Beiträge von Julian_Schrader

    :lol: Jepp, kann es sehr gut verstehen Dusty...
    Angst hat glaube ich jeder am Anfang. Ist ja auch nichts alltägliches. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, weisst Du auch erst seit kurzem, dass es sich um AKE Symptome bei Dir handelt. Das Thema ist also neu für Dich. Und es ist ein komplexes Thema, was die Vorstellungskraft anfänglich vielleicht auch sprengen mag. Bei mir ist es genauso.. einerseits will ich unbedingt eine AKE erleben, anderseits ist natürlich auch eine riesen Angst dabei vor dem Unbekannten etc. Ich habe deshalb beschlossen noch mehr darüber zu erfahren. Denn je mehr man sich damit in Ruhe auseinandersetzt, desto mehr schwindet die Angst denke ich. Habe mich jetzt bereits in den letzten 2-3 Wochen quer durchs Internet gelesen und werde mir diese Woche noch das Buch von Buhlmann oder Monroe kaufen. Die beiden Klassiker auf diesem Gebiet und beschrieben wohl sehr eingehend über Methoden und Erfahrungen.


    Ich empfehle Dir auch Dir ein bisschen Zeit zu geben, sich mit der Thematik auseinander zu setzen und das Ganze ein bissel sacken zu lassen und nicht übers Knie zu brechen :)


    Du hast immerhin einen großen Vorteil zu vielen anderen hier(inklusive mir), Du vermagst es Dich schnell und relativ einfach in den Zustand zu begeben, der eine AKE auslösen kann. Bewusst auslösen kann ich diesen Zustand noch nicht, bei mir kommt er aber vo Zeit zu Zeit überraschend beim Einschlafprozeß. Auch ich habe erst vor kurzem erfahren, das es sich dabei wohl um Pre-AKE-Symptome handelt


    Check it out
    LG Julian

    @ snoopy Dein Beitrag, Verfasst am: Mo. 06 Nov 2006 um 17:10 , halte ich für sehr gelungen und spricht mit voll aus dem Herzen.


    Wir haben noch nicht mal alle Geheimnisse unserer Erde geklärt und maßen uns an zu wissen, dass für die Entstehung anderer Lebewesen die Bedingungen der Erde Voraussetzung seien. Der menschliche Körper kann vielleicht nur unter solchen Bedingungen existieren, aber wer weiß schon wirklich ansatzweise etwas davon, was es alles in den unendlichen Weiten des Universums für andere uns unbekannte chemische Verbindungen, biologische Prozesse, physikalische Gesetze gibt, die eine Plattform für Lebensformen stofflicher/nichtstollkicher Art bieten können.


    LG Julian

    @ Atari_Nephilim
    mein Gott, die klingen ja super unheimlich Deine Erfahrungen. Meistens hört man hier nur positive, schöne Erlebnisse...
    Was meinst Du genau mit Ebenen wechseln? Über die Astralebene noch in andere darüner hinaus gehende Ebenen?
    Betreibst Du nach diesen Erlebnissen weiterhin Astralreisen?


    LG Julian

    @ Darth Plaigus der Weise


    da haste ja sehr große Ziele gesetzt, aber warum auch nicht, was ich bisher über AKE gelesen habe, sind den Erlebnissen dort kaum Grenzen gesetzt.
    :)
    Ich würde auch gerne endlich mal eine AKE erleben. Eine ganz kleine für den Anfang würde mir ja schon reichen.8) Muss ja nicht gleich Jesus die Hand schütteln, das kann ich mir auch noch aufheben, wenn ich dazu fortgeschritten genug bin :wink: Dummerweise, habe ich im Einschlafprozeß seit längerem keine starken Pre-Ake Symptome mehr. Hatte sie bisher weggeschoben, dagegen angegkämpft, da ich nicht wusste, dass es sowas wie eine AKE gibt. Dachte immer mit meinem Körper sei etwa nciht in Ordnung. Toll und nun wo ich darüber Bescheid weiß, habe ich diese Symptome nicht mehr. Kommen aber bestimmt wieder, bisher kamen sie auch in unbestimmten Zeitabständen, mal früher, mal später.


    Ansonsten kaufe ich mir noch Literatur über dieses Thema. Einige Bücher sollen ja auch gute Techniken beinhalten, die eine bewusste AKE auslösen.
    In dem Sinnne viel Erfolg bei Deinen AKE @ Darth Plaigus der Weise . Halt uns auf dem Laufenden


    LG Julian

    @ gutemine
    Ich stelle mir das ähnlich so vor nach dem Tode 8)
    Nur ging es mir ja in der Frage darum, ob vielleicht eine Abweichung von diesem Prozeß sich allein aus dem Umstand ergeben könnte, wenn gerade der Tod dann eintritt wenn man sich im Zustand einer AKE sich befindet... :|
    Das heisst geschieht dem EK dann selbiges, wie wenn er im PK war zum Zeitpunkt des Todes war oder findet er dann allein nicht mehr zu (je nachdem was man glaubt) " zu Gott, Paradies, Reinkarnation... könnte ihm im schlimmsten Fall passieren, ewig als Geist im EK auf Astralebene herumzuirren :?: :wink:


    LG Julian

    @ Parnis
    Genau so sehe ich das auch, zum Beispiel an Stelle von Wasser "ernähren" sie sich von anderen Dingen und brauchen Wasser vielleicht gar nicht. Es könnte doch genau so gut sein, dass sie auf ANDERE chemische Verbindungen, physikalische und biologische Prozesse genauso angewiesen sind, wie die Menschen es auf der Erde eben auf Wasser, Sauerstoffund Licht etc sind. Dabei könnte es auch nicht stoffliche, für die Menschen nicht fassbare, Lebensformen geben.
    LG Julian

    meine Frage an Euch,


    warum sollte es keine Lebewesen auf Planeten geben, die der Erde nicht ähneln? Wissenschaftler behaupten stets, dass die Grundvoraussetzung für die Existenz von Lebenwesen nur auf Planeten gegeben sei, die den Bedingungen der Erde entsprechen.
    Das heißt, sie müssten Wasser, Sonne, Licht, erdähnliche Temperaturen etc aufweisen.


    Ich finde, dass ist zu kurz gedacht. Vielleicht gibt es ja Planeten, auf denen Menschen zwar als Lebewesen nicht existieren könnten, diese Planteten könnten anderseits aber gerade durch ihre besonderen Bedingungen eine Plattform für andere Lebensformen bieten, die eben auf solche speziellen Bedingungen angewiesen sind.


    Ich meine nicht alle möglich existierenden Lebensformen müssen nicht zwangsläufig die gleichen Lebensbedingungen haben. Jede Beschaffenheit eines Planeten könnte doch potentiell die Voraussetzung bieten für eine andere menschenfremde Lebensform, körperlicher oder geistiger(für den Menschen nicht fassbare) Lebewesen.


    Vielleicht sollte man deshalb, bei der Frage wie hoch die Wahrscheinlichkeit von außerirdischen Lebensformen besteht, nicht nur die der Erde ähnelnden Planeten in Betracht ziehen.


    Was meint Ihr dazu? :)


    LG Julian

    Darth Plaigus der Weise

    Zitat

    (gut, dass ich mir keine pornos angucke, wäre dann nämlcih sehr peinlich Wink Embarassed )


    naja wer weiß... was auch immer Dich dabei beobachtet haben könnte, hätte sich vielleicht gerade für Pornos interessiert und ist enttäuscht wieder abgezogen
    :wink:
    LG Julian

    @ Leijn


    Ja wie oben beschrieben, diese Angst habe ich auch... Jedoch nimmt sie immer mehr, ab je mehr ich mcih mit diesem Themka beschäftige... :|

    auch ich hab mittlerweile an vielen Orten gelesen, dass man mit Ängsten, unbewussten Ängsten und auch mit solchen aus der Vergangenheit konfrontiert werden kann. Dies sei aber "nur" für sehr labile Personen gefährlich..., die mit der direkten Konfrontation psychisch nicht klarkommen. Im Allgemeinen dienen sie, wenn überhaupt mal eine Konfrontation stattfindet, eher der Möglichkeit der Bewältigung derselbigen...sozusagen als Persönlichkeitsentwicklung.... Einige sehen diesen Umstand als Hilfe an...


    Und wie heisst es hier immer so schön, man könne immer sofort in den PK zurück, wenn man es will....


    LG Julian

    @ Darth Plaigus der Weise
    Deine Antwort bezieht sich zwar nicht auf meine hier gestellte Frage, allerdings beantwortet sie eine Frage, die ich mir bereits selber auch schon gestellt hatte. Danke :!::D
    Wenn man davon ausginge, dass bei einer AKE, der EK das Bewusstsein des Menschen darstelle und das Bewusstsein mit der Seele gleichsetzen sei, wäre anzunehmen, dass Tiere auch über eine Seele verfügen und vorausgesetzt, man glaubt an Reinkarnation, diese Tierseele auch wiedergeboren werden könnte.


    Aristan
    Danke für Deine Antwort. Auch ich halte es für gut möglich, dass sie in der Lage sind den EK wahrzunehmen. Viele Tierarten sind ja bekannt dafür,dass die über Sensibilität und Fähigkeiten verfügen, die den "normalen" Menschen nicht gegeben sind. :)


    LG Julian

    Hab mir mal wieder Gedanken gemacht ... :?


    hat sich schon mal jemand Gedanken darüber gemacht, was rein hypothetisch passieren würde, falls man im Zustand einer AKE der physkalische Körper plötzlich z.B: an Herzversagen verstirbt?
    In den Körper zurück könnte der EK ja dann nicht mehr, was soll er auch dort, wenn der PK tod ist?


    Unterstellt der EK würde unbeachtet davon weiterbestehen, würde er dann dazu "verdammt" sein, auf Dauer mit seinem EK auf Astralebene herumzuirren!?
    Hier gibt es ja viele, die der Ansicht sind, der EK wäre unverletzlich, das würde ja dann darauf hinauslaufen, unter Umständen als "Geist" für immer auf der Astralebene zu verweilen. Naja das würde zumindest Geisterscheinungen erklären :?:lol:


    Eine andere Möglichkeit würde natürlich darin bestehen, dass sich der EK so verhält wie er sich immer verhält, wenn der PK versirbt...
    Je nachdem was jeder für sich selber glaubt: er fährt genn Himmel zu Gott oder wird wiedergeboren oder stirbt mit dem PK, etc......


    Hat jemand schon mal was darüber gelesen oder hat jemand eigene Vermutungen.. würde mich sehr interessieren


    LG Julian

    hi @ all


    Bin zwar erst recht neu dabei, mich mit der Thematik der AKE zu beschäftigen, habe mir allerdings in der kurzen Zeit recht intensiv damit auseinandergesetzt :)


    Würde gerne, die wirklich schon mal eine AKE erlebt haben, wissen ob sie bei ihren dort gemachten "Abenteuern" auch auf Tiere gestossen sind!?
    Falls ja, haben Tiere auf den Energiekörper reagiert? Was ich bisher gelesen habe, können Menschen im "normalen" Zustand den EK nicht wahrnehmen.
    Tiere können bekanntermaßen hingegen Dinge, die für den menschlichen Verstand/Vernunft nicht zu erklären sind.


    Vielleicht verfügen sie ja über solche Sinne und sind so sensibel, auch einen EK wahrnehmen zu können bzw darauf direkt zu reagieren.:?:


    LG Julian

    @ Dr. Gerner :)
    ich bin dabei :wink:
    Zumindest wissen wir nun, worum es dabei handelt, ich finde das beruhigt schon sehr. Andererseits der Gedanke selber an die Ablösung vom Körper macht mir bereits abstrakt Angst. Aber ich denke, das ist am Anfang auch normal. Ging, was ich bisher hier gelesen habe, fast jedem so.
    Und je mehr ich mich mit dem Thema her beschäftige, desto weniger Angst verspüre ich bereits. Aber frag bitte nicht danach, wenn ich den Zustand tatsächlich wieder erlebe, wieviel Angst ich dann tatsächlich verspüren werde. :lol:
    Denke, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und irgendwann wird man es schaffen und die Angst kontrollieren können, wenn man es will.
    Wie oft kommen bei Dir diese "Zustände"?


    LG Julian

    @DrGerner


    habe die gleichen "Symptome". Bei mir auch immer ungewollt ausgelöst im Einschlafprozeß, ohne gewusst zu haben, was das gerade passiert.
    nachzulesen:
    http://www.paraportal.de/ftopic6567.html


    Nachdem was ich bisher hier und im Netz allgemein gelesen habe in der letzten Woche, sind das genau die Anzeichen, die zu einer AKE führen können. Vermutlich hat allein die Angst bei mir den Austritt aus den Körper verhindert. Nun, da ich weiß, dass bei Auftreten der Symptome die Möglichkeit zum Austritt aus dem Körper besteht, hoffe ich, die Angst beim nächsten Mal kontrollieren zu können und den Austritt damit zuzulassen.
    Die Neugierde ist sehr groß diese Erfahrung zu machen auch wenn es mich bestimmt viel Überwindung kosten wird es zuzulassen :wink:


    LG Julian

    Zitat von "1blackdragon1"

    Sorry für Off-Topic aber ich hab ein großes Problem - Julian_Schrader : Bitte bitte such dir eine andere Farbe aus. Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber ich kann deine Posts fast nicht lesen. Meine Augen schmerzen nach kurzer Zeit, da es sehr anstrengend ist dieses Blau vom Hintergrund abzugrenzen.
    Vielen Dank und Grüße........


    Das liegt daran, dass ich als Board-Style in den Profileinstellungen "SubSilver" eingestellt hatte. Auf diesem Hintergrund lässt sich die blaue Schriftfarbe sehr gut erkennen. Aber du hast recht, ich habe es gerade mit dem Board-Style "Paraportal" verglichen und :roll: konnte es selber nicht mehr so recht entziffern. Da hier wohl die meisten den "Paraportal"- BoardStyle verwenden werde ich zukünftig nicht mehr mit blau "schreiben".
    Leider kann ich mangels "edit" Funktion die Schriftfarbe nachträglich bei den alten Beiträgen nicht mehr verändern, insofern ein Tipp: markier einfach mit der Maus den blauen Text und du wirst ihn problemlos lesen können :wink:


    LG Julian