Beiträge von Misk

    Ehrlich geasgt, machen mir solche Ansichten:

    Zitat

    das es sich hier um eine Gefährliche Vereinigung handelt steht wohl außer Frage !
    Es ist eher fragwürdig warum nicht ganz allgemein mehr dagegen und das mit aller Härte
    vorgegangen wird ?


    wesentlich mehr Sorgen als eine krude Religion, die an Aliens in Vulkanen glaubt.
    "steht außer Frage" ist nichts anderes als ein Synonym für "ich weiß es nicht aber behaupte einfach mal". Bitte liefere klare und konkrete Beweise. Wo und wann hat die SC jemandem etwas getan? Also etwas was gefährlich ist? Verprügelt, vergiftet oder sonstwas konkretes. Bitte keine Gerüchte, bitte Belege. Ein Beleg wäre etwa ein Urteil gegen die SC wegen Körperverletzung.


    "mit aller Härte vorgegangen wird". So? Wie denn? Sollen vielleicht alle Scientologen verhaftet und in Sammellager gesteckt werrden? Oder was meinst du genau?


    Um es klar zu sagen: ich habe nichts mit SC am Hut, die sind mir schnurzpiepsegal. Aber ich sehe mit Besorgnis, wie in der Öffentlichkeit mit unverhohlenem Hass und erheblicher drohender Gewaltbereitschaft gegen eine Minderheit geradezu gehetzt wird.
    Das bereitet mir wie gesagt mehr Sorge als dieser Humbug den die Scientologen veranstalten.

    Ah, Abdrücke von modernen Menschen. Was meinst du mit "moderne Menschen"?


    Und: soso, es "gibt sogar Bücher dazu".Mmmmhmm. Na, wenn es dazu Bücher gibt, dann MUSS es ja stimmen. Wir wissen ja alle, dass grundsätzlich alles was in Büchern steht, dadurch automatisch Faktizität und Wahrheit erhält.
    Ja, klar.

    Eine kleine Korrektur.

    Zitat

    Parabelflügen ... Schwerelosigkeit, wenn das Flugzeug hinunterstürzt


    Das ist so nicht völlig richtig.
    Tatsächlich setzt die Schwerelosigkeit innerhalb des geschlossenen Systems Flugzeug bereits in der Steigphase ein. Sie dauert nur einen Teil der Parabel.
    Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube (sogar in Fachkreisen hört man ihn), dass die Schwerelosigkeit beim Sturzflug einsetze, das ist jedoch unrichtig. Ein Parabelflug ist zu keiner Phase des Manüvers ein Sturz, das ist ein kontrolliertes Flugmanöver.
    Das zugrundeliegende Prinzip nutzt übrigens jede Hausfrau oft in der Küche (Hausmänner auch):
    wenn man zB Nudeln im Nudelsieb abtropft und dann das Nudelsieb samt Inhalt anderwo hin bringt, etwa zurück auf den Topf auf dem Herd oder zu einer nahe stehenden Schüssel, dann gibt der erfahrene Koch (die erfahrene Köchin) dem Sieb einen Schub nach schräg oben in Richtung des Zielortes und bewegt das mit nassen Nudeln volle Sieb ebenfalls in einer Parabel zum Ziel. Dabei tropft nichts runter. Praktisch wird der gesamte Inhalt, also Sieb + Nudeln + Wasser hinüber "geworfen", in ener kontrollierten Bewegung.
    Genau das ist es, was ein Flugzeug im Parabelflug macht.
    Es ist also kein Sturzflug oder so etwas.


    Gründe wieso auch Fachleute und auch Teilnehmer an solchen Flügen das hin und wieder falsch darstellen dürften darin liegen, dass innerhalb des Flugzeuges in der "schwerelosen" Fluggastzelle für diese Spezialeinsätze keine Fenster sind. Zudem haben die Teilnehmer andere Dinge zu tun, als (wenn es Fenster gäbe) während ihrer Versuche rauszugucken. Die schwerelose Phase währt nur einige Sekunden, da bleibt für so was keine Zeit.

    Skeptiker :
    meine Frage, welchen Islam du meinst hast du nicht beantwortet.
    Stattdessen erwähntst du einzelne Individuen, die jedoch nicht "der Islam" sind.
    Also, bitte mal Butter bei die Fische:
    von welchem Islam redest du?


    (Übrigens lese ich den Koran, in Arabisch, nur mal kurz am Rande erwähnt, um deine Frage wenigstens ansatzweise zu beantworten).

    Du erwähnst nun bereits mehrfach eine "dünne Wolkenwand".
    Dies läßt darauf schließen, dass es das Licht eines Scheinwerfers war. Solche Dinger, wie sie gelegentlich von Discos oder großen Einkaufszentren etc benutzt werden. Die strahlen ein, zwei oder mehrere sehr dünn gebündelte Lichtfinger hoch. Ab einer gewissen Entfernung sieht man den Lichtfinger selbst nicht mehr, wohl aber den Auftreffpunkt wenn er ene tief liegende Wolkenschicht (kann auch schon eine Nebelbank etc sein) trifft.
    In klarer Nacht kannst du das dann nicht sehen.
    Dürfte es gewesen sein.

    Nein.
    Du irrst.
    Da es allerdings sinnlos ist, mit Menschen argumentieren zu wollen, deren Argumente aus ewigen Wiederholungen immer derselben emotionalen Hasstiraden und allenfalls Halbwahrheiten bestehen, erspare ich mir eine weitere Diskussion dieses Themas mit dir. Was es dazu zu sagen gibt, habe ich und haben auch andere besonnene Menschen weiter oben berets angeführt.


    Aber gestatte bitte eine Frage: was meinst du eigentlich mit "der Islam"?
    Hier wird stets von "dem Islam" geredet. Welchen "Islam" meint ihr?

    Skeptiker2008 :
    vor einigen Jahren haben in Belgien, also in einem christlichen Land, eine Reihe Männer einen Ring zum Missbrauch von Kindern betrieben.
    Deiner Argumentation nach müssten wir nun dem Christentum unterstellen, es rechtfertige sexuellen Kindesmissbrauch.
    Wie du siehst, ist solche Argumentation unsinnig.
    Was du beschrieben hast, sind Verfehlungen von Menschen. Mit Religon hat das nichts zu tun.

    In den USA muss niemand nach den Regeln der Scientologen leben.
    Du malst da eine Vision an die Wand, die irreal ist.
    Bitte belege, wo und in welchen "Verwaltungsbezirken" die Scientology Church "herrscht".
    Mag ja sein, dass ab und an mal ein Beamter oder Lokaloplitiker Mitglied ist - na und?
    In einem freien Land dürfen Leute das.


    Bloß weil zB viele Politiker und Wirtschaftsbosse Golf spielen, würdest du ja auch nicht auf die Idee komemn, von einer "Verschwörung der Golfspieler" zu reden, oder? (und Scientologen findest du unter Politikern und Managern nur sehr selten, auch wenn die SC das gerne anders darstellt.)
    Also.
    Kommt mal wieder runter auf den Teppich.

    Aus dem Zusammenhang gerissene Zitate, schlampig und böswilig übersetzt, sind kein Argument.
    Tatsache ist vielmehr, dass gerade der Islam den Frauen ein Maß an Selbstbestimmtung einräumt, von dem Frauen in anderen Kulturen heute noch nur träumen können.


    Was hier viele verwechseln, ist die jeweilige Kultur eines Landes und der Glaube.
    So sind etwa die agrarisch geprägten bildungsarmen Bevölkerungsschichten der mediterranen Länder kulturell sehr ähnlich. Tatsächlich wird man kaum einen Untreschied finden, ob man nun in einem portugiesischen Dorf ist oder einem türkischen Dorf. In beiden tragen die Frauen Kopftücher, in beiden hält man sich an alte Traditionen und glaubt, das was man mache sei religiös begründet.


    Ich habe den Eindruck, dass hier mancher aus christlichem Missionsdrang oder antiislamischem Hass seine Worte schreibt. Was ich schade finde, denn der Islam ist eine tolerante und weltoffene Religion.

    Sorry, ihr Lieben, aber ich finde dass diese Scientology-Church auch hier in diesem Forum maßlos überschätzt wird.
    Eine Glaubengemeinschaft, die an so krudes Zeugs glaubt wie an Außeriridsiche die in Vulkanen versteckt sind und ähnlich wirren Kram, kann man nicht wirklich ernst nehmen. Diese selbsterkorenen Supermenschen und Verkörperungen einer neuen und technisch besseren Zeit sind ja nicht mal in der Lage, ihre Webseite ordentlich zum Laufen zu bringen. Das kann jeder 14-jährige Schüler, aber diese Supermenschen kriegen's nicht hin.


    Gefährlich? Wüsste nicht, was an denen gefährlich ist. Mich hat noch kein Scientologe gebissen.


    Wenn die in diesem Club exorbitant hohe Mitgliedsbeiträge haben und für jeden Müll tausende von Euros/Dollars von ihren Mitgliedern verlangen, dann ist das deren Sache. Man munkelt, dass es in manchen Golfclubs genauso zugeht. Also was soll's. Wer das nicht zahlen kann oder nicht zahlen will, macht bei denen eben nicht mit. Aber wenn erwachsene Menschen das wollen, dann ist das deren Sache.


    Und wie heißt es? Die wollen die Welt verändern? Äh, ich glaube das will jede Glaubengemeinschaft.


    Hört doch auf, euch über die Scientologen aufzuregen.
    Lasst die doch machen und nehmt die nicht so wichtig wie die Medien es euch aufschwätzen.
    Tatsächlich läßt mich diese Ant-Scientologenpropaganda, die sich in weiten Teilen der deutschen Bevökerung findet, an deutsche Untugenden denken. Was man nicht kennt, wird gleich als böse und schlimm verunglimpft.


    Noch alberner wird es, wenn (zb in Zeitungen etc) etwa "Sektenbeauftragte der evangelischen/katholischen Kirche" als kompetente Sachverständige zu Scientology angeführt werden. Das ist so als würde man den Vorsitzenden des deutschen Schnapsbrennerverbandes zum Thema Alkoholismus befragen.


    Also, lasst diese Scientologen doch ihren Kram machen. Die beißen nicht und werden euch in Ruhe lassen.

    Pardon, aber "die Freimaurer" behaupten keineswegs, von den Templern abzustammen.
    Es gibt eine freimaurerische Neotemplerorganisation, die ist aber neueren Ursprungs und dort weiß man selbstverständlich, dass man NICHT von den "echten" Templern abstammt. => www.knightstemplar.org/

    Zitat

    THERE IS NO PROOF OF DIRECT CONNECTION BETWEEN THE ANCIENT ORDER AND THE MODERN ORDER KNOWN TO DAY AS THE KNIGHTS TEMPLAR.


    Dass es EINZELNE BRÜDER FREIMAURER gibt, die persönlich der Meinung sind, die Maurerei sei templerischen Ursprungs, ist die Privatmeinung der betreffenden Leute.
    Die freimaurerischen Großlogen jedenfalls weisen derartige hanebüchene Spekulationen weit von sich.