Beiträge von elperdido

    Hall Sam Diamond


    Yupp, das Fossil wurde 1983 entdeckt, aber von einem privaten sammler,der es jahrelang ohne wissenschaftliche Untersuchung besaß,, bis er es zum Verkauf anbot ,und so erst der Wissenscahft zur verfügung stand



    und was die Statistik der Biologiestudenten und Lehramtsanwärter betrifft ...iste s an allen Unis gleich ? welche Unis wurden ausgewählt ? in christlich dominierten Bundesländern wie Hessen , würde sowas nicht verwundern, wo sogar die Bildungsministerin, den Krationismus gelichberechtigt zur ET einführen wollte und vieleicht sollte man auch mal bei solchen Statistiken stärker berücksichtigen ,wer warum Biologie studiert ...nicht nach dem Motto....ich interessiere mich für die Natur ,will mit Kindern arbeiten also studiere ich mal Biologie ,kenne genug ,die nur studierten oder Lehrer wurden ,weil sie sonst gar keine Ausbildung gehabt hätten ,bzw keinerlei Ausbildung ..wieviele von den Befragten wollen denn wirklich später in die Forschung ?

    Hallo Mister X


    Nichts für ungut :winks:


    Zitat

    Er begann mit ausführlichen wissenschaftlichen Studien, für die insgesamt über 200 Personen herangezogen wurden. Mack bediente sich dabei neben den üblichen Techniken der Psychoanalyse auch der Hypnose, untersuchte das jeweilige Umfeld und zog in einigen Fällen Lügendetektor-Tests hinzu. Mack kam dabei zu dem Ergebnis, dass die Berichte real seien, die Personen also tatsächlich das erlebt hätten, was sie schilderten. Gründe für diese Schlussfolgerung sind laut Mack:

    was Psychoanalyse (inzwischen auch sehr umstritten und bisher nicht wirklich wissenschaftlich verifizierbar ) Lügendetektoren (ebenfalls nicht wirklich wissenschaftlich verifizierbar ,und deshalb vor deutschen Gerichten zb nicht zugelassen )angeht, die können nicht feststellen, ob jemand die wahrheit sagt , schon gar nicht ,wenn der entsprechende selbst davon überzeugt ist,es wirklich erlebt zu haben ...meine Nachbarin war Alkoholabhängig und Zuckerkrank , sie sah eine Mnege , zb unseren Hausmeister in ihren 5 l Kühlschrank und fliegende schwarze Pferde , für sie war dieses völlig real , und jeder Lügendetektor der Welt hätte dies auch bestätigt , auch unter Hypnose wäre es wohl nicht andere gewesen, da diese halluzinationen von ihrem gehirn als wahr und real gespeichert wurden ...Marck konnte also gar nicht wirklich feststellen ,ob das erlebte der Personen wirklcih auch ausserhalb deren Bewusstsein real ist ,das ist einer der Großen Irrtümer der Psychoanalyse/Therapie , das sie sich selbst überschätzt und ihre möglichkeiten das wesen des Menschen allein ergründen zu können und oftmals das Opfer ihrer eigenen Thesen und Selbstüberschätzung werden , bzw nur das finden, was sie auch finden wollen (ich sag nur psychologen vs "Killerspiele,Psychologinnen die sich als Fluchthelfer für serienmörder hergeben und diese dann sogar heiraten)...erinnert sei in dem Zusammenhang an Vielschreiberin Alice Miller ,und deren psychologischen Kreuzug für neue pädagogische Theorien ...


    www.lukesch.ch/Text95_18.htm


    es ist eigentlich tragisch wie sich der einstige PulitzerPreisträger Marck sich selbst mit seinen Forschungen zu den entführungen , ins Aus manövrierte , er handelte sicher nach bestem wissen und auch seine analyse war sicher fehlerlos, aber die psychoanalyse an sich ist ja schon eine mehr als fragliche Theorie,wie fraglich sind dann auf dies beruhende Aussagen ?egal wie exakt sie nach der theorie angewendet wurde


    dazu interessant


    www.amazon.de/fauler-Zauber-Psyc ... 3764357614


    mac.abc.se/~onesr/ez/isl/sme_d.html

    es geht Ategato wohl um die Geheimhaltung innerhalb einer gesellscahflich anonym agierenden abgeschotteten Gruppe ,das funktioniert nur bis zu eienr gewissen Größe, aber einer gewissen größe wird jedes Gruppe unkontrollierbar , da sich
    1: interne Machtkämpfe und allianzen bilden
    2:die Gruppenmitgleider immer anonymer werden und sich damit der direkten kontrolle durch einzelne entziehen ,was einen Überwachungsapparat benötigt, der aber auch nicht 100% zuverlässig ist , aus den selben gründen
    3:Jede Gruppe aus individueen besteht, die völlig eigene Interessen vertreten und Strategien betreiben ...


    ähnliches kann man in anderen autonmen gruppen beobachten ...zb Religionen ,Ideologischen Gruppen ,Sekten etc ab einer Gewissen Größe muss eine Gruppe entweder expanideren ,um den internen inneren Konkurrenzdruck nach aussen abzuleiten ,und interne Konflikte zu entschärfen ,oder diese werden sich verschärfen und die Gruppe von innen destabilisieren , die Gruppe zerfällt dann in gegensätzliche Lager die sich konfrontativ gegenüberstehen ...In der "Demokratie" funktioniert das ganz gut , da sich immer wieder neue Allianzen bilden, in denen die Macht neu innerhalb der Gruppen , durch die Gruppen verteilt wird , und somit ein gewisser Status Quo unter den beteiligten Gruppen aufrechterhalten wird, ohne das eine Gruppe zu mächtig wird , allerdings wird damit auch gut kontrolliert , WER in den inneren Zirkel der Macht kommt , bzw welche leute aus welchen Gruppen ...

    Hi Peffi


    Zitat

    ich habe mal eine frage zum thema psychologische kriegsführung. wie kann man mit einer noramlen person ein ziemlich hochgesetztes streitgespräch anfangen, um die gegnerische person verbal zu beeinflussen. ich habe schon oft davon gehöhrt und würde gerne mehr darüber erfahren
    mfg

    Komt immer auf die individuelle Personen drauf an (was sit normal ? die Bandbreite ist da unendlich, es gibt da eigentlich nicht unnormales ) nicht jede Person ist gleich verbal beeinflussbar ,bevor ein Gespräch beginnt ,hat ja schon jede menge Kommunikation zwischen den personen stattgefunden, die unbewusst schon mitunter schon festlegten ,wer der Verlierer ist ....Hormonausstoss, Gestik und Mimik , veranlagtes aggressions und dominazverhalten damit haben wir schon Rangordnungen festgelegt, lange bevor wir stimmbänder hatten ,dazu kommen dann sozilisation,Erfahrung ,Soziale Stellung etc ... :roll: ...der Dominantere wird da oft gewinnen ,schon bevor das erste Wort gefallen ist.

    Tja, wie kleine Hexe richtig feststellte , ist unser Verhalten der beste Beweis, das da keine Aliens (oder Gott) da extra rumgewurstelt haben ,unser Verhalten ist nämlich noch das gleiche ,in all seinen individuellen Abwandlungen und Strategien ,wie vor 1 Mio Jahre , trotz aller kulturellen "Verkleidungsversuche" ...wir verhalten uns noch genauso wie zu den zeiten,als wir weder die Wörter "erziehung und Kultur " verbal äussern , noch darüber tiefsinnend nachdenken konnten

    Hallo Taurus


    Zitat

    ielleicht handelt es sich ja um Aliens mit schizoiden Störungen, die auf ihrem Heimatplaneten bei den Aliendamen keine Chance haben, weil sie über den Omegastatus nicht hinauskommen? :roll:
    Also langsam gehen mir deine Alphamännlein-Triebtäter-Schizophrenie-Ereiferungen auf den Senkel, Elper.
    Überhaupt: Ich persönlich glaube nicht daran, dass sich diese Erfahrungen so einfach wegerklären lassen.


    ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal was du glaubst :winks: ...aber Fakt ist ,mindestens 1 % der Menschheit hat schizoide Störungen, dazu kommen störungen durch Rauschmittelmissbrauch wie Alkohol und andere Drogen ! Sexuelle Gewalt ist seit jeher ein tagtägliches Phänomen in aller welt ,allein in Deitschland wird jede 7 Frau das opfer von sexuelelr gewalt ,die meisten ind er kindheit, welches ebenfalls schwere psychische störungen hinterlässt ..aber es ist ja wahrscheinlicher ,das Aliens hier aus und ein gehen ...die dann weder Narkose und Betäubung kennen (wo sie doch sonst so unauffällig sein wollen) ,am liebsten Durchschnittsbürgerinnen entführen , wo doch überall genug menschen völlig unauffällig entfürht werden können ,ohne das es jemand auffallen würde und die müsste man nicht mal zurückbringen ,und schlisslich versuchen aj auch wir ständig unsere gattung mittels weniger entwickelter Gattungen zu "Modifizieren" ...ehrlich gesagt geht mir dieser abduktion Mist langsam genauso auf den senkel ,wie Hohle Erde ,reptiloidenverschwörung ,Reichsflugscheiben und Alienmondbasis


    Wenn eine Zuckerkranker halluziniert, oder ein Alkoholkranker ist das alles also auch für die restlichen Bewohner des Planeten als real anzunehmen ? für die es erleben ,ist es natürlich völlig real, weil ihr Gehirn nicht zwischen den Sinnessignalen die von aussen kommen,und dnenen die sich das Gehirn selbst schafft unterscheiden kann ,bzw das Gehirn diese Erlebnisse "falsch ablegt und abspeichert"

    Hi ategato


    Dir ist schon klar ,das wir keinen "Weltstaat" haben ? sondern 193 Staaten mit eigenen Regierungen ,davon einige noch mit Exilregierungen, bzw verfeindeten Parallelregierungen etc etc , dazu zig tausend Gruppen (sekten ,Revolutionsgruppen etc etc )mit individuellen Machtansprüchen etc etc , alle mit unterschiedlichen religionen ,Ideologien und weltanschauungen ,die sich mitunter völlig verfeindet gegenüberstehen , die einzelnen Mitglieder der regierungen sidn alle Individueen mit eigenen Plänen und Strategien , diese haben soziale Kontakte , wie Familie,Freunde, dazu die Regierungsmitgleider, die ausscheiden ,weil abgewählt, gestürzt und sonstwie aus dem Amt verbannt ...

    ähnliches lässt sich zb auch bei Schimpansen beobachten , wo einzelne Clans sich völlig im vorherrschenden Verhalten unterscheiden (zb Gewalttätigkeit) je nach dem was vom führenden Alpha/paar in der gruppe toleriert oder unterbunden wird ,wie stabil seine/Ihre Führungsrolle ist , wer sich und seine Verhaltensmuster am stärksten reproduziert ,bzw wie sehr sie selbst sozial empfindungsfähig sind und sich sozial stabilisierend auf die Gruppe auswirken , aggressiv offensiv agierende Herrscher werden immer auch offensiv aggressiven Wiederstand in der gruppe schüren


    zur gewaltforschung gibt es auch einen umfassenden Artikel der Uni Konstanz (wobei dabei natürlich nicht auf alle Faktoren eingegangenw erden konnte ,wie zb Bio-neurologische ursachen )


    kops.ub.uni-konstanz.de/volltext ... yc30b.html

    eines der Grundübel ist für mich die Gesellschaft , in der Kinder früh erleben ,wie zb ihre Eltern von den Mächtigeren stigmatisiert und kriminalisiert und menschenverachtend behandelt werden ,wenn sie zb zu den sozial schwachen gehören, oder kranken , eben den Gruppen,die für Kapital und Wirtschaft nicht mehr zum "Humankapital" gehören ,man muss sich doch nur die Menschenverachtende Sprache und deren Taten vieler unserer Mächtigen antun , die selber durch antisoziales kriminelle Verhalten ihren Weg zu Macht "erarbeiteten" und dort halten ,in einem solchen Klima der Kriminalität ,wächst diese auch , denn es herrscht ein unerbittlicher Krieg um die Macht in unserer Gesellschaft den keien Gruppe für sich entscheiden kann/darf (das Problem der parlamentarischen Demokratie) ud so bekämpften sich Parteien unetreinander und mittels aller miesen (bis kriminellen Tricks) wird auch in den parteien um die Macht gekämpft,wo dann nur die cleversten udn oppotunistischsten oder agressivsten und skrupellosesten an die Spitze gelangen ,bzw diese durch ihre "Marionetten" besetzen lassen


    ...und wer die Armen Schichten sich selbst überlässt, wo der Staat sich zurückzieht udn sich nur noch selbst schützt , da entstehen Machtvakueen,die andere machtgierigen gruppen sich aneignen ,auch die mafiabosse fingen mal mit Jugendbanden an ,bis sie sich mittels gnadenlsoer Brutalität ihren Weg zur Macht und höherer sozialen Status erkämpften ...Gleiches lässt sich in jeder Primatengruppe erkennen , wo es kein führendes Alphapaar und ordnende Betas gibt , zerfällt die Gruppe in einem ständigen Krieg der antisozialer veranlagten Individueen machthabenwollenden untereinader ,denen die nicht machthabenwollenden zum opfer fallen .

    Dazu gibt es eine gute CENAP Seite


    cenap.alien.de/texte/sex6.htm


    würde mal auf verdrängte Missbrauchserfahrungen tippen, bzw schizoide Störungen ,und Hypnose ist dd sowiso ein sehr skeptisches Feld, viel wird dem hypnotisierten da mitunter vom Hypnotiseur erst suggeriert ,alles in allem sind es aber bestimmt keine Aliens, die Lichtjahre weit fliegen ,nur um hier unsere weibchen zu befummeln ,solche Forschungen könnten sie doch mit ein paar gekippnappten und nachgezüchteten exemplaren unserer Spezies wesentlich unaufwendiger und Langjähriger bei sich zu hause machen :winks:

    Hi Ram Valo


    liess dir doch erstmal den tread durch, dann wirst du alle sachlichen Argumente finden ,die zur Bildung des mythos Vampire führten :winks: ...von den verschiedenste krankheitsbilder, Missbildungen, Mythen,Sinnbildern und Aberglaube ,bis hin zur efhlenden Medizinischen Wissenschaft ,die so zum Mythos zusammenliefen

    Hi henni


    Klar komunizieren wir vorrangig ,wie jede "höhere" Lebensform erstmal und unbewusst verhaltensbestimmend non-verbal mittels Hormone-Pheromone ,Gestik/Mimik , Körpersprache , ja selbst Sexualität ist Kommunikation , bzw Kommunikation läufft auch ständig auf eienr sexuellen Ebene ab ,aber damit lässt sich kein wissen und keine Erfahrung vermitteln, deshalb müssen schimpansen ja auch alles immer wieder neu erfinden , da ist Sprache das wichtigste zur Entwicklung höherer Zivilisationsstufen , gleich gefolgt von der Schrift , denn mit dieser lässt sich dann auch die Fehlerquelle Mensch beid er mündlichen Überlieferung und Wissenvermittlung minimieren.

    Hallo Ategato


    Kenne ich nur zu gut ...bei mir liegt es oft an der fehlenden Flüssigkeitszufuhr, ich vergesse einfach immer ausreichend zu trinken , am Tag meist nur 1 L ...da kommen dann Konzentrationsstörungen von ganz allein..dazu dann noch hektik ...wenn man nru schnell einen gedanken anfassen will, udn dann kommt noch ein Gedanke und noch einer ,und noch ein gedanklicher Querverweis , der dann wiederum ...was manche zu wenig tun, tun wir zu viel ;)

    Das Problem kann man doch schon nachvollziehen, wenn man versucht zb einem Chinesen etwas mit Händen und Füssen zu erklären ,weil er nur Kanton spricht und man selber nur deutsch ,aber zb mittels Zeichnen etc kann man dann doch vieles verständlich machen , aber wie Winterstolz richtig feststellte , je abstrakter der Begriff , desto wichtiger die verbale Kommunikation ...wie will man zb Bruttosozialprodukt ,oder parlamentarische Demokratie zeichnerisch darstellen ?

    Hi Skull



    Interessante These, aber da ja nun nicht Südamerika oder Nordamerika überspült wurden, kann also nur gemeint sein, dass frühe Küstenkulturen schon dort eine Hochzivilistion aufbauten, und nach örtlichen Überschwemmungen sich ins Landesinnerer zurückzogen ...nur müssten sich ja dann Reste dieser frühen Küstenkulturen finden lassen ...vorstellbar wäre es schon, dass zb die Ägypter schon Hochseeschiffahrt bis Amerika treiben konnten ,doch warum überlieferten sie dann nichts von diesen, selbst für sie abenteuerlichen Großtaten? jeder Pharao hätte sich doch mit der Entdeckung und dem Handel mit fernen Völkern gebrüstet , wo die doch sonst wirklich alles festhielten , selbst Verpflegungssätze für die Arbeiter an den Pyramiden .

    Hallo Zweifler


    Mea Culpa :winks:


    Stimmt, aber die echten spielen ja fast gar keine Rolle mehr , weil sie ja nichts groß mysteriöses enthalten , keine Dinos etc...deshalb spricht man eigentlich NUR noch von den Fälschungen ,und geht von diesen aus, wenn die rede auf die ICA steine kommt

    Hallo Skyprince

    Zitat

    An beiden Thesen hab ich zu große Zweifel. Bei der Evolutionstheorie fehlt mir einfach eine nachgewiesene Übergangsform. Nachgewiesen in dem Sinne, dass es eindeutige Fossilienfunde einer solchen Übergangsform gibt. Und damit meine ich nicht den Quastenflosser oder so, denn die lebten damals genauso wie heute, sprich da hat sich in den letzten millionen Jahren nix anatomisches geändert! Andererseits glaube ich auch nicht an einen Schöpfer in Gestalt eines "Gottes"


    Tja, mit der Fossilisation ist es so eine Sache, von unserer jetzigen ganzen Lebenswelt seit den letzten 100000 Jahren ,werden wohl in 100 mio Jahre nur noch ein paar Tausend Fossilien existieren , vieleicht 100 Knochen vom Spatzen , ein paar von anderen lebewesen, die meisten wohl vom menschen da die größte Population und viele Insekten ,von den allermeisten lebewesen wird wohl gar nichts erhalten bleiben , da viele Populationen so klein sind , würde man den Elefanten vieleicht bereits vor 10000 Jahren als ausgestorben datieren, weil die kleinen Populationen unserer Tage keine fossilen Reste mehr hinterlassen , da viele Lebewesen auch an ungünstigen stellen verenden ,davon Kontinentaldrift,Geotektonik etc viel zerstören werden (die Kontinente wandern ja weiter ,neue Gebirge werden entstehen etc) ...bedenkt man das der T-Rex ca 3 Mio Jahre existierte , und nimmt man nur 100000 Exemplare pro Jahr an ...und davon sind ganze 7 ! einigermassen komplette Skelette entdeckt worden ...Vieleicht nimmt man in 2 Mio Jahre an (wer immer dann die intelligenteste Spezies ist?) dass ausser Menschen ,Fische und Insekten ,fast gar keine anderen lebewesen mehr heute existierten .


    Und was die fehlenden Missing Links angeht, die Übergangsformen werden nur sehr kurzfristig während der Evolutionsschübe in sehr kleinen populationen existiert haben , bis sich die erfolgreichste durchsetzte und am weitesten verbreitete ...was existiert heute noch von den zig einst gezüchteten Haustierrassen ?! von den Übergangsformen zwischen Wolf und Pekinese ? :winks:

    Hallo Niesel


    Zitat

    Also mal ganz ehrlich... ich versteh die ganze Aufregung garnicht. Ich stimme zwar auch nicht mit Yeti überein, aber lasst ihn doch. Er tut doch niemandem etwas. Und WENN er eine Frau findet, die dabei mitspielt und der das gefällt... ja warum denn nicht? Es gibt immerhin viel extremere Formen des Zusammenlebens, die durchaus in beiderseitigem Einverständnis ausgelebt werden.


    Ich habe zum Bleistift eine extreme Aversion gegen das Schlagen von Frauen. Sollte man S/M jetzt verbieten? Oder wie sieht es mit Vielweiberei aus? Ist doch irgendwie auch unfair den Frauen gegenüber, oder? Trotzdem würde ich einem Mormonen nie seine Zweit- oder Drittfrau verbieten wollen. Und solang Yeti die Frau nicht zwingt so zu leben, seh ich da weiter kein Problem. Unglaublich und trotzdem wahr... nicht jede Frau will sich auf Deibel komm raus emanzipieren lassen. Es soll ja tatsächlich weibliche Exemplare der Gattung Mensch geben, für die Heim und Herd ein erfülltes Leben darstellt. Mir wär das nix... aber wem's gefällt... bitteschön! :roll:


    da stimme ich Dir soweit zu ! :winks: , ok, ich würde dem mormonen schon die Zweitfrau erlauben (wenn sie einverstanden sit) wenn er seinen Frauen auch einen zweit-drittmann zugesteht :twisted: aber bei Yeti habe ich da so meine berechtigten Zweifel ,ob er ein nein der Frau wirklich akzeptieren würde ,oder eher in seienr gestörten weltsicht (der zweck heiligt die Mittel , was er zwar nicht wörtlich äusserte ,aber im Tod durch Knopfdruck doch so unterstützte ) argumentieren würde, " sie versteht bloss noch ! nicht ,was ich ihr gutes antue ,aber mit der Zeit wird sie es schätzen " so wie er auf Kontrolle und Verbot steht ...möge ihn nie eine Frau jemals diese Macht über sich geben ...Und ich hoffe, dass ich mich völlig ihn ihm täusche :roll: ...aber immer wenn ich das denke , finde ich was neues von ihm,was mich zum Gegenteil tendieren lässt


    Zitat

    Mitte der 90er geboren!!Da hab ich schon als pubertaerer Juengling meine ersten Ohrfeigen von Maedchen, denen ich mich Ihrer Meinung nach unpaesslich genaehert habe, erhalten. Oh Mann, hast Du was verpasst. Mitleid :D 80er das ist fuer mich: weniger Gewalt in den Schulen und im Alltag. Allgemein net...

    Die Mädchen haben ihn ja wohl auch völlig missverstanden :winks: ,und ihn einfach ohne Vorwarnung geschlagen ohne dass er irgendeine Schuld hatte ,...die Opfer verstehen ihn einfach nicht :winks: ...armes Yeti , wo er doch so rücksichtsvoll und tolerant ist :twisted::idea:

    Hallo Yeti


    Zitat

    Es braucht sich niemand zu entschuldigen, so eingeschanppt bin ich ja nunmal nicht gleich, aber:


    In Deutschland will immer jeder tolerant sein. Was aber passiert, wenn man mal eine etwas andere Meinung hat, konnten wir ja in diesem thread sehen.
    Wuerden man da auch so reagieren, wenn man in ein anderes Land kommt und eben sieht, dass dort eine noch viel extremere Meinung zum Verhaeltnis Mann-Frau existiert?
    Und dieses Laender gibt es massenweise (Asien, Afrika, ja auch in Europa).
    Ich fuerchte nein, hier wuerde man dann doch wieder den Toleranten spielen frei nach dem Motto "da muss man tolerant sein, ist halt ein anderes Land".

    Nö, ich halte da gar nichts von Toleranz :winks: ...das Thema ,und bestimmte Äusserungen und schon das Wort "Erzkonservativ" , wie sie von Dir gebracht wurden, sind zb etwas ,wo bei mir 0 Toleranz herrscht da ich mit zu vielen Opfern von Männern (und auch Frauen) zu tun hatte/habe , die genau die gleichen Gedankengänge hatten wie du, aber es nicht nur bei den Gedanken beliessen , als sie endlich die Macht hatten ,die sie wollten (gelegenheit macht diebe !):winks: ....hat mich leider an sehr viele "erzkonservative" Äusserungen erinnert ...beispiel ?!


    Ein bekannter CDU Politiker zur Vergewaltigung in der Ehe "Diese Männer wollen doch keine Straftat begehen ,sodnern nru die sexuelle Unlust ihrer Efhefrau überwinden,und einige sind dabei halt etwas rabiater ..." Oder ein italienischer Richter, der der Meinung ist ,eine Frau i jeans könne nicht vergewaltigt werden, das sie diese ja selber ausziehen müsse ...


    In vielen Dingen , würde ich mit dir vieleicht sogar übereinstimmen :winks: wie überliberales Strafrecht etc , Quotenfrauen-Unsinn, oder viel vom Linksfundamentalsistischen Blödsinn,oder gar dem ideologisierten Feminismus ...
    anderseits bringt es mich jedes Mal schnell auf die Palme, wenn da Sprüche kommen von dir wie


    Zitat

    Ich finde diese ganzen Kindergeldleistungen eindeutig viel zu hoch. Frueher hats ein paar Mark Fuffzig gegeben, keiner hat deshalb rumgenoelt und heute gibts 155 Euro und allen ists zu wenig. Ich denke da setzt der ein oder andere nur lieblos Kinder in die Welt, damit er seinen BMW neu bereifen kann.


    Zitat

    . Im Freundeskreis waren die Kinder aus den sog. sozial schwachen Familien auch damals schon diejengen, denen es am materiellen am wenigsten gemangelt hat. Bezogen auf unnoetige Kinkerlitzchen wie Basketballschuhe(250 DM), Supernintendos usw.Eine alleinerziehende Hartz 4 Mutter mit 2 Kindern bekommt nun wirklich nicht gerade wenig von Vater Staat. Und meist tolle staedtische Wohnungen. Also mir hier keinen Scheiss erzaehlen. Das sehe ich jeden Tag live.



    und so ganz scheint das mit dem respektieren von Frauen und ihrer Wuerde wohl doch bei Dir nicht zu klappen , sonst wüsstest du doch nicht sowas zu berichten ? denn es scheinen ja später noch ein paar ohrfeigen dazugekommen zu sein :winks: ,und auch deinen sonstigen Äusserungen etnehme ich ein Grudnlegendes problem ,dass du mit dem weiblichen Geschlecht hast ,und passen gar nicht zu den Äusserungen die du jetzt machst ,und dem Anschein ,den du jetzt erwirken möchtest, nachdem du Prügel bekommen hast ...Ich traue dir und deinen Aussagen nicht, da kannst du soviel Kreide fressen wie du möchtest :winks:

    Zitat

    Mitte der 90er geboren!!Da hab ich schon als pubertaerer Juengling meine ersten Ohrfeigen von Maedchen, denen ich mich Ihrer Meinung nach unpaesslich genaehert habe, erhalten. Oh Mann, hast Du was verpasst. Mitleid :D 80er das ist fuer mich: weniger Gewalt in den Schulen und im Alltag. Allgemein net...


    udn was den Diktator angeht ...wie sagtest du so schön ? "der Zweck heiligt die Mittel" und mit Verboten wirfst du ja auch en Masse rum und du kennst dich ja in allem soooo gut aus ,und was Fakten angeht,die erschaffst du dir ja am liebsten selber für deine Argumentationen