Beiträge von thomas82sp

    also ich kenn mich jetzt nicht so gut mit dem Bearbeiten digitaler Fotos aus, aber wenn ich mir die bilder mal näher betrachte, dann erkenne ich auf beiden Bilder doch deutliche Spuren, dass dieses "UFO" nachträglich eingefügt wurde...


    Rund um das Ufo auf dem unteren Bild zum Beispiel erkennt man deutlich, dass die Pixel eine leicht andere Farbe haben als der Himmel.


    Hm also nach meinem Empfinden ist das eindeutig ein Fake. Aber ich lasse mich gern belehren.


    Gilt CENAP nicht eigentlich als eher seriös oder irre ich mich da?

    Zitat von Deadra

    Wie viele Wissen wird das Gehirn ja nur zu 12-13% genutzt.


    hm... das wird doch immer wieder missverstanden.... es ist nicht so, dass wir die restlichen 87-88% nicht nutzen... wir nutzen sie nur nicht bewusst. Und bei einem großen Teil ist das auch gut so... Wenn du jedesmal bewusst die Augen schliessen müsstest wenn etwas auf dich zufliegt... naja dann währest du wohl bald blind..... sicherlich lässt an unserem Bewusstsein noch so einiges zu wünschen übrig... aber es ist sicher nicht dieser große Teil von über 80%. Aber bis das nicht endgültig erforscht ist.. können wir nur spekulieren...


    Ansonsten..... hm wenn Gott (oder die Kraft die wir als Gottheit bezeichnen) sich ausschließlich durch sein gesteigertes Bewusstsein vom Menschen unterscheidet.... nun ja..... dann is er nicht die große Nummer als die er in den meißten Religionen gilt....


    Was den Wert eines vollständigen Bewusstseins nicht schmälern soll, aber immerhin sagt man ihm nach er sei allmächtig......


    MfG Thomas

    hm ich glaub das mit den AKE's im erschöpften Zustand könnte ich gewesen sein.....


    Aber erstmal :welcomewink: und viel freude.....


    ok zurück zum thema.....


    Also ich persönlich finde es deutlich leichter mich zu entspannen, wenn ich richtig müde bin.... hilft mir den Kopf freizuhalten......


    Ob das dann unbedingt schneller zu einer AKE führt kann ich aber nicht sagen... hatte erst sehr wenige (2)....


    Und warum keiner etwas mitbekommen hat: Es kann durchaus sein, dass in der physischen Welt nur wenige Sekunden vergangen sind.... Es könnte ausgesehen haben als ob du nur ein wenig abwesend warst oder kurz eingenickt bist....


    Es wäre interessant für mich, wenn du deinen Erfahrungsbericht zu dieser AKE mal hier posten würdest....


    Ich hoffe man liest sich noch öfter....


    MfG Thomas

    hm....HappyHardcore...schranz...trance...elektro....deephouse....naja und Manson... amüsante Mischung ich weiß.... aber ich hör auch sonst alles was mir gefällt....
    8)

    ich denke es führt dazu dass du dich besser konzentrieren kannst. Also ist es eher förderlich. Du solltest halt nur daran denken, dass es auch andere Dinge gibt ausser den AKE-Übungen.... Es verschlingt halt ne Menge zeit.... Zeit die man nicht bei wichtigen Dingen (Hausaufgaben, Freunde, etc. etc.) opfern sollte.


    In diesem Sinne:


    VIEL ERFOLG


    Gruß Thomas

    Erstmal :welcomewink: hier aufm board....


    tja mit der Ablösung is das so ne sache.... ich hab da ne wunderbar eindeutige Antwort:


    Die Ablösung kommt wann immer du das willst.....


    Aber ich will mir mal ein wenig mehr mühe geben:


    Zuerst die gute Nachricht:
    Diese Sache mit der Angst ist ein guter Indikator dafür, dass du schon verdammt nah dran warst....


    Jetzt die schlechte:
    Bevor du endlich richtig durchstarten kannst wirst du noch oft vor Angst abbrechen, bevor es richtig angefangen hat. Auch eine erfolgreiche Ablösung vom PK heißt nicht, dass du sofort mit deinem Ek auf Reisen gehen kannst.



    Bei meiner ersten AKE war es zum Beispiel so, dass ich mich gar nicht abgelöst habe, sondern dass ich eher von meinem PK weggeschleudert wurde.


    Falls du das noch nicht getan hast rate ich Dir dringend Robert A. Monroe "Der Mann mit den zwei Leben" zu lesen. Ich habe dort sehr viele wichtige Tips und Parallelen gefunden.


    Viel Erfolg weiterhin


    Gruß Thomas

    hm also ich hab dann mit dem sekundenschlaf eigentlich keine Probleme... und naja einschlafen ist sicher ein großes risiko....


    ist mir aber bisher noch nicht passiert..... man darf einfach sein ziel nicht aus den augen verlieren.... und wenn die Vibrationen ... oder schwingungen einmal anfangen denkt man eh nicht mehr ans schlafen....
    :lol:

    Hallo....


    ich selbst führe meine AKE-Übungen auch sehr gern durch wenn ich besonders müde bin. Es hilft mir mich zu entspannen.


    Diese veränderte Wahrnehmung, wenn ich total übermüdet bin (so ab 30h wach sein) kenne ich auch....


    In diesem Sinne, viel Erfolg...

    mira87 erstmal: Willkommen im Portal......


    Zitat

    ...., wenn ich etwas kränklich bin, d.h. wenn ich an einer Grippe oder an einer Erkältung leide. Einmal hatte ich eine Grippe und dabei über 40° C Fieber.....


    :shock: mit so einer Temperatur gehört man doch aber eigentlich ins Krankenhaus.... oder täusch ich mich da.


    Ich glaube dir, dass du ungewollt bzw. spontane AKE's hast. Aber ziehe in Betracht, dass gerade bei hohem Fieber, Halluzinationen bzw. Wahrnehmungsveränderungen nichts ungewöhnliches sind. Aber dennoch möchte ich hier nicht beurteilen ob es in deinem Fall so war, oder ob es eine echte AKE war.


    Weiterhin alles Gute für deine "Reisen"


    @Mr Tankian....


    hm wie soll ich sagen? Ich sag es mal aus meinem Empfinden heraus: Herzlichen Glückwunsch.... Du weißt ja dass andere sehr lange üben müssen um ein AKE einzuleiten.


    Zitat

    Ich will diese "Fähigkeit" auch nicht verlieren, ich will sie mir zu Nutze machen, und weiter entwickeln, da ich das sehr faszinierend finde. Leider gelingt mir das bisher nicht. Wollten diese Wesen mir vielleicht helfen? Und habe ich es mir jetzt mit ihnen verscherzt oder so?


    Das halte ich auch für die richtige Einstellung. Ich glaube nicht, dass du es Dir mit Ihnen verscherzt hast. Ich denk mal da stehen die drüber :) Und selbst wenn. Wenn jemand ungebeten neben meinem Bett steht und sich dann noch nich mal genau zu erkennen gibt muss damit rechnen, dass ich nicht unbedingt glüclich darüber bin. Egal in welcher Realität......



    Gruß Thomas

    hallo....


    Also genau in der Phase höre ich auch öfters Stimmen bzw. andere mehr oder weniger seltsame Geräusche. Die Stimmen, kann ich dann auch immer "in" meinem Kopf hören. Du bist also nicht allein.


    Bei den Geräuschen könnte es sein, dass sie real sind und wir sie einfach nur deutlicher wahrnehmen. Wenn ich wach werde sind meine Ohren auch deutlich empfindlicher. Die verschobene Wahrnehmung (du glaubst die geräusche kommen aus dem Zimmer in dem du dich befindest) könnte daher rühren, dass du dich zwischen Wach- und Schlafzustand befindest. So sehe ich das.


    Bei den Stimmen hab ich aber auch keine Erklärung parat. Könnte mit aber ebenfalls eine kleine "Wahrnehmungsstörung" sein, die beim bewussten verändern des Bewusstseins (o man klingt das seltsam) auftritt.


    Gruß Thomas

    Zitat

    Würde der sich nicht etwas wundern, was du da machst?


    keine ahnung was weiß ich über die Normalität in einer anderen Dimension. Aber im Grunde hast du natürlich recht.


    Wie gesagt sollte er beim nächsten mal wieder da sein. Werd ich mal Kontakt aufnehmen.


    Und schonmal Danke an alle die hier gepostet haben für eure Meinungen...und Vorschläge[/quote]

    Wingman:

    Zitat

    Das mit den Auren um die Pflanzen ist faszinierend. Scheint nicht jeder in AKEs wahrnehmen zu können (bzw. gehört nicht zum "Standardsichtmodus").


    Eben das ist es ja was mich ein wenig irritiert. Hab sowas noch nirgends gehört oder gelesen. Könnte es sein, dass dies ein typischer Fall von Selbstsuggestion (oder auch Selbstverarschung :wink: ) ist?



    Zitat

    Die Gestalt, die oft da war würde ich auch als Guide (oder als neugierigen Besucher) deuten.


    hm über diese Möglichkeit habe ich noch gar nicht nachgedacht. Was mir aber eingefallen ist: Wenn es denn so ist, dass wir mithilfe der AKE's in andere Paralleldimensionen reinschnuppern können (siehe Stringtheorie in Verbindung mit AKE's), könnte es dann nicht auch ein Mensch dieser Dimension gewesen sein? Das würde erklären warum er mich nicht ewig da dulden wollte.

    Zitat

    Am besten ist es, Du legst Dir eine Art Tagebuch an und schreibst gleich nach dem "Aufwachen" alles auf, was Dir noch einfällt.


    Ja das hab ich mir auch schon vorgenommen. Werd mir bei nächster Gelegenheit ne Art Formular zurechtbasteln in dem ich dann jeden nennenswerten Versuch dokumentieren kann. Also mit "Versuchsaufbau" und Erlebnissbericht.




    Zitat

    Ach, ich bin immer viel zu müde...


    Also ich selbst mach meine Übungen eigentlich am liebsten wenn ich so richtig müde bin. Da fällt es mir leichter mich zu entspannen.



    Zitat

    Du sagst, wie aus einem Guss - wie kann ich mir das vorstellen? Wie Odo von Deep Space 9? Oder mehr wie eine Flüssigkeit?


    Hm keine Ahnung wie dieser Odo aussieht... ich hab schon seit Ewigkeiten kein TV mehr geschaut..... Nein nicht wie eine Flüssigkeit. Eigentlich eher Schattenhaft. Ziemlich dunkel (Anthrazit würde ich sagen wenn mich einer auf ne Farbe festnageln wollte) und ohne erkennbare Oberflächenstruktur. Ich konnte kaum Gesichtszüge erkennen..... jetzt hab ichs: Wie jemand der ne Strumpfmaske übers gesicht gezogen hat nur eben am ganzen Körper..... das ist dann glaub ich auch die beste Beschreibung die ich abgeben kann....



    Zitat

    Vielleicht kannst Du ihn ja beim nächsten Mal fragen.


    Das werde ich ganz sicher machen. und ich hoffe, dass ich eine Antwort darauf bekomme.... Ich hoffe, dass er dann da ist..... Kann man seine Guides eigentlich rufen. Ich meine Gibt es eine Möglichkeit um Hilfe zu bitten wenn der Guide (zumindest offensichtlich) nicht anwesend ist??




    Etwas das mir erst im Nachhinein so richtig aufgefallen ist: Alles um einen herum wirkt erstaunlich real... nicht wie eine Erinnerung oder ein Traum.... da ist immer alles stark vereinfacht.... Holzstrukturen zum Beispiel (ich hab Holzfussboden in meiner Wohnung) man kann die Maserung erkennen.... ich könnte mich nie im Leben an die Maserungen meiner Schrankwand erinnern obwohl ich die täglich sehe... In der AKE hingegen war sie klar erkennbar.... Ein punkt der meiner Meinung nach gegen die Theorie von AKE's als Form von luziden Träumen spricht, denn Träume können ja nur aus Erinnerungen oder Fantasie "gemacht" sein.... wie seht ihr diesen Punkt

    da mann ja auch häufiger von Guides liesst finde ich das im nachhinein gar nicht mehr so erstaunlich.... was mich eher bewegt war seine Reaktion am Ende meiner AKE. Aber es wird wohl seine Ursache haben.. und ich werde versuchen herauszufinden, weshalb er so reagiert hat....

    danke obwohl ich den Applaus nicht für mich beanspruchen möchte.... das ist eins der wichtigsten Gefühle, dass ich jetzt vor allem im Nachhinein habe: Es liegt nicht an mir oder meinem Können sondern einfach daran dass es möglich ist.


    Die Gefühle während der AKE... hm sehr schwierig zu beschreiben..... ich hätte gedacht man ist irgendwie überglücklich wenn es zum ersten mal klappt aber es fühlt sich irgendwie eher "richtig" an.... so als ob es sich so gehört.....


    Was ich tatsächlich sehr wichtig fand war dieses Leuchten an esen Pflanzen.... hat mich irgendwie fasziniert...... es war auch einer der ersten Punkte, die ich angesteuert habe..... (kann allerdings unterbewusst gewesen sein, weil mir meine Pflanzen sowieso sehr wichtig sind.... das einzige was ich NIE vergesse.... Blumen giessen.... vielleicht daher auch der Schimmer)


    Hab auch schon oft gelesen, dass die meissten ersten "Reisen" grad mal bis nach dem aufstehen dauern...... bin auch dankbar dafür dass ich diese Erfahrung so lange geniessen durfte (und jetzt möchte ich mehr :lol: )..


    Ich hab ungefähr mitte Juni diesen Jahres angefangen zu üben....
    erst sporadisch und dann immer häufiger (bis zu 5 mal am Tag bzw. pro Nacht).... zuletzt hab ich ne Pause von 10 oder 11 Tagen gemacht


    ich werd jetzt glaub ich erstmal drüber schlafen vielleicht kommen mir auch noch ein zwei dinge in den sinn.... mir scheint als würde mir ein teil der Erinnerung an die Reise fehlen, kann aber nicht sagen an welcher stelle


    In diesem Sinne GUTE NACHT

    Es hat endlich geklappt eben hatte ich meine erste AKE :D


    Ich schreib hier am besten gleich mal einen Erfahrungsbericht:


    ich muss dazu sagen, dass war mein erster Versuch seit mehreren Tagen. Hab es so lange nicht probiert um mal ein wenig Abstand zu gewinnen und die Verbissenheit wegzubekommen die langsam überhand genommen hat bei mir.


    Ich hab mich also hingelegt den BWG angeworfen und hab mir gesagt "Diesmal wird es klappen" ich hab dabei darauf geachtet dass ich bei diesem Gedanken sicher bin und nicht trotzig (weil es so oft nicht geklappt hat). Nach wenigen Minuten fingen meine Hände und Beine an taub zu werden. Das kenn ich ja nun schon zur Genüge also hab ich einfach nichts verändert. Dann begann dieses Schaukelgefühl. Auch das ist mir schon hinlänglich bekannt. Also blieb ich ruhig und machte weiter. Naja das trifft es eigentlich nicht ganz. Es hat sich im Gegensatz zu meinen füheren Übungen einiges verändert. Ich habe eigentlich nicht weitergemacht. Eigentlich habe ich gar nichts gemacht. Es war wie ein leeres Blatt Papier.... es fühlte sich so an. Ohne das ich mir vorgenommen hätte an soetwas zu denken. Das Schaukelgefühl nahm plötzlich Ausmaße an die ich bisher nicht kannte.... Irgendwie hatte ich das Gefühl auf der Oberfläche einer Kugel zu liegen, die reichlich schnell rotiert..... es war aber total angenehm.


    Dann gab es plötzlich einen Ruck und es schien als werde ich von der Fliehkraft dieser Bewegung wegkatapultiert.... tja und schon war ich draußen.... sonst hab ich immer wie ein Wilder probiert aufzustehen oder mich wegzurollen.... und dann passiert das ganz von alleine... hätte ja auch mal jemand sagen können :) ..... ich hab also so im Raum gestanden und alles sah eigentlich aus wie immer. Nur ein wenig... hm ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll... ein wenig farbloser...... schwer zu beschreiben.


    Dann kam ich auf den "Gedanken" (eigentlich hatte ich gar keine Gedanken, irgendwie drückte sich "dort" alles in Gefühlen aus) mich zu bewegen..... erstmal im Zimmer... Richtung Tür..... dann erst hab ich gesehen dass da jemand in der Tür steht. Er/Sie/Es wirkte irgendwie Schattenhaft... war aber gleichzeitig auch gut zu sehen nur eben nicht differenziert. Irgendwie wirkte er wie aus einem Guss.... auch sehr schwer zu beschreiben.... Da ich einfach nur zur Tür hinauswollte sagte ich: "Ich möchte da lang wo du stehst!" (Gerade frage ich mich, warum ich ihn nicht gefragt habe wer er ist, oder warum er hier ist, naja hole ich vielleicht noch nach wenn ich ihn wiedersehe. War für mich auch irgendwie nicht interessant. Er wirkte nicht bedrohlich....einfach nur passiv) Er sagte (? naja nicht wirklich... sagen wir er vermittelte mir) 'dann geh' und verschwand....


    Also bin ich aus dem Zimmer raus und durch die Wohung, alles wie immer es hatte sich nichts verändert. Nur einige Dinge schienen in dieser Welt "relevanter" zu sein. Alle meine Pflanzen hatten eine Art schimmernde Aura (weil es Lebewesen sind?). Mein Ek übrigens auch... er schien sich permanent zu bewegen... als ob er aus einer Art Flüssigkeit wäre......
    die Fenster zur Straße schienen milchig geworden zu sein. Während die Fenster zum Hof absolut klar (so klar das gar kein Glas zu existieren schien) waren. Ich konnte nach draussen sehen und auch da schien alles beim alten zu sein. Nur das Gras war höher als normal..... ich hab dann noch versucht nach draussen zu kommen aber die Tür war zu (nicht verschlossen, das hab ich gar nicht probiert, sie war einfach zu). Ich bin auch nicht auf die Idee gekommen, dass das für mich in diesem Zustand möglicherweise gar kein Hinderniss darstellt.... genau in dem Augenblick als ich mich umdrehen wollte um noch ein wenig umherzu"schweben" stand da wieder diese Gestalt vor mir. Diesmal schien er aber irgendwie unerfreut. Über was auch immer..... ich hab auch keine Ahnung wie ich auf die Idee gekommen bin, er hatte sich äußerlich nicht verändert. Irgendwas sagte mir aber das meine Zeit hier um ist....


    Und dann gab es ein kurzes Knacken oder Klicken und ich war wieder zurück in meinem physischen Körper.


    Erstmal musste ich wieder zu mir kommen, ich fühlte mich zwar extrem erholt und entspannt aber das machte das Aufstehen nur noch schwieriger.... ich bin also erstmal noch liegengeblieben..... Alles in allem scheint meine Reise etwa 15min gedauert zu haben, wobei ich das gar nicht so genau sagen kann, da ich während der Entspannungsphase komplett das Zeitgefühl verloren habe......und ausserhalb des Körpers spielt Zeit auch eine so untergeordnete Rolle, dass ich nicht sagen kann wieviel Zeit "dort" vergangen ist. Ich hatte das Gefühl als wenn ich die Zeit nach belieben strecken oder stauchen könne.....


    Tja soviel zu meinem ersten Erfahrungsbericht....
    Das was mich so sicher macht das es eine AKE war ist einfach, dass es sich deutlich von jedem anderen Gefühl abhebt, dass ich kenne.... es ist eine derart klare und deutliche Wahrnehmung, dass ich mir nach dem Wachwerden (und auch jetzt noch) benommen vorkomme im Vergleich mit der Wahrnehmung dort.



    Ich hoffe es ist nicht zu konfus was ich hier geschrieben habe.....


    Mein einziges Problem ist eigentlich das sich mir jetzt noch mehr Fragen stellen als vorher...


    vor allem beschäftigt mich 1.) warum ich "rausgeworfen" wurde (hab ich irgendwas offensichtliches falschgemacht?)


    und 2.)was es mit den "leuchtenden" Pflanzen auf sich hat


    Gruß Thomas


    P.S.: sorry für den langen Post und danke an alle die sich die Mühe machen ihn zu lesen

    d2kx man sollte das während des liegens machen (oder halt während des lernens o.ä.)


    ich denk auch das es einfach nur eine nette hilfe ist um die konzentration aufrecht zu erhalten ohne sich an irgendwas festzubeissen. eben genauso wie dein "eigenes" Rauschen.

    zu dem Brainwavegenerator:


    das ganze ist ein Programm, das je nach Einstellung verschiedene Signale auf das jeweilige Ohr gibt (daher Kopfhörer)...erreicht werden soll damit eine synchronisation der Gehirnhälften.... sehr hilfreich für Meditation (also im weitesten Sinne AKE-Übungen) und als Lern- und Konzentrationshilfe


    es ist völlig ungefährlich (das entnehme ich dem Fakt das dieses Programm in Deutschland ganz offiziell vertrieben wird) solange man nicht an Epilepsie oder Herzrythmusstörungen leidet


    Sennheiser-Kopfhörer sind auch meine erste Wahl....

    hm also ich denke dass ist recht klar eine legende.....


    1.) ok das kind klebt sich so ein ding auf die haut..... wird auf nen Trip geschickt und dann? es weiß doch gar nicht was los ist.... es wird wahrscheinlich denken dass es krank ist, es aber auf keinen fall als schön empfinden. Von LSD wird man meines wissens nicht physisch abhängig. Die Kundenfangnummer kann es also nicht sein. Da fehlt dann einfach das Motiv


    2.) finde ich die Theorie von dem Missverständniss schon sehr viel logischer, denn was wissen schon leute die mit Drogen nix am Hut haben von den gewohnheiten derer die drauf stehen. In den meißten Fällen nix. Zumindest war das in den 70ern so als LSD absolut "in" war

    tja dann bist du wohl eine der glücklichen, die spontane AKE's haben, da kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch.


    Leider ist das für die, die eine bestimmte Technik anwenden müssen nicht allzu hilfreich..... :(