Beiträge von SystemError51

    Die Information, dass Objekte im Nachthimmel in Dublin gesehen worden sind, stammt von mir. Und ihr koennt mir erzaehlen was ihr wollt - es waren keine: Wetterballons, Jets, beschaedigte Flugzeuge, Feuerwerkskoerper, Helikopter, oder andere mir bekannte die Dinge die fliegen koennen.


    Es ist schwer so etwas zu erklaeren wenn man es nicht mit eigenen Augen selbst gesehen hat... wie's auf Digg immer heisst: 'Pics or it didn't happen'. Hab keine Bilder da... tut mir leid. Jedenfalls ausser mir haben noch ungefaehr 20 andere diese Objekte gesehen. Die Objekte waren denen von San Diego extrem aehnlich und zeigten die selben Eigenschaften und Flugwege.


    Und ich sag Euch, das waren keine Wetterballons. Also das weiss ich aber genau. Believe me, for I speak the truth.


    das ist der name einer vom sci-fi channel produzierten mini-serie, die ueber die vergangenen drei wochen hier bei uns auf sky one ausgestrahlt wurde.


    und unsere geschichte handelt und beginnt dort, wo schon unzaehlige filme ihren mittelpunkt hatten - in einem einfachen motelzimmer. wie sich herausstellt, ist das hier kein einfaches motelzimmer. joe miller, ein detective, und der protagonist dieser mini-serie, verliert zu beginn seine tochter innerhalb des motelzimmers, als er draussen und sie drinnen ist. angetrieben von dem gedanken sie wiederzubekommen, macht er sich auf die suche, seine tochter wiederzufinden.


    im laufe finden wir heraus, dass room 10 des verlassenen sunshine motel in gallup, new mexico, ausserhalb der normalen raumzeit existiert. wir finden heraus, dass der schluessel zu room 10 jede schwingtuer oeffnen, und ein portal zu room 10 eroeffnen kann. wenn man room 10 verlassen moechte, kann man eine schwingtuer und damit einen ort zu dem man moechte auswaehlen, oder wenn der nutzer nicht fokussiert, wird irgendeine tuer, irgendwo in der welt geoeffnet.


    wir finden auch heraus, dass etwa 100 normale objekte, die zu room 10 gehoeren, ueberall auf der welt verteilt sind, und uebernatuerliche faehigkeiten haben. faehigkeiten, die man solchen objekten niemals im leben zutrauen wuerde. all diese objekte sind unzerstoerbar ausserhalb von room 10. gemaess dem motelzimmerbewohner, wird ein neues objekt kreiert wenn ein anderes zerstoert wird (innerhalb des raumes). wir erfahren, dass die objekte innerhalb des room 10 ihre wirkung verlieren und ihrer normalen nutzung zugefuehrt werden koennen.


    ebenso finden wir heraus, wann das motelzimmer aus der geschichte eliminiert wurde: 4. mai, 1961 um 1:20:45 A.M. oder P.M. ob in der nacht oder am tag, wird nicht erklaert, da die zuerst fuer das “prime object” gehaltene uhr genau 1:20 zeigt, und dabei stehen blieb. die uhr sowie auch viele andere objekte, sind objekte aus room 10, die alle wie eben schon gesagt, ungewoehnliche eigenschaften aufweisen. die umstaende die zu “the incident” gefuehrt haben, die den raum aus der geschichte eliminierten, sind unbekannt.


    wikipedia beschreibt es in etwa so:



    das sollte nun genug information sein…


    meiner meinung nach eine der coolsten serien, wenn auch eine mini-serie, die jemals in der tv-landschaft aufgetaucht sind und hat definitiv potential zu einer normalen serie zu werden. hoffen wir dass da noch mehr kommt!!


    wir die es gesehen haben wollen wissen was am 4. mai 1961 um 1:20 geschah…



    weitere informationen:


    scifi.com/lostroom/]SciFi Channel: The Lost Room[/url]


    http://en.wikipedia.org/wiki/The_Lost_Room]Wikipedia: The Lost Room[/url


    http://en.wikipedia.org/wiki/Objects_from_The_Lost_Room]Objects from The Lost Room[/url]

    Zitat

    auf dieser seite sind ein paar videos von Ufosichtungen manche sehen wie fakes aus doch ein paar bringen mich ins grübeln http://www.crowdedskies.com/ufo_videos.htmhttp://www.crowdedskies.com/ufo_videos.htm[/url]


    eins meiner favouriten ist ,fake ganz klar, aber trotzdem cool das mit dem WTC.


    Ganz klar Fake das mit dem WTC? Das glaube ich nicht Tim. Warum? Naja, weil das Video senr gruendlich analysiert wurde. Ende vom Lied? Es handelt sich hierbei ganz klar um ein uns unbekanntes Fluggeraet, welches unglaubliche Manoever durchfuehren kann.


    Die Analyse zum WTC UFO ist hier nachzulesen (Englisch).

    Das Jahr 2126 kann fuer unser aller Dasein zum fatalen Verhaengnis werden, sollte sich der Kurs dieses Kameraden hier nur ganz leicht veraendern, trifft er uns und wird alles Leben auf unserer schoenen Welt zu nichte machen.


    Dies ist bisher die einzig wirklich bekannte Gefahr, die uns droht.


    Zitat

    In 1993, astrophysicist Brian Marsden announced that comet Swift-Tuttle could possibly strike Earth in the 22nd century. It is scheduled to pass the Sun incoming from deep space on July 11, 2126, and on August 14 will come very close to our world. Should the slightest irregularity occur in its long periodic path during the intervening one and a half centuries, it could hit the planet dead-centre, and with a force equivalent to 100 million megatons of TNT.


    Quelle:
    Collision Earth: The Threat from Outer Space


    Siehe hierzu auch:
    Stargate SG-1 - Season 5, Episode: "Failsafe"

    Zitat

    Also sind die Pyramiden Satanshaus, krank oder !!!I hate ONE DOLLLAR das LOGO"


    Aus. Schluss. Punkt. Kann nicht anders sein. Ganz klar. Sind die Bauten des Teufels. ...oder was? Das glaubst Du doch nicht wirklich ernthaft, oder?!


    Die Pyramiden sind, so oder so, Meisterleistungen architektonischer Kunst. Ganz egal ob von Aliens oder nicht oder was auch immer. Wie schon vorher gesagt wurde ist der Teufel ein Gedankenkonstrukt des Menschen selbst, so wie auch der Birkenstock-Werbevertragshalter Gott.

    Habe mir das Video gestern angeschaut. Gestern Abend, kurz vorm Pennen gehen.


    Ich muss sagen, dass einige dieser Videos wirklich authentisch auf mich gewirkt haben. Nun habe ich aber den Artikel gelesen der weiter oben gepostet wurde, und bin nun doch erleichtert, dass die Kurzfilme produziert sind, wie der Produzent selbst im Artikel schreibt.


    Sehr Eindrucksvoll fand ich in jedem Fall das Baby mit der Telekinese. Das Home Video mit den Weihnachtskugeln zeigt scheinbar auch bei naeherem Hinsehen keine Anzeichen einer digitalen Manipulation und wirkt sehr echt. Wie das nun genau gemacht wurde, waere mal sehr interessant zu wissen.


    Den Ueberlebenskuenstler fand ich sehr interessant. Offensichtlich ernaehrte er sich mit irgendwas, aber womit? Sehr eindrucksvoll ruebergebracht, sehr authentisch dargestellt. Was diese Lichter wohl am Himmel waren, darueber kann jeder wild spekulieren - ist ja eh erfunden ;)


    Die Namenlosen. Am Anfang hab ich gedacht 'ja nee iss klar', besonders bei dem Satz 'er sein einer der nach dem Universum geboren wurde' oder so. Dennoch waren diese Namenlosen recht interessant dargestellt, die Teleportation durch die Steine oder durch's Land hindurch war ebenfalls sehr einzigartig inszeniert.


    Cooles Video, in jedem Fall. Das muss ich sagen.

    Zitat

    Oder was sagt ihr dazu?


    Folgendes.



    Zitat

    Ich hab mir mal eine Theorie zum Zeit einfrieren ausgedacht.
    Wenn man die Zeit anhaelt, bleiben ja alle Teilchen in ihrer Position stehen, bewegen sich absolut nicht.


    Da Zeit eine lineare Konstante ist, die fortwaehrend verfliesst, ist es nach dem gegenwaertigen Verstaendnis der Welt nicht moeglich, Zeit an sich zu stoppen. Es existieren mir keine bekannten Theorien, oder auch Theorien fuer Geraete, die soetwas erreichen koennten.



    Zitat

    Dadurch, dass kein Teilchen sich bewegt, wuerde die Temperatur sofort auf -273,15 Grad Celsius sinken, den absoluten Temperaturnullpunkt, denn Waerme entsteht durch Reibung der Teilchen, die sich nun nicht mehr bewegen.


    Das ist korrekt. Das Universum hat an vielen Stellen, am meisten in den sogenannten Voids, Temperaturen die nahe dieser sind. Der Nullpunkt wird dabei aber nicht vollstaendig erreicht, da sonst keine Partikelbewegung mehr vorhanden waere.


    Zitat

    Absolut alles wuerde auf der Stelle einfrieren, und die Zeit wuerde fuer immer still stehen, da der Mensch, der die Zeit angehalten hat, ebenfalls eingefriert ist.


    Eingefroren - nicht eingefriert ;) Nun, um etwas auf den Nullpunkt zu bringen benoetigt man zum einen Energie und zum anderen... Zeit. Da dieser Prozess nun aber rein materiell ist, wird der Ablauf der Zeit selbst in keinster Weise beeintraechtigt. Wenn ein Partikel in einem Labor auf den Nullpunkt gebracht wird, so vergeht auch fuer dieses Teilchen immer noch Zeit, obwohl es keine Bewegung mehr hat.


    Zitat

    Angenommen der Mensch, der die Zeit angehalten hat, ist immun gegen die Kaelte. Alles auf der Welt wuerde schrumpfen, denn Teilchen die sich nicht bewegen, benoetigen weniger Platz.


    Teilchen die sich nicht bewegen, bewegen sich halt nicht. Aber weniger Platz brauchen sie trotzdem nicht. Ihre Masse wird nicht dadurch bestimmt, wie kalt oder warm es drumherum ist. Die Masse von Materie steigt nur an, wenn es beschleunigt wird. Energie = Masse x Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat ;)


    Zitat

    Sobald die Zeit nun wieder weiterlaeuft, wuerden sich die Teilchen auf der Stelle wieder normal bewegen, das haette katastrophale Folgen. Saemtliche Materialien inklusive aller Menschen wuerden kaputt gehen, sozusagen platzen.


    Da widersprichst Du Dir. Du sagst, wenn Teilchen einfrieren, verbrauchen sie weniger Platz (was nicht stimmt), aber wenn sie wieder "auftauen" zerreisst alles. Logischerweise sollte sich nach Deiner Annahme dann auch alles wieder auf die normale Groesse ausdehnen. Und alles waere beim Alten.


    Also, kurz zusammengefasst:


    Zeit kann man nicht stoppen oder einfrieren. Es ist eine Naturkonstante, eine absolut unveraenderliche, die konstant in eine Richtung verfliesst. Technologien, Theorien oder Theorien fuer Geraete die dies bewerkstelligen sollen, existieren noch nicht. Es wird angezweifelt, ob ueberhaupt der Fluss der Zeit abaenderbar ist (-> Zeitreisen).


    Materie verbraucht NICHT weniger Platz, auch wenn sie auf den totalen Nullpunkt gebracht wird. Und selbst dann bewegt sich das Teilchen immer noch, da Planeten, Planetensysteme, Sterne und Galaxien auch eine Eigenbewegung haben. Somit wuerde sich, auch beim Nullpunkt, das Teilchen immer noch in Richtung Grosse Wand bewegen, auch wenn es selbst nicht mehr in der Lage ist, sich selbst zu bewegen.

    Zitat

    Wie meinst du das denn es entsteht grade?


    Seit dem Urknall dehnt es sich konstant weiter aus - demzufolge kann man sagen dass die Entstehung niemals aufgehoert hat, und das Universum gerade in diesem Moment (und auch bis in alle Ewigkeit) ensteht.

    Zitat

    Mhm denkst du wirklich,dass der Versuch scheiterte?
    Also seite dem ich den 1. Teil gesehen habe will icch mehr Filme
    solcher Art. (Nicht so wie der 2. , der war sch****)
    Aber so an sich sind diese Filme spannend finde ich.
    Ich warte immernoch auf Manabal'wak , weiß wer,was aus dem geworden ist


    Der Hype war am Anfang gross. Doch hinterher schien sich niemand mehr wirklich dafuer zu interessieren.


    "crash.override" :D cooler Nick... ich weiss woher er kommt ;)

    Zitat

    Also ich habe letztens in einer Doku in Arte die, die hieß was Einstein noch nicht wusste, gehört dort wurde gesagt dass ein Urknall entsteht wenn zwei Bains aufeinander treffen und dann entsteht ein Universum aber die haben dort auch gesagt dass es jede Zeit wieder einen Urknall geben kann. Also wirkt sich der Urknall auf unser Universum Gleichmässig also ist eerüberall Zeitgleich oder Hat er einen Anfang und ein Ende.


    Uhm.... Nein.


    Der Urknall war. Wie er war, wissen wir nicht. Wir nehmen an, mit einer ziemlichen Sicherheit, dass es diese Explosion gegeben hat. Wie schon vorher von mir gesagt wurde, ist dieses Universum ein offenes Univerum, und wird sich auf ewig weiter ausbreiten. Kein Zusammenziehen - kein Auseinanderreissen (Kein "Big Crunch" oder "Big Rip").


    Nach dem gegenwaertigen Verstaendnis von Raum und Zeit nimmt man an, dass ein Urknall nur passieren kann, wenn es eine Partikelfluktuation gibt - und diese, so denkt man, kann nur passieren, wenn es eine gewaltige Leere gibt. Eine Leere, wie sie existieren kann (The Big Void), nachdem alle Schwarzen Loecher verpufft sind (das hoert sich komisch an, ist aber wirklich so: Schwarze Loecher verpuffen ins Nichts wenn sie ihr Leben beenden. Und Schwarze Loecher sind Sterne...)

    Zitat

    Mal ehrlich, glaubt ihr tatsechlich, das WIRKLICH geheime Daten auf einem VERNETZTEN Computer liegen?? So bloed ist doch niemand!! Nichtmal mein Arzt hat seinen Computer, auf dem die Patientendaten sind, vernetzt!!


    Sobald Du ein Netzwerkkabel in einen Rechner steckst, ist dieser auf irgendeine Weise von aussen erreichbar. Und das gilt fuer ALLE Rechner. Unabhaengig vom System.

    Zitat

    Vielleicht leben ja auch noch Lebewesen innerhalb des Mars ich weis es nicht genau aber es die innere schicht des Mars ist doch noch nicht untersucht worden oder?


    Die Frage ist dann halt, ob die Photonen von der Sonne ebenso schnell durch den Planeten rasen, als wie sie auf der Oberflaeche auftreffen. Sollten sie dort abprallen, dann ist eine Erforschung des Untergrundes in jedem Fall sehr wichtig, besonders in der Cydonia Region.

    Diesen Film hab ich mir heute einmal zu Gemuete gefuehrt, nachdem ich viel gutes ueber diesen Streifen hoerte.


    Worum geht's? In der Antarktis leben viele Arten von Pinguinen friedlich zusammen. Sie alle koennen singen, Musik ist deren Leben. Jeder von ihnen hat einen "Heartsong", ein Song der sie eindeutig identifiziert, und mit dem sie ihre Gemahlin finden werden. Waehrend einer Bruetezeit passiert dem Vater von Mumble ein schrecklicher Fehler... ihm rutscht das Ei weg, kann es aber retten. Mumble wird nun geboren, und schon bald stellt sich heraus, dass er ueberhaupt keine Stimme hat zum Singen - im Gegenteil: Seine Stimme ist wirklich grausam. Dafuer hat er aber ein unglaubliches Talent fuer's Tanzen, und Stepptanz. Das macht ihn zum Outsider... schon bald muss er lernen, dass er nicht mehr akzeptiert ist, doch Mumble versteht nicht, warum das zu einem Problem werden kann, dass er anders ist als die anderen. So macht sich Mumble auf die Suche nach sich selbst und nach einem Weg, dass die anderen ihn akzeptieren...



    Ein sehr herzwerwaermender Film, gerade jetzt auch zur Weihnachtszeit, mit viel Musik und Gefuehl. Es ist fuer Kinder und Erwachsene gleichermassen was drin, und es zeigt sich wieder einmal, dass anders sein nicht unbedingt schlecht ist ;)


    Meiner Meinung nach sein sehr gelungenes Animationsabenteuer mit einer Dauer von 1h 48m, das man sich in jedem Fall anschauen sollte!

    Babylon 5, Staffel 1, Episode "Infection":


    The Interview


    Reporter: "After all that you've just gone through, I have to ask you the same question a lot of people back home are asking about space these days. Is it worth it? Should we just pull back, forget the whole thing as a
    bad idea, and take care of our own problems, at home?"



    Sinclair:


    "No. We have to stay here, and there's a simple reason why. Ask ten different scientists about the environment, population control, genetics - and you'll get ten different answers. But there's one thing every scientist on the planet agrees on: whether it happens in a hundred years, or a thousand years, or a million years, eventually our sun will grow cold, and go out. When that happens, it won't just take us, it'll take Marilyn Monroe, and Lao-tsu, Einstein, Maruputo, Buddy Holly, Aristophanes - all of this. All of this was for nothing... unless we go to the stars."

    Zitat

    also das glaub ich schon das man mit einem 56k modem bilder oder ganze textdateien sich als hacker besorgen kann also diese ausrede finde ich wirklich schwachsinn....... was aber nicht bedeutet das ich diesem mann nicht traue ich glaube schon das er was gefunden hat aber was das steht in den sterne


    Was meinst Du, was Karl Koch alles mit langsameren Leitungen und Rechnern gemacht hat? Er hat an einem C-64 das trojanische Pferd erfunden ;) Von daher kann so ein Hack mit 56K durchaus machbar sein.