Beiträge von Hollerio

    Jup. Geht mir genau so. Habe jetzt bestimmt 3 Monate Pause gehabt. Und nun fällt es mir auch richtig schwer. Aber ich lese nun wieder Buhlmans Buch, und übe zusätzlich mit meiner Selbsthypnose CD. Das hilft mir recht gut.

    Hi :)


    Wow, sehr lange her, als ich das letzte mal hier war. Wünschte, ich hätte wieder mehr Zeit.


    Dennoch möchte ich auch was zu diesem Tehma schreiben. Nun, als ich dieses Portal enteckt habe und über AKEs erfahren habe, wusste ich vorher absolut NULL darüber. Dennoch habe ich sofort daran geglaubt, weil ich für mich persönlich denke, dass dieses Universum bzw unser Leben dermaßen komplex ist, dass wir nicht im geringsten davon ausgehen können dass alle Formeln und Berechnungen die unsere lieben Wissenschaftler gefunden haben, bereits unsere Welt erklären. Warum sollte da nicht noch viel mehr sein? "Es ist nur real, was ich auch sehe". So argumentieren einige. Für mich sind alles nur Annahmen und keine Beweise.


    Aber mal abgesehen von der Theorie, habe ich selbst "AKE Training" betrieben. Mir sogar so eine schöne Selbsthypnose CD gekauft. Tja und eines Tages sogar den Schwingungszustand erreicht und eine ganz kurze Ablösung vom Körper. Seit dem glaube ich erst recht daran. Auch wenn ich bisher keine weiteren Erfolge erzielen konnte.


    Vielleicht ist alles nur Einbildung, vielleicht versetzt der Glaube auch (nicht vorhandene) Berge... aber was macht das schon?! Ich habe das Gefühl, mein Leben irgendwie bereichert zu haben.... das ist doch auch was, oder? :)


    Schöne Grüße,
    Holle

    gutemine :


    Wenn ich noch mal genau darüber nachdenke, könntest Du Recht haben.
    Vermutlich waren es Lilien, Wappen und vielleicht sogar so banale Dinge wie ein Schwertsymbol oder ein Kelch... ich wundere mich nur wieso ich mich ausgerechnet an den (für mich) wichtigsten Teil der AKE nicht im Detail erinnern kann.
    War ich davon etwa so überrascht oder gar geschockt?!
    Hoffentlich kann ich demnächst mehr darüber herausfinden...


    Aber danke für deinen Tipp, Du hast natürlich recht, ich hätte gleich klare Befehle formulieren sollen. Ich werde es für das nächste Mal beherzigen :)

    Hi Leute, habe vor einiger Zeit sehr aktiv dieses Forum verfolgt und ein paar kleinere Posts gemacht. Leider hatte ich schlagartig nicht mehr viel Zeit aufgrund eines neuen Jobs. Aber jetzt bin ich wieder dabei mich intensiver mit dem Thema AKE auseinanderzusetzen. Ich hatte "damals" schon oft geübt, kam aber nie über den Schwingungszustand hinaus, sprich zu einer Ablösung vom PK. Diese Nacht aber ist etwas passiert, was ich Euch hier mitteilen möchte :)


    Vor dem Schlafengehen habe ich mal wieder in Buhlmans Buch "Out of Body" gelesen, bis ich meine Augen nicht mehr wirklich aufhalten konnte vor Müdigkeit (muss so 1:30 Uhr gewesen sein). Also beschloss ich, seit langer Zeit endlich mal wieder eine AKE Übung zu machen. Habe mich also bequem hingelegt und angefangen mir immer wieder innerlich zu sagen "Ich bin ausserkörperlich!". Zusätzlich habe ich noch die Visualisierungstechnik angewandt indem ich mir vorstellte, wie ich mein Zimmer aufräume. Total bescheuert, ich weiß, aber so konnte ich mir im Detail alle Gegenstände vorstellen.
    Und es hat tatsächlich nicht lange gedauert bis ich plötzlich den Schwingungszustand erreicht hatte. Und der war heftiger denn je, so stark habe ich das noch nie erlebt. Ich dachte meinen Bauch zerreisst es jeden Moment. Ausserdem habe ich ein lautes Pfeifen vernommen. Obwohl ich mir allem bewusst war, war ich dennoch nicht Angstfrei. Was mich im Nachhinein wirklich ärgert. Aber da die Schwingungen so intensiv waren, dachte ich mir "Jetzt oder nie!" und ich versuchte mich so sehr es ging auf die Schwingungen zu konzentrieren und sagte mir "Schweben!".
    Und es geschah was ich nie für möglich gehalten hätte, ich bewegte mich gaaanz leicht nach rechts oben. Ich vermute da ich beim Einschlafen auf der Seite lag, hat es mich nicht direkt nach oben gezogen?! Ich wiederholte "Zur Decke schweben!" und flog nun langsam nach oben. Was dann geschah ging ziemlich schnell:
    Während ich also langsam und gemütlich nach oben schwebte wollte ich natürlich wissen wo ich bin bzw wie es "dort" aussieht. Ich konnte aber nichts erkennen, es war dunkel um mich herum. Lediglich ein leichtes schimmern von Licht oder Linien die "beleuchtet" waren habe ich wahrgenommen. Jetzt hinterher würde ich sagen es waren die Konturen des Raumes (mein Schlafzimmer), die schimmerten.
    Aber jetzt kommts: ich sagte mir "Ich will klar sehen!", was ich u.a. aus dem Buch von Buhlman wusste. Aber nichts passierte. Ich wiederholte das ganze 3 oder 4 mal mit mehr Nachdruck. Und nun konnte ich tatsächlich etwas erkennen, was mich ziemlich verwunderte: An der Wand tauchten plötzlich seltsame Zeichen / Symbole auf. Ich nenne sie "Ritterzeichen", fragt mich nicht wieso. Ich weiss nur, dass ich damit etwas mit der Ritterzeit / dem Mittelalter verbunden habe. Seltsamerweise erinner ich mich aber an kein einziges Symbol im Detail. Ich weiß einfach nur: "aha, Ritterzeichen". Bescheuert oder? Das war dann auch schon das Ende, denn danach bin ich in meinem PK aufgewacht. Leider. Ich habe zwar geschafft die Schwingungen noch 2-3 mal stärker werden zu lassen, aber für eine Ablösung hat es nicht mehr gereicht. Zudem dann wohl ein Stockwerk höher jemand aufs Klo ging und ich das Wasser durch die Leitungen rauschen hörte. Da war es dann völlig vorbei mit der Konzentration.
    Aber dieses erste "richtige" Erlebnis, bestärkt mich umso mehr, noch weiter zu üben und mehr herauszufinden. Ich bin wieder richtig motiviert.


    Sorry für den Roman, aber ich kann es immer noch nicht richtig fassen! Hoffe ich mache allen "Anfängern" hiermit etwas Mut, gebt nicht auf! Es wird klappen, früher oder später!!


    Gruß,
    Holle

    super Juvi, danke für diesen post. hatte mir doch tatsächlich neulich schon vorgenommen, mehr über die chakren zu erfahren. werde das hier jetzt als endgültigen anstoß dazu werten *g*

    Ist ja hammer was du da entdeckt hast. Glaube auch nich dass das spielende Kinder waren...und es würde sich sicher auch keiner sooo viel Mühe geben nur um andere zu "verarschen" :)


    Ist der Platz denn leicht zugänglich, so dass jeder x-beliebige Spaziergänger dorthin finden könnte? Oder habt ihr nur durch Zufall diese Stelle entdeckt?
    Du könntest dich ja mal Nachts auf die Lauer legen und beobachten *g*
    Nee, wär aber echt mal interessant zu wissen was dort vor sich geht wenn dort ein Ritual abgehalten wird :D

    Für "Type O" und "d2kx":


    Ich kann euch schildern wie es bei mir war. Als ich hier von AKE's las und generell offen für solche Themen bin, wollte ich das natürlich auch probieren.
    Habe die verschiedenen Konzentrationsübungen gemacht, die hier schon mal erwähnt wurden. Ein paar Tage passierte nichts.


    Doch plötzlich an einem anderen Tag an dem ich es erneut versuchte, erlebte ich eben diese Schwingungen. Ich hörte plötzlich laute Geräusche um mich herum, als gäbe es einen Sturm in meinem Zimmer. Mein Körper fing an zu "vibrieren", ich lag wohl auf dem Bauch (vermute ich) -> meine Brust bzw der Bauch fühlten sich an, als läge ich auf einer elektrischen Massagebank. Ich kann das irgendwie nur als heftige Vibrationen beschreiben, was anderes fällt mir dazu leider nicht ein.


    Zur Zeit schaffe ich es leider nicht mehr in diesen Zustand, wahrscheinlich weil ich mich nicht genug entspannen kann oder vorher einschlafe. Habe grad etwas viel um die Ohren, liegt vielleicht daran.


    Meine letzten Pre-AKE-Phänomene hatte ich, als ich zum entspannen eine Hemi-Sync CD via Kopfhörer hörte. Jedoch hat es bisher nie zu einer echten AKE gereicht, ich muss wohl noch gewisse Ängste abbauen und mich stärker Konzentrieren, da mir meine Gedanken leider viel zu schnell abschweifen.

    wenn "carpe diem" heisst: "nutze den Tag", wird "carpe noctem" wohl "nutze die Nacht" bedeuten... das lateinische carpere heisst eigentlich "pflücken, abreißen" wird aber meist mit "genießen" übersetzt.
    ist schon lange her mit meinem Latein, aber "carpe noctum" dürfte grammatikalisch nicht richtig sein, somit auch keinen wirklichen Satz bilden.

    hmm... interessant. ich konnte noch nicht feststellen ob hier noch jemand "wohnt" bei mir im haus, aber es wäre ja mal nen versuch wert diese "leute" einzuladen (vor allem wenn sie eh nicht real das essen verputzen und für mich noch genug übrig bleibt) :)
    kann nicht schaden freunde aus der anderen welt zu besitzen :lol:

    Hi Leute,


    wollte nicht extra einen Thread öffnen da es schon so viele gibt und jetzt erst hiermit wieder ein neuer aufkam. Aber ich würde hier dennoch gern auch um Rat oder Meinungen bitten :


    Habe mir gerade noch mal die Pre-AKE-Phänomene durchgelesen. Ich versuche seit einiger Zeit eine AKE zu erleben. Nun, vor zwei Tagen dann konnte ich nicht richtig schlafen, war eigentlich noch "fit" und habe mir eben um schneller einzuschlafen eine "Geschichte" ausgedacht und mir diese eben in Gedanken vorgestellt. Ich war nicht mal auf eine AKE aus, wollte nur schlafen. Das dauerte längere Zeit weil ich einfach nicht einschlafen konnte, also sponn ich die Geschichte immer weiter.
    Bis auf einmal, wie aus dem Nichts, laute Geräusche auftraten, es wurde richtig laut. Dann fing mein Körper, genauer Brustkorb / Bauch (ich lag wohl auf dem Bauch) an zu vibrieren, als würde ich auf einer elektr. Massagebank liegen. Auch sehr heftig.
    Erst war mir ganz unheimlich, hatte mich richtig erschrocken. Aber mir kam dann in den Sinn, dass es eben diese Pre-AKE Sachen sein können, die Schwingungen. Auf einmal erschienen dann Gesichter vor meinem inneren Auge, die erst weiter weg, dann immer näher auf mich zu kamen und dabei den Mund weit aufrissen.


    Irgendwie bin ich dann aber aus dem Zustand gefallen und war wieder wach. Was ich sehr bedauere.
    Ich vermute ich hab unbewusst an meinen Körper oder die Realität gedacht? Vielleicht auch aus Angst, obwohl ich eigtl wusste dass das zur AKE gehören müsste... mein Herz raste und mir war sehr unwohl hinterher.


    Was meint ihr dazu? Könnten diese Gesichter auch Wesen aus der "anderen" Welt gewesen sein, die mir zusätzlich Angst einjagen wollten, zu ihrem Spaß? Sie deshalb den Mund weit aufrissen und immer näher kamen?
    Ich bin sehr beeindruckt das ich überhaupt schon so weit gekommen bin, da ich noch nicht lange gezielt versuche AKE's zu bekommen.


    Mein Problem ist, das ich Schwierigkeiten habe mich auf etwas bestimmtes zu konzentrieren und währenddessen meine Gedanken "leer" zu halten.
    Drum wunderts mich wie ich das plötzlich gemacht hab, wo ich mir doch eine ganze Geschichte hab vor meinem inneren Auge abspielen lassen.
    Habt ihr vielleicht Tipps? Danke schonmal,


    Grüßle,
    Holle

    Ich dacht ich les nicht richtig....


    ...aber anscheinend doch.
    Ich habe genau das gleiche "durchgemacht" wie du, ebenfalls solche Träume exakt wie Du sie beschreibst. Zähne werden erst lose, man spielt immer mehr dran rum bis sie schließlich wirklich ausfallen :)
    Krass und ich dacht schon ich spinne *g*


    Hatte das eine Zeit lang ziemlich häufig, glaub das war noch in meiner Schulzeit ums Abi rum. Könnte also gut mit Streß zu tun gehabt haben. Ich weiss auch nicht mehr wann ich das letzte mal sowas hatte, ist schon ne Zeit lang her. Ich bin jetzt 24, das letzte mal könnte aber durchaus auch in der Ausbildung gewesen sein, sprich die letzten 3 Jahre. Würde zur Erklärung durch Streß passen.

    mal vorneweg: es heisst "übersetzen", mit e *klugscheiß* nich übel nehmen :)


    Washington:


    Das Objekt ist zweifelsohne unbekannt und scheint zu fliegen.
    Ob dieses vergrößerte Bild wirklich ein von Aliens gesteuertes UFO zeigt bleibt abzuwarten. Aber laut den Leuten die es veröffentlichten ist dieses Foto und hunderte wie dies noch der beste Beweis für eine Existenz von Raumschiffen aus anderen Welten.
    UFO "Ermittler" sagen das Bild wurde vom "Solar and Heliospheric Observatory (SOHO)" aufgenommen, ein Nasa Satellite der 1996 gestartet wurde um die Sonne zu beobachtet.
    Seitdem, heisst es, hat SOHO hunderte Bilder von UFOs aufgenommen, die sich entlang einer Art Alien Autobahn bewegen.
    SOHO ist mehr als 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt, dessen Kamera zur Sonne gerichtet ist.
    Experten sagen die aufgenommenen Objekte sind wahrscheinlich nur hunderte von Kilometern von der Linse entfernt.
    Graham Birdsall, Herausgeber des "UFO" Magazins, sagte: "Die Bilder sind unwiderlegbar, da sie von offiziellen Satelliten der NASA stammen. Sie gleichen der Art von Raumschiffen wie wir sie aus Science Fiction Filmen wie Star Trek gewohnt sind."


    So, das is der Text mal in Deutsch. Müsste soweit stimmen, falls jemand etwas berichtigen möchte, so soll er das gerne machen. Nobody is perfect *g*

    für mich sind bilder und videos wo die flugobjekte wirklich wie diese "untertassen" aussehen schlichtweg ein witz. das hat sich damals mit der "fliegenden untertasse" so eingebürgert, aber warum sollten fluggeräte wirklich so aussehen... meiner meinung nach wären das ganz andere objekte. entweder wirklich technisch extrem hochentwickelt, oder von mir aus auch total plump wie eine einfache kapsel, aber glaubt ihr im ernst es könnten - vor allem so einfach zu fälschende - untertassen sein?


    erscheint mir halt irgendwie ne spur zu "einfach" wenn ihr versteht...
    natürlich ist nichts unmöglich, aber überlegt mal wieviele jahrzehnte schon diese meinung über die untertassen herrscht.


    just my 2 cents :D

    Ich zähl in dem Fall Folk mit zum Metal (Korpiklaani, Finntroll etc) ;)


    Höre alle Richtungen quer Beet was Metal angeht, mag es am liebsten aber Melodisch. Aber auch mal 'ne härtere Gangart ist durchaus zu genießen.


    Des Weiteren beschränke ich mich aber nicht auf Metal, zu meinem Repertoire gehört ebenso Rock, Punk, Alternative, Screamo, ja sogar Trance und Dance, Darkwave, Synthpop / Electro. Bin für alles offen sofern es mein Geschmackszentrum trifft. Selbst der ein oder andre HipHop Song ist schon zu mir durchgedrungen *g*
    Bin da sehr tolerant und offen,....kommt halt meistens auf die Stimmung an.


    gReetz,
    Holle

    Schon etwas eingestaubt hier, aber was ich so gelesen habe bisher wunderbar, möchte aber noch ein paar Ergänzungen vornehmen um vielleicht dem ein oder anderen hier noch eine Anregung zu geben :)


    Daher verzichte ich auf Doppelnennungen und leg mit was "neuem" los *g*


    Cruachan
    Darkwood
    Die Letzte Instanz
    Gjallarhorn Ranarop
    In Acht Und Bann
    Merlons Lichter
    Ordo Funebris
    Adaro
    Dies Natalis
    Keltenherz
    Thanateros
    Umbra et Imago (glaub aber nur die früheren Sachen, nun ist es mehr Gothic)

    Hi, bin neu hier und les mich grad ein bisschen ein.


    Leider kann ich zu deinem Thema nichts sagen, WächterDesTages, aber ich wollte eine Bemerkung zu der schon mehrfach in diesem Post genannten "Schlaflähmung" machen.


    SoulWind schrieb:

    Zitat

    Unser Körper hat einen Mechansismus der dafür sorgt, dass wir "gelähmt" werden während wir schlafen. Das soll dazu dienen, damit Du nicht die ganzen Bewegungen aus dem Traum in der Realität auch machst.


    Aber wie erklärt sich denn dann zb das teilweise "wilde" Drehen und Bewegen im Bett, dass ihr sicher kennt. Man wacht plötzlich mit dem Kopf am Fussende des Bettes auf, oder wie schon jemand meinte man liegt quer, fast halb aus dem Bett gefallen...
    Und was ist mit Schlafwandlern? Wäre man gelähmt, würde das doch alles ausschließen?


    Aber zum eigentlichen Thema:
    Bin auch schon mal mit schmerzen aufgewacht, in diesem Fall kannte ich die Schmerzen aus der Realität. Habe ein Problem mit der Kniescheibe, die ist mir früher öfters mal rausgesprungen. Das ganze ist mir dann schon öfters auch mal im Traum passiert und diese "bekannten" Schmerzen hab ich dann wohl mit ins Wachsein übernommen.


    gReetz,
    Holle