Beiträge von Billy K.

    komisch, nach meinen quellen findet der vatikan HP voll knorke, weil der sich ziemlich tugendhaft und gut und so verhält...


    -> glaubt nicht immer alles, was ihr lest, nur weils gegen die kirche hetzt :wink:

    von shortnews:


    Zitat

    Archäologen legten im brasilianischen Amazonas-Gebiet eine schätzungsweise bis zu 2.000 Jahre alte Sternwarte frei.
    Die Anlage befindet sich nahe Calçoene im Bundesstaat Amapá und besteht aus 127 kreisförmig angelegten drei Meter hohen Granitblöcken.
    Das Bauwerk, bei dem es sich um eine Art Tempel handelt, wurde auch als Observatorium genutzt. Das beweist die Ausrichtung der Blöcke, welche die Wintersonnenwende anzeigen. Exakt im Dezember schienen Sonnenstrahlen durch eine Öffnung in einem Block.
    Die Wissenschaftlerin Mariana Petry Cabral zieht Parallelen zur Kultstätte Stonehenge und berichtet der brasilianischen Zeitung "O Globo", dass nur eine Gesellschaft mit "ausdifferenzierter Kultur... ein solches Monument schaffen" konnte.


    ernsthaft, wtf? :shock:

    schwarze wälder? der olle lovecraft hätte seine freude dran :lol:


    aber wenn mans sich mal überlegt: geschichten, in denen leute in den wäldern verschwanden, gibts in recht vielen kulturkreisen. zumeist hat man nehm ich an die waldgeister dafür verantwortlich gemacht. naja, wer weiß, wär aber siche rmal ganz interessant, das auszuchecken, obwohls solche wälder in germany wohl nicht gibt.

    soso, die dame ist also verhungert? sie hätte jederzeit was essen können.
    die dame hat auch angefangen, rumzubrüllen, sobald irgendwas christliches gesagt wurde, und das tun epileptiker meines wissens eher selten.


    und das mit den 600 kniebeugen hör ich auch zum ersten mal. :roll:

    steinmetze? wtf, das heisst freimaurer... zuviel simpsons geguckt? :lol:


    und die "theorie" ist die story von "from hell".... was kommt als nächstes, ne urban legend über freddy krüger? :wink:

    is ne urban legend, und zwar ne sehr weitverbreitete. hab die zum ersten mal von ner ex nähe frankfurt gehört.


    wenn mich mein gedächtnis nicht vollkommen trügt steht die sogar auf snopes.com :lol:

    Zitat

    Yu-G-Oh!


    interessantes am rande: teilweise ist yugioh tatsächlich verschwörungsmässig vorbelastet - da wurden recht viele sachen vermengt: rosenkreuzer, illuminaten (das "milleniumspuzzle" des protagonisten is ne pyramide mit nem auge drin, ähem), rennes la chateau, usw.


    allerdings glaub ich kaum, daß der erfinder da irgendwelche inhalte unterbringen wollte, ich nehme an, daß er - typisch japanisch - deutsche/europäische geheimnisvolle sachen reingebracht hat, um das ganze cooler erscheinen zu lassen.

    11 wird numerologisch gesehen nicht verquersummt, sondern bleibt 11 (soll ne besondere super-zahl sein oder so).
    deswegen stimmen einige der scherzbeispiele nicht, das mit dem 11..9. im OP ist jedoch legitim.