Beiträge von Borg

    Hi,


    ich habe eine Reihe von Bildern mit Sternen und unseren Planeten gefunden, und hoffe, dass hier mir jetzt jemand eine räumliche Karte geben kann auf der man sehen kann wo sich diese Sterne/Planeten im Raum befinden.
    Bei Lesch´s Universum, gabs mal so eine Karte, da hatte er diverse eingezeichnet, Folge: "Wer sind unsere kosmischen Nachbarn", allerdings war da nix mit Canis Majoris...




    Hier der Clip räumliche Darstellung ab ca. 6:00


    http://www.youtube.com/watch?v=qlzzBq1EHuE


    Danke

    Also ich habe jetzt das Buch "Geheimakte Mond - die schwarzen Projekte der Nasa" durchgelesen und muss sagen, es war wirklich interessant.
    Da wird alles möglich behandelt, von dem Aufbau des Sonnensystems bis hin zu "Ruinen" auf dem Mond und dem Mars.
    Das Buch kurz zusammenzufassen, wäre hier nicht möglich, da es so viele wichtige Dinge gibt, die man ansprechen müsste, das ich das Buch im Grunde genommen zu 95% abschreiben müsste.


    Allerdings wer das Buch nicht kennt und sich mit Auserirdischen auseinandersetzt, der sollte dieses Buch lesen, Aber Achtung!:
    In dem Buch gibt es keine Bilder von Aliens oder Ufos, es wird sogar noch nichteinmal von Außerirdischen gesprochen,
    darin geht es nur darum das es auf dem Mond und auf dem Mars Felsanordnungen gibt, die z.B. mit alten Maya etc.-Städten vergleichbar sind und der Winkel von 19,5° der immer wieder vorkommt.




    Frage wer hat das Buch gelesen?


    Und wie ist Deine Meinung dazu?


    Gibt es im IN Seiten die dazu mehr Bilder haben, die evtl besser sind?


    Danke

    Hallo,


    da ja immer wieder Ufo´s etc. gesehen werden und manche Menschen, von den "Besuchern" entführt werden,
    wird sich ja wohl einer mal damit beschäftigt haben, wo die "Besucher" eigentlich her kommen.
    Ich mein, da wird doch wohl mal einer eine Aussage gemacht haben (ob das jetzt ein Mensch war oder nicht)
    Da wird doch irgendeiner einen Plantennamen genannt haben oder zumindest das Sonnensystem, Raumkoordinaten o.ä. .


    Und wenn ja, ist da mal einer hinterhergegangen und das mal geprüft ob das sein kann?


    Danke

    So mal zurück zu meiner Threaderöffnung...


    Ich hatte ja zu Anfang die Frage gestellt, ob jemand eine Seite kennt, auf der alle bis jetzt bekannten Dinosaurierarten stehen, obs nun mit oder ohne Bild ist (Mit wäre natürlich besser...)


    Ich habe deswegen gestern mal wieder gegooglet, aber es kamen nur Seiten bei heraus, die lediglich max. 30 in der Liste stehen haben und in diesen Listen sind meistens nur die "Promis" vertreten, die wir aus Jurrasic Park oder aus den Büchern kennen...


    Hat da vielleicht jemand mal ne Seite??


    Danke

    Hi,


    als ich letztens beim Arzt war habe ich in dem "Stern" oder "Spiegel" etwas über Dinosaurier gelesen...


    Und zwar stand da was drin, dass die bis jetzt gefundenen Saurierarten, lediglich kleine- bis mittel- große Arten seien, in dem Artikel stand auch etwas über einen gefundenen Schulterknochen, der stattliche 3,5m lang sei.
    Es waren auch Bilder drinne, wo u.U ein Bein von der Schulter bis zum Fussgelenk nachgebildet wurde, auf Grund dieses Schulterknochens, das Ding war riesig.


    Hat da evtl jemand mehr zu diesem Thema?


    Danke

    Hallo,


    ich habe mich mal im Internet nach unserem Sonnensystem erkundigt, nachdem ichlesen hatte, dass es nach Pluto noch ein weiterer Planet existieren soll...


    Nachdem ich im IN gesucht habe, habe ich herausgefunden, dass es dort draussen noch mehr Planeten in unserem Sonnensystem existieren...


    Und zwar:


    Was ich bisher wusste:


    Sonne / Merkur / Venus / Erde / Mars / Jupiter / Saturn / Uranus / Neptun / Pluto



    Was ich fand:


    Sonne / Merkur / Venus / Erde / Mars / Ceres / Jupiter / Saturn / Uranus / Neptun / Pluto / Charon / Xena / Eris / Der Quaoar / Sedna


    Quelle


    Quelle 2



    Wer kann mir denn da mal ne genaue Auskuft geben, wieviele Planeten (Oder "Nicht-Planeten", wie dem Pluto (Dem wurde ja sein Planetenstatus aberkannt)) genau haben, oder ums kurz zu machen:


    Wieviele Objekte mit einem Namen oder Nummer kreisen in Umlaufbahnen um unsere Sonne?


    Danke

    Ja hab ich, nach Paläontolgie- und Dinosaurier-Forum z.B. oder Paläontolgie usw. aber da kam nie was mit Saurierliste oder was nur so bruchstückhaft und nen Forum so in dieser Art gibs wohl auch net, sowas wäre dann ja meine erste Anlaufstelle gewesen, ich hatte zwar nen Fenster, wo was von einem Forum die Rede war auch mit Link, aber das war ne Sackgasse oder das Forum existiert nicht mehr.
    Wie gesagt, ich hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann, wo ich ne ziemlich vollständige Liste oder sowas finden kann...

    Ich hatte hier gelesen, dass hier jemand meinte, das auf dem Mond kein Leben esistieren kann, der Satz müsste aber heißen:
    "Auf dem Mond kann kein Leben existieren, so wie wir es kennen!"
    Was heißt Leben?
    Das ist die Grundfrage! Also meiner Meinung nach sollte es sich in erster Linie Weiterentwickeln und zwar von alleine, ich meine damit wachsen oder fortpflanzen, Nahrung aufnehmen und und und...


    Unsere Erde hat das Leben auf Wasser aufgebaut, wieso sollte nicht irgendwo im Universum das Leben auf Brom oder Plutonium aufgebaut sein, nur weil WIR hier uns das nicht vorstellen können, oder weil das ein Wissenschaftler meinte bewiesen zu haben.


    Schließlich haben die Menschen früher auch gedacht, als die erste Lokomotive mit Waggons sich in gang setzte sie würden durch die Geschwindigkeit zerquetscht.

    Hallo,


    gibt es im IN eigentlich Seiten die u.U. regelmäßig aktuallisiert wird, wo alle bekannten Saurierarten benannt werden und ggf. auch mit Bildern.


    Ich hatte da letztens Galileo gesehen und hatten den größten dargestellt und das war nicht Brachiosuarus, was ich immer dachte und wollte deswegen mein Wissen mal auffrischen.


    Danke

    Hallo,
    ich habe diesen Beitrag in einem Forum gefunden, in dem die Cheopspyramide ebenfalls behandelt wird und wollte mal horchen, was ihr dazu meint:


    Kurzfassung:


    in einer geheimen Kammer der Cheopspyramide soll der noch nicht gefundene Pharao Snofru liegen.


    hier der Text:


    Hallo!


    Gestern stand dieser Artikel in der Bild-Zeitung:


    "Kairo - Unbekannte Räume und einen Geheimgang haben französische Forscher in der berühmten Pyramide von Gizeh entdeckt!
    Sie glauben: Dort könnte der legendäre Erbauer der ersten Pyramiden begraben sein.
    Pharoa Snofru regierte ab ca. 2575 v. Chr., gilt als ERfinder der Pyramidengräber. Er ließ z.B. die 109 Meter hohe "rote Pyramide" errichten. Seine Munie wurde bisher nicht gefunden.
    Ägyptens CHef-Archäologe Zahi Hawass (59): "Er hat alle Grabräuber getäuscht, war der größte Pharao von allen."
    Der versteckteste Platz in der größten Pyramide wäre nur ihm würdig.


    Ein Endoskop, durch ein Loch geschoben, zeigte einen 1,44 Meter hohen Gang und zwei riesige Räume.
    Im März soll ein ferngesteuerter Roboter in die Geheimkammer geschickt werden.
    Hoffnung: Der tote König liegt dort noch mit zentnerweise Grab-Beigaben aus Gold."


    Soweit die Bild-Zeitung.
    Hier das dazugehörige Bild


    Was haltet ihr davon?
    Die Bild-Zeitung ist ja für gewöhnlich nicht die aussagekräftigste Quelle.
    Gibt es andere Quellen, die diesen Artikel bestätigen?
    Was haltet ihr von der Zeichnung?


    Textende..




    Ist da was dran an dem Pharao Snofru und an den 2 Räumen oder sind das die Zwischenräume, die hier schon erwähnt wurden?


    P.S.: gib es da evtl Bilder von?


    Also von dem theroetischen Aufbau der Pyramide, wie sich die Archäologen das vorstellen evtl ne Zeichnung und Bilder von den Zwischenräumen??


    Danke

    Aha interessant, nun ich bin auch unwissend, wie Däniken, aber trotzdem bin und bleibe ich der Meinung, dass da noch mehr ist...


    Und zwar, gibt es ja den "Gantenbrinkschacht" (ich weiß der heißt irgendwie anders, aber ich nenne ihn so, weil ich den so kenne.) und am Ende gibt es diesen Block mit den "Bronzehaken" und da hinter ist nichts (so soll es ja zumindest sein...)
    Das ist aus technischer und meiner Sicht etwas irreführend und zwar: wieso soll man einen Block in von oben in einen Gang lassen, der mit zwei Widerhaken ausgestattet ist, und dahinter ist nur noch ein neuer Stein oder einfach ne Wand, wo dann Ende ist?
    Für mich als technischer Mensch ist das total unverständlich, da wird ein Monsterbauwerk für alle Zeiten gebaut und dann wird da in son Gang der Stein reingesenkt und der Gang vermauert, im Grunde hätte sie dann auch einfach da ne Wand mauern können oder nen Monsterblock von einer Tonne reinsetzen können, wäre doch einfacher ein Megablock oben schräg, einsetzen und weiter gehts...
    Ich wiederhol mich, aber meiner Meinung nach ist da noch mehr.


    Zum Thema "Durchleuchten":
    Das wäre eigentlich meine nächste Frage gewesen, aber wie genau sind denn diese Instrumente und funktionieren, die auch bei einem so großen Durchmesser? ich könnte mir vorstellen, dass bei einem Durchleuchten der Pyramide Messfehler auftauchen könnten, die dadurch zustande kommen, indem sich eine Versteckte Kammer mit einer anderen evtl. komplett oder Teilweise deckt.


    -neue Kammern extremst unwahrscheinlich:
    Ich denke, dass die menschheit nicht darüber nachdenken sollte was unmöglich sein könnte sondern, was man möglich machen kann und was möglich wäre und diesem dann nachgehen, bis es zu Nahe 100% ausschließen kann, was unmöglich ist.


    aber zugeben, vielleicht ist da ja doch nix mehr und die Pyramiden sind einfach nur Pyramiden..., aber interessant wärs doch trotzdem...

    Danke sehr. Ich bin aber trotzdem der Ansicht, dass wir nicht alleine sind, wäre ja ne völlige Platzverschwendung und ich bin desweiteren der Ansicht, dass das Universum bestimmt nicht so schlecht ist, dass die Menschheit darin alleine lebt, mit dem ganzen Machtgehabe und rumballern, glaubenskriege und was es da sonst noch alles gibt.

    Ich habe in dem Thread über den "Dinosaurier", von dem User "Vibel" ein paar Sätze gelesen, über die ich mehr erfahren möchte:


    Zitat:


    Auf dem Mars wurden Schädelknochen gefunden und auf dem Mond gibt es Videos von künstlichen Konstrukten. Die NASA-Videos zeigen fliegende UFOs im Zick Zack Kurs und seit neuestem gibt es auch Videos von neuen Konstrukten in der Nähe vom Jupiter und es heißt dass sollen Raumschiffe einer außerirdischen Zivilisation sein...


    Kann mir jemand da mal Fotos zu zeigen/posten, vom Mond habe ich schon was gesehen, aber vom Jupiter, das ist mir wirklich neu und die Knochenfunde vom Mars genauso.
    Von dem Foto in der "Bild" wissen wir ja alle und von den Bildern, der Mondlandung wo da sich was im Helm spiegelt auch, aber von den Knochen habe ich noch nie was gehört...
    Vielleicht hat da mal jemand Infos drüber...


    Danke

    Hi,


    ich habe nachdem ich Fluch der Karibik 3 gesehen habe jetzt mal nach dem Fliegenden Holländer gesucht und bei Wikipedia dieses Gefunden:


    Der Inhalt der Legende
    Von der Legende gibt es unzählige Varianten, die sich vor allem im Namen des Kapitäns des sagenumwobenen Schiffs und in der Jahresangabe des Geschehens unterscheiden. Der zugrundeliegende Zeitraum ist jedoch stets das 17. Jahrhundert, in dem die Ereignisse stattfanden, die zu dem Fluch führten. Außerdem gemeinsam ist den meisten Erzählungen, dass das Schiff aus der Nähe der früheren niederländischen Kolonie Kapstadt stammt, beziehungsweise die Verfluchung dort stattgefunden hat.


    Die ursprünglich unter Seefahrern verbreitete Version, die wahrscheinlich im 18. Jahrhundert entstanden ist, bildete den Kern für zahlreiche literarische Erweiterungen ab dem Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Seefahrergeschichte erhielt durch den Einbau einer Frau als Auslöser des Fluchs zum einen einen „romantischen Aspekt“ und zum anderen durch die Einführung eines „Erlösungsmotivs“ die Möglichkeit zu einem glücklichen Ende. In aller Regel erzählen sie, mit Variation von Details wie Zeit und Namen, folgende Geschichten:


    Der Kern der Sage: Um das Jahr 1641 versuchte der Kapitän eines niederländischen Schiffes, der für sein lästerliches Fluchen bekannt war, das Kap der guten Hoffnung zu umschiffen. Es herrschte ein unbarmherziger Sturm und die See war wochenlang tosend und rau. Der Sturm kam noch dazu aus einer ungünstigen Richtung, was das Vorhaben, das Kap zu umsegeln, allein schon nahezu unmöglich machte. Nach einigen Wochen vergeblichen Kampfes gegen die Naturgewalten wollte die Mannschaft des Seglers aufgeben und das Unternehmen abbrechen. Doch der Kapitän wollte davon nichts hören. Er fluchte gegen Gott und die Welt, dass er nicht eher aufgeben würde, bis er das Kap umschifft habe, und wenn es bis zum jüngsten Tage dauern sollte. Als Strafe für diese Gotteslästerung wurde das Schiff zum ewigen Kreuzen als Geisterschiff verdammt.
    Literarische Erweiterungen: Der Kapitän soll einen Pakt mit dem Teufel geschlossen haben, der ihm neben einer schnellen Überfahrt zu den Gewürzinseln auch ein 'Weib' bei Landaufenthalt versprach. Als eine fromme Frau jedoch lieber betete, als sich dem Kapitän hinzugeben, ermordete er sie und warf ihre Leiche ins Meer. So wurde er dazu verflucht, ewig über die Ozeane zu segeln, bis er die wahre Liebe findet. Um dies zu schaffen, darf der Kapitän dann doch in bestimmten Zeitabständen (alle zehn, hundert oder wie bei Richard Wagners gleichnamiger Oper alle sieben Jahre) an Land gehen. Wenn seine Auserwählte nicht die richtige ist, tötet er sie und fristet weiter sein schreckliches Dasein.
    In den literarischen Varianten muss der Fliegende Holländer nicht immer ausschließlich am Kap der Guten Hoffnung segeln, sondern darf sich auf allen Weltmeeren frei bewegen, er kann aber nur in langen Jahresabständen einen Hafen anlaufen, um Erlösung zu suchen.
    Das sagenumwobene Geisterschiff soll unglaubliche Fähigkeiten besitzen. So soll es gegen den Sturm oder bei absoluter Flaute segeln können. Auch wird ihm die Fähigkeit nachgesagt, rückwärts segeln zu können. In manchen Erzählungen soll es auch auf einer Wolke am Horizont schwebend oder plötzlich aus den Tiefen des Meeres auftauchend gesehen worden sein.


    Wenn einem anderen Schiff der Fliegende Holländer erscheint, ist dies ein äußerst bedrohliches Omen. Es soll angeblich den Untergang des Schiffs oder wenigstens ein bevorstehendes großes Unglück für seine Mannschaft bedeuten.


    Seeleute, die dem Geisterschiff angeblich begegneten, berichteten davon, dass das Deck des Seglers entweder leer, nur mit Toten oder mit Geistern besetzt war. Manche sagen, sie hätten trotz des leeren oder mit Leichen bedeckten Decks Rufe gehört.


    In vielen Geschichten wird ein Beiboot erwähnt, das vom Holländer zu den Vorbeifahrenden herüberruderte. Wenn das Beiboot das passierende Schiff erreichte, hat dessen angebliche Besatzung Briefe von der Mannschaft des fliegenden Holländers übergeben, die sich alle, trotz intensiver Versuche, nicht zustellen ließen, da die Adressaten längst verstorben waren. Manche Erzählungen berichten weiter, dass die Schiffe vor Erreichen des nächsten Hafens sanken, wenn die Briefe nicht am Hauptmast festgenagelt wurden.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegender_Holl%C3%A4nder_(Sage


    Hat da jemand noch weitere Infos oder besser:
    Gibs hier einen alten Seebären, der die "Flying Dutchman" schon gesehen hat?

    Ok, also mal angenommen, es hat sich intelligentes Leben auf irgendeiner Landmasse, seperat entwickelt (Atlantis oder (wie in ST-Voyager-Die Herkunft aus der Ferne) eine Dinosaurierart wurde intelligent) und eine Technologie entwickelte und es tatsächlich schaffte ins All vorzustoßen und sich dort weiterentwickelte...


    Dann haben die wohl eine Tarntechnologie und sind unter uns..., sie haben sich angepasst und beobachten uns, ey, vielleicht bin schon mit einem Alien verheiratet/verlobt/befreundet und ich weiß das gar nicht...
    Also meiner Ansicht nach, würde es diesem Planeten gut tun etwas aufgeklärt zu werden... und dass die Menschheit in ihrer Perfektion (das denken ja 90% aller Menschen, dass wir Perfekt sind) etwas angekratzt werden.


    Aber vielleicht haben die auch so ne Nicht-Einmischen-Regel die es ihnen verbieten sich einzumischen, aber da ist dann ja der Ufo-Hype, dass ist dann ja schon Einmischung genug...


    Wenn ich ein Alien wäre, dann würde ich es ausprobieren mit einem Menschen Kontakt aufzunehmen, aber einen, der es auch versteht.
    Die Kurven jetzt seit 60 Jahren hier rum, da werden, die ja wohl inzwischen Englisch beherrschen, da ja in den USA die meisten Sichtungen waren...
    Und dann würde ich mir einen Intelligenten aussuchen, der evtl. auch die Tragweite abschätzen kann.
    Bsp.: Steven Hawking...


    Oder einen, der zu viel Star Trek gesehen hat und sich evtl. vorstellen kann, wie ein "Erster Kontakt" ablaufen könnte... Also... ICH! :D


    Scherz beiseite, ich persönlich denke, dass wir noch zu Steinzeitlich sind für den "ertsen Kontakt", da wir immer noch Kriege führen und in einigen Religionen oder Ländern immer noch ein anderer Glaube nicht geduldet wird...
    Aber vielleicht könnte so ein Kontakt auch alles verändern, die Menschheit wächst zusammen oder so...


    ICH als Alien würde es mal austesten, bei Aldi oder so: "Ey darf ich Dir die Venus mal zeigen...?"
    Nein mal im Ernst, ich würde mal ein paar Staatsoberhäupter, wie Angie Merkel oder die Japaner oder so mal konsultieren und ein Staatstreffen arangieren, OHNE Putin und Bush!
    Mal shen was da rauskommen würde... 8)

    Hi,


    Also wenn ich das so lese, höre usw., dann frage ich mich, wieso die nicht herkommen und einfach hallo sagen, denn die kennen sich doch bestimmt hier ganz gut aus, da hier ja immer wieder UFO´s gesichtet werden, oder es sind immer andere Wesen, dass würde dann heißen: Pro UFO-Sichtung ein bewohnter Planet... (ganz schön viel)
    Solange wir hier keine friedliche Gesamt-Menschheit sind, wird hier sowieso kein Vulkanier, Klingone, Melmacer, ET oder ein andres Wesen her kommen, die haben wohl zuviel Angst, dass wir die auch erschiessen oder so...


    Wie seht ihr das?
    Ich denke, dass alles nur etwas zuviel Show ist, es gibt bestimmt bewohnte Planeten, aber herkommen und nur gucken...., kommt mir komisch vor...