Beiträge von Uebermensch

    pro Nacht sicherlich keine 20. Dann müssten in meinem Haus täglich an die 80 Spinnen verschluckt werden :D


    Irgendwo hab ich dies schonmal gehört nur wurde da behauptet das der Mensch ca. 20-30 Spinnen in seinem Leben nachts verschluckt.


    Edith *pfeif* : Wenn die Milben gemeint sind, vergesst meinen Post

    HAMBURG BEI NACHT


    "Es war einmal eine Frau, die fuhr mit ihrem Fahrzeug hier in Hamburg durch die Nacht. Ein Sturm hatte einen schweren Ast auf die Strasse geweht und die Frau blieb stehen um ihn zu entfernen. Als sie wieder einsteigen wollte, fuhr hinter ihr ein Wagen heran, der immer wieder die Lichthupe betätigte.


    Eilig stieg sie in ihren Wagen, schloss die Tür und fuhr los.
    Hinter ihr immer noch der Wagen, der permanent die Lichthupe betätigte und sie verfolgte.


    Die Frau stieg richtig aufs Gas und kam schliesslich zu Hause an. Dort sprang sie aus dem Wagen und rannte in ihre Wohnung.
    Sie wartete.
    Plötzlich klingelte es an der Tür und es klopfte.
    Die Frau reagierte erst nicht.
    "Hallo, Sie, da ist jemand in ihrem Wagen!", sagte eine männliche Stimme.
    Die Frau antwortete, dass sie nicht öffnen würde.
    "Hören Sie, ich kann Ihnen meinen Personalausweis zeigen und alles, aber da ist vorhin jemand in ihren Wagen gesprungen, als sie den Ast von der Strasse entfernt haben."


    Die Frau atmete angespannt durch und sagte, sie möchte erst ihre Nachbarin rufen, ehe sie die Tür öffnet.
    Das tat sie auch und gemeinsam mit der Nachbarin und dem Fremden gingen sie zu ihrem Wagen.


    Er war leer, aber hinter dem Fahrersitz befand sich ein langes Seil."


    Variante:


    Diese Geschichte wurde auch schon im Fernsehen gezeigt, wo sie angeblich in Amerika passiert sein soll. Eine Frau kellnerte bei einer Bar am Highway und wurde von einem Trucker angemacht, als sie nach Hause fuhr wurde sie von einem Trucker genötigt bis sie anhielt.


    Als ein Mann mit einer Shotgun bewaffnet auf sie zu kam und ausstieg, richtete der Mann die Waffe auf eine Person hinter dem Fahrersitz.



    _______________________________________________________
    Falls diese Legende schon vorhanden ist kann man den Thread löschen/schließen...wie auch immer ;-)

    also ich habe das soeben mal ausprobiert + ein paar andere Sachen auf dieser Seite. Bei deinem angezeigten Link passiert gar nichts, und andere "Orakel" dort ergaben für mich nur einen Kauderwelsch :/
    Daher halte ich es mal für unsinnig (zumindest war es so bei meinem Versuch).


    Es kann zwar passieren das sich die Maus ungewollt zu Buchstaben hinbewegt...allerdings würd ich da ehr überlegen ob nicht das Programm da etwas mitspielt.
    Geister rufen indem man sich vor den PC setzt hört sich für mich auch sehr komisch an....sollte man nicht eine besondere Atmosphäre schaffen? Ich denke mal ein flimmernder Bildschirm und eine Hand auf der Maus sind dafür nicht sehr geeignet.


    --> Halte daher Online"anrufungen" für Humbug..


    Asche über mein Haupt


    edith: Normales Gläserrücken hat bei mir bisher auch noch nicht geklappt, liegt aber auch wohl an der Unernsthaftigkeit mit der meine gruppe an das werk ging..who knows


    Ich denk mal du meinst den hübschen Punkt darauf, also vorhanden sind die untersch. Punkte aufjedenfall....


    3 Theorien hab ich im weiten Netz dazu gefunden:


    Irgendein RedBull Mitarbeiter hat das Gerücht verbreitet und jetzt machen sie da Farbpunkte drauf, um zu sehen, ob es wirklich Leute gibt die denken es schmeckt anders


    RedBull beweist den Placebo-Effekt.


    oder


    Die Punkte geben an welche Farbe die Gummibärchen hatten bevor diese in Terpentin aufgelöst wurden um die Dose zu füllen. *fg*


    oder


    So werden die vermutlich ihre Chargen kennzeichnen. Also Charge Nr. 20658154 Produziert in Tank Nummer 46 mit Taurin von Ochsen Otto, die gummibärchen heinz, gustav und liselotte mussten diesmal dran glauben... usw


    Ich selbst denke mal das es keine versch. Geschmacksrichtungen gibt...sonst würde man ja damit werben und nicht nur nen kleines Pünktchen machen. Die letzte Theorie halte ich für die Wahrheit (das Rotmarkierte ist natürlich hinzu gedichtet)

    Ich fand das Buch nicht sehr gelungen...


    Glaub ich hab dafür mehrere Monate gebraucht da mir nach 2 Seiten lesen bereits langweilig wurde...hin und wieder hab ich gar andere Bücher durchgelesen und den Schwarm einfach mal mit dem Lesezeichen am Anfang in die Ecke gestellt. Es streckt sich einfach zu sehr, für mich kam nie besonderns eine Spannung auf die ich sonst in anderen Büchern habe und welche mich dann auch an das Buch fesselt. Wobei doch...gegen Ende wurde es spannend und da hab ich es in einem Rutsch durchgelesen. :lol:


    so Far,
    Ich

    Ich poste es mal hier, da hier ja auch "veblüffende Tiere" als Thematik angegeben wurde. Falls es doch unpassend ist kann man es natürlich in die Kryptozoologie stecken


    Wenn die Sonne untergeht, beginnt im österreichischen Röns (Vorarlberg) das große Krabbeln. Zu tausenden kriechen Tausendfüßler an Häuserwänden empor, nutzen jeden Spalt, jede noch so kleine Ritze, um ins Innere der Häuser zu gelangen.



    Fakten:


    - Ein Biologe der dies untersuchte weiß keine Erklärung.
    - Es sind bloß 4 Häuser des 300-Seelen Dorfes betroffen.
    - Die Tiere kommen vermehrt in der Frühlings- und Herbstzeit.
    - die Tiere haben keine natürlichen Feinde (säurehaltiges Wehrsekret)
    - nur ein Ungeziefermittel wirkt (nachteil hier die Tiere müssen zuerst über das Pulver laufen um letzlich zu sterben)
    - Paarungsverhalten wird nicht als Grund für den Massenauflauf angesehen, da auch Jungtiere dabei sind.
    - es sollen rund 20 Fälle dieser Tausendfüßlerinvasionen in Deutschland geben (weltweit wird dieses Phänomen ebenfalls beobachtet)
    - die Tiere lieben feuchte, dunkle "Situationen", daher ist es unverständlich das sie gerade bei Regen versuchen in das trockene Haus zu gelangen....Suizidarmee?^^
    - Tiere ernähren sich von abgestorbenem Pflanzenmaterial
    - sind keine Schädlinge
    - erste Bewohner des Dorfes ist bereits aus diesem Grund ausgezogen (komplette Hauswand schwarz von der Tausendfüßlermasse)


    Quelle:
    Schwäbische Zeitung, 6. Oktober/ Nr. 231 (srry konnte den Artikel noch nicht online finden)


    Das ist übrigens die besagte Art:




    Nun...was haltet ihr davon? Was sind Eure Theorien, welche erklären würde das die Tierchen gerade nur zu bestimmten Zeiten nur bestimme Häuser aufsuchen?


    Früher hätte man sicher noch gesagt diese 4 Häuser wurden eben verflucht :lol:


    So Far,
    Moi

    Ich habe mich ganz klar in Skandinavien verschaut :love:


    Schweden/Finnland habe ich bereits "bereist" und Island ist zumindest schonmal gebucht (und scheint mit von Bildern die ich so sehe am Besten von den skandinavischen Ländern zu gefallen).


    Hier meine Schweden/Finnland-Bilder
    (da es auf einer Kanutour war kann ich nichts genaueres zu den Inseln/Seen sagen die ich abgelichtet habe):




    Die Krombacherinsel in Schweden?^^







    und zuletzt etwas "Schattenspiele" meiner "Mitpaddler"



    und Island vllt. mal wenn ich dort war, aus dem Internet welche zeigen kann ja jeder :p

    Soviel ich weiß begegnet man seinem Krafttier in seiner ersten Trance-Reise die einem gelingt. Das Tier das einem dort als erstes erscheint kommt tief aus dem Unterbewusstsein und verkörpert die Eigenschaften die du selbst als Person besitzt



    ISBN: 3897671484


    recht gut das Buch und wen das Thema beschäftigt sollte sich das mal ausleihen oder gar kaufen :)


    Allerdings halte ich nicht viel von der direkten "Krafttierübersetzung" ala:


    Eisvogel steht für Selbstheilung und innere Kraft. Als Tier, das sowohl in der Luft wie auch im Wasser zu Hause und beide Elemente dadurch verbindet, zeigt er uns wie wir Gefühle und Gedankenkraft vereinigen können.


    Die Eigenschaften des Tieres sollte jeder für sich selbst interpretieren...


    Die Hand zum Gruße

    achja vor lauter Inhaltsangabe hab ich mich selbst vergessen *Srry*


    *den Editbutton schwer vermiss*


    Es enthält sicherlich einiges an Fakes allerdings auch viel Wahres. Des weiterem wird in einem Kapitel doch recht ausführlich erklärt wie man Fakes entlarvt. Was sicherlich auch für manche Forenbilder hier recht hilfreich sein wird :D

    UFOS
    Besucher aus dem Weltall


    von Michael Hesemann.


    Kurze Inhaltsangabe
    :arrow:
    Das Buch illustriert ein faszinierendes Phönomen. Exzellentes Fotomaterial, ergänzt durch 120 Augenzeugenberichte, wird selbst Skeptiker zum Nachdenken bringen. Michael Hesemann, Herausgeber und Eigentümer eines der weltgrößten Archive für UFO-Fotografie und paranormale Erscheinungen, hat in diesem Buch die 350 besten Abbildungen aus aller Welt von Ufos und Außerirdischen zusammengestellt.

    Zitat

    ch halte meine folgende vermutung für unwarscheinlich,


    dito :lol:


    Von den ganzen Beschreibungen her könnte es das typische kommerziele Alienbild sein. Ezwas kleiner, keine Haare, lange Arme und tjoar die eigenschaft mit dem schnellen laufen würde auch passen. Das mit dem Pfeiffen was hin und wieder ertönt würde auch schön passen...


    Nur bin ich selbst nicht sehr von Aliens überzeugt :roll:

    Ich selbst kann der Musik von TokiHotel nichts abgewinnen und des Sängers Visage auch nicht wirklich :lol:


    Allerdings sind die für ihr Alter nicht gerade unbegabt oder? Sie hams zu was gebracht, auch wenns nur zu einer typischen Band die sich 1-2 Jahre von den
    "Groupies" (Fans im Teeniealter) ernährt, reichte. Toll gedeutscht :oops:

    Manowar


    In diesem Video erkenne ich auch nichts :|
    Hab aber in nem anderen Thread hier das gleiche Video gefunden welches sich im Mediaplayer öffnet und somit besser zu erkennen ist.


    Edit Nobby: Link entfernt, da Linkadresse nicht / oder nicht mehr existent

    Vielleich erkennst du es nun :D

    Letzte Instanz
    Schandmaul
    Subway to Sally
    Faun
    In Extremo


    Die alten bekannten bands halt außer Letzte Instanz....


    Creme de la creme ist aber Subway to Sally, habe diese gestern live gesehen und Bühnenshow, Stimmung und Gesang ist nicht zu überbieten.
    Das gleiche galt für Faun (welche als Vorband gespielt haben), tanzen zu den Songs schien hier recht "schwierig" da die Musik einfach nicht schnell genug war, allerdings hat der sänger mit Humor und netten Geschichten immer prima neue Songs eingeleitet. Vor beiden bands ziehe ich den Hut :D

    Ich denke irgendwelche Einzelfälle gibt oder gab es sicher.


    HIV-Infizierte die mit sich und der Welt schon abgeschlossen haben und dann total verstört solche Aktionen starten. Gegen sowas ist die Stadt erstmal machtlos, es kann JEDEN treffen. Das ist das böse an der Geschichte *hrhr*