Beiträge von Hechter

    Zitat

    naja vielleicht hat hier ja jemand eine antwort zu meiner beobachtung.



    Die kann ich dir nicht direkt geben, aber ich habe leichte Zweifel an deiner Aussage und zwar deswegen:


    Erstens, weil der Mond an dem besagten Tag(31.August geschrieben, Sichtung letzter Donnerstag ergo der 28.August)
    schon um 21.00 hinter dem Horizont verschwunden war,
    zweitens der Saturn erst wieder ab ca Anfang Oktober bei uns sichtbar über den Nachthimmel wandert!
    Ich weiß nicht was du gesehen hast(Weltraumschrott kommt vielleicht nahe), aber die ersten beiden Aussagen lassen an dem Gesamten arg zweifeln.


    Ich kann von mir sagen, welcher regelmäßig des Nachtens sich draussen rumtreibt mit dem Teleskop, das ich bisher nichts derartiges erlebt habe.
    Es kann vielleicht nur purer Zufall, und ich bezweifle auch nicht alle Sichtungen von UFO´s, aber die meisten Sichtungen sind nunmal rational erklärbar oder beruhen auf wenig Kentnisse von Naturphänomenen, der Astronomie oder aber der Raumfahrt.



    Gruß Hechter

    Zitat

    Und vielleicht lösen sich endlich die Verschwörungstheorien auf. ;)



    Just in dem Moment ist von denen nichts zu sehen, nichts zu hören..... merkwürdig???


    Ich gehe von aus das da aber noch was kommt, "Fotos sind gefaked", "die Lander wurden nachträglich zum Mond geschickt" und so weiter....


    Unter den "Verschwörungstheoretikern" gibbet bestimmt welche, selbst wenn man mit den zum Mond fliegt und dort landet, sagen die bestimmt "HHmmm, schöme Simulation, schöne Kulisse, ALLES GEFAKED!


    So Schluss!



    Uns erwarten bestimmt noch schöne Fotos vom Trabanten! Abwarten :readit:


    Gruß Hechter

    Beide Flugzeuge sind ungefähr gleich gross und haben ähnlich Flügelformen, was für Jetliner spricht. D.h, Maschinen von der Größe wie Verkehrsflugzeuge(Boeing737, Airbus321, Boeing777, Airbus330....etc.).
    Ob es nun zivile oder militärisch genutzte Flugzeuge sind ist nicht zu erkennen.
    Fakt ist aber das diese auf sogenannten Luftstrassen fliegen, welche 10 NM breit sind und mit sogenannte VOR(DrehFunkfeuer ) und Intersections(Schnittpunkt) einander verbunden sind.


    VOR
    Intersection
    Luftstrassen Foto
    Luftraum


    Diese werden dazu benutzt um eine Strecke abzufliegen, und dürfen nur in bestimmte Richtungen angeflogen werden, auf diesen LUFTSTRASSEN.


    Manchmal kann es auch passieren das mehrere Flugzeuge dieselbe Route bzw einen Teil dieser Route benutzen, dann sieht man auch mal 2 Verkehrsmaschinen nah bei einander, welche aber meiner Meinung nach auf unterschiedliche Höhen fliegen.
    Der Mindestabstand beträgt in solchen Höhen 15 bis 5nm und Höhenunterschiede von mindestens 2000ft(ca 600m).


    Für mich sind das zwei normale Linienmaschinen.



    Gruß Hechter

    Es ist definitiv der Jupiter!!


    Es gibt ein Programm namens Stellarium, auch für nicht Hobbyastronomen geeignet, und es ist kostenlos!
    Dort kann man sich den Sternenhimmel mit allen Objekten(Planeten, Galaxien, Nebel....etc) für heute, für morgen, für gestern, für vor tausend jahren....anzeigen lassen.
    Quasi ein Planetarium für zu Hause. Schönes Programm.


    Guckst du hier http://www.stellarium.org/de/



    Gruß Hechter

    Zitat

    Die ISS mit 28.000 km/h zieht ja auch binnen 2-3 Minuten über den ganzen Himmel und sieht man der dazu, schaut das eher gemütlich aus.


    Ich konnte die ISS mehrmals in meinem Urlaub beobachten, eigentlich 4 Tage hintereinander, fast zur selben Zeit, nur die Flugbahn,von mir aus gesehen, leicht nach Westen versetzt! Wenn ich diese 2-3 Minuten hätte beobachten können, wäre es schön gewesen, es waren aber leider nur ca 20-30 Sekunden höchstens!! ;)


    Letzten Sommer konnte man die ISS sehen und kurz hinterher das Space-Shuttle, ebenfalls nur 20-30 Sekunden.


    Aber sah gut aus!


    Achso Werner, genausowenig wie man Fliegende Untertassen sieht, sehe ich diese Himmelslaternen!


    Ich bin des Nachtens regelmäßig mit meinem Teleskop unterwegs, und ich habe bis jetzt weder fliegende Untertassen, noch etliche dieser Himmelslaternen gesehen!
    Nochmal, nicht alle eigenartige Beobachtung sind Himmelslaternen, es gibt auch noch andere fliegende Objekte ;)
    Außerdem hängen mir diese "fliegenden Lanternen" langsam zum Halse heraus!

    Zitat

    Das Posten von mehr oder weniger inhaltslosen Beiträgen oder Antworten auf Beiträge ("Ein-Satz-Posts") und dergleichen (Spam) ist nicht erwünscht


    Dann müsstest du das halbe Forum in den Müll schmeißen :mrgreen:

    Bei diesem Bild handelt es sich um das Originalfoto der Nasa!


    Das "Marsmännchen" ist auf diesem Foto ganz weit links und relativ unten im Bild zu finden!
    Leider ist das gepostete Foto nicht in dem Maße zoombar und in der Qualität wie das Original.


    Deswegen hatte ich auch schon diese Seite der NASA gepostet, wo man
    http://photojournal.jpl.nasa.gov/index.html


    1. auf die Planeten klicken kann
    2. dann Fotos erscheinen
    3. man die Fotos auch noch anklicken kann
    4. man dazu Informatione erhält
    5. diese auch noch in Originalgrösse sich anschaunen kann


    was manche Leute scheinabr von allein nicht auf die Reihe bekommen...


    deswegen noch mal die Anleitung...


    UND HIER DAS FOTO IN ORIGINALQUALITÄT, AUCH ZUM EXTREM ZOOMEN...
    http://photojournal.jpl.nasa.gov/jpeg/PIA10216.jpg

    Zitat von "Blutstahl"

    ich glaube das is nurn n schlechter fake....


    das foro kann genausogut in nevada oder sonst wo aufgenommen sein....
    zusätzlich könne das auch nur steien oder so sein...
    und sonst gibt es ja auch keine beweise...


    Das habe ich anderer stelle von dir schonmal gehört!!!(Mars Sonnenuntergang)


    Scheiß negative Dauereinstellung... :X


    Wenn du dir die wenigstens einmal die NASA-Seite mit den dazugehörigen Fotos aller Planeten anschauen würdest, dann würdest du feststellen, das dieses Foto und andere Fotos vom Mars-Rover keine Fake´s sondern echt, und nein, diese Bilder wurden nicht in der Wüste von Nevada oder sonstwo aufgenommen!


    Was sagst du dann zu den Fotos vom Jupiter, Saturn und ihren Monden??, alles gemalt oder am Computer erstellt?


    Ich habe nichts dagegen etwas in Frage zu stellen, aber bitte nicht alles, und schon gar keine Fotos vom Marsrover oder anderen Sonden, welche unser Planetensystem erkunden.


    Die andere Frage die sich mir stellt, was hätte die Nasa für einen Nutzen davon, Fotos aus unseren Wüsten als Marsfotos auszugeben. BINGO... GAR KEINEN!!


    Hier mal die Seite


    http://photojournal.jpl.nasa.gov/index.html


    danach können wir uns nochmal über diese Fotos unterhalten ;)



    Zu der Figur, das sind zufällige Gesteinsformationen und mehr nicht!

    Wie bitte schön soll in einer Zeit von Null(Zeitstillstand) dich Licht bzw irgendetwas erreichen.
    Wenn ich mich schneller als das Licht bewege, kann mich das Licht demzufolge nicht erreichen, die Zeit steht still !


    Gedankenexperimente hin oder her, kein Objekt mit einer Ruhemasse ungleich Null kann sich mit Lihtgeschwindigkeit bewegen!


    Im gewissen Sinne ist es eine Zeitreise, genauso wie ich die Sonne sehe, wie sie vor 6 oder 8 Minuten aussah, weil das Licht diese Zeit benötigt, um die Distanz zwischen Erde und Sonne zurückzulegen.



    Na ja, zeitreise, kann man sehen wie man will.


    Wenn es ein Sonnensystem mit einem besiedelten Planeten gäbe, welcher ca 60 Lichtjahre entfernt von unserem Planeten ist, und die Bewohner hätten geeignete Teleskope und würden auf Europa schauen, dann würden sie den Zweiten Weltkrieg toben sehen, das heißt, sie sehen unseren Planeten wie er vor 60 Jahren aushgesehen hat, weil das Licht nunmal so benötigt.


    Je näher man der Lichtgeschwindigkeit kommt, desto langsamer verläuft die Zeit, nachgwiesen mit Atomuhren auf dem Spaceshuttle, wenn auch nur in Nanosekunden. Wenn man sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt oder schneller ist,müsste alles um einen herum eigentlich schwarz sein, weil einen das Licht nicht mehr erreichen kann...
    Weiter weiss ich auch nicht.... :?

    Zitat

    rand gefällt mir nicht.


    Da gebe ich dir recht, falsch ausgedrückt!
    Mit Rand meine ich, man sieht wie unser Universum und die Galaxien, ca. 800 Millionen Jahre nach dem Urknall ausgesehen.


    Das heißt:


    Laut gängiger Theorie sieht man Galaxien die "kurz" nach dem Urknall entstanden sein sollen!


    Tja, endlich oder unendlich.... :|
    Die Frage die sich mir stellt, was wenn es endlich ist, was kommt danach, bzw.was war vor dem Urknall?????????


    Dazu gibt es aber schon einen FRED :D

    Wie meinst du das? Die jetzige Grösse, oder die Ausdehnung, welche der unser Universum immer noch unterliegt?!


    Laut der Wissenschaft ist unser Universum ca. 14 Milliarden Jahre alt, und Hubble hat schon Galaxien fotografiert, welche ca 12-13 Milliarden Jahre alt sein sollen, d.h.Galaxien aus der Entstehungzeit unseres Universums, was wiederum heisst, uns erreicht zwar das Licht, aber diese Galaxien selbst existieren vielleicht schon nicht mehr. Das würde bedeuten, wir blicken fast bis an den Rand des Universums...., zumindest im sichtbaren Licht! Das würde heißen, das das universum eventuell noch wesentlich grösser ist, als angenommen.


    Zitat

    mit der ausdehnung steigt auch der abstand der sterne voneinander. dadurch wird übrigens das universum mit der zeit "dunkler".


    Das würde heißen, die Galaxien selbst dehnen sich, dem ist aber nicht so!


    Es entstehen Supernoven, in deren Gaswolken wieder neue Sterne entstehen, welche irgendwann wieder so enden und so weiter! Ein nicht endener Kreislauf.
    Nicht´s mit "es wird dunkler"!


    Sternentstehung und Sternsterben
    http://www.astronomia.de/index.htm?[url=http://www.astronomia.de/sternent.htm[/url]</p><p><br></p><p>In der Urknalltheorie und Entstehungstheorie stecken sowieso ne ganze Menge Widersprüche..., was sie Ausdehung des Raumes betrifft, aber nicht der der Galaxien, bzw Galaxiehaufen, welche sich durch eigene Gravitation und "schwarzer Materie" zusammenhalten. </p><p><br></p><p>Schwarze Materie gibt es im Moment nur auf dem Papier, und das wird sich auch ersteinmal nicht ändern, aber es lässt sich halt einfacher erklären :?</p><p><br></p><p><woltlab-metacode-marker data-name="color" data-uuid="8fe188d8-e8d8-47af-9fef-bd4c898e59e2" data-source="W2NvbG9yPSNGRjAwMDBd" data-attributes="WyIjRkYwMDAwIl0=" />Hier das Foto von Hubble, es sind nur Galaxien zu sehen:<woltlab-metacode-marker data-uuid="8fe188d8-e8d8-47af-9fef-bd4c898e59e2" data-source="Wy9jb2xvcl0=" /><br><woltlab-metacode-marker data-name="quote" data-uuid="85d96205-1860-4068-b698-cf0cde6c3701" data-source="W3F1b3RlXQ==" />Die Belichtungszeit betrug insgesamt eine Million Sekunden oder 11,3 Tage für ACS und 4,5 Tage für NICMOS.<woltlab-metacode-marker data-uuid="85d96205-1860-4068-b698-cf0cde6c3701" data-source="Wy9xdW90ZV0=" /><br><woltlab-metacode-marker data-name="img" data-uuid="0ad0d067-e925-4a2d-a447-dbe4c5642548" data-source="W2ltZ10=" data-attributes="WyJodHRwOlwvXC9pbWczNDEuaW1hZ2VzaGFjay51c1wvaW1nMzQxXC85ODA4XC9odWRmamQyeWw0LmpwZyJd" data-use-text="0" /><woltlab-metacode-marker data-uuid="0ad0d067-e925-4a2d-a447-dbe4c5642548" data-source="Wy9pbWdd" /><br>Quelle [url]http://de.wikipedia.org/wiki/Hubble_Ultra_Deep_Field



    und hier mal zur Vorstellung



    Das mit der Ausdehnung weiss auch keiner, manche meinen es wird sich ewig ausdehnen und andere widerum sagen, es fällt irgendwann zusammen!

    Zitat

    Zahlreiche Menschen aus mehreren Städten – allein 40 aus Stephenville – wollen den «Riesenvogel» aus einer anderen Zivilisation gesehen haben.


    Im Zeitalter digitaler Filme und Fotografien, wundert es mich immer wieder, das keiner dieser Zeugen in der Lage war, sein Camcorder, die Digicam, geschweige denn sein Handy zu benutzen! :ufobeam:

    Zitat

    Wenn er so dicht an einem Flughafen wohnt dann würden Flugzeuge ja wohl sehr laut sein.


    Nehe, eben nicht!


    Er sagte in der Nähe eines Flughafens, und die Frage die sich mir stellt, was ist das für ein Flughafen, vielleicht kann uns Intruder das mal sagen und in welcher Stadt er wohnt?


    Ich arbeite in Berlin Tegel, in der Nähe des Flughafens Tegel, ich sehe auch jeden Tag startende und landende Flugzeuge. Man erkennt die Flugzeuge auch eindeutig als Flugzeug, aber nur Tags über, bloß hören tue ich sie, je nachdem wie der Wind steht, mal überhaupt nicht oder man hört ein leichtes Brummen.

    Zitat

    Also ich schließe Flugzeuge aus


    Genauuuu.... er wohnt in der Nähe eines Flughafens, und du schließt die Flugzeuge einfach mal aus!!! Aber ansonsten gehts dir gut??
    Vielleich ist es ja ein Raumflughafen, für die Besucher aus den weiten des Universums, und die haben aus Zufall genau die selbe Luftfahrzeugbeleuchtung wie bei uns auf der Erde!! Also bitte!
    Überlege bitte noch einmal.
    Mit rund meint er die Lichtkegel, welcher nachts die Silhouette des Flugzeuges überstrahlt, und Flugzeuge, die man an Tage von weitem im Landeanflug in geringer Höhe beobachtet, wirken von vorn oder von der Seite rundlich.



    Das was er hier beschreibt sind Holdings (Warteschleifen, bzw Wartepositionen) für ankommende Maschinen! Diese Warteschleifen beschreiben ein großes Oval und müssen bei vollem Luftraum und auf Anweisungen des Towers eingenommen und gehalten werden. Das betrifft Höhe, Position und Geschwindigkeit. Diese Holdings beinhalten auch verschiedene Höhen! Nacheinander und nach Priorität(geplante Ankunftszeit, Kraftsoff) werden die Flugzeuge vom Tower in den Landeanflug gelotst, was auch das Sinken aus anderen Höhen betrifft. Erst nach Landefreigabe des Towers wird der Landeanflug eigenständig fortgesetzt.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Warteschleife



    Zitat

    die blinkenden Landescheinwerfer (z.B. Falcon 50 , Falcon 2000 ) Hierbei wechseln sich nebeneinander angebrachte Scheinwerfer am Rumpf ab. Der Pilot merkt nichts von diesem "Blinken" bzw. kurzzeitig überlagertem Licht und hat einen kontinuierlichen Landescheinwerferkegel. Dies dient dazu, Vögel oder andere Tiere auf der Piste auf den Flieger aufmerksam zu machen, um ihnen noch eine letzte Chance der Flucht zu geben und spart somit Instandhaltungskosten und viel Ärger ... :)


    quelle http://www.flugzeugforum.de/fo…ve/index.php?t-26573.html


    http://www.airliners.net/open.file/1193124/L/
    http://www.airliners.net/open.file/1311328/L/
    http://www.airliners.net/open.file/1316799/L/

    Man man man man, Scheinwerfer, blinkende Lichter, rote und grüne Lichter, wie auf deinen Fotos zu erkennen ist und in der Nähe ist ein Flughafen? Was denkt ihr wohl was das sein könnte ?????


    BINGO... FLUGZEUGE


    Die Frage ist, wie weit der Flughafen von dir entfernt ist, aber so wie es sich anhört, doch schon ein ganzes Stück. Das was du siehst sind landene Flugzeuge, tagsüber als schwarze Punkt wahrnehmbar und nachts, durch Landescheinwerfer und Positionlichter als helle Punkte zu sehen. Desweiteren kommt es dir so vor als würden langsam gleiten, das liegt daran, das sie so weit weg und du keinen Bezugpunkt hast um die Geschwindigkeit wahrzunehmen. Warum sie mal in die Richtung und dann in die Richtung fliegen hat was damit zu tun, aus welcher Richtung der Wind kommt. Flugzeuge landen und starten immer in den Wind.


    Geh oder fahre doch einfach mal am Wochenende dorthin und schau dir das Spektakel einfach mal an.

    Zitat

    also flimmern auch venus und mars


    Nein, eine wichtige Voraussetzung für diesen Effekt ist, dass Sterne selbst in großen Teleskopen punktförmig sind.
    Mars und Venus sind nun mal kein Sterne und flimmern dementsprechend auch nicht.
    Wenn man unsere Planeten und auch auch den Mond mit einem Teleskop beobachtet, kann aber ein flimmern entdecken, ähnlich wie die das Flimmern über heißen Asphalt.


    Zitat

    komm ich aber auf ein maximum der intensität der schwarzkörperstrahlung bei 966 nm wellenlänge


    Ich weiss zwar nicht wie du jetzt auf Schwarzkörperstrahlung kommst, aber ich bin für alles offen.
    Betelgeuse ist kein schwarzer Körper, sondern ein Stern, und zwar ein Riesengrosser!!!


    Zitat

    Beteigeuze ist ein Riesenstern und wird im Hertzsprung-Russell-Diagramm in die Klasse der roten Riesensterne eingeteilt. Beteigeuze hat etwa den 600-fachen Durchmesser unserer Sonne und besitzt eine etwa 10.000-fach größere Leuchtkraft. Von der Erde aus gesehen ist Beteigeuze der zwölfthellste Stern.


    Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/Beteigeuze


    Hertzsprung-Russell-Diagramm
    http://www.svenwienstein.de/HTML/anwendungsgebiete.html



    Schwarzkörperstarhlung

    Zitat

    Ein Schwarzer Körper bezieht sich auf ein dunkles Objekt, das Wärmestrahlung aussendet. Ein perfekter Schwarzer Körper ist einer, der alles eintreffende Licht absorbiert und keines reflektiert. Bei Raumtemperatur würde so ein Objekt perfekt schwarz aussehen (daher der Ausdruck Schwarzer Körper). Wenn Sie jedoch auf eine hohe Temperatur erhitzt werden, glühen Schwarze Körper mit Wärmestrahlung.


    Quelle http://docs.kde.org/developmen…/kstars/ai-blackbody.html