Beiträge von pitt

    Gedanken nehmen keinen Raum ein und wirken unmittelbar.
    Ist die Intensität des Absenders besonders stark,kann es zu solchen Begegnungen kommen.
    Ist man dann auch noch sehr sensitiv,kann die Botschaft sehr intensiv erlebt werden.
    Gedanken an irgendwelche Personen kommen immer beim Adressaten an. Wie der sie empfängt,kann man aber nicht wissen und was der damit verbindet auch nicht.Jeder macht da seine eigenen Verknüpfungen.
    Aber - DIE INTENSITÄT - ist auf jedenfall ausschlaggebend.
    pitt :idea:

    Im sogenannten Jenseits ist fliegen so natürlich wie laufen.Es zeigt dir ganz einfach: Je näher du deiner Quelle kommst,aus der du ursprünglich entstanden bist,je mehr Freiheiten sind dir gegeben,die du dir hier etwas mühselig bewußt machen mußt.
    Wenn du noch weiter bewußt zu deiner Quelle vorstoßen könntest,würdest du plötzlich merken,daß du keinen Körper mehr benötigst,weil ein Körper ein Lernmittel-Instrument ist,ein Feedbacksystem
    deiner Gedanken !
    Leicht gesagt,aber beobachte mal die Wirkung einiger - negativer Gedanken - auf deinen Körper und du wirst es spüren !


    Schlange + Teufel sind für mich irgendwie religiöse Symbole,auch in unserer Gesellschaft.
    Du mußt mal in dich gehen und dich fragen,ob du da was mit verbindest,eine Vorstellung.
    Ein Medium wäre da natürlich wirkungsvoller in der Erklärung,vielleicht.
    Aber jeder hat seine eigene Symbolsprache,seine ganz persönliche.
    Den ,deinen eigenen sogenannten Code mußt du irgendwie selber knacken.


    Aber irgendwo vernarrst du dich selber.Ein falscher,vielleicht kindischer Glaube ? Einstellung ? wer weiß ... nur du ...
    Schließlich hat die Schlange dich ja ausgelacht !! :grins:
    Du hast was zu erledigen ! :wink:


    pitt

    Es gibt für jede Handlung sogenannte - wahrscheinliche Handlungen - ,die wir nicht akzeptiert haben,die aber trotzdem verwirklicht werden,anderswo,in anderen Erlebnis-Räumen oder Realitäten,die aber unserer Aufmerksamkeit entgehen,weil wir noch nicht gelernt haben,sie direkt zu fokussieren oder wahrzunehmen.Deswegen benutzen wir manchmal,wie hier geschehen, den Umweg über den sogenannten Traum,wo wir unserer - wahren - Natur näher sind.
    ( So eine Theorie,die vieles erklärbar macht .) Kann jeder für sich annehmen oder auch nicht.
    Demnach leben wir auch in einer solchen Realität oder wahrscheinlichen Welt,in einer unter unzähligen.Und hier lernen wir,wie überall,wie man mit Gedanken - ERSCHAFFT - Das müssen wir erstmal kapieren und auch,daß es so ist. Wir erschaffen die Welt mit unseren Gedanken und Gefühlen. Starker Tobak ist das !
    Ihr Traum war demzufolge so ein Einblick in diese andere Wahrscheinlichkeit,die sie und ihre Mutter hier aber nicht gewählt hat,aus Gründen,die wir noch nicht verstehen können ! Sie,deine Freundin, hat sich da einfach eingeklinkt, warum auch immer.
    Schon interessant,wieso das nach so langer Zeit plötzlich in ihrem Bewußtsein auftaucht,muß sie sich mal fragen.Vielleicht ist die Zeit reif dafür,um sich damit auseinanderzusetzten ! Die Natur der persönlichen Realität ! Kann sich ja mal das - SETH-MATERIAL - Von "Jane Roberts" durchlesen.Ist sehr ergiebig für solche Fragen !!
    Egal,ob sie sich das unbewußt gewünscht hat,oder nicht.Sie hat es dann doch - irgendwie in Gang gebracht - muß sie ja,sonst hätte sie den Traum nicht erlebt.
    Energie,einmal losgeschickt,muß sich verwirklichen und schafft sich dafür die Erlebnisräume.Wir entscheiden,in welchem Raum,Rahmen oder Welt wir - WAS - erfahren wollen.Jeder Gedanke und jeder Wunsch ist Energie und Energie kann sich nicht selbst zerstören,sondern lebt sich immer aus,vielfältig.Das ist sicher nur eine Möglichkeit, wie ihre Mutter sich auch hätte entscheiden können.Deine Freundin müßte sich mal fragen,ob sie ihrer Mutter so eine Entscheidung zugetraut hätte.

    Wir- SIND - Energie. Ob wir´s glauben oder nicht und wir - er - fahren -uns auf diese Weise. Ob wir´s so glauben wollen oder nicht . In unserem Alltagsdenken ist für sowas kein Platz,weil unsere Kultur materialistisch,oberflächlich denkt.Für Tiefe ist da kein Platz.Deshalb gehen solche Träume meißtens unverstanden einfach wieder verloren.Wir treiben dahin und wundern uns oft,warum Dinge so und so passieren.
    Wenn wir sterben,wachen wir plötzlich anderswo wieder auf und wundern uns,warum wir noch da sind.Wir können uns nur transformieren,nie zerstören.
    Wir transformieren uns und die Welt,mit jedem Atemzug und jedem Gedanken - Gedanken haben mehr Wichtigkeit und Gewicht,als wir je angenommen haben, sie ..... Erschaffen Alles ..... !! :idea:


    pitt

    Eine Überlegung von mir:
    Wenn das Universum- Multidimensionalen- Wesens sein soll und die Zeit
    - relativ - ist, und es sie - eigentlich - demzufolge dann als Phänomen,wie wir es erleben,gar nicht gibt,weil alle Zeit gleichzeitig ist und unser jetztiges Bewußtsein es -noch- nicht anders wahrnehmen kann,dann gibt es sowas wie -Zeitreisen -an sich- gar nicht.Außer man bedient sich der Art von Wahrnehmung,wie wir sie gewohnt sind,dann gibt es sie plötzlich wieder.
    Vergangenheit-Gegenwart und Zukunft existieren nach diesem Modell -gleichzeitig-.
    Oder anders gesagt:Vergangenheit-Gegenwart und Zukunft existieren jeweils für sich auf einer eigenen Frequenz,oder Wellenlänge.
    Man müßte nur die Fähigkeit haben,sich auf die jeweilige Schwingung, egal welcher Realität,bewußt einzustimmen .
    Dann wäre man Meister des Zeitreisens,oder Meister des Fortbewegens in der Multidimensionalen Realität.
    Einige Hellseher/innen tun dies nebenbei automatisch.ohne zu wissen,wie sie es machen.
    Meißtens bekommt man zur Antwort:Gott spricht durch mich,oder sie hätten einfach Visionen,Bilder,die sie dann interpretieren.
    Meiner Meinung nach sind das die Anfänge eines erhöhten,erweiterten Bewußtseins,was das ganz natürliche Erbe eines jeden Menschen ist.

    Ja,ich bin 51 jetzt und interessierte mich anfänglich überhaupt nicht speziell für das Ufo-Phänomen.
    Mehr für esoterische Sachen,Bewußtseinsfragen,woher kommen wir,wohin gehen wir,Sinn des Lebens,Schicksal,freier Wille,Sinn und Absicht der Religionen,Freiheit,was ist das?.
    Bewußtsein-Unterbewußtsein,was ist das schon wieder ?
    Verschieden Schichten der menschlichen Psyche.
    Dabei stieß ich dann auf ein Material von einer amerikanischen Schriftstellerin: Jane Roberts,die das :SETH-MATERIAL herausbrachte.
    Eine sehr ergiebige Quelle für wissenshungrige Seelen,aber nicht leicht
    zugänglich.
    Daraus ergaben sich dann unendlich viele weitere Fragen,die im Endeffekt nur von und durch jeden einzelnen selbst beantwortet werden können und das ist auch das Ziel dieses Materials.....und die Reise beginnt .....
    Das Ufophänomen dann bringt vieles von dem,was ich vorher so erfahren habe in einen verständlichen,sinnvollen Zusammenhang.
    pitt

    Wenn ihr euch mal die Webseite von : paoweb.org/ anschaut,denke ich,daß die teilweise bestehende Furcht vor diesen Unbekannten Wesen sich vielleicht schnell ins Gegenteil bewegen kann.
    Allerdings muß ich dazu sagen,das diese neue Materie etwas der Gewöhnung bedarf.
    Aber macht euch selber eine Meinung daraus.
    Möglich ist alles !
    Auch diese Webseite sieht ungewöhnlich interessant aus:



    posting gelöscht von ^i^.Pitt es reicht wenn du den Link einmal setzt in Werbung,hast du es ja getan