Beiträge von Dreamshade

    Hallöchen ... meine Freundin hat mich vorhin um Rat gebeten, weil sie im Moment sehr oft von einem unsrere verstorbenen Freunde träumt ... allerdings konnte ich ihr aufgrund des doch leicht verwirrenden Inhalts nicht weiterhelfen, deswegen wollte ich sie einrfach mal posten, vielleicht kann ja jmd. von euch etwas mit den beiden Träumen anfangen o.O



    "Dirk war da... wie immer. Plötzlich fing er an zu reden. Das erstemal in meinem Traum nach seinem tot. Wir haben uns getroffen. Wir sind mit unserer Bahn gefahren mit der wir immer gefahren sind... als wir ankamen war dort alles so "braun"... die Haustüren, die Wände die Bahn, die Straßen die Menschen. Wir haben etwas zusammen gegessen. Wir haben normal geredet wie früher auch immer. Er öffnete seine Haustür, ich fragte ihn nach seinem Nachnamen, er hatte denn Namen eines Gegenstandes welcher mit i anfing. seine Haustür war auch braun. Naja plötzlich standen wir auf einem Dach. Das Dach war noch nicht fertig gebaut worden. Wir standen beide drauf er auf einer Hälfte ich auf der anderen mit gelben Streifen 0o. Dann ist das dach "weggerutscht" und wir sind beide mit runter gefallen. Aber dann weiß ich nicht mehr weiter.
    Ich hab mich dann wieder mit ihm getroffen, aber hab vegressen wo er gewohnt hatte. Ich hab an der Haltestelle gewartet, bis er kam dann war der Traum zu Ende. Aber er ist auch gekommen ich hab ihn von weiten gesehen in dieser braunen Umgebung. Er hatte die Hände in der Tasche."


    Man muss dazu sagen, das sie schon öfter von ihm geträumt hat, aber er ahtte nie irgendetwas gesagt, sondern is immer nur schweigsam neben ihr hergelaufen...


    Naja und dann is da noch der zweite Traum:


    "Ich lief mit einer Blutkonserve, die in meinem Arm steckte, durch einen langen dunklen Raum mit ihm. Wir waren beide stumm und liefen geradeaus...
    Das blut lief ein wenig aus meinen Arm auf dem Blutpäckchen standen 2 Sätze die er damals geschrieben hatte einmal "god pleace let me rest in peace " der zweite irgendwas mit" es wird keine große Sache werden " oder so ... in diesem Traum hatte er kein Wort gesagt ich aber auch nicht.....


    Naja, ich kann ihr nicht sagen was es bedeutet ...

    Ich weiß nich, aber das mit der Liste des Todes erinnert mich tierisch an Final Destination ;)
    Aber das da ne ganze Organisation sitzen soll und über uns entscheidet halte ich doch für unrealistisch und es gibt keinerlei Beweise für die Existenz einer solchen Organisation. Sicher, es ist eine Sache des Glaubens .. aber das ist einfach sowas von Abwegig, dass kann ich mir nichtmal wirklich vorstellen o.O
    Außerdem ist nur die Seele des Menschen unsterblich ;) (Glaub ich zumindest^^)


    Ich könnte jetzt auch einfach ne Theorie aufstellen ... wenn unsere Seele unsterblich ist und wiedergeboren wird, so suchen wir zu Beginn unseres Lebens unseren Lebensweg unseren Tod alles selber aus. Somit kann die Seele jedes Menschen an Erfahrungen sammeln und irgendwann trifft man vielleicht sogar die Entscheidung, dass man nicht wiedergeboren werden möchte *blubb* ;)

    Das sie das nicht dulden können das stimmt schon. Die Meisten glauben es auch einfach nicht und stempel einen als bescheuert, bzw verrückt ab ... daher muss man genau aufpassen, wem man sowas anvertraut und bei wem man es besser sein lassen sollte ;)


    Naja, aber unterdrücken kann man sowas glaube ich nicht ... bin mir aber nicht 100%ig sicher.

    Weiß ich ja eben nich ... ich höre die Stimmen im Hintergrund ja leider auch nicht richtig :(


    Aber das die Sieben irgendwie was beosnderes sein soll hat mir slchonmal jemand gesagt ... hmm ... ich find den Traum nur irgendwie sehr verwirrend oO

    Hallo ... ich mache mir langsam n paar Gedanken, weil Nacht für Nacht immer wieder ein und der selbe Traum bei mir wiederkehrt...


    Und zwar sehe ich immer eine riesige große Zahl Sieben am Anfang meines Traumes um die irgendwie ganz viele Augen umherschwirren die mich angucken ... und dann fliege ich auf die Sieben zu und höre Stimmen, die ich allerdings nicht verstehen kann ... und ganz plötzlich falle ich irgendwie runter und lande auf einer Straße ... jede Hausnummer ist eine Sieben .. die Familien heißen alle mit Nachnamen Sieben ... überall nur Siebenen >.< ... dann wieder Stimmen die nicht zu verstehen sind und dann wirds auf einmal dunkel und dann schwenkt sich alles in eine andere Richtung und ich träume wieder von ganz verschiedenen Sachen ... aber immer zurest von dem grade beschriebenen ... kann das irgendwie ne Bedeutung haben?


    Ich empfinde das langsam irgendwie als leicht verwirrend ... :?

    Was ich auch ein wenig seltsam finde ist, dass es ja ein Blutgerinsel gegeben haben soll, so dass das Hahn nicht verblutet ist, aber da gibt es denke ich mal n kleines Problem: ist dadurch nicht der ganze Blutkreislauf gestört?
    Meiner Meinung nach muss ja Blut zum Gehirn hin und wieder zurück ... und generell überall im Körper muss das gegeben sein ... und wenn da nu 'ne "Verstopfung" ist, dann funktioniert das doch alles nicht mehr und die Stelle (Halsschlagader) hätte nach kurzer Zeit weggammeln müssen, weil ja kein neues Blut nachgekommen wäre. Und wenn das weggammelt ist der Hahn auch tot ... also find ich es doch sehr unrealistisch, dass der Hahn da noch so lange überlebt hat.

    Ich denke mal schon, dass sie welche hatten .. und es könnte für die Umkehrbarkeit des Lebens stehen ;)
    Überhaupt ... die Platte scheint sehr vielsietig zu sein ... da gibt es noch so viele andere Dinge O.O
    Mehr dazu schrieb ich morgen ...

    Hmm also wenn ich mir das Ding ansehe, sehe ich da was ganz anderes ... da in der Mitte ist ein Mensch abgebildet, der sich krümmt ... vielleicht vor Schmerz? Denn das Ding über ihn hat doch sehr große Ähnlichkeit mit einem Schwert, dass sich in ihn hineinbohrt ... somit könnte man weiterschließen, dass das Ding auf dem er liegt vielleicht sowas wie eine Opferbare ist .... und unter der Opferbare ist ein Gesicht zu erkennen ... zwei Augen ... allerdings skelletiert im Gegensatz zum unteren Teil des Gesichtes ... hmm ... und oben is ja so n komischer Vogel .. der steht durchaus vielleicht für die Luft, den Himmel ... und unten um das Gesicht herum, dass könnten doch durchaus flammen sein ... also noch ein Element ... wäh ... mir fällt grade auf, dass das Gesicht da unter dem Menschen ja so komische Arme hat die den Menschen ergreifen ... vielleicht holt es ja den Menschen ins Jenseits oder so oO

    Soll ich jetzt froh sein, dass die wenigstens bei uns nicht so freakig sind? xDDD
    Ich glaub ich fahre glatt im Sommer mal mit zu so nem "Treffen" wo sich über 30 000 Zeugen treffen ... mal sehen, ob da tatsächlich so viele Bekloppte rumlaufen *röflröfl*
    Is nämlich schon etwas verwunderlich, dass die bei uns so nett sind und eigentlich so auch garnicht auffallen, aber in Großstädten und so doch so aufdringlich in Erscheinung treten. :roll:

    Stimmt schon, dass sie keine Geburtstage, Ostern, Nikolaus und auch kein Weihnachten feiern. Aber es gibt genug Leute unter ihnen die ihren Kindern zuliebe die Geschenke halt n Tag später schenken oder sowas... ich darf meinem kleinen Engelchen ihr Geschenk auch an ihrem Geburtstag schenken, aber dazu nicht gratulieren in dem Sinne "Herzlichen Glückwunsch", sondern nur schlicht und einfach "Alles Guite". Was dabei der große Unterschied is weiß ich allerdings nich x.x


    Hmm .. ich denke ganz einfach, dass es so un so verschiedene Einstellungen auch unter den ZJ gibt. Die einen sehen es halt enger als die Anderen. Daher ... hier gab es noch nie Probleme, wenn jemand bei den ZJ aussteigen wollte. oO

    Ich denke ganz einfach, dass jeder andere Erfahrungen mit diesen Menschen gemacht hat ... wie ich bereits sagte, ich hab anscheinend n anderes Bild von ihnen.
    Kommt vielleicht daher, dass ich mein ganzes Leben lang damit aufgewachsen bin. Ich streite daher auch keinesfalls ab, dass es Menschen unter den ZJ gibt, die sich wirklich regelrecht an ihre Glaubensgrundsätze klammern und fast sterben, wenn sie nur das Bild eines Totenschädels sehen.
    Sicher versuchen sie auch immer wieder neue Mitglieder anzuwerben, aber ich sehe keinerlei Gefahr darin, wenn man ZJ wird. oO
    Es gibt auch keinerlei Probleme, wenn man austritt ... zumindest meistens nicht. Aber es gibt auch noch genug andere "Vereinigungen" bei denen es große Schwierigkeiten gibt, wenn es um den Austritt geht.


    Und nochmal kurz zum Satanismus, das jetzt zu erläutern würde zu lange dauern und ich bin zu schreibfaul dafür ;) Aber ich gebe zu, dass die Formulierung etwas unglücklich war. Ich machs mal kurz .. ich besitze satanistische Grundzüge in meinem Denken und Handeln, sehe mich aber nicht direkt selber als eine Satanistin an. :wink: