Beiträge von Juvi

    Zitat

    Auf seiner Internetseite vertritt Reiner Feistle die These, dass sich während der 30er und 40er Jahre "die damaligen Köpfe des Nationalregimes, speziell die Vrilgesellschaft" über das "Unternehmen Aldebaran" "Gedanken gemacht" hätten und auch "wußte, daß das deutsche Volk Abkömmlinge dieser Außerirdischen sind." Außerdem macht Feistle selbst sich so seine Gedanken über "die vier Grundtypen der Menschen, Schwarze, die nordische weiße Rasse, die Rothäutigen (Indianer), und die gelbe Rasse".


    Quelle


    Nachfolgend ein Ausschnitt aus einem Referat, das Dr. Stefan Meining im Jahr 2002 beim Symposium des Thüringer Landesamts für Verfassungsschutz gehalten hat.
    Es trägt den Titel: "Rechte Esoterik in Deutschland. Ideenkonstrukte, Schnittstellen und Gefahrenpotentiale


    Zitat

    Großes Aufsehen erregte das Ehepaar Feistle mit dem 1997 erschienenen Buch"Unternehmen Aldebaran. Kontakte mit Menschen aus einem anderen Sonnensystem", verfaßt unter derMitwirkung von Jan Udo Holey. In dem solide produzierten Hardcover-Buch outet sich
    Feistle als Kontaktmann und Ufo-Entführungsopfer. Diese Außerirdischen aus Aldebaran, eine laut Feistle deutschsprechende außerirdisch hochentwickelte Zivilisation hellhäutiger, großer und wunderschöner Überwesen habe die Entscheidung getroffen, das „Vermurkste”, also die unhaltbaren Zustände auf der Erde aufgrund der Rassenvermischung „wieder auszubessern”. Laut Helsing/Feistle wäre es für die Aldebaraner naheliegend gewesen bei ihren indirekten Nachfahren, „die ihnen in ihrer Kultur und Art noch am ähnlichsten geblieben waren, nachzusehen - die Menschen von Thule (Atlantis) - die Deutschen.” Diese würden „sogar noch fast die gleiche Sprache wie damals” sprechen.101
    Einer dieser Auserwählten will Reiner Feistle sein.


    Quelle (PDF)


    Werbung für die rechte Szene ist hier vollkommen unerwünscht :!:

    Lieber Irrer-Polterer,


    da du ja der Meinung bist, WW hätte eine Art Persilschein für seine Werbung, denkst du wohl, es wäre eine tolle Idee, uns in jedem Thread auf eine mehr als anstrengende Art und Weise darauf aufmerksam zu machen, und ausserdem immer mehr rumzustänkern.
    Und weil ich nun keine Lust mehr habe, mir das immer und immer wieder von dir anzuhören, wirst du hiermit ganz offiziell verwarnt.


    LG


    Juvi :)

    Dank dieser tollen Kinderkonditionierung verlernen die meisten Kinder wunderbare Gaben die sie haben, mit denen die engstirnigen Erwachsenen aber nicht klarkommen, weil sie Angst haben.
    Man sollte Kinder stattdessen ermutigen, sich damit auseinander zu setzen und ihnen beibringen wie das angstlos geschieht und wie sie mit solchen Phänomenen umgehen können.

    Und wenn ich mit mehreren Wesen Kontakt hatte?


    Uuuuuund wenn du so ne Umfrrge startest, dann solltest du nicht nur "See you" in deinen Post setzen, sondern was Vernünftiges schreiben. Ich bitte dich das nachzuholen und mir per PM zu schicken damit ich es editieren kann. Sonst wandert des hier nämlich in die Katakombem.

    Es ist schon so, dass viele Menschen zu ihren Krafttieren auch in der alltäglichen Wirklichkeit eine besondere Beziehung haben. Man hat seltenst ein Krafttier, dass man nicht leiden kann. Eigentlich hab ich davon noch nie gehört.

    Ich hab den Thread mal in die Mythen Abteilung gepackt. Nicht weil ich net glaube das es sie nich gibt, sondern weil es am Besten hier rein gehört :)



    LG

    Zitat von "Messias"

    Nein, die Wissenschaft ist wesentlich größer, als das sie stets darauf zurückgreifen müsste.


    Ich würd dir gern an vielen Punkten wiedersprechen, aber das tuen genug hier :)
    Also halt ich mich an das was ich kann: Mathe *gg*


    Kennst du den Film "A Beautiful Mind"? Daraus gibt es ein grandioses Zitat, das unglaublich gut Ausdrückt, was Mathematik bedeutet:


    "Es könnte eine mathematische Erklärung dafür geben, dass ihre Krawatte so hässlich ist."


    Du kannst alles in eine mathematische Formel packen, du musst nur gut genug sein. Es gibt keine mathematische Unvorhersehbarkeit. Und nun sag nicht das stimmt nicht ;) Dann sag ich: Dann bist du nicht gut genug. Dann sagst du: Das nimmst du nur als letzten Ausweg um meine wahre Aussage als unwahr darzustellen. Dann sag ich: Denkst du echt ich hätt das nötig? Dann sagst du: blablablablabla und ich: blablabla... den Teil können wir also überspringen ;)
    Achja: Ob es Sinn macht alles in eine Formel zu pressen mag eine andere Geschichte sein ;)


    Zitat

    Erfahrungsberichte sind Objektiv


    *seufzt* Wieso merkst du nicht, wie sehr du dir selber wiedersprichst? Wie kann eine Er-fahrung (subjektiv) objektiv sein? Ein Reporter in nem Kriegsgebiet macht auch einen Erfahrungsbericht. Aber du willst mir doch nicht allen Ernstes erzählen das wäre objektiv?


    Und nun tu ich es doch *gg*:


    Zitat

    Wieso können Leute einfach nicht beim Thema bleiben?


    Achja... wo du das schonmal anschneidest... durch deine "Gefahren-bei-gewollten-AKEs" ist der Thread ziemlich vom eigentlichen Thema abgekommen. Ich denke ich muss ihn teilen. Könnten sich die Diskussionsteilnehmer mal bitte via PM mit einem Pro oder Veto melden?


    Zitat

    Diese "Berichte" besitzen eine allgemeine Gültigkeit, sprich sie gelten als bewiesen, wiedereinmal hat dies nichts mit dem Thema zu tun. Denn wir sprechen keineswegs von bewiesenem.


    Und nun tu ich es doch. Man möge mir verzeihen.
    Ab wann gilt etwas für dich als bewiesen? Wieso kann die Wissenschaft zB indische Yogi und Schamanen als bewiesen ansehen, aber du scheinst echte Problem damit zu haben? (Achja: Yogi und Schamanen begeben sich berufstechnisch auf AKEs... also oft und gewollt)


    Zitat

    Das ist rational logisches denken, basierend auf einem allgemeingültigem Wissen.


    Für einen großen Teil der Bevölkerung sind Götter logische Konsequenzen ihes Alltags und gehören zum "allgemeingültigen Wissen". Dennoch sind sie aus westlicher Sicht nur Glaube.


    Zitat

    Nur weil ich mich entschliesse etwas nicht zu tun, weil es mir nicht gefällt laufe ich vom Leben davon? Fährst du Motorrad? Gehst du in der Wüste spazieren, isst du Marzipan?Nein?! Potzblitz, du läufst ja vom Leben davon. Lächerlich.


    Ich mag Marzipan ja nicht wirklich aber ab und an ess ich welches. Ja, ich fahre Motorrad und Potzblitz! Ich bin zwei Wochen in der Wüste gewesen. Oh höret meine Brüder und Schwestern: Ich genieße das Leben!
    Dir sind die Argumente ausgegangen? *verschwörerisch zwinker*


    Zitat

    Ich habe nicht gesagt das ich Depressionen bekomme, du solltest dir mal angewöhnen die Sätze zu lesen anstatt sie dir nicht selbst auszudenken.
    Und wnn jemand Depressionen bekommt heisst es nicht, das er etwas falsch gemacht hat, es bedeutet vielleicht lediglich, das ihm AKE nicht gefallen, er damit nicht klar kommt, oder ihm einfach mulmig ist. Er erleidet dadurch psychischen Schaden. Wenn dies bei einer AKE passieren kann, ist sie doch gefährlich. Es besteht die Gefahr einen psychischen Schaden anhand einer Depression zu bekommen.


    Äh... ich hab deine vorhergehenden Reden auch so verstanden...


    Zitat

    Überwiegend, ja. Und? Ich habe nie etwas anderes behauptet. Ich sage lediglich das es Gefahren gibt, und wenn sich jemand dazu entschlossen hat, er möchte keine AKE machen, so nützt eine deplazierte Missionierung eurerseits herzlich wenig.


    Du bezeichnest eine Diskussion als Missionierung? Das ist aber echt strange... hier will dich keiner überzeugen, die Leute versuchen dir nur klarzumachen, dass du ab und an etwas *wie drück ich mich nett aus?* unverständliche Argumentationen hast. Kommt in den besten Familien vor. Aber frage die Herren doch mal, ob sie wirklich die Energie aufbringen wollen, dich zu missionieren.

    Huhu Luisa :)


    Um mal mit ein paar nicht AKE typischen Erfahrungen zu kommen:


    Es gibt Menschen, die ihre Wohnungen oder Räume oder Häuser schützen. Sie stellen zB Wächter auf oder legen Schutzenergien um die Orte, an denen sie es für nötig halten. Es kann also sein, dass du auf so einen Wächter getroffen bist und dein Unterbewusstsein im Anschluss jedesmal so etwas erwartet und damit erzeugt hat. Kompliziertes Ding, das Unterbewusstsein :)
    Wenn du nicht den Mut aufbringst, dich in dem Moment, in dem du Verfolgt wirst umzudrehen und dem Etwas ins Auge zu sehen, dann frag dich folgendes: Willst du immer weiter verfolgt werden?
    Dreh dich um und sag deinem Jäger, das er dir seine wahre Gestalt zeigen soll. In 99% der Fälle sind die Menschen angenehm überrascht was sie denn da verfolgt hat. Sprich mit ihm, sag ihm das du keine schlechten Absichten hast und hör gut zu was er dir zu sagen hat. Frag ihn auch was es mit deinen ungewollten AKEs auf sich hat. Wenn er dir nicht helfen kann, dann bitte ihn, dir einen Rat zu geben, wo du Hilfe findest.


    Zum Thema Energie abziehen: Man kann Menschen unbewusst Energie abziehen. Das tut man in dem man bei ihnen anruft und sich ausheult, oder indem man Trost sucht. Das ist erstmal nichts schlechtes. Wenn man das allerdings immer macht, dann wird es kritisch.
    Du kannst dich auch am Energiepool anderer Menschen bedienen, wenn du auf einer AKE bist. Das macht man aber nicht unabsichtlich. Da musst du dir also keine Sorgen machen.
    Wenn deine "Freundin" der Meinung ist, du würdest ihre Energie saugen, dann glaub ich erstmal, dass sie wirklich davon überzeugt ist. Was mich allerdings stört ist, dass sie dich nicht darauf anspricht. Vielleicht hat sie Angst, nach dem Gespräch herrausfinden zu müssen, dass du es nicht warst, dass sie vielleicht nen Scheiß Tag hatte und sich das nicht eingestehen wollte oder das sie vielleicht energetischen Besuch (ich meine keinen Menschen auf ner Reise) hatte, der ihr Energie gezogen hat. Du bist im Vertrauen zu ihr gekommen und sie hat die Info gespeichert und als einzige Möglichkeit für ihre Situation benutzt.
    Menschen machen sowas... lass dich davon nicht unterkriegen.


    Noch eine Verständnisfrage: Sehen die Menschen dich oder fühlen sie dich, wenn du auf ner AKE bist?

    Gugu Leroen :)


    Du musst nicht drauf antworten: Aber wieso bist du total Anti-Christlich? Ich hab die Erfahrung gemacht, das Menschen die sich gerade anfangen mit einer anderen Religion zu beschäftigen, gerade mit dem Heidentum, einen absoluten Hass gegen das Christentum entwickeln. Das scheint wie ein Pendel zu sein, das von einem Extrem ins andere schlägt, bis es seine Mitte gefunden hat ;)


    Und nun zu deiner Frage: Das Keltenkreuz existiert etwa seit dem 5. Jhr. und hat eine frühchristliche Symbolik. Es gibt Hexen (und Andere *gg*), die die These aufstellten, dass das Kreuz schon vor 10.000 Jahren benutzt wurde, aber es gibt dafür (soweit ich finden konnte) Null Beweise.


    Typische keltische Schutzsymbole sind der Weltenbaum und die Triskele, bzw die Triquetta, als Abwandlung der Triskele.
    Ich selber trag einen Anhänger mit dem "Green Man" drauf und einen, wo drei keltische Pferde drauf sind:

    Der Kreis, den man um sich (und den Ritualplatz) zieht, nennt man nicht zwingend Schutzkreis. Er hat zwar auch die Funktion des Schutzes, aber eigentlich soll er Energie sammeln und deutlich den Raum makieren, in dem du Magie wirkst.
    Der Kreis ist fester Bestandteil des Wiccakultes, ich denke also, wenn du in diese Richtung gehst, solltest du ihn benutzen. Wenn du merkst, dass er nichts für dich is, dann lass es ;)

    Gugu :)


    Die Nachttischlampe wird sie im Schlaf angemacht haben. Mach ich auch wenn ich Albträume hab *sich outet*


    Die Personen von denen wir träumen, haben eigentlich nie etwas mit den realen Personen zu tun. Wir verarbeiten mit ihnen und ihren Abbildern unsere männlichen und weiblichen Seiten.
    Ich weiß nicht wie alt deine Freundin ist, oder wie ihre Lebensumstände sind, aber für mich hört sich der Traum an, als würde sie nicht im Gleichgewicht sein und mit ihrer männlichen Seite nicht klarkommen. Das hat nichts mit dir zu tun, du stehst ihr einfach sehr nahe und deswegen hat ihr Unterbewusstsein dein Bild gewählt, und nicht das von Brad Pitt oder dem Kassierer im Supermarkt :)


    LG