Beiträge von Vaanir

    warum sollten sie sich bitte genetisch modifizieren wenn sie technisch und wahrscheinlich gesellschaftlich so weit sind das sie für uns wie götter wirken könnten, es vllt. sogar sind ?


    wir denken allerdings sehr beschränkt wenn es um leben auf anderen planeten geht und setzen die selben anforderungen die momentan auf der erde herschen mit einer athmosphäre etc etc...



    und diese diskussion über wurmlöcher ist sowas von daneben da sich keiner jemals vorstellen kann geschweige den beweisen kann was darin eigentlich passiert..gibt einfach dinge die den horizont des menschen übersteigen und meiner meinung nach gehören da schwarze löcher dazu, genau wie das universum, schonmal drüber nachgedacht das das universum wie wir es kennen nur ein bruchstück von etwas sein kann das wir uns niemals ausmalen könnten ?

    das ganze sieht mir nicht gerade nach petrischale aus oder wie eine mikroskopische aufnahme aus..
    ich bin zwar kein biologe aber da bin ich mir sicher und das ende der petrischale könnte auch nur lichtquellen, reflektionen der sonne sein die diese anscheinend empfindliche linse irritieren...


    mal ganz weit ausgeholt...könnten das nicht eine art von lebewesen sein die dort oben herumschwirren und im nicht-sichtbaren bereich des menschlichen auges liegt?

    ich muss auch leider sagen das jede bzw. zumindest fast alle beschreibungen eines "sternensaat-kindes" auf mich zutreffen manche sogar zu genau sind obwohl manche wieder mit dehnbaren begriffen beschrieben werden...fühl mich aber trotzdem irdisch :)


    aber trotzdem ne schöne geschichte :)

    die frage ist warum hat er das ganze gemacht ?


    so jetzt werden wieder diejenigen kommen mit dem geld und ruhm gerede aber bitte nicht jetzt wenn es das einzigst plausible argument ist was euch momentan einfällt..den wenn ihr tatsächlich denkt das sich durch interviews oder derart ähnlichen viel geld schaufeln lässt dann versucht es doch bitte selbst....es ist wohl jedem bewusst das nach einer solchen aussage das eigene image ziemlich ankratzt wird und somit eine einstellung an weiteren instituten ausgeschlossen wird also wiedermal ein klasse grund warum ein renomierter prof seine karriere an den nagel hängt...


    warum es um ihn ruhig geworden ist...naja vielleicht haben die leute seine aussagen satt da er keine stichfesten beweise liefern kann ist auh verständlich oder er wurde einfach zum schweigen gebracht nachdem der hype um ihn erloschen war..

    mein gott einzelne bilder herauszunehmen und sie als fake oder als fehlinterpretation abzustempeln ist nicht schwer doch was ist mit all den anderen bildern die eine ufo silhouette
    zeigen ?
    die höhlenmalerein die menschenähnliche wesen zeigen mit einem fremden gesicht auch alles eine fehlinterpretation oder was es deren bild von ihren göttern ?


    meiner meinung nach wurden damit objekte verewigt die fremd waren es bzw. heute immernoch sind...

    einige stunden sind nicht unbedingt die maximale zeitdauer um einen kornkreis zu erstellen..
    es könnte sich durchaus um tage handeln bei dennen der kornkreis stück für stück vollendet wird..


    erklärt das studenten-projekt auch die radioaktivität die an einigen plätzen gemessen worden ist ?

    Zitat

    Beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) findet sich keiner, der dazu was sagen möchte. "Bei solchen Themen lehnt sich hier niemand aus dem Fenster",


    oder will nur niemanden zugeben das diese "kunstwerke" nicht irdischer herkunft sind..?


    Zitat

    Gelegentlich schießen sie Mitteilungen in die Welt, in denen das Phänomen auf einen turbulenten (und offenbar geometriekundigen) Wildwechsel zurückgeführt wird


    wiedermal eine einleuchtende eklärung seitens der behörden..applaus...da fand ich die mit den einhörnern besser :)


    Zitat

    Wieso fanden Wissenschaftler eine "glasurartige Eisenoxidschicht" auf Halmen, die nur bei Temperaturen von mehr als 500 Grad entstehen kann?


    das waren sicherlich amatuere die mit stöckchen unter den füßen (um keine spuren zu hinterlassen) und mit flammenwerfern bewaffnet die felder unsicher machten :lol:




    das youtube video vom ufo in der nähe des ehemaligen wtc ist ein fake und zwar wurde es wnn ich mich recht entsinne von einem us fernsehsender in auftrag gegeben..und sowieso sollten ufos keine kondensstreifen hinterlassen...

    Zitat

    Wo kämen wir denn sonst hin? Wenn wir jede Behauptung als Tatsache hinnehmen müßten, würde sehr schnell das Chaos ausbrechen.


    man sollte das ganze nicht verniedlichen und darüber reden als ob wir hier von einer hand voll menschen reden die das ganze beobachtet haben..die zahl der menschen die ufos und kornkreise gesehen haben (wie auch deren entstehung) geht in die hunderttausende wenn nicht sogar in die millionen also ist dies nicht beweis genug? gut zugegeben kein greifbarer und das ist der punkt wo sich die spreu vom weizen trennt :)



    Zitat

    Nur leider gibt es im Bezug auf Kornkreise nichts außer Behauptungen, und seien sie auch noch so glaubwürdig, was sie in manchen Fällen zweifellos sind. Aber das genügt nicht, selbst dann nicht, wenn man die wissenschaftliche Methode völlig außer Acht läßt.


    vergesst doch bitte für einen kleinen augenblick unsere ach so schöne wissenschaft..sie kann nicht immer der einzige weg zur erkenntnis sein...



    hier ist der linkl zu den kornkreisen in afrika (natürlich nicht seriös)




    http://www.kornkreise-forschung.de/textCredoMutwa.htm

    Zitat

    Manchmal sieht man einfach Dinge, die man sich nicht erklären kann.


    jup und die betonung sollte hier auf manchmal liegen..den deiner argumentation nach zu urteilen ist alles was über den tellerrand hinaus geht entweder ein missverständnis oder erfunden und erlogen..ich kenne leider nicht die zahl von kornkreisen die es bisher gegeben hat aber es wäre wohl sehr leichtsinnig das ganze auf ein paar spaßvögel abzuwälzen und somit hat sich die thematik erledigt..hab mal über kornkreise gelesen die in afrika aufgetaucht sind und über generationen beobachtet wurden (wobei die die stämme dort natürlich nur lügen um bisschen geld damit zu machen? für eine für die sich niemand interessiert..)


    und wiedermal wird hier derbe selektiert zwischen den gläubigern und den trockenen skeptikern, wobei die gläubiger wiedermal spinner sind die sich durch nichts und niemanden ihre welt zerstören lassen..ihre welt in der alles was sie sich nicht erklären können, übernatürlicher herkunft ist...ein mittelding gibt es dabei nicht ?



    Zitat

    Dessen ungeachtet würden mich "harte" Fakten zu diesem Thema sehr interessieren.


    hm stichfeste beweise ? das wird ne schwere sache dir ein ufo zu fangen und es zu präsentieren aber ich versuchs...


    Zitat

    Alles gute, alte Handarbeit! Ernüchternd, oder?


    ist das dein ernst das menschen das korn derart komplex ineinander verflechten und das auf dem ganzen kornkreis ohne die kleinste abweichung? na dann gute nacht liebe welt..

    Es geht hierbei um die Art Kornkreise bei dennen die Halme ineinander verflochten sind und keinerlei Anzeichen von Gewalt aufzeigen..Ich habe von Experimenten gelesene bei dennen eine Menschenmenge beteiligt war, einen perfekte Kopie eines Kornkreises herzustellen...Der erste Faktor der dagegen spricht ist die Zeit, den um ein komplexes Gebilde zu schaffen benötigten wenn ich mich richtig entsinne 15 - 20 Menschen eine ganze Nacht...der zweite Faktor ist der, das Menschen Spuren hinterlassen was bei anderen Kornkreisen nicht der Fall ist...


    Zugegeben der Firefox Kornkreis sind von weiten ganz knorke aus..doch im Vergleich zu diesem ist er ein Witz



    Wenn diese Dinger wenigstens in einem bestimmten Gebiet vorkommen würden ok dann hätte man ein schlagendes Argument für eine Fälschungs-Welle..jedoch ist dem nicht so, sie sind überall auf der Welt verstreut und es gibt sogar Betricht von Kornkreisen im Schnee...


    Ich persöhnlich sehe einen gewissen Zusammenhang zwischen außerirdischen Lebensformen und Kornkreisen, was auch immer sie uns damit sagen wollen es wird wohl seinen Grund haben...

    stichwort kornkreise...menschliche einwirkung ist in manchen fälle zu 99,9% auszuschließen, mutter natur sowieso..also was bleibt uns da wohl noch übrig? es existieren kornkreise die sich als simple fälschungsversuche entpuppt haben und die mit nichtmal annähernder perfektion gemacht wurden wie die spitzenmodelle...das ufo-phänomen ist für niemanden begreiflich da diese dinger nicht greifbar und somit nicht zu erfroschen sind...aber kornkreise bleiben wochenlang erhalten und somit ist eine basis für weitere forschungen vorhanden...

    neuschwabenland ist hier das stichwort...obwohl ich dort eher weniger herr hitler vermuten würde sondern die technischen überbleibsel der nazis die einfach oder vielleicht bewusst dort verscharrt wurden...ufos hin oder her irgednwas haben die dorthin gebracht...


    hitler ist in berlin gefallen das ist so sicher wie das amen in der kirche--da braucht man erst garnicht versuchen darüber zu spekulieren...und er wurde schon garnicht gebeamt :)

    was zur hölle haben hellium gefüllte luftballone im niemals land verloren?


    dieses "objekt" steigt genau in die höhe wie einer dieser luftballone, das man allerdings sehr gut ab min 2:20 erkennen und ab 3:20 kann man vllt kurzzeitig mit ein wenig fantasie mehrere miteinander verbunde ballone sehen...wenn das ein ufo ist das haben die aliens irgendetwas intus oder cruisen lieber als zu rasen :)

    gratuliere das bist du der erste :)


    aber ich habe nicht davon geredet das die besucher aus der zukunft kommen ich meinte eher das sich die tatsächlichen außerirdischen kaum bis garnichgt blicken lassen..und wer behauptet eigentlich das ein eingriff in die vergangenheit die gegenwart und die zukunft schlagartig ändert? sowas habe ich nur in billigen rtl-2 filmen gesehen :lol:

    solcher dinger werden in schriftene erwähnt und beschrieben? wann war den das ?


    heute leben über 6 mrd mesnchen auf der erde, die selbst in gewissen regionen dicht besiedelt ist und wir finden keinen "eingang" zu den viehern ? :) und wenn sie unsere augen täuschen könnten, dann also auch unseren tastsinn ?
    technische und interlektuell überlegene rasse hat angst auf die oberfläche zu kommen weil sie einen gegenschlag fürchten?
    ist ne ziemlich fantasiereiche geschichte..könnte man glatt n film machen


    kannst mir mal den link schicken wo behauptet wird das diana, charles als reptoiden sah..

    soweit ich mich erinnere stammen die prüfungsergebnisse wie weit wir unser gehirn nutzen um die 20er jahre..also kaum verwertbar außer das ein großer mythos um die ganze thematik entstand...


    mit neueren und präziseren messmethoden konnte belegt werden das teile des gehirn niemals inaktiv sind...


    hier ein bild eines ct-scans dabei kann man die arbeitenden regionen im gehirn klar erkennen...


    halli hallo


    muss diesen thread gleich mal ausnutzen um nach einem lied zu fragen das ich seitdem ich denken kann suche :)


    es ist von einer deutschen raggae band die sich cashma hoody nennt und heisst "easy summer feeling" wäre sehr verbunden wenn mir jemand sagen könnte wo ich das ganze herbekomme... danke

    Das ganze habe ich auf paranews gesehen...und hier der Artikel...




    natgürlich werden jetzt die kritiker aufschreien und die authenzität der rollen in frage stellen aber dieses mal ist es eine reine glaubensfrage..

    Hysteriker war schon gewollt..hystiker umfasst in meiner welt alle "ufo-wissenschaftler und -authoren" den nichts was wir über die wissen bzw. annehmen wird stimmen da wir einfach noch zu primitiv sind obwohl sich einige für DIE rasse im universum halten ohne zu bedenken das die überlegene konkurenz uns beobachtet...


    Zitat

    Mal im Ernst. Leute, die angeblich auf Aliens getroffen sind, werden doch eh nicht für voll genommen. Das wird mit "Ja ja, ich glaube dir ja... was für ein Spinner!" abgetan.


    teilweise ist die reaktion auch begründet, den zuviele schwarze schaafe haben das thema ins lächerliche gezogen und dieses image haftet an allen die behaupten sie gesehen zu haben, vorallem an denjenigen die persönlichen kontakt hatten (oder es zumindest behaupten)...



    Zitat

    Ist natürlich die Frage, was genau sie vorhaben, wenn sie hier sind. Entweder die reine Neugier und die Erforschung einer ebenfalls intelligenten Rasse


    die ägypter haben damals von flotten am horizont gesprochen die so schnell verschwunden sind wie sie kamen...warum sollten sie uns bitteschön über jahrtausende beobachten?



    Zitat

    Das, was du geschrieben hast, hört sich an wie eine Mischung aus Torchwood und (Zeittor) und Stargate (die Goa'Uld kommen um ihre Sklaven zu ernten)



    das war auch nur ein auszug aus einer internet seite dich einmal durchstöbert habe..natürlich klingt das alles ziemlich übertrieben ich persönlich glaube auch nicht dran aber wer weiss?


    PS. mit ernte war eher die aussortierung der arbeitstüchtigen menschen gemeint soweit ich mich erinnern kann werden die schwachen vernichtet und es wird mit der nähsten produktionsreihe begonnen der rest wird mitgenommen um bodenschätze fremder planeten zu gewinnen :lol: