Beiträge von Spire

    Terry Pratchett-Ab die Post


    Inhalt:
    Ein Betrüger mit Namen Feucht von Lipwig soll gehängt werden, bekommt von Lord Vetinari jedoch im letzten Moment noch eine Chance: Er soll das Postamt von Ankh-Morpok wieder in Ordnung bringen.
    Problem 1: Die Konkurrenz vom großen Strang der Klacker
    Problem 2: Im Postamt verschimmeln noch ca. eine Million Briefe, die alle zugestellt werden wollen.


    PS: Der Humor von Terry ist beeindruckend. Erster Satz aus dem Buch:
    Es heißt die Aussicht, am nächsten Morgen gehängt zu werden, hilft dem Geist eines Mannes, sich zu konzentrieren. Leider konzentriert er sich unweigerlich darauf, dass er in einem Körper steckt, der am nächsten Morgen gehängt werden soll.[/quote]

    Terry Pratchett ist der beste Autor, den es gibt!!!
    Gut sind alle Bücher aber es ist stressig, dass er ständig Bezüge auf ältere hat, so erwähnt er fast in jedem Buch Ereignisse aus "Der fünfte Elefant".
    Ich finde "Ab die Post" und "Weiberregiment am besten, ebenso alles, wo es um die Wir-sind-die-Größten geht...


    Gibt es außer "Kleine freie Männer eigentlich noch ein Buch, wo Tod nicht vorkommt???


    PS: Das Erste, was ich gelesen hab war "Maurice der Kater". Das ist ganz anders, als die Anderen. Ankh-Morpok wird zum Beispiel gar nicht erwähnt (und sei es als Beispiel für die weltgrößte Müllkippe), was doch etwas besonderes ist.

    Zitat

    Sie hat etwas von einem Zeitunterschied gesagt, dass eine Stunde dort 8 Tage seien oder so...


    Die Zeit ist anders aber ob so wäre ich mir nicht so sicher. Monroe berichtet, dass er nach einer AKE, die im wie 2 Minuten vorkam auf die Uhr geguckt hat und 1 Stunde vergangen war.
    Ich persönlich kann dazu keine Angaben machen, da ich nach den Meisten meiner AKEs in einen Traum wechsel (falsches Erwachen meistens) :oops:

    Meine Methode scheint (für mich) sehr wirksam zu sein, funktioniert aber nur nachts :? Ich wache häufig gegen 3 Uhr morgens auf, dann gehts am Besten...
    Ich schließ die Augen und sage mir immer, was in passiert. Z.B. wenn ich ich Farben vor meinen Augen sehe versuche ich sie (im Stillen) mir selbst zu beschreiben. Das manchmal eine halbe Std. lang. Wenn nichts passiert mach ich Affirmationen ("Ich behalte mein volles Bewusstsein!"). Irgendwann schläft mein Körper dann ein. Dann bin ich fast sofort im Schwingungszustand und denke an AKE...


    Kann etwas Übung erfordern, aber dann funktioniert´s 100pro.


    Grüße und viel erfgolg euch allen
    Spire

    Also ich schaff es inzwischen jedesmal, wenn ich es möchte in diesen Zustand zu kommen.
    Ich nehm den für AKEs. Das mach ich indem ich mir immer sage, was ich grad fühle, später auch sehe, höre...
    Aber wenn ich dann "eingeschlafen" bin, habe ich so ein Gefühl, als hätte ich starken Druck auf Ohren und Augen. Sehr merkwürdig ist es dann gleichzeitig noch im Schwingungszustand zu sein, aber was ich gern wüsste ist ob ihr das mit dem "Druck" (mir fällt kein besserer Begriff ein ) auch habt...

    Hi Nina!
    Der Schwingungszustand kann ganz verschieden sein, aber wenn du "Out-of-body" hast ist da auch ne Liste drin, mit den Hinweisen auf die Schwingungen...
    Meine ersten beiden Versuche (aus luzidem Traum sehr wirksam :!: ) waren von großer Aufregung begleitet aber ich sag dir: mit jedem mal kommst du ein Schritt weiter, bis du wieder aufhörst. Und irgendwann bist du dann draußen...


    Gruß,
    Spire

    ey WoW ist echt geil!!!!!
    Weiß nur nicht was ich machen soll :( !!!! Mein Pala (Frostmourne, Amenos, Whisperwind, wenn ich noch nich rausbin :oops: ) ist echt stark, bockt aber nicht so zu spielen...

    Gegen die Angst: Wenn es klappt heißt das du bist unsterblich, also kann dir nichts passieren. Wenn nicht gibt es auch keinen Grund Angst zu haben.


    Außerdem meint Buhlmann (und ich kann ihm nur zustimmen), dass es hilft, wenn du dir vorstellst eine Blase aus Licht sei um dich herum...



    PS: Mach dir nicht zuviel Gedanken, was passieren könnte. Du wirst es noch sehen! :smokey: :deepreader:

    Zitat

    PS: Habe hier etwas öfter von luziden Träumen gelesen. Kann mir einer genau definieren warum es sich dabei handelt. Also was versteht Ihr unter „normalen“ Träumen und unter luziden, wo ist der Unterschied?


    Luzide Träume sind Träume, in demnen du dir bewusst bist zu träumen und die du nach belieben verändern kannst. :)

    ich habe das erste gewählt(ich glaube das es einen astralkörper gibt) schon weil die erfahrungsberichte von akes ziemlich ähnlich sind. außerdem mache ich auch selbst so meine übungen :)

    Zitat

    Mit einer Art Treppenüberspringen, weil ich auf Toilette mußte, hat es bei mir wohl angefangen.


    Hey!!!!!
    Das hatte ich auch mal (muss ich so 4 gewesen sein) ich stand oben auf der Treppe und bin die ganze Länge runtergesprungen... :clap:
    Was danach war weiß ich nicht mehr, nur noch, dass das mehrmals war. Musste in letzter Zeit jedesmal daran denken, als ich oben an der Treppe stand. Vielleicht war das ja wirklich ne unbewusste obe :o :!:
    Ohne euch wär mir die Idee gar nicht gekommen...

    Ich stell mir einfach immer vor ich würd auf ner Schaukel sitzen. Wenn dann die Schwingungen kommen stell ich mir einfach noch mal dieses Gefühl vor, das ich bei meinem ersten Versuch hatte: als würd ich nach unten gedrückt und gleichzeitig schweben und dann kommt der Rest wie von selbst

    Das mit den Lichtpunkten hatte ich auch immer...
    Ist gut möglich, dass es wenn man jünger ist leichter geht. Ich bin selbst erst 14 und habe jetzt nach weniger als einer Woche schon ziemliche Erfolge... :!: