Beiträge von Dobr

    Wenn ich mir den Artikel über das Hum in Durham durchlese, bei dem es nur von 00-04Uhr auftritt, kommen mir sofort Kraftwerke in den Sinn. Kraftwerke fahren im Bereich der Mittellast (d.h. Nachts oder an Tagen/Zeiten, an denen die Nachfrage an Strom geringer ist) die Stromeinspeisung in das Stromnetz herunter. Möglicherweise - angenommen der Fall sollte zutreffen - könnte das ja genau die Spanne sein, in dem das Kraftwerk die Einspeisung vermindert hat. Vielleicht, und das weiß ich jetzt nicht, erzeugt eine veränderte Einspeisung auch veränderte Schallwellen/Mikrowellen/?, die zu eben diesem Brummen führen, das wiederum nicht Jedermann hören kann.
    Sollte das so sein, und wir berücksichtigen dass niederfrequente Wellen weite Strecken zurücklegen können, was wir an Rage's Beitrag gut sehen können, wäre das meine Idee. :thumbsup:

    Also das mit dem MP3-Player finde ich in keinster Weise ungewöhnlich. Mir selbst ist er in der Hose schon oft genug angegangen, ganz einfach, weil die Jeans irgendwie am ON-Knopf gerieben hat und schwupps.. an ist er.
    Selbst das mit dem Ausschalten und danach wieder angehen passiert mir desöfteren und das hat eine ganz simple Erklärun (zumindest bei meinem):
    Um den MP3-Player auszuschalten muss ich eine gewisse kurze Zeit auf dem Knopf bleiben, und wenn ich nur etwas, wirklich nur etwas zufrüh den Knopf loslasse erscheint zwar das "Bye!" auf dem Display und er macht den Anschein auszugehen, jedoch bleibt er trotzdem an. Bis ich darauf gekommen bin, hats ne Weile gedauert. :o



    Und naja.. dass dich jemand auf die Uhrzeit aufmerksam machen wollte..... wohl kaum, nichts für ungut :lol:

    Hast du dir vielleicht mal überlegt das die Katze aufgehört hat zu Miauen, weil sie erschrocken ist als das Licht ausging plötzlich, oder weil das Knurren angefangen hat? Das mit der Laterne war auch meiner Meinung nach purer Zufall..


    Aber wenn ich mir die verschiedenen Varianten und Theorien durchlese tendiere ich am ehesten zu der, bei der zwei Katzen im Konflikt miteinander standen.. ;)

    Wie groß war dieses "etwas" etwa bei ausgestreckter hand zusehen? Eine Handflsäche groß? Daumengroß?
    Wo genau wohnst du denn?
    Wie waren die Wetterverhältnisse?
    Wie lange war es etwa insgesamt zu sehen?
    Haben es noch mehrere gesehen?
    Wie schnell flog es etwa? Etwa wie ein Düsenjäger? Schneller? Viel schneller?

    Sicher, UFO's warens auf jeden Fall... aber UFO's müssen nicht immer gleich Fliegende Untertassen sein! (Unidentifiziertes-Flug-Objekt)
    Du solltest dich jedenfalls irgendwie nochmals erkundigen bei mehreren Leuten...

    Also, Komenten können es schonmal nicht sein, da diese über mehrere Tage am Himmel zu sehen sind, wenn dann Meteore, was ich auch glaube das dies zutrifft.
    Boliden (Größere Meteore), welche in die Atmosphäre eindringen verglühen sehr hell und oft sogar in mehreren Farben, wobei er sich manchmal auch in mehrere kleinere Meteoriten zerteilen kann.
    So ein Bolid zieht auch Rauschspuren hinter sich, welche man noch kurze Zeit danach sehen kann. Machmal erhellen solche Boliden den Himmel so arg, dass es fast Taghell ist und man Schatte am Boden wirft.
    Jetzt, am 15./16. Juli ist die Anfangszeit der Perseiden, ein Meteorstrom, was die Ursache sein könnte, dass du gleich mehrere gesehen hast.
    Geräusche sind zwar bei verglühenden, oder zerplatzenden Meteoren zu hören, aber erst Sekunden oder sogar Minuten nach dem eigentlichen Ereignis, da dies in großen Höhen geschieht und der Schall einige Zeit braucht. Meist bringt man das Geräusch aber dann auch nichtmehr mit dem Meteor in Verbindung, sofern man es noch hören kann.


    Ich selbst hatte schon das Glück solche Boliden zu sehen (was aber eigentlich recht selten ist), daher glaube ich auch dass es jenes war was du gesehen hast.


    Das einzige was mich noch stutzig macht, sind die angeblichen Kurven die die Objekte flogen, weil Meteore normalerweise keine Kurven fliegen :?:


    Vielleicht könntest du noch etwas genauer beschreiben, d.h.
    -In welche Himmelsrichtung sind sie geflogen?
    -Haben es noch andere gesehen?
    -Flogen die Objekte vielleicht sogar in einer Formation?
    -Wie war das Wetter, also viele Wolken? Wenig Wolken? Sternenklar?

    hey hey langsam, ich bin überzeugter Horde-Spieler... und diese selben Gerüchte, "andere Fraktion seien Kinder, welche meinen Lowies ganken zu müssen" gehen dort genauso um wie bei Euch Allianzlern, d.h.:
    Beide sind gleich und somit weder besser, noch schlechter! :wink:


    Und ganz ehrlich... WER macht das nicht... wenn man grad auf dem Weg durch nen Low-Gebiet ist und da dackelt ein kleiner lvl 20er herum, sag nicht du lässt jeden leben und hast bisher auch immer jeden leben lassen! :wink:


    Macht doch eigentlich Spaß, oder nich? :lol:

    97g mit lvl 27? :shock: sag mal wie hastn das angestellt?
    Naja, aber egal welche Klasse man spielt, Gold bekommt man immer in etwa gleich, kommt ja wie gesagt auf die Mobs an.. außer beim Schurken durch Taschendiebstahl, aber sonst..

    Zitat

    Hexer nehmen ja auch immer Verzauberung und schneider


    Nö, ich hab mit meinem Ork, Hexer Bergbau und Ingenieurskunst :grins:

    Also ich seh das garnichtmalt so selten.
    Um die Morgenzeit, wenn die Sonne über dem Horizont steht, fällt das Licht in das Fenster unseres Nachbarhauses und wird dann auf das gegenüberliegende Haus reflektiert, in ebenfalls so einer Form. Das gegenüberliegende Haus ist weiß, aber auf dem weißen ist das Licht wesentlich schlechter zu erkennen als auf gelben Hauswänden.
    Also ich seh das eigentlich häufiger, kann demnächst mal ein Bild machen, da zurzeit die Sonne ja wieder scheint!


    Aber für mich ist da nichts abnormales dran.

    Das ist und bleibt die einleuchtendste Lösung... hört sich auch sehr realistisch an, von daher... wieso verharrt Ihr immernoch darauf? :lol:
    Ihr wolltet doch eine plausible Erklärung, das ist sie.
    Totenkopf2's Erlebnis ist wahrscheinlich wiederrum ein anderes als Euers, aber die Lichter die Ihr gesehen habt stammen sicherlich von den Auto's... warten wir auf das Videomaterial, dann habt Ihr den Beweis für den Kapellen-Geräumt vor Euch, für den anderen Weg wird wohl das selbe zutreffen...

    @ totenkopf2


    Wie war denn das Wetter an dem Tag? Eventuell ein Gewitter in der Nähe gewesen?
    Dieses Licht welches Ihr an Euch vorbeibrausen gesehen habt, wie lang habt Ihr es gesehen? Nur genauso kurz wie die anderen? War es genau das selbe, nur eben näher?
    Und wo genau habt Ihr es gesehen, Kapellen-Geräumt?


    Nun, ich glaube inzwischen auch, dass das nur Autolichter in der Ferne sind, aber was du da erzählst hört sich trotzdem interessant an.


    Ich fahr demnächst nach Österreich und werde wahrscheinlich einen kleinen Abstecher in den Forst machen und mir selbst davon ein Bild zu schaffen.

    Also, zu den Koordinaten Nr. 4:


    Das sind weder Silos, noch zensierte Flecken oder Landwirtschaft, bei denen Pflanzen angebaut werden.


    Das sind Ölfelder!


    Schaut mal unter den Kordinaten nach:
    20°16'23.47"N,44°42'0.59"E


    Das ist in Saudi-Arabien und dort gibt es tausende von diesen Ölfeldern, sucht nur mal ein bisschen herum, und Ihr werdet ne Menge von diesen "Schwarzen Flecken" finden.


    Die ersten drei sind wie bereits gesagt Bombenabwurfziele, wurden aber auch schon desöfteren hier gepostet. :)

    Tschuldigung wegen Doppelpost, aber ich wollte nur das als Zitat nehmen:


    Zitat

    Das ist blühender Unsinn. Ich bin auch über 1,80 Meter groß, und schon seit fast 7 Jahren ein Vegetarier.

    Zitat

    Das ist blühender Unsinn. Ich bin auch über 1,80 Meter groß, und schon seit fast 7 Jahren ein Vegetarier.
    Vegetarier oder Veganer? Denn wenn Du Vegetarier bist, dann nimmst Du vermutlich auch Milch, Eier und Fisch zu Dir. Und damit Proteine.


    Nein, eben kein blühender Unsinn.
    Auch wenn du dich seit deinem Lebensanfang ohne Fleich ernährt hättest, wärst du höchstwahrscheinlich genausogroß geworden.
    Es liegt nicht daran ob du kein Fleisch ist, das geht über mehrere Generationen so.
    Würden deine Kinder und deine Kindeskinder sich genauso ernähren könnte es sein, dass sich die Größe möglicherweise der Ernährungsart anpasst.
    Also, da ich ja wohl nicht glaube, dass deine Vorfahren größtenteils Vegetarier waren, beeinflußt dies deine Größe eben auch nicht.

    ALso.. zu dem grünen Wasser um die Insel.. an siesen Stellen wo das Wasser Grün-Braun erscheint wurden einfach nicht so hochauflösende Bilder gemacht wie beim Inselbereich, daher erscheint uns das in einem anderen Farbton (und möglicherweise auch zu einer anderen Jahreszeit?).
    Meiner Meinung nach sind das auch drei Schiffe, welche dort auf dem Meer gemeinsam rumschwimmen.


    Danke für die ganzen Links, find ich auch sehr interessant, muss ich mal in Ruhe alle anschauen.

    Wenn sie uns angreifen, glaub ich eher um neuen Lebensraum zu gewinnen, Ressourcen zu erbeuten oder einfach die Menschheit auszulöschen.
    Wenn sie uns Angreifen glaub ich geschieht das innerhalb von einem Tag, indem sie zb Sonnenstrahlung auffangen, bündel und auf die Erde umlenken, um uns somait zu "bruzeln". Innerhalb von 24 Stunden hat sich das dann erldeigt. Möglicherweise schirmen sie uns aber auch von dem Sonnenlicht ab und lassen uns langsam zugrunde gehen, oder, wie schon erwähnt, durch einen Virus, was ich aber weniger glaube.

    Also wenn ich mi die einzelnen Bilder genau ansehe, kommt es mir vor als hätte das "Ding" einen Bart am Mundbereich? (Oberlippe-Mundwinkel-Kinn). Das reflektieren der Augen ist was ganz normales... also ich tippe auf fake, wird irgend ein verrückter Nachts im Wald sein der irgendwas am Boden sucht/versteckt/gräbt was auch immer. Es gibt ja auch so Menschen, die ohne Strom und demganzen im Wald leben, vielleicht so einer? Naja, ich würde sagen aufjedenfall kein Engel oder desgleichen...