Beiträge von Ufopsycho

    Ja, Du hast es richtig verstanden, in Galaxien sind Milliarden von Sonnen, und es gibt Milliarden Galaxien in unseren Universum.
    Lange Zeit hielten die Astronomen den Raum zwischen den Galaxien für leer. Heute liegen Anzeichen für das Vorhandensein sehr dünn verteilter Materie vor. Unsere Erde ist in eine für Leben geeignete Zone. Aber Erdähnliche Planeten gedeihen auch unter erschwerten Bedingungen. www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23519/1.htmlwww.heise.de/tp/r4/artikel/6/6539/1.html
    Wie und wann Leben auf die Erde gekommen ist weiss auch keiner genau. Leben ist aus einer Ursuppe gekommen. Prof. Kaku glaubt wir leben in einen Paralleluniversum, unser Universum ist nur sowas wie eine Blase in einen Schaumbad. In diesen Schaumbad werden immer neue Universen geboren und andere expandieren. Aber in unseren Universum kann es auch ein Antimaterie Universum geben, es gibt hinweise auf Galaxien aus Antimaterie. Gott wird kein Wissenschaftler finden können, oder Antworten auf viele Fragen!

    Fotos oder Videos von UFOs die privat Menschen machen werden nie ein Beweis sein, weil man alles fälschen kann (Faken)! Deswegen beachte ich sowas nicht. Ein guter UFO Beweis würde sein wenn Militär Piloten ein Metall UFO gefilmt haben, und zur gleichen Zeit auch Menschen am Boden. Ps. Leider gibt es UFO Sekten, weil die Welt scheisse ist! Und gegen die kann Cenap was machen. Aber es gibt auch echte UFOs aus anderen Welten!

    Zu deinen Fragen: 1. Sterne sind Sonnen, Du kannst aber auch Planeten wie Venus und Mars sehen. 2. Ja 3. Man weiß nicht viel über die genaue struktur des Universums, jeder Wissenschaftler hat sein Model. In Galaxien sind sicher auch Sonnensysteme. 4.? 5. Dass weiß keiner.

    Für mich sind dass Verbrecher wie die Alien Puppe Film Macher aus England! Und ich glaube auch nicht dass diese Verbrecher an Gott glauben und an ein Leben im Jenseits. Oder Angst haben vor ihren Lebensfilm der ein Gericht für sie sein wird, wenn sie gestorben sind!

    Grade wurde bei ZDF Heute Nachrichten wieder ein neuer Ufo Film gezeigt der drei runde Ufos zeigt, die Eis sein können! Der erste Ufo Film war noch in Farbe da konnte man sehen das Ufo ist Schwarz und kann kein Eis sein. Und zum Foto frage ich mich, wer hat die Plastiktüte ins Weltall geworfen. Müsste Nasa doch rausfinden können oder?

    Habe grade n-tv auf DVD Aufgenommen. Da wurde gesagt das Ufo (Video) könnte Eis sein (Eis in SCHWARZ? lol) oder ein Abstandstück. Zum zweiten Ufo (Foto) wurde gesagt dass kann eine Plastiktüte sein (dass müsste überprüft werden, wer eine Plastiktüte ins Weltall geworfen hat? lol) Nasa hat sich schon lächerlich gemacht, weil Eis zeigt dass Ufo Video zu 100% nicht!

    Lange hielt sich das Gerücht, dass Astronauten UFOs gesehen haben. Nun bestätigt Edwin Aldrin von Apollo 11 eine UFO-Sichtung.Apollo11: UFO gesichtet
    Von Thorsten Warrik
    Rund vier Jahrzehnte kursierte in UFO-Kreisen das Gerücht, dass die Astronauten im All auch auf unbekannte Flugobjekte gestoßen sind. Die NASA dementierte energisch. Nun aber berichtet der berühmte Apollo 11-Astronaut Aldrin, dass es stimmt und sie ein UFO im All sahen.
    Vor 37 Jahren änderte sich das Bild der Raumfahrt gewaltig. Die Apollo 11-Mission der NASA hob mit der gewaltigen Saturn V-Rakete von Cape Canaveral ab und trat ihre Reise zum Mond an. Eine gewaltige Leistung der NASA und für die USA der Sieg beim Wettlauf ins All vor der UdSSR. Doch ist das Weltall wirklich so beschaffen, wie es die Wissenschaft immer behauptet? Oder fliegen dort UFOs umher, wie es die UFO-Forscher seit Jahrzehnten vermuten?


    Fast vier Jahrzehnten kursierten in UFO-Fan-Kreisen die Gerüchte, dass die Astronauten der Apollo 11-Mission auf ihrem Weg zum Mond auch außerirdische Raumschiffe gesehen haben. Die Astronauten und die NASA verneinten diese Spekulationen immer energisch. Doch nun kam es anders!


    Der britische TV-Sender Channel Five strahlte am 24. Juli die Dokumentation "Apollo 11: The Untold Story" aus. Darin bestätigt kein anderer als Apollo 11-Astronaut Edwin "Buzz" Aldrin, dass er tatsächlich UFOs auf dem Weg zur Erde gesehen habe.
    Es scheint, als haben die Gerüchte in UFO-Kreisen, die immer und immer wieder von UFOs im All sprachen, dies aber nie beweisen konnten, tatsächlich gestimmt. Öffentlich und in deutlichen Worten berichtet nun Edwin Aldrin davon, dass sein Apollo-Raumschiff von einem unbekannten Flugobjekt auf seinem Weg zum Mond begleitet wurde.
    Ein UFO auf dem Weg zum Mond



    Die drei Apollo11-Astronauten waren in ihrem Raumschiff schon drei Tage unterwegs und hatten 200.000 Meilen zurückgelegt, da sahen sie plötzlich etwas Seltsames neben ihrem Raumschiff. Apollo 11 fragte bei der Bodenkontrolle nach, ob es sich um die letzte Stufe der Saturn V-Rakete (SIV-B genannt) handeln könnte. Doch die war 6000 Meilen weit weg und Aldrin versichert, dass das Objekt viel näher war.


    Der Astronaut Mike Collins wollte das parallel zum Raumschiff fliegende Objekt näher durch das Teleskop betrachten. "Doch als wir das Teleskop scharf stellten, war deutlich, dass es glockenförmig war", so Astronaut Aldrin in der sensationellen Dokumentation.


    Aldrin berichtet weiter, dass sich die Crew entschloss, keine genaueren Angaben über ihre Sichtung an Houston zu funken. Sie befürchteten sogar, dass die NASA deshalb die Mission abbrechen könnte.


    Der NASA-Wissenschaftler Dr. David Baker wurde ebenso in der Channel Five-Dokumentation interviewt. Er bestätigt, dass es "offensichtlich ein unidentifiziertes Flugobjekt" gewesen sei und die NASA damals mit der Meldung von Apollo nichts habe anfangen können. Auch bestätigt er, dass solche unbekannten Objekte im All eigentlich nichts Ungewöhnliches waren. Schon bei Flügen im Erdorbit vor Apollo 11 sahen verschiedene Crews derartige Objekte im Weltraum.


    Die Astronauten erhielten von der NASA-Führung die deutliche Anweisung über ihre Beobachtungen Stillschweigen zu bewahren. Daran hielten sie sich 37 Jahre. Auch Dr. Baker bestätigt Channel Five gegenüber, dass die Crews der NASA schweigen mussten und öffentlich nicht darüber sprechen durften. Nun hat sich nach der sensationellen Aussage des Apollo 11-Astronauten Aldrin der Mantel des Schweigens etwas gelüftet.


    http://www.freenet.de/freenet/…iens/aldrin_ufo/index.htmhttp://www.freenet.de/freenet/wissensch ... /index.htm[/url]


    Hat der Aldrin nicht ein Buch geschrieben dass die USA zurück zum Mond fliegen sollen und zum Mars, weil Aliens dass so möchten ?l (habe ich mal bei RTL Stern-TV gehört) Gibt es dass Buch in deutsch? und wie ist der Buch-Titel?