt. naja hohl muß ja nicht gleich bedeuten das da n kreisrunder hohlraum ist hohl kann ja auch etwas sein was nur durch eine art balken und/oder wände getrennt wird, so stell ich mir das mal vor. :idea:

    dank dir sehr liloo


    also ich habe mir hier alles durchgelesen und finde das es noch ein paar überlegungen bezgl. des grafen gibt.
    die erste überlegung war , warum sich der graf immer unter pseudonymen wieder sehen läßt und nicht unter seinem richtigen namen. er erzählt ja eh jedem von seiner vergangenheit und seinen erfindunge n und das er schlauer ist als die gesammte menschheit, also warum braucht er dann ein pseudonym ? :roll:
    und desweiteren frage ich mich, da er ja in den kreisen der rosenkreuzer und freimaurer unterwegs ist, wie er es schafft ( davon ausgegangen das er sich unter seinem jeweiligen pseudonym sozusagen bewirbt) innerhalb kürzester zeit so großes ansehen zu erlangen ? :roll:


    irgentwie erscheint mir das ganze nicht besonders logisch. warum soviel unmuß ? ist ihm vielleicht langweilig :shock: :wink: ????

    hallöchen,
    also ich weiß das weil meine mutter in der cheopspyramide war und heimlich fotografiert hat. sie war damals mit einem ägypter zu besuch zu seiner familie nach kairo gefahren und haben dann einen ausflug gemacht. der ägypter hat das mit den zwei fotos mitbekommen und gesagt das es sowas wie einen fluch gibt wenn man bilder macht. nachdem sie wieder in deutschland waren und meiner mutter einige dumme dinge passiert sind hat sie muffesausen bekommen und mir davon erzählt und mir die zwei bilder gezeigt. ich hab ihr gesagt sie soll an sowas nicht unbedingt glauben. sie sagte mir sie wolle daraufhin die bilder trotzdem vernichten. ich muß sie mal fragen bei gelegenheit ob sie es getan hat. wenn nicht versuche ich sie zu posten. soviel zu meiner erfahrung mit hieroglyphen in der cheopspyramide. ich kann mich noch daran errinnern als ich die bilder gesehen habe. die wände waren voll von inschriften vom boden bis zur decke. es waren keine zeichungen sobndern in stein gemeißelte hieroglyphen halt.

    Hallöchen,
    ich habe mir mal eure beiträge zum thema nostradamus und 3.wk durchgelesen und in meinem schlauen buch nachgeschut. da steht drin unter dem thema nostadamus: die prophezeiungen werden verstanden werden :


    De cinq cents ans plus l'on tiendra
    celuy qu'estoit l'ornement de son temps:
    puis à un coup grande clarté dontra.
    Que par ce siècle les rendra tres-contents. ( III, 94)
    >> für die franzosen unter uns :lol: <<


    Übersetzung:


    In fünfhundert jahren wird man gewahr werden
    dessen, der die zierde seiner zeit war:
    dann wird es auf einen schlag große klarheit geben.
    durch dieses jahrhundert wird große zufriedenheit gebracht werden.



    Dieser vers soll sich darauf beziehen das seine verse erst ab einem bestimmten zeitpunkt verstanden werden, nur weiß man nicht so genau ab wann man zu rechnen hat. zählt man vom zeitpunkt der niederschrift der centuries an, so würde die prophezeiung frühestens im jahre 2055 in erfüllung gehen.
    >> also nochn bissi zeit zum knobeln 8) <<


    was nun den 3. wk angeht vermute ich nur, das da was dran ist an den daten zwischen 2011 und 2014. ich weiß das die maya einen bestimmten kalender hatten, den sogenannten schöpfungskalender und dieser kalender endet am 23.12.2012. das heißt das für die maya ihre schöpfungsgeschichte zuende ist und somit da ihre welt endet. vielleicht besteht da ja ein zusammenhang mit den vielen prophezeiungen bzgl. des 3.wk-thematik.

    Hallo,
    ich habe eure diskussion, ob es bilder in den drei großen pyramiden gibt oder nicht, gelesen und kann nur soviel sagen, das es in der cheopspyramide hiroglyphen gibt an allen wänden. wenn man aber so ne pyramide besichtigen will darf man nichts filmen und nichts fotografieren, ist superstrengstens verboten in ägypten. manche sagen das das auch unglück bringt wenn man fotos macht und/oder fotos von den inschriften der drei pyramiden besitzen würde.