Beiträge von Plejaden

    Hallo!


    Ja...Du hast recht das Video mit dem ovalen silber Flugobjekt hat tatsächlich keinen Ton...aber das Ding flitzt schräg nach oben...noch besser siehst Du es in der Zeitlupe wenn Du Dir das Video ganz ansiehst.
    Ach so...die drei dunklen Dinger...na ja...mit viel Fantasie kann man da meinen das etwas runterfällt. Irgentwie kommt es mir so vor als bewegen die sich kontrolliert...aus dem Blickwinkel schwer zu erkennen aber ich meine das sie eher gerade fliegen und nicht runter...weil man bei einem sehr deutlich sieht wie er gerade in die Wolke fliegt.
    Hmm...meine ich jedenfalls kann mich aber auch irren...

    Hallo!


    Zu Video 1, Guatemala UFO mit dem silbernen ovalen Flugobjekt:


    Meinst Du das mit ferngesteuert? Ich glaube eher nicht...ich kenne keine Modelflugzeuge die lautlos und so schnell in Richtung Himmel beschleunigen können. Dazu hat es ja überhauot keinen sichtbaren Antrieb, keine Düsen und keine Propeller.


    Zu Video 3, meinst Du das mit dem Kampfflugzeug? In der das " Ding " in die Wolkendecke fliegt? Das ist bestimmt kein Fallschirmspringer oder was anderes...das fliegt doch eine Zeitlang gerade aus.


    Gruß!

    Hi!


    Diese Themen an die Sender weiterzuleiten habe ich schon gemacht. Aber es wird einfach ignoriert...nocht nicht einmal eine Antwort ist zurückgekommen.
    Ich habe eine Mail an Punkt 12 und diese Akte Magazin mit Ulrich Meyer geschickt mit Themenvorschlägen. An Punkt 12 sogar mehrmals. Aber keiner hat reagiert.
    Deshalb kam ich ja danach auf die Idee mit dem eigenen TV-Sender! Und habe erst danach die Frage hier im Forum gestellt.


    Gruß!

    Hi!


    Michael Hesemann ist ein Schriftsteller und Journalist der sich schon seit, ich schätze jetzt mal weil ich es auch nicht so genau weiß, 20 Jahren mit UFOs und Aliens beschäftigt. Er hat schon mehre Kongresse geleitet in und außerhalb Deutschlands. In der UFO-Szene ist er sehr bekannt.


    Gruß!

    Tina


    Ja, da hast Du recht. In dem Interview mit Jaime Maussan geht es auch um das Handy Alien Video...es geht um beide Videos wie ja im Interview zu lesen ist.
    Habe ich etwa vergessen das zu erwähnen? Dann tuts mir echt leid und hole es hiermit nach.


    Gruß!

    Hi ihr alle!


    Mittlerweile habe ich die Gelegenheit gehabt mit Michael Hesemann im Paranewsforum darüber zu sprechen. Er hält es auf jedenfall für eine gute Idee, meint aber das es zurzeit nicht durchführbar sei.
    Das finde ich echt schade...denn wir brauchen hier in Deutschland wirklich sowas.


    Gruß!

    Hi ihr alle!


    Zu diesem Thema gibt es Neuigkeiten die einiges über das Video und dessen Herkunft erklären. Paranews hat sich die Mühe gemacht und ein Interview mit Mexicos UFO-Forscher Nr. 1, Jaime Maussan, geführt. In dem Interview geht es um das Alien-Handy-und Alien Interview Video.


    Hier ist der Link zum Interview:


    http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=4122http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=4122[/url]


    Ich habe den Film auch für eine Fälschung gehalten, doch da sind viele Sachen die einem zu denken geben und Indizien dafür sind das der Film echt ist. Viele Leute halten den Film für eine Fälschung aus Folgenden gründen:


    1. Das Wesen sieht wie eine Puppe aus!


    Dazu muß man sich mal die " angebliche " Anatomie der GREYS zu Gemüte führen. Die GREYS werden als Wesen beschrieben deren Haut extrem hart ist, ähnl. wie Hart-Gummi oder Leder. Grund hierfür soll die Heimatwelt der GREYS sein die zwei Sonnen hat. Ich denke das macht Sinn...Leder-oder Hartgummiartige Haut der GREYS wurde schon ende der 80ziger Jahre in der Spezial-Sendung " UFO-Cover up! Live! " beschrieben. Aber auch viele Entführte berichten davon.
    Die Gesichtsmimik des Aliens wirkt vollkommen star und unbeweglich...nun das ist bei Krokodilen auch der Fall. Seht euch mal Krokodile an die unbeweglich da liegen...man könnte fast meinen sie wären nicht lebendig. Und trotzdem sind sie es.


    2. Während des Interviews ist es zu dunkel, das macht keinen Sinn!


    Eigentlich macht es schon Sinn nämlich dann wenn man alles außer dem Alien geheimhalten will. Die Frage ist für wenn der Film eigentlich ursprünglich bestimmt war. Jene Person muß eine sehr hochrangige Person sein sonst würde man sie kaum informieren. Allerdings kann es auch sein das jene Person im Mittelpunkt des Interesses steht, also den Medien bekannt ist. Das kann z.b. der damalige Verteidigungsminister gewesen sein...im Jahre 1989. Um zu gewährleisten das diese Person die informiert werden MUSS keine eigenen Nachforschungen anstellt und womöglich damit an die Presse geht, hat man eben nur das wichtigste beleuchtet: nämlich den Alien und den Herzmonitor. Die anwesenden Ärzte, Offiziere und sogar der Raum sollten unerkannt bleiben um niemanden Rückschlüsse auf die Herkunft des Videos zu geben. Es wissen nur ganz wenige Bescheid! Nur so kann Geheimhaltung funktionieren!


    3. Es gab damals noch keine Laserkanonen, die Entwicklung war noch nicht so weit.


    Wer will das schon so genau wissen! Den Stealthbomber gab es auch schon lange vor seiner öffentlichen Bekanntgabe. Gut Möglich das es sich hier um einen ähnlichen Fall handelt.


    4. Wenn das Video echt wäre hätte die Presse schon längs eine Riesenstory draus gemacht, da das Video ja im I - Net frei zugänglich ist.


    Es stimmt, das Video ist im I - Net frei für jeden zu bekommen! Aber mit solchen Sachen konnte die Presse in den 90zigern gut Punkten, zu Zeiten von X -Files, aber heute lächeln doch nur alle müde darüber.
    Die Presse will ja schließlich auch Geld verdienen und das kann sie nicht mit UFOs und Aliens. Die Zeiten sind eben vorbei in denen die Menschen auf solche Sachen " wild " waren.



    Gruß!

    @all


    Russische Wissenschaftler sollen das entschlüsselt haben...es soll auf einem Chip gewesen sein.


    Ja...sieht vielleicht mehr nach Fake aus.


    Zur Frage warum Aliens das filmen sollten...es wird immer wieder behauptet das die Aliens dem US Geheimdienst über die Entführungen bericht erstatten müssen. Sollte dieses Video echt sein wäre das eine bestätigung dafür.
    Der UFO-Absturz soll in Russland stattgefunden haben.


    Gruß!

    vampirgott


    Das Problem ist ja das jeder einzeln nichts machen, über Deinem Posting steht mein Posting...da steht die E - Mail von Michael Hesemann. Schreib ihn doch mal an.
    Ich habe das schon gemacht es kam aber keine Antwort. Ich habe ihm im Forum von Paranews auf meinen Thread aufmerksam gemacht weil ich das selbe Thema auch im Foren von Paranews eröffnet habe.
    Einer der Mods hat dann eine merkwürdige Andeutung gemacht aus der man hätte ableiten können das sowas schon in der Planung ist. Ich habe ihn darauf angesprochen aber er meinte er hätte nur spekuliert. Ich dachte halt vielleicht hat der Hesemann sowas in der Planung und der Mod wüßte das weil bei Paranews Michael Hesemann als Gastautor schreibt, und auch ab und zu mal im Forum ist.
    Nachdem ich Michael Hesemann am Wochenende auf meinen Thread aufmerksam gemacht habe war der Thread heute morgen plötzlich weg.


    Ich habe dann denselben Mod um Hilfe gebeten und er meinte er kümmert sich drum. Aber bis jetzt war noch nichts.
    Naja...war ja auch erst heute morgen aber wenn mein Thread bis zum Wochenende nicht mehr auftaucht finde ich das schon merkwürdig.


    Liebe Leute...ich kann da leider auch nicht mehr machen. Es tut mir schon leid alle mit dem Thema " heiß " gemacht zu haben, und jetzt passiert nichts. Tut mir echt leid!


    Ich kann euch nur raten dem Michael Hesemann mal zu mailen, und ihn direkt drauf anzusprechen.
    Meine Möglichkeiten sind leider auch begrenzt. Aber das habe ja ich auch in meinem Thread reingeschrieben das ich keine Ahnung davon habe.


    Gruß!

    Rainer


    Ich finde nicht das die Esoterik oder Mystery Welle vorbei ist. Die Interessens Bereitschaft ist bei den Menschen immer noch vorhanden. Das Problem ist nur das die Menschen einfach nicht mehr darauf aufmerksam gemacht werden. Es gibt ja nur noch Meldungen in den Medien die die Menschen immer wieder runterziehen.


    Angstthema: Hartz 4
    Und die Politik trägt auch gerade dazu bei das es den Menschen besser geht.


    Das die Menschen nicht mehr darauf aufmerksam gemacht werden liegt doch an den Medien die nur noch darauf aus sind mit " Angstthemen " ihre einschaltquoten und Auflagen zu erhöhen.
    Ich habe das I - Net noch nicht lange...aber in der kurzen Zeit in der ich es habe, habe ich festgestellt das sich die komplette paranormale Thematik vom TV ( in den 90ziger Jahren ) auf das I - Net verlagert hat.


    Ich glaube nicht das ein TV Sender schnell langweilen würde denn schließlich gibt es ja immer wieder neue Meldungen.
    Z.b. das Thema UFOs und Aliens: Da dachte ich bis jetzt es würde gar nichts mehr passieren...aber das stimmt ja nicht. Die Aliens sind durchaus genauso aktiv wie auch in den 90ziger Jahren. Das Problem ist nur das die Medien dieses Thema komplett ignorieren. Aber bestimmt nicht aus dem Grund weil es die Menschen nicht mehr interessiert. Sondern viel mehr darum weil ja die paranormalen Themen dazu beitragen könnten das die Menschen ihre Aufmerksamkeit nicht mehr auf die Sensationsthemen Angst richten würden.


    Gruß!

    Hoova


    Also, ich verstehe gar nicht was Du meinst das die einem nen Strich durch die Rechnung machen. Warum??? Sind die Leute die einen Sender über Paranormales machen jetzt auf einaml Staatsfeinde???
    Die können einem nichts verbieten solange man keine Revolution plant.
    Was sollen denn die Behörden dagegen haben???
    Aber eine ähnliche Andeutung hast Du schon in einem anderen Thread gemacht in dem wir beide uns schon über das Thema unterhalten haben.


    Gruß

    Hoova


    Aber das ist doch hoffentlich kein PAY TV, oder??? Denn das sollte man auf keinen Fall machen...schließlich geht es auch darum das Hartz 4 Empfänger auch den Kanal gucken können. Wichtig wäre mir jeden Mann, jede Frau, jedes Kind in Deutschland zu informieren oder besser gesagt die Möglichkeit zu geben sich zu informieren. Dann ist es mir lieber wenn man das ganze als Privat Sender aufzieht, in dem auch Werbung gesendet wird.


    1999
    Eigentlich ist der Name ja Plejaden und nicht Plejado...aber irgendwie bin ich ja auch Mexico Fan. Hast vielleicht schon Recht mit Deiner Namensgebung. Du weißt doch...Mexico ist das Land in dem die Aliens besonders aktiv sind und nachts zwei Ball spielende Leute erschreckt haben.
    Ja...ich meine tatsächlich Aliens...kleine graue Männchen die in ihren Raumschiffen mit ÜBERLICHTGESCHWINDIGKEIT den weiten Weg von 36,8 Lichtjahren von ihrem verhunzten Heimatplaneten Zeta Reticuli kommen.
    Seit StarWars wissen wir alle ja das ÜBERLICHTGESCHWINDIGKEIT auch im normalen Universum möglich ist. Und war weiß vielleicht sind die GREYS ja auch JEDI-RITTER...aber so wie sich manche von ihnen benehmen sind sie wohl eher DUNKLE JEDI. :mrgreen::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:


    Gruß!

    @Ultimatik


    Ich glaube dann man den Menschen eben auch was bieten.
    Sowas sollte vorher gut durchdacht sein und von den richtigen Leuten ausgeführt werden.
    Ich denke es gibt genug Meldungen die man dort bringen könnte außerdem muß man sich ja nicjt nur auf ein Thema konzentrieren.
    Ich weiß...vielleicht sind die Menschen ja auch froh dann mal sowas zu sehen. Außerdem könnte man auch die Menschen erreichen die eigntlich nicht an sowas glauben.
    Ich denke das die Zeit auch reif für sowas ist wo die Menschen sowieso was suchen an das sie sich klammern können.


    Außerdem: So gut laufen die Talkshows nun auch wieder nicht...da gibt es sowieso nur Mutanten als Gäste. Wer sich Talkshows wirklich regelmäßig anschaut und ein richtiger Fan ist, der interessiert sich wohl eher nicht für solche Themen.


    Also...ich versuche es erstmal optimistisch zu sehen.


    Gruß

    1999


    Haha...sehr witzig! Wie soll ein Psychiater den bei Aliensichtungen helfen??? :mrgreen:


    Soll er die Aliens etwa tot-quatschen??? Oder fragen wir doch lieber Werner Walter, der würde die Aliens ignorieren und sie würden beleidigt wieder abhauen! :lol::lol::lol::lol::lol:


    Sorry, Werner...ist nicht böse gemeint aber den konnte ich mir nicht verkneifen!


    Gruß!