Beiträge von Nabu-kudurri-usur

    @Type O


    Das Problem mit den Foren ist, Du weißt nie mit wem Du diskutierst. Mitunter sind das Teenies, die außer Sitcoms, MTV und Mainstream Medien nichts kennen. Aber dabei ganz genau wissen wo´s lang geht. Es gibt auch sehr viele die wollen es nicht wahrhaben. Schließlich muss man sich eingestehen, das man geschlafen hat. Ich musste dass auch....


    Schau mal in das 9-11 Archiv von Prisonplanet.com. Dort gibt es Tonnen dokumentierter Fakten. Es spricht einfach viel zu viel gegen die offizielle Story, als das man drüber nachdenken müsste was da gelaufen ist.


    Wenn Du zu faul bist zum Lesen, schau mal hier rein:


    The greatest Lie they ever sold: www.alciada.net/dload.php?action=file&id=366


    Es ist ein Video mit Interviews von 9-11 Aktivisten und Augenzeugen.






    Zitat

    Von Gerhard Wisnewski


    Der Leiter des Star Wars-Programms unter Ronald Reagan, Dr. Richard Bowman, hat jetzt den US-Vizepräsidenten Richard "Dick" Cheney als hauptverdächtigen Drahtzieher der Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA bezeichnet. Cheney leitete an diesem Tag eine Reihe von Übungen, die den normalen Luftabwehrapparat der USA außer Kraft setzten. So wurden im Rahmen einer Übung Kampfflugzeuge von der Ostküste abgezogen und nach Kanada verlegt. Im Rahmen einer anderen Übung vagabundierten zahlreiche "entführte" Dummy-Maschinen durch den Luftraum, die nicht abgefangen wurden, weil sie als Teil der Übung galten - vermutlich, bis es zu spät war.
    www.gerhard-wisnewski.de/index.php


    Die Frage ist, wieviele Regierungsmitglieder, Journalisten, Geheimdienstexperten, Augenzeugen, mittlerweile auch Prominente usw. sollen noch aus der Versenkung kommen und darauf hinweisen?

    Habt ihr nie dran gedacht das es nicht der echte Osama Bin Laden sein könnte, der in den Videos spricht? Es ist schon belegt, das etliche Videos gefakt waren. Wisst ihr nicht davon?


    Habt ihr übersehen das die Al Quaida ein Produkt der CIA (Finanzierung und Ausbildung) ist?


    Habt ihr übersehen das immer mehr Leute mitr der Wahrheit rausplatzen?


    Neueste Meldung:



    Interessant auch, das bei uns die ersten Mainstream Medien anfangen (weil sie müssen) kritisch zu berichten.


    saar-echo.de/de/art.php?a=32020


    Vergleicht diesen Artikel mal mit dem, der Neocon Flüstertüte Spiegel....


    [url=http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,416554,00.html]http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 54,00.html[/url]


    Fällt euch nichts auf?


    Zitat

    Er habe den Attentätern persönlich ihre Aufgaben zugeteilt, betonte Bin Laden in der Aufnahme, die auf der Website mit einem Foto des Terroristenführers und einer englischen Transkription veröffentlicht wurde. "Ich habe Zacarias nicht angewiesen, mit ihnen an dieser Mission teilzunehmen." Moussaouis Geständnis vor dem Gericht in Alexandria in Washington sei darauf zurückzuführen, dass dieser zuvor viereinhalb Jahre lang unter Druck gesetzt worden sei. Das Geständnis sei falsch."


    Wo ist Euer Erinnerungsvermögen? Kurz nach den Anschlägen hat Bin Laden ausdrücklich erklärt, er habe nichts mit den Anschlägen zu tun.


    Schon komisch, oder?


    Zitat

    Zumal das Kopfgeld auf ihn so reizvoll ist das er damit rechnen muss jeden Moment von jemandem aus den eigenen Reihen verraten zu werden.


    Die Frage die sich auch viele Afghanis stellen ist: Lebt Bin Laden überhaupt noch?


    Und eines wissen sie sicher: Das Elend in Afghanistan war selbst zu Zeit des Krieges mit der UDSSR nicht so groß. Die Wahrscheinlichkeit das Bin Laden in Afghanistan ist, ist äußerst gering, wenn nicht gleich Null. Denn da wird für 1000 $ die eigene Mutter verkauft.


    Stell Euch mal die Frage warum Bin Laden, obwohl er seit 1998 gesucht wird, kurz vor den Anschägen in einem US- Militätkrankenhaus behandelt wurde und dort Besuch vom CIA hatte (Le Figaro berichtete...)?


    Davon abgesehen lasst ihr Euch schon wieder vom Haupthema ablenken. Das Haupthema ist die offizielle Version der Anschläge und die definitiv falsch. Darum geht es in der Hauptsache.


    Es gab offensichtlich keine Boing 757 die in´s Pentagon einschlug, und die Türme und WTC 7 sind nicht wegen des Einschlags und des Feuers eingetürzt. Und auch das Passagierflugzeug in Shanksville hat sich buchstäblich in Luft aufgelöst. Lockerbee hat sich nicht in Luft aufgelöst, ebenso wie man bei allen anderen Einschlägen und Abstürzen immer (!) Wrackteile und Leichenstücke gefunden hat.


    Jaques, nimm es bitte nicht persönlich, aber liest Du meine Post´s? Ich habe den Eindruck bzw. Deine Beiträge vermitteln mir, dass Du sie nicht liest. Ihr könnt das verstehen, oder nicht: Die Massenmedien werden erst mit der (ihnen auf jeden Fall bekannten) Wahrheit rausrücken, wenn sie nicht mehr aufzuhalten ist. Zum Glück ist dieser Punkt schon sehr bald erreicht.

    @Type O


    Es ist nichts neues, das sogenannte Verschwörungtheoretiker (ich hasse dieses Wort in diesem Zusammenhang) lächerlich gemacht werden und die Argumentation mancher Forenuser die sich an den Meldungen der Mainstreammedia orientiert ist mir auch geläufig. Oftmals wird auch gezielt Desinfo betrieben und es gibt User die posten ohne sich zu schämen Links zum 9-11 Comission Report. So nach dem Motto: Guckt mal, da steht doch drin, wie es gewesen ist. Meistens rutschen die Diskussionen im Niveau ab, sobald man anfängt deren Pseudofakten zu widerlegen. Du könntest auf die Erklärung zu den gefundenen Pässen gleich mal nachfragen, warum dann aber angeblich kein Flugschreiber gefunden wurde.


    Was den Hergang und die offenen Fragen generell angeht, schau Dir Loose Change 2 mal an. Die Informationen sind auf dem neuesten Stand und lassen Dich über solche Einwände müde lächeln :wink: .

    Zitat von "Type O"

    Woher wusstest du das mit der Frage ? Währe nämlich meine nächste gewesen.


    Das heisst so viele Leute wie möglich darauf aufmerksam machen und versuchen es überall Publik zu machen ? Ok dann tuhe ich mein bestes, denn ich glaube ehrlich gesagt nicht daran das das alles die Unwarheit ist, ich habe schon genug Verschwörungstheorien gehöhrt die weitaus obstruser wahren und mit viel weniger beweisen.
    _________________


    Die Frage war naheliegend :wink: .


    Genau dass heißt es. Du wirst feststellen, es gibt viele die darüber bescheid wissen und täglich werden es mehr. Und wenn sie lachen, lass sie lachen. Ihnen wird das Lachen im Halse stecken bleiben, spätestens wenn die WM um ist und/oder ein neuer Anschlag passiert.Loose Change ist zum Beispiel ein echter "Augenöffner" was 9-11 angeht. Es gibt auch schon viele die die Parallelen sehen, denn es gibt Parallelen. Ich habe es oben schon erwähnt, der "Extremismus" und der "internationale Terrorismus" wird hier dazu benutzt, um die bürgerrechtlichen Errungenschaften zu beseitigen. Schaut was sich seit 2001 alles verändert hat. Rasterfahndung, kein Bankgeheimnis mehr, Durchsuchungen von PKW´s ohne konkreten Verdacht, Scanning von Nummernschildern (nicht mehr nur auf der Autobahn, sondern mittlerweile überall), Chips in den neuen Reisepässen, Bundesgrenzschutz auch im Innendienst (heißt jetzt Bundespolizei), Häufung von Kontrollen und Checkpoints usw., usw..
    Wenn die Wirtschaft kollabiert ist, wird es danach kein Bargeld mehr geben, nur noch Kreditkarten. Sie wissen wann Du kaufst, wieviel Geld Du hast, mit den RFID Chips im Zweifelsfall auch wo Du Dich befindest, in den Staaten laufen Versuche mit sogenannten "Verychips". Die kann man injizieren, in Deutschland läuft gerade ein Großversuch an einer Uniklinik mit RFID Chips....die machen dass nicht umsonst.

    Zitat

    n der heutigen Zeit , in denen der Mensch soviele Ängste wie noch nie bewältigen muß sollte man meiner Meinung nach einfach ruhiger an solche Themen ran gehen. Eine gut recherchierter Beitrag ist nicht auf die Ängste des Zuschauers angewiesen sondern überzeugt durch Fakten.


    Wäre das Thema nicht so dringend, hättest Du recht.


    So wie die Dinge stehen ist keine Zeit mehr ruhig an solche Sachverhalte ranzugehen. Wenn Du die Fakten nicht erkannt hast, mach Dir die Mühe und sieh es Dir noch mal an. Diese Beiträge sind bestens recherchiert.


    Tja und sonst bleibt nur zu sagen: Jawoll, (und ich schließe mich da mit ein), wir sind verarscht worden und zwar von vorne bis hinten und dass seit 60 Jahren. Und einige von uns können sich dass bis heute nicht eingestehen.


    Und mal by the way: Recherchiert selbst und ihr werdet feststellen, es stimmt. Und wenn ihr Augen und Ohren offen halten würdet, würdet ihr merken, was sich alleine in diesem Land abspielt.


    Zitat

    Viele kleine Fetzen zu einer Verschwörungs Suppe verrührt.
    Ständig wechselnde Schauplätze, hastige Kamera bewegungen, teilweise hastiges Reden am Rande des Wahnsinns. Das alles sind effekte die man gerne benutzt um dem Zuschauer vermitteln zu wollen wie gefährlich doch alles ist was man gerade sieht.


    Du willst es gemütlich....?Quäle den Esel nach Texe Marrs Dokumentationen. Der erzählt Dir ganz ruhig das gleiche. Leider sind die in Englisch. Oder gehe in das Archiv von PrisonPlanet.com oder Infowars.com. Oder schau mal auf unsere Page, da finden sich erstklassige Quellen.

    Zitat

    Woran erkennt ihr denn das sich langsam was tut dagegen ?


    Diese Bewegung (das Truth- Movement) wächst weltweit, im europäischen Raum ist UK im Kommen und Deutschland erwacht auch, leider nur langsam. Wir erkennen es daran das wir Zuschriften bekommen von Leuten die sich organisieren wollen, wir haben 3 richtig kompetente Seitenbetreiber gefunden in der BRD, welche mit sehr viel Engagement recherchieren und sehr interessante Fakten präsentieren können. Es gibt Leute in Deuschland, die haben sich, wie wir auch die Arbeit gemacht, Dokus zu untertiteln (Loose Change 2 z.B.) und kostenlos in´s Netz zu stellen. Wenn man sich mit Leuten unterhält, stellt man fest, das unheimlich viele schon misstrauisch sind, viele schon was gehört haben usw.. Die Wahrheit tut sich selber kund, wie es so schön heißt.


    Um der Frage zuvor zu kommen was man tun könnte, ein Zitat vom luxemburgischen Premierminister:


    Denn nach Jean-Claude Juncker ist das einzige Mittel, etwas Demokratisches demokratisch zu stoppen, Geschrei und Aufstand!
    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten garnicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt." Premierminister von Luxemburg Jean-Claude Juncker erklärt seinen EU-Kollegen die Demokratie (SPIEGEL 52/1999)

    Zitat

    ganz ruhig...du solltest nicht so voreilig, weil du was aufschnappst, dich in so etwas verennen...es ist eine, seine theorie, mehr nicht; informier dich lange zeit darüber, und dann urteile nochmal selbst, in ruhe


    Da hast Du recht. Jeder sollte sich sein Bild machen und entscheiden. Die Dinge die im Augenblick in der Gegenwart passieren, werden aber hilfreich sein, zu erkennen was läuft. Es ist eine Theorie, nicht nur meine Theorie und sie wird gerade Praxis. Es gibt bei uns zeitlich versetzte Analogien zu dem Treiben in den USA. Wartet die WM ab und seit euch sicher, die Sicherheitsmaßnahmen werden nicht mehr aufgehoben. Die Knäste die man jetzt für Hools und Neonazis baut, bleiben nach der WM auch bestehen. Die Weltwirtschaft (das ist schon länger geplant(es gibt deklassifizierte Dokumente darüber, Gregory Palast schrieb ein ganzes Buch darüber,"The best Enemy Money can buy", nachdem er von Joseph Stiglitz, Chef der Weltbank a. D., entsprechende Dokumente erhielt) wird in absehbarer Zeit kollabieren, der Terorrismus tut das Übrige. Schaut euch die Diskussionen über die innere Sicherheit an und haltet Augen und Ohren offen und ihr werdet ganz schnell merken, das man so keine Terroristen fängt, sondern nur Bürger. Die Zeit wird dieser Theorie recht geben, leider.



    @ Liloo


    Du sagst es.... 8)

    Zitat

    Zu den Medien: also ich vertraue prinzipiell nie einer Quelle alleine, jedoch muss ich zugeben, dass ich nicht täglich amerikanische Zeitungen lesen, wobei ich schon daran dachte, den Economist zu abonommieren Smile
    Bzw. du kannst nicht leugnen, wie die New York Times zB mit Bush umspringt, ist wirklich alles andere als pro-Bush; erinner dich daran, wer den Abhörskandal aufgedeckt hat zB,...


    Jedoch hast du partiell wieder Recht: Was zB FOX aufführt ist unter aller Sau, und leider der Grossteil der amerikanischen Medienlandschaft, ausser Printmedien und vielleicht CNN...(meine Ansicht)


    Da hast Du wohl recht. Man sollte aber nicht vergessen, das unsere weltweite Medienlandschaft auf 5 große Konzerne zurück geht. Ein sehr empfehlenswertes Buch ist: "Das Medienmonopol" von M.A. Verick. Es verweist noch auf viele andere Quellen und stellt dar, wie die ganze Geschichte weltweit gesteuert wird. Was die NY Times angeht, es stimmt sie ist nicht Pro-Bush. Darum geht es aber such nicht. Bush ist eine Marionette die jederzeit austauschbar ist. Wenn er nicht mehr tragbar ist, wird er durch eine neue Marionette ersetzt, nachdem man ihn fertig gemacht hat. Alles nur Show....Das Prinzip ist auf diesen Ebenen nicht mehr links oder rechts. Es funktioniert nach dem hegelichen Prinzip. Bei uns auch. Es ist egal, wer an die Macht kommt, die Agenda New World Order geht weiter.


    Zitat

    Jein, finde ich. Das mit der Weltregierung ist zu weit gegriffen, ich würde eher sagen, eine amerikanische, rücksichtslose Politik, die auf die eigenen Interessen sieht und keinen Bedacht auf andere nimmt.


    Ja, so soll es aussehen. Aber es ist anders. Die UNO und die USA sind im Grunde eins. Die Gründer waren Freemasons, es wird gesteuert von Freemasons, Skull and Bones Member Archiebald Mc Leish schrieb die Statuten der Unesco, usw.. Die selbe Clique...
    Also wird man die USA unmögllich machen um dann mit der UNO (als die Guten) eine One World Gouverment formen.


    Davon abgesehen kannst Du es nachlesen.
    Ich habe mal eine Galerie erstellt, da kannst Du Zitate von UNO- Verantwortlichen lesen. Schau mal hier.... www.bilder-hosting.de/gallery/1145-2949.html und www.bilder-hosting.de/gallery/_.html


    George Bush sagte es, George W. Bush sagte es, Gary Hart (CFR) sagte es, die letzten beiden Päpste sagten es. Sei Dir sicher es gibt eine New World Order. Es wurde sogar ein Fund entdeckt, 65 Billionen(!) USD, zur Finanzierung einer Weltregierung. Gegründet von Rothschild und im Europaparlament angesprochen.



    Zitat

    EU-Parlament: Plenardebatten
    Montag, 11. April 2005 - Straßburg
    Mote (NI). –(EN) Herr Präsident! Ich möchte Ihr Augenmerk auf den Global Security Fund richten, der Anfang der neunziger Jahre unter der Schirmherrschaft von Jacob Rothschild ins Leben gerufen wurde. Dieser Brüsseler Fonds ist kein gewöhnlicher Fonds: Es erfolgt kein Handel, er ist nicht an der Börse notiert und dient einem völlig anderen Zweck. Der Fonds wird für geopolitische Manöver verwendet, offensichtlich unter geheimdienstlicher Anleitung. Ich habe kürzlich eine Anfrage zur angeblichen Beteiligung von geheimdienstlichen Ressourcen der Europäischen Union am Management von Schmiergeldern auf Auslandskonten gestellt und warte noch auf eine Antwort.
    Dieser Frage möchte ich nun eine weitere hinzufügen: Welche Verbindungen bestehen zwischen der Europäischen Union und dem Global Security Fund, und welche Verbindung gibt es zu den Institutionen der EU? www.europarl.europa.eu/o...DE


    Weitere Quellen: www.911komplott.de/index.php?opt ... &Itemid=28


    Wenn Du Interesse hast an den Dingen die in den USA passieren, schau mal in diesen Thread: www.paraportal.de/ftopic4630.html

    Zitat

    Ausserdem darf man nicht vergessen, was ich hier schon einmal schrieb, als ich noch aktiver war, dass El-Kaida ungeachtet von Madrid, London und eventuell Washington _natürlich_ Anschläge planten und auch ausführten, sie die Botschaften und die Militärstützpunkte, und auch sicher noch planen.


    Man darf auch nicht vergessen, dass die Al Quaida von der CIA ausgebildet und finanziert wurde und wahrscheinlich noch wird, ebenso wie die Hamas von den Israelis gegründet und finanziert wurde und so gut wie alle extremistischen Gruppen von Geheimdiensten gegründet wurden.


    Zitat

    Nichts für ungut, die Quelle ist nicht seriös, und auch die von dir zitierten "Untergrundmedien" werden es, was anzunehmen ist, nicht sein...
    Man kann ganz einfach keine community-info-seiten als Ausgangspunkt einer seriösen Abwicklung geschehener Tatsachen hernehmen.


    Ein ehemaliger Regierungsbeamter íst sehr wohl eine seriöse Quelle und auch nicht die einzige. Dennoch hast Du was die Community Seite angeht recht. Die Alternativ Media ist in weiten Teilen schon seriös. Nimm Alex Jones´Prison Planet oder Infowars.com, nimm Gregory Palast´s Recherchen, schau Die die Alternativ Media in UK an, usw.


    Zitat

    aber manche obstrusen Verschwörungstheoretiker machen es noch schlimmer, indem sie gerade helfen, die Wahrheit weiter zu vertuschen.


    Das ist wohl wahr..,aber die laufen sich auch schnell tot.
    Die seriösen Researcher haben schon so viele Fakten an´s Licht gebracht, das die paar schwarzen Schaafe nicht mehr in´s Gewicht fallen.


    Zitat

    Solange nicht ein Topbediensteter, der aktiv oder erst seit sehr kurzem inaktiv ist, ans Licht geht, wird es nie zu einer "Verfassungskrise" kommen, siehe Kennedy; oder siehe Watergate, wo jedoch andere Kapazunder sich der Sache annahmen, als Leute wie Bülow.


    Also Watergate oder Kennedy mit 9-11 zu vergleichen ist wie, wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht. 9-11 und das ist der Unterschied zu den vorgenannten Fällen, betrifft die gesamte Menscheit. Und darin besteht der Unterschied und daher kommt auch die Eigendynamik die die Sache mittlerweile bekommt. Davon abgesehen kommt es mir so vor, als würdest Du was die Zustände in den Verinigten Staaten angeht, der Mainstream Media vertrauen. Die sind in speziell diesen Dingen nämlich mehr als unseriös und es wird nicht mit einem Wort erwähnt, wie dieses Land brodelt und auch nicht das es mittlerweile eine Massenflucht von der Mainstream Media gibt. Die können nämlich diese infamen Lügen nicht mehr hören. Auch von den Massenprotesten hört man hier nix....schon komisch.


    Was wir lernen müssen ist, dass die Massenmedien uns, was 9-11 angeht und die Konsequenzen, die diese Sache für den gesamten Planeten haben wird, vorsätzlich belügen. Es wird weiter brav von den großen abgeschrieben (Reuters, API, usw.). Dabei ist schon lange klar was los ist. Der internationale Terrorismus, der so wie wir ihn verkauft bekommen nicht mal existiert, wird als Vorwand verwendet, eine Weltregierung zu schaffen.

    Kleiner Nachtrag:


    Sogar aus den eigenen Reihen stehen die Leute auf um die Wahrheit zu verkünden:



    Quelle:


    www.gerhard-wisnewski.de/modules ... le&sid=229

    In der BRD gibt es bereits ein loses Netz der Alternativ Media. Jeden Tag kommen Leute dazu, jeden Morgen steht einer auf der gemerkt hat, dass er von den Medien die Augen mit Schei.. zugeschmiert bekommt. Ich komme darauf, weil wir ein Teil davon sind und wir die ganze Sache mit Freude täglich wachsen sehen. In UK und USA ist es bald nicht mehr aufzuhalten. Sie stehen mit ihrem Elite- gesponserten Terror mit dem Arsch an der Wand und schon bald müssen die Mainstream Medien darüber berichten. Sonst gibt es wie in den USA eine Massenflucht, hin zur Alternativ Media.


    Es ist ja nicht nur 9-11, sondern auch die 7-7 und Madrid Bombings stinken zum Himmel. Die Engländer haben es schon begriffen. 50 % glauben daran das es die eigenen Geheimdienste waren, denn auch dort gibt es viele, viele Ungereimtheiten. In Madrid laufen die Spuren zu einem Konsortium aus BRD, UK, Pakistanischen Geheimdiensten. Das werden spannende Zeiten....

    Desinformanten erkennt an immer daran das sie mit Pseudo Fakten argumentieren. Beispiele: Freemasons behaupten, Freemasonry ist keine Religion. Das ist ein Pseudo Fakt und der kann einfach widerlegt werden. Schon alleine damit das diese Kameraden Ausflüge und Einführungsseminare in die Kabbalah veranstalten, aber auch mit den Publikationen eines Masons der bis heute verherrlicht wird. Nämlich Klu Klux Klan Gründer und 32 ° Freemason Albert Pike. Pike wie auch Manley Palmer Hall (The great Masonic Philosopher) sagen ganz klar dass es eine Gesellschaft in der Gesellschaft gibt die ihre Mitglieder im Unklaren lässt über die wahren Ziele des Freemasonry und das Freemasonry eine religion ist.


    Bei 9-11 wird nur mit Pseudo Fakten gearbeitet, die man auch noch leicht wiederlegen kann, bzw. sie sind schon wiederlegt und in den USA reagieren die Mainstram Medien, wenn auch widerwillig, darauf. Wir sind hier noch nicht so weit.


    Lade Dir mal das Buch "Das Medienmonopol" von M.A. Verick im Esel runter, dann verstehst Du die Rolle der Medien besser. Vor allem kommst Du so an Top Quellen. Das ist legal und der Verfasser erlaubt ausdrücklich mit den Texten zu machen was man will.


    Wie gesagt, Alex Jones ist nicht die einzige Quelle. Es gibt eine Menge wirklich seriöser Researcher. Du findest weiterführende Links bei Infokrieg im Ressourcen Forum :wink:

    @ Hannibal


    Die Naiven werden bald eines besseren belehrt und die Desinfo- Patienten sind bald arbeitslos.
    Sie hängt so an iher Official Story das sie nicht mal die Quellen geprüft hat, geschweige denn trotz ihres "Freundes" irgendetwas sachlich widerlegen könnte, oder drauf eingegangen wäre :roll: . Wie auch, ohne Plan.


    Eine Lüge ist drei mal um die Erde gelaufen, bevor die Wahrheit sich die Schuhe anzieht.


    JD

    Zitat

    Aha... ja, das macht sie dann natürlich zu "Experten". Im Gegensatz natürlich zu den Leuten, die das alles vor Ort, am Pentagon untersucht haben. Das sind ja eh alles Lügner...


    Ja, das sind sie. Beim WTC haben sie schließlich auch nachweislich gelogen. Das Du dumm bist, hast Du gesagt, aber ich sage, Du machst genau das was man von Dir erwartet. Obwohl klar ist das der Anschlag auf das WTC eine Lüge ist, halten wir uns an Details am Pentagon auf. Obwohl da auch klar ist, das nichts, aber auch wirklich nichts auf einen Einschlag einer Boing schließen lässt. Genau deswegen werden von den Mainstreammedien solche Finten verbreitet.


    Zitat

    Deswegen so eine blamaje gebe ich mir nie wieder, hier weiss ich wenigstens das Leute das sind mit denem man sich über sowas unterhalten kann, aber die öffentlichkeit ist für sowas kaum geeignet.


    Das wird sich bald ändern in der Bundesrepublik. Jeder der kritisches Denken noch nicht verlernt hat, kommt auf Grund der entstehenden Alternativ Media selbst darauf. Diese Bewegung wird in den nächsten Monaten gewaltig wachsen, so wie sie in den USA und UK schon gewaltig gewachsen ist. Bald werden sich die Hirnlosen schämen müssen für den unsäglichen Schrott den sie der Regierung und den Medien abkaufen.
    Also, weiter machen :wink:


    Rainer


    Du sagst es.....

    Zitat

    Natürlich, alle Quellen, die davon ausgehen, das es keine Verschwörung ist, sind blanker Blödsinn.


    Natürlich ist dass so, denn fast alle Quellen können wiederlegt werden und dann noch mal für alle Blinden und Tauben:


    Die offizielle Version ist, sowohl was das Pentagon angeht , als auch den WTC Komplex wiederlegt. Hunderte (!) Augenzeugenberichte und gesammelte Fakten(!) sprechen ganz klar dagegen, das sich die Ereignisse am 11.09.01 so zugetragen haben, wie es von der US-amerikanischen Regierung behauptet wird.

    Zitat

    Was ihr hier macht, ist einfach nur mit geschlossenen Augen vor der Wirklichkeit davonzulaufen.


    Du unterstellst hier Leuten die sich wirklich Jahre damit beschäftigen, dass zu tun was Du gerade tust. Wenn Du auch nur im entferntesten über unsere Medienkulutr bescheid wüsstest, würdest Du nicht blindlings Pseudo Fakten glauben.


    Zitat

    Vielleicht solltet ihr die Augen einfach mal vor dieser Welt öffnen, das eben nicht alles Intrige und Verschwörung ist, sondern pure, brutale Wahrheit.


    Vielleicht solltest Du diesen Tipp mal beherzigen, dann würdest Du hier nicht solchen Unsinn posten, der sich anhand der gesammelten Beweise und Fakten ganz einfach widerlegen lässt.

    Es wäre sehr sinnvoll sich über die Freimaurer gründlich zu informieren. Und zwar außerhalb der Loge und den Märchen die man dort erzählt. Es gibt einen Haufen Publikationen, sogar von hochrangigen Freemason selbst (Albert Pike, Malnley Palmer Hall, Bill Snoebbelen usw.). Desweiteren gibt es Codex Magica von Texe Marrs und vieles mehr. Auch der verpönte Jan van Helsing schreibt übert die Logen nichts als die Wahrheit. Achitects of Deceiption von Jüri Linas wäre ebenso wie seine Doku sehr empfehlenswert.


    Um hier keine Propaganda zu machen: Mach Dir die Mühe, schau auf Infokrieg nach den entsprechenden Threads, les dann auf Ask1 nach und bilde Dir Deine Meinung selbst. Oder eröffne einen eigenen Thread auf Infokrieg, wir diskutieren sehr gerne....


    Zitat

    Also ich hatte nun die Alex Jones Dokumentationen gesehen und zeigt dies den wirklich die Wahrheit?? Und was ist mir Michael Moore?? Ist er auch nur ein Desinformant??


    Wenn Du sie gesehen hast, sind Dir die Fakten nicht aufgefallen? Er hat zig Berichte und deklassifizierte Dokumente eingeblendet.


    Michael Moore ist deshalb ein Desinformant, weil er verharmlost und Leute auf die falsche Fährte setzt. (Erinnerst Du Dich, wie Jones Moore in NY trifft und ihn direkt anspricht? Warum redest Du nicht über die Hardcore Themen(NORAD usw.)? Antwort von Moore: Das wäre unamerikanisch.) Wer sich um das drumrum informiert, wird trotz unterschiedlicher Quellen, zum gleichen Ergebnis kommen wie Alex Jones. Seine Recherchen sind was Masons und NWO und den Bohemian Grove angeht, das beste was man finden kann.

    Zitat

    eine Zusammenfassung (viele Details):


    Der Geheimorden der Skull und Bones; Die Location; Skull und Bones Einweihungsritual von Ron Rosenbaum belauscht und gefilmt; Zahlenmagie und Zeitplan der Skull und Bones


    Geile Seite, die Du da ausgegraben hast..... 8)

    Zitat

    WARUM sollte man behaupten, dass ein Flugzeug hineingestuerzt sei, wenn es nicht so war? Ist es schlimmer, wenn dort Bomben hochgegangen sind? Ist doch Jacke wie Hose!! Als ich die ersten Meldungen damals im Radio gehoert habe, hiess es noch, es waere ein Helikopter gewesen. Da gab's von Anfang an verschiedene Versionen.


    Und: Das Flugzeug, das ins Pentagon gestuerzt sein soll, ist eindeutig verschwunden! Immerhin gibt es angehoerige. Wo bitte ist es, wenn nicht ins Pentagon gestuerzt?


    Warum behauptet man, die Türme und WTC 7 sind auf Grund der eingeschlagenen Flugzeuge eingestürzt, obwohl es nicht so ist. Larry Silverstein gab selbst zu (in einem Fernsehinterview) den Befehl zur Sprengung von WTC 7gegeben zu haben. Und auch was die Türme betrifft ist inzwischen klar, dass es so wie man sagt, nicht gewesen ist.


    Es weiß überhaupt niemand, ob Flug 77 jemals auch nur in der Nähe war. Das ganze Flugzeug ist also "pulverisiert", sagen die Offiziellen, aber man konnte so gut wie alle angeblichern Passagiere anhand der DNA identifizieren. Wie geht dass? Die Teile die man fand und fotografierte stammen nicht von einer Boing 757, es gibt auch dort keine Flugschreiber, keine Spuren auf dem Rasen, keine Flügelteile, keine Einschlagspuren der Flügel am Gebäude.. Über die Rolle der Massenmedien brauchen wir seit der Beweislage der WTC Geschichte nicht mehr zu diskutieren. Bleibt die Frage, gibt es die Angehörigen wirklich? Sind das wirklich Angehörige des Fluges UA 77? Es ist sehr, sehr wahrscheinlich, das WTC ein Inside Job war und wir diskutieren über das Pentagon? Es ist sehr wahrscheinlich das die 7-7 und Madrid Bombings ebenso von Geheimdiensten inszeniert wurden.


    Im August ´97 entstand eine Broschüre der FEMA (amerik. Katastrophenschutz) "Notfallverhalten bei Terroranschlägen". Diese Broschüre zeigt das WTC im Fadenkreuz. Seit 1999 probt NORAD (amerik. Luftüberwachung) folgendes Szenario (obwohl Bush und Rice behaupten, niemand hätte damit gerechnet): Entführte Flugzeuge fliegen in das WTC und in das Pentagon. Eine Broschüre vom Justizministerium veröffetlicht ein Handbuch überTerrorismus mit dem WTC im Fadenkreuz. Im September 2000 veröffentlicht PNCA (Projekt für ein neues amerikanisches Jahrhundert) mit folgenden Mitgliedern, Dick Cheney, Jeb Bush, Paul Wolfowitz, ein Dokument mit dem Titel "Wideraufbau des US-Verteidigungssystems". Darin heißt es, das der Prozess der Transformation, selbst wenn er revolutionäre Veränderungen bringt, langwierig sein wird. Es sei denn, das ein katastrophales und katalysierendes Ereignis, wie ein neues Pearl Habour eintritt.


    Im Okt. 2000 simuliert (Operation Mascal)man, wie eine Boing 757 in das Pentagon fliegt. Charles Burlingame, ein Ex- Navy Pilot nahm an dieser Übung teil, danach ging er als Pilot zu American Airlines. Weniger sls ein Jaht später flog seine Boing 757 angeblich in´s Pentagon.


    Im April 2000 plant NORAD eine Übung, in der ein Flugzeug in´s Pentagon geflogen werden soll, der Plan wurde als unrealistisch aufgegeben.


    In 2001 legte man fest, das wenn ein Eingreifen im Falle einer Flugzeugentführung ausbleiben soll, kann das nur vom Verteidigungminister entschieden werden.


    Es gibt also mehr als genug Gründe, die Version der amerik. Regierung anzuzweifeln. Schließlich wurde schon viel zu viel gelogen. Warum traf der CIA Bin Laden in einem amerikanischen Militärhospital in 2001, obwohl er angeblich seit ´98 gesucht wird? Usw., usw....


    Die wesentliche Frage ist auch im Zusammenhang mit dem Pentagon: Warum gab es den NORAD Standdown???


    Warum tut man sowas? Weil man das neue Konzept, eine neue Weltordnung installieren will. George Herbert Walker Bush sagte es, George W. sagt es, die letzten 3 Päpste sagten es, Gary Hart (Club of Rome) sagte es 3 Tage nach den Anschlägen. Dazu war es nötig, den Menschen Glauben zu machen, es gäbe einen internationalen Terrorismus.
    So kann man ihnen Stück für Stück die Freiheit nehmen. Rockefeller sagte mal: "Alles was wir brauchen ist eine Krise, die groß genug ist, und sie werden die neue Weltordnung akzeptieren."

    EDIT DEAN WINCHESTER: Link defekt und entfernt


    Dort findest Du weitere Dokus....


    Zitat

    Also ich meine, verschwenden wir nicht unsere zeit? Und wenn es diese Vereinigungen gibt, Illuminaten, Freimaurer, Skulls & Bones ect. gibt, wollt ihr/wir sie an ihren Machenschaften hindern? Und an welchen Machenschaften? Die Weltherrschaft?


    Es ist Zeitverschwendung nichts dagegen zu tun und es ist verdammt wichtig sie an ihrem Vorhaben zu hindern: Der New World Order.
    Dinge wie der 11. September, 7-7 Bombings oder Oklahoma ´95 hätten schon viel eher als Inside Jobs auffliegen sollen. Die Amerikaner hätten schon viel eher aufstehen sollen (es gibt dort drüben bereits ein riesig großes Truth Movement) und auch wir sollten eigentlich schon lange auf der Strasse sein um gegen die schrittweise Demontage der Bundesrepublik Deutschlöand zu demonstrieren. Stattdessen lassen wir uns Elite gesponserten Terror verkaufen und akzeptieren das man uns unsere Bürgerrechte Stück für Stück beschneidet.


    Zitat

    Sicher, lügen gibt es genügend, nur bezwecken alle in frage gestellten Ereignisse auch irgend etwas? , was dich und mich betrifft? Die Welt hat so viel mehr zu bieten als fragen, sie bietet sehr viel mehr antworten, wenn man das ganze sieht. Ich wünsche euch noch eine gute Nacht und einen erholsamen Schlaf, oder schlafen wir gar nicht?


    Oh ja, alle Ereignisse in diesem Zusammenhang bezwecken etwas und jawohl, gerade dass was "Dich und mich" betrifft. Die Welt hat nichts mehr zu bieten wenn die New World Order Realität ist, da kannst Du Dir sicher sein. Um Deine letzte Frage zu beantworten und dass nimm bitte nicht persönlich- Du schläfst auf jeden Fall noch.