Beiträge von Black Crow

    Hey,


    ehrlich gesagt glaub ich da nicht so dran. Vorhersagen und ähnliches sind eigentlich nichts dramatisches oder Problematisches.


    Wenn du Menschenkenntnis besitzt und etwas am laufenden bist was deine Umgebung angeht. Weltgeschehen, Gesinnung im eigenen Land, Wettervorhersagen usw. Dann kan man sehr viel "Vorhersagen" was auch eintreffen wird.


    Nix gegen Alois Irlmaier persönlich, aber sagen wir es mal so die Baba Wanga z.B. lag auch einigemale daneben. Ich versuch mich mal kurz an einem Beispiel (also bitte nicht Ernstnehmen ist nur ein Fallbeispiel um zu Zeigen wie man Sachen verallgemeinern kann ohne dabei eine Konkrete angabe zu machen).


    Ich habe gesehen, das in ferner Zukunft ein Krieg ausbrechen wird welcher den Untergang eines Landes nach sich zieht. Allerdings trotz all der Not wird ein anderes Land geeint werden. Das ganze wird dann passieren, wenn ein Weißer Mensch Präsident ist und der FC Bayern in der Ersten Bundesliga spielt. Ebenfalls kann ich sagen wird dies in den nächsten 50 Jahren passieren. Ach ja und dir wird in den nächsten Jahren ein schwerer Schicksalschlag ereilen. Ein Mensch denn du gern hast, wird von dir genommen.


    So worauf ich hiermit raus will ist folgendes, ich stelle Thesen auf, welche sich bewahrheiten oder nicht. Das ganze allerdings gestützt durch meine eigene Erfahrung. Zerlegen wir doch mal meine Aussage:


    Zitat


    das in ferner Zukunft ein Krieg ausbrechen wird welcher den Untergang eines Landes nach sich zieht.

    Mit der Aussage habe ich schon einmal zwei Sehr wahrscheinliche Punkte abgedeckt. Ein Krieg wird ausbrechen (wie groß der Krieg ist oder so ist bei der Aussage ersteinmal egal) und ein Land wird danach Untergehen/nicht mehr existieren. Jetzt gehen wir mal von einem Krieg zwischen zwei Ländern aus, Kriesenherde gibt es genug wo ein Großes Militärisch weitentwickeltes Land sich mal schnell nen Winzling gönnen könnte. Hier einmal ein paar Beispiele:


    https://de.wikipedia.org/wiki/…ikte_im_Chinesischen_Meer Hier beteiligt Japan, China, Taiwan (was auch iwie China ist aber auch iwie nicht) Hier ist es wahrscheinlich das es einen Krieg geben könnte, es wäre hier sogar denkbar das Taiwan endgültig zu China gehören wird nach so einen Krieg, so wie es auch der Name eigentlich vemuten lassen würde. Da ja der Konflikt zwischen Taiwan und China nichts neues ist (zumindest Verbal) und sich Japan und China auch nicht immer ganz Grün waren, hätten wir hier ein erhöhtes Konflikt Potenzial. Sollte es hierzu kommen könnte es dann nicht nur zwischen diesen Drei Ländern knallen, China z.B. setzt auch die Philipienen und Vietnam unter druck. Ebenfalls möchte auch ein weiterer "Global Player" wie man es ja heute nennt mitmachen im Chinesischen Meer und das wäre Indien, erschleicht sich im Chinesischen Meer immer wieder mal einige Ölfelder usw. Drei Große Länder mit jeweils doch sehr gut Ausgerüsteten Militär, das da ein kleineres Land unter die Räder kommt ist nicht unwahrscheinlich. Nicht zu vergessen, das wir hier ja dann auch Good old America hätten welche mit Südkorea, Australien und Japan in der Region auch starke Verbündete mit in den Krieg ziehen würden.


    Nächster Konflikt: https://de.wikipedia.org/wiki/…nden_Kriege_und_Konflikte Such dir einen aus die Laufen aktuell noch alle, zusätzlich kommen wie am Beispiel von China und Japan gesehen noch einige Terretorial Konflikte die sonst so vor sich gehen. Rohstoffe und Terretorien sind hauptgründe für soetwas.


    So jetzt mal zurück zu meiner Vorhersage: Ich denke zu meiner Aussage gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen.

    Zitat

    Allerdings trotz all der Not wird ein anderes Land geeint werden

    So nun das hier ist spekulatius, kann sich genauso gut nicht erfüllen. Die Einung von einem Land bezieht sich natürlich auf Korea oder Irland. Die Möglichkeiten sind gegeben und zumindest was die beiden Koreas angeht, denke ich sieht man das auch nach außen hin. Die Geschichte mit Nord-Irland und Irland ist dank der Brexit-Bullshit-Debatte leider wieder schlechter geworden. Allerdings besteht bei beiden die Hoffnung auf Besserung, wäre zumindest wünschenswert.


    Zitat

    Das ganze wird dann passieren, wenn ein Weißer Mensch Präsident ist

    Gut das erklärt sich von selbst, Egal ob Männlein oder Weiblein oder Transgender egal, solange dieser Weiße Hautfarbe hat ist die aktuelle Chance ziemlich hoch. (man bedenke das Obama der erste dunkelhäutige Präsident war) Auch im aktuellen Wahlkampf würde man die meisten Kandidaten als Weiße bezeichnen. Ich selbst mochte Obama sehr und fand sowohl ihn als auch seine Frau als sehr Inspirierend und empfand es sehr Angenehm zu seiner Zeit Bilder aus dem Weißen Haus zu sehen. Aber wie gesagt die Chancen das die nächsten paar Amtszeiten von einem Weißen Präsidenten/in begleitet werden sind aktuell höher.


    Zitat

    der FC Bayern in der Ersten Bundesliga spielt

    Ebenfalls kann ich sagen wird dies in den nächsten 50 Jahren passieren.

    Unwichtig aber eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit das es zu der Zeit wo mein Event stattfindet auch so sein wird.

    Zeitangabe die mir genügend Raum lässt das sich alles soweit zutragen kann.


    Zitat

    Ach ja und dir wird in den nächsten Jahren ein schwerer Schicksalschlag ereilen. Ein Mensch denn du gern hast, wird von dir genommen.

    Das ist eine Feststellung die in den Meistenfällen bei Menschen zutrifft. Gestorben wird immer und überall. Man sTreitet sich und aus ehemaligen guten Freunden werden erbitterte Feinde die sich von einander entfernt haben. Schwammig formuliert und fertig, plötzlich ist jegliche vorheri Aussage vorerst vergessen. Schließlich betrifft dies jetzt konkret dich. Wenn es nur allgemein trifft, nimmst du es anders wahr.



    Das ganze ist jetzt zwar etwas Schlaksig und Kurz verfasst, aber ich denke man merkt worauf ich heraus will. Eine Vorhersage zu machen ist schon mal nicht schwer und wenn ich genügend davon mache treffen auch einige.


    Ich selbst kann daran nichts finden, jedem großen "Wahrsager" trau ich nicht. Selbst private vorhersagen sind so eine Sache, ich kann so viel über die Person im vornherein herausfinden, nur wenn man den Namen in Google eingibt. Sobald diese Person irgendwo mal Fotografiert wurde auf ner Veranstaltung oder Verlinkt wurde. Oder FB,Twitter und Insta besitzt.


    Ich kann über die Zukunft der Welt Vorhersagen treffen, in dem das ich die aktuelle Resourcen Grundlage mir ansehe. Populationsverhältnisse und Verhalten von Natur und Umgebung. Wissenschaftliche Gutachten usw...


    Und wie oben eben festgestellt sind Konflikte vorprogrammiert auf dauer. Solange wir uns nämlich nicht einig sind wessen Unsichtbarer Oberbabo der coolste und einzige usw ist steht uns allein der Glauben (jeglicher Glaube auch Geister, Okkultismus usw) im weg. Solang wir noch an "Länder" Grenzen festhalten, wird es immer Unterschiedliche "Rassen geben". Solange wir es nicht restlos Nachweisen können das wir alle aus ein und der selben Rasse entstammen und eigentlich die gleichen Wesen sind, wird man sich immer für etwas besseres halten als andere. Solange kann man auch Vorhersagen treffen welche Vage Formuliert sind und keiner so genau Aufgepasst hat was genau gesagt wurde.


    Ich denke für Alois Irlmaier war klar dadurch das er bereits 2 Kriege hinter sich hatte, das es immer wieder Krieg geben wird und er dieses auf einen dritten großen Krieg hinauslaufen wird. Als er starb war es 1959 ==> Seit dem sind Jahre vergangen in dennen das hätte passieren können (01.08.1999/19.09.2018 usw.) Das ganze hat die haltwertigkeit wie die vorhersagen das die Weltuntergehen wird weil ein alter Kalender abläuft...


    So das wars jetzt mal dazu^^


    grüße


    Black Crow

    Das wenn man sich so Ansieht ist schon ziemlich bedenklich o.O

    Ich dachte ich hätte einmal etwas gelesen, das Programme geplant sind, diesen Weltraumschrott einzusammeln.

    https://www.n-tv.de/wissen/Net…meln-article19803706.html

    http://www.spiegel.de/wissensc…chrott-aus-a-1229166.html

    Scheinbar gibt es dort bereits möglichkeiten. Allerdings stelle ich mir das "Fischen" mit einem Netz doch sehr Zeitraubend und ineffizient vor, wenn man bedenkt wie viel wir da hochballern/geballert haben. Laut Statista sind es aktuell: 1957 (stand 15.Feb.2019)


    https://de.statista.com/statis…l-verteilt-nach-laendern/


    Dazu kommen noch überebleibsel unserer Weltraumreisen Per se und auch der ein oder andere missglückte Versuch. Iqch kann mir außerdem nicht so ganz vorstellen, wie ich mit einem Netz streckenweise Schwerere größere Trümmer abfangen will.


    grüße


    Black Crow

    Desperados ist Bier mit nem Schuss Tequila.

    Nicht wenn du wie ich aus Bayern stammst^^ da ist der zusatz Bier Mischgetränk schon sehr wichtig ^^ Allerdings muss ich sagen find ich z.B. Despo ziemlich cool.


    Aber gut back to topic.


    Ich kann jetzt hier nicht allzuviel von der chemischen Reaktion her sagen, allerdings kann ich bestätigen, das es bei Desperados häufiger zu spontanen Schaumbildung kommt wenn man daraus getrunken hat. Oder und da muss ich Balam recht geben, es lag an der Frucht, den Desperados wird bei uns in Europa mit einer Zitronen/Limetten Spalte getrunken (In Mexiko nicht btw.).


    Die Zitronen/Limettenspalte wäre dir wohl ovn einiger entfernung nicht aufgefallen. Da sie meist ins Innere Fällt.


    grüße


    Black Crow

    Also meiner Meinung nach ist auch die Anlage Zweifelhaft xD aber ich bin da nich so Schlau aus dem ganzen geworden. Man findet aber auch kaum was darüber.


    *Edit: Hab hier noch ein paar andere Sachen aus der Gegend gefunden.

    http://muntii-bucegi.ro/en/paranormal/


    Hier ist ebenfalls ein Beitrag über einen Tunnel welcher von Aliens genutzt werden soll (Tunnel) auch in dieser Story ist dieser Tunnel erwähnt (Ungarische Wanderer) ebenfalls umgeben diese Berge auch die üblichen Licht Phänomene.


    In Youtube fand ich noch ein paar Videos:


    Angebliche Original Aufnahme aus dem Inneren der Basis: Innenaufnahme In diesem Video wird scheinbar darauf hingewiesen, das dort die Ominöse Area 51 sein soll... Finde ich etwas seltsam und ichf Verstehe immer nicht wieso man auf sowas immer die größte Kartoffelkamera dabei haben muss... Ich mein, viele Handys haben mittlerweile Kameras die halbwegs im dunkeln funktionieren sobald etwas Leuchtendes vorhanden ist.


    Weiteres Video auf ich vermute Rumänisch.


    So wie es aussieht muss ich meine Aussage etwas verbessern. Klar ist es nicht das oder ob es dort etwas "Übernatürliches" gibt. Weder die Basis ist offiziel bestätigt noch Aliens oder Ufos. Allerdings scheinen da schon einige es ernst mit der Story zu meinen.


    grüße


    Black Crow

    Hierzu mal kurz ne frage von mir noch:


    https://www.youtube.com/watch?v=hGvJ0mtGfYs Ist vom Mythen metzger. Ist ja auch egal, aber aht von euch schon mal jemand von dem Vorfall am Gebirgspass Chamar Daban gehört. Hier scheint ähnliches wie am Djatlov vorgefallen zu sein.


    so back zum Haupt Thema:


    Wasich bei seiner Theorie aber faszinierend finde, ist, dass er die seltsamenVerletzungen recht plausibel erklären kann und das ist meinerMeinung nach etwas, was in den meisten anderen Theorien zu wenigBeachtung findet.

    Ich bin hier auch gerade am Lesen des Buches. (Leider noch relativ am Anfang) aber was mir bereits auch öfter von Bekannten gesagt wurde ist das auch seine Theorie sehr gezweckt wirkt an manchen Stellen. Ich lass mich jedoch mal vom Buch weiterhin überraschen.


    grüße


    Black crow

    Hey,



    Denkbar wären spezielle Körperformen, wie ein Myzel, um das Kreislaufproblem zu lösen. Herrscht dann noch eine ausreichende Strömung, könnte sich ein gigantisches Geflecht eines Organismus entwickeln. Viele Quadratkilometer oder sogar Kubikkilometer Groß und hunderte oder tausenfe Tonnen schwer.

    Artikel zum Pilz

    Gibt es sogar schon (der Artikel ist jetzt auch schon 18 Jahre alt)

    Kann also sein, das sowas noch größer Existiert.


    grüße


    Black Crow

    Hey,


    also soweit ich weiß können durchaus einige Pflanzen in dme Bereich groß werden:


    Sumpfkrug Laut Angaben können diese bis zu 4 Meter groß werden (wobei sich das eher auf die Höhe beziehen dürfte und nicht auf den Durchmesser). Bezweifle jedoch das sie auch in dieser stattlichen größe in der Lage wäre größere Tiere oder gar Menschen zu fassen. Vielleicht kleinere Vögel oder eventuell noch kleinere Hasen. Allerdings muss man sich auch bekannt machen wie so ein Sumpfkrug an seine Beute kommt. Etwas anderes wüsste ich jetzt nicht, kann mir nämlich nicht so ganz vorstellen, das es einmal Pflanzen gab die Dinos gefressen haben oder so ^^


    grüße


    Black Crow

    Hey,


    du meinst so wie in The Happening ? Ehrlich gesagt hoff ich das für die Erde, das sie da reagiert. Aber ich bezweifel es das sie es Bewusst tun würde.


    Was ich mir vorstellen könnte (heißt nicht das ich glaube das es so ist) ist, das es aufgrund der gesamten Struktur eine Art Abwehrmechanismus sein könnte (ähnlich wei bei uns Fieber wenn wir etwas abbekommen haben.) Allerdings würde das ja wohl auch bedeuten, das sich die Erde damit früher oder später selbst Killt.


    grüße


    Black Crow

    Hallo,


    hierzu mal was interessantes was ich auf Reddit gefunden habe, hier geht es um den "Amerikanischen Dyatlov-Pass" in Kalifornien.

    Mal recht interessant, jedoch liest es sich oftmals wie eine Urban Ledgend. Aber vielleicht hat ja von euch schon jemand etwas dazu gelesen oder kennt das Thema.


    https://www.reddit.com/r/Unres…s_five_young_men_abandon/

    https://www.mysteryblog.de/das…-djatlov-pass-322904.html


    Auch in dem Mysteryblog den ich gefunden habe ist diese Legende in teilweise abgeänderter Form vorhanden.


    Was ich auch lernen durfte ist, das in Kalifornien "Winter" sehr verschieden ausfallen kann je nachdem wo man sich dort Befindet. Auf dem "Pass" wo man die Vermissten fand, hat es ganz Schnell mal Minusgrade, während etwa 50-60 Milen weiter es 15 - 20 °C haben kann. Alles in allem ein Interessantes Thema. Jedoch wie oben schon erwähnt liest sich das für mich wie eine Moderne Urban Legend.


    grüße


    Black Crow

    Guten Tag Folks, Nerds und Paranormale Angehörige,


    ich treibe mich aktuell etwas auf dem Mysteryblog rum. Einfach auf der Suche nach ein paar Interessante Themen.

    Jetzt bin ich dort auf etwas gestoßen was ich sehr interessant fand. Zumal einige Bekannte die ich habe direkt aus dieser Ecke stammen. Es geht um einen Mythos der sich um die im Südural befindenden Bcegi Berge rankt.


    Kurz zum Standort:

    - Bucegi befindet sich in der Region Rumäniens, Siebenbürgen (Hell yeah) wo Schloss Bran steht (das den Touristen als Dracualschloss gezeigte hat Vlad wahrscheinlich nie betretten) allerdings Ranken sich hier der Mythos um die Romanfigur von Bram Stokers

    - Ist eine Bergkette mit einigen besonderheiten so gibt e shier eine Felsformation die wie eine Sphinx geformt ist usw.


    Hier ist es zu nennen, das die "Legende" um die es sich dort handelt noch nicht all zu alt ist und mehr in die Richtung einer modernen Urbanlegend geht.


    Kurz wiedergegeben für die Klickfaulen unter uns (jetzt habt ihr noch die Chance euch direkt über die Story zu informieren):

    2002 Überflog ein Spionagesateliet der Amerikaner dieses Gebiet des Gebirges und stellte Fest, das dort Tunnel und Räume angelegt sind.

    Forscherteam wird Hingeschickt und entdeckt eine von uns bisher nicht Entdeckte Technologie die den Ort schützt. Die Halle die Gefunden wurde hatte 30 Meter Höhe usw.


    Bei dem Versuch starben angeblich auch Soldaten die zum Schutz der Wissenschaftler dort waren. Die technologie mit der die Forscher zu tun hatten bestand von Energybarrieren bis hin zu Hologramm Technologie und vielen mehr.


    Ebenfalls konnten die Forscher ausfindig machen das soetwas auch im Irak Existierte, diese wurde dann zur Sicherheit gleich mit "Beforscht" *hust Sarkasmusende*


    So das wars im groben und ganzen schon. Seitdem heißt es halten Nato,USA, Vatikan usw die Basen geheim und unter Verschluss.


    Kanntet ihr die Storys darum?


    Mein Fazit:

    Ich konnte so gut wie kaum "Material" finden, das meiste stammt aus einer Doku welche auch im ersten Link (Mysteryblog) verlinkt ist. Ansonsten gibt es zwar auf ein paar Seite einige Texte dazu, jedoch ist das nicht viel anderes wie im Mysteryblog im großen und ganzen. Dadurch das hier auch nicht viel Dokumentiert ist oder existiert kann man nicht viel beweisen oder Wiederlegen. Meine Vermutung ist, das sich in der Gegend um Schloss Bran viele Legenden schneller und effizienter festsetzen lassen. Teils dank der vorhandenen Legendenstruktur, teils der touristen welche dadurch vermehrt angezogen werden.


    grüße


    Black Crow

    Hey Hangar (welcher von den Beiden bist du eigentlich? o.O)


    Aktuell mal zu eurem Fall. Ja die Fälle ähneln sich geb ich euch recht. Ich füge mal alles zusammen was es über den neuen Vermisstenfall so gibt:


    Hier mal ein "Relativ" aktueller Beitrag aus der Berichterstattung Zürich:

    https://www.stadt-zuerich.ch/p…libergtotaufgefunden.html


    Seit dem 7.12. wurden jedoch auch keine weiteren Berichte dazu veröffentlicht. Sehr interessant wenn auch nahezu Identisch berichtet die Züricher Polizei davon:


    https://www.polizeiticker.ch/a…ng-nach-suchaktion-124253


    So da ich nun nicht aus Zürich oder der Umgebung stamme, hab ich natürlich erstmal Googlen müssen was ein Fallätsche ist. Ebenfalls gibt es noch ein Teehaus dort, das ähnlich heißt.


    Die Frau wurde zuletzt auf einer Bank am Fallätsche gesehen wo sie sich ausruhte. https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Stadtpolizei-sucht-vermisste-Frau-auf-dem-Uetliberg/story/10353159


    Etwas unterhalb wurde sie dann knapp 2 Wochen später auch Gefunden (nicht von der Polizei) sondern von nem Privaten Wanderer.


    So was spricht für den "Mythos 411":


    - Die Art und Weise wie die Leiche Gefunden wurde: Nach mehr tägigen Suchaktionen in einem Gebiet was wahrscheinlich bereits schon abgesucht worden war (Oberflächlich/ da die Zugängigkeit ja sich als Schwierig gestaltete)

    - Es trat erneut schlechtes Wetter auf als die Suchmanschaften los wollten

    - Bisher nicht geklärte Todesart

    - Fund in Unwegsamen Gelände


    Was spricht jedoch aus meiner Sicht gegen 411:


    - Die Frau war 90 Jahre alt, erstmal schon Respekt für die Leistung an sich mit 90 noch auf so nem Berg rumzustiefeln. Ich kenn viele 90 jährige, die schaffen es nichteinmal mehr die Treppen vor der Kirch hochzukommen.

    - Sie rastete schon direkt an dieser Fallätsche, ich hab mir mal über Google einige Bilder und Aufnahmen angesehen, wie der Weg dort beschaffen ist. Das ist schon als 60 jähriger Anstrengend und teils Gefährlich

    - Der Nebel ist wahrscheinlich (90%) nicht erst zu der Zeit dort angekommen/aufgetaucht

    - Wenn man einige Bilder davon genauer ansieht, sieht man sehr häufig das die Pfade/Wege sehr schmal verlaufen, was bedeutet, das bei schlechter Sicht es schon dezent Gefährlich ist für jemanden der sicheren Fußes ist dort zu Wandern, die Frau war 90 Jahre und selbst wenn sie Chuck Norris seine Mutter wäre, würde ich behaupten ist man mit 90 nicht mehr so fit und trittsicher wie mit mitte 40 oder ähnliches.

    - Sie wurde scheinbar direkt in der nähe der Fallätsche gefunden, das heißt sie ist dort wahrscheinlich abgerutscht und gestürzt (genaues steht noch aus)

    - Die Berichte oben, lassen vermuten, das mit Wärmebildkameras erst 1-2 Tage später gesucht werden konnte. Wenn also die Frau sofort tot war nach dem Sturz, konnten die Wärmebildkameras wahrscheinlich nicht mehr allzuviel einfangen. Fausregel ist glaub ich das der Körper pro Stunde etwa 0,8 ° C verliert an Temperatur, abhänging von der Umgebungstemperatur. Daraus schließe ich das der Körper sich wahrscheinlich nahezu der Umgebung Angepasst haben müsste was Temperatur anging und somit von Wärmebildkameras nicht erfasst werden konnte, bzw. schwer auffindbar war.

    - Wenn jetzt zu den nicht mehr feststellbaren Wärmebildsignaturen noch hinzukommt das die Frau in ein Geländegestürzt wäre, welches schwer zugänglich und einsehbar ist, dann findet man die Leiche auch Optisch nicht so schnell. Abgesehen davon wären Suchtrupps wahrscheinlich kaum in der Lage gewesen innerhalb der ersten Tage dort etwas zu finden bei so einem Wetter.



    So das ist jetzt meine Meinung dazu, Fazit: Ich selbst glaub hier an keinen Missing Fall im Ursprünglichen Sinne, sondern eher an ein Tragisches Unglück.


    Aber was ich euch sagen wollte von Hangar: Ich mag eure Videos, und finde die Themen an sich relativ Interessant :)


    grüße


    Black Crow

    Jap genau, selbes gilt für so genannte Hellseher usw. Menschenkenntnis ist der Schlüssel zu solchen Sachen. Ich hab ne Zeit lang als Hobby gezaubert, es gibt soviele Möglichkeiten jemanden einzuschätzen ohne das es der jenige mitbekommt. Man lernt sogar sehr viel anhand von Auftreten und Kommunikation mit Menschen.


    Aber vielleicht kriegen wir ja noch eine Story dazu^^

    Ich finde es aus mehreren Gründen sehr Schade.


    Zum Einen gibt so eine Herangehensweise diesem ganzen Wissensfeld einen sehr unseriösen Touch und verhindert fundierte Studien.


    Zum Anderen kann man von jeder Ansicht, jeder Begründung lernen, sich etwas mitnehmen, auch wenn es nur die Abgrenzung am Rand ist.

    Da geb ich dir vollkommen recht. Leider kann man aber mit Sätzen wie oben erwähnt oder mit einer Beschreibung wie bei fjordson sehr wenig damit anfangen. Meistens muss man das ganze wie gesagt selbst rausfinden oder vermuten und das ist dann doch auch nicht richtig :/


    grüße


    Black Crow

    Es geschehen sachen und dinge die ich nicht verstehe schon seid kindesalter an nicht

    Passiert ab und an. Ich versteh auch so einiges nicht...

    ich spüre wen jemand stirbt-und es trifft zu auch wen ich diese person nicht keenne

    Ahhh ja, ein guter Spruch für dich wäre dann ala the sixth sense: "Ich sehe, noch nicht tote Menschen." ==> Hilft sicher bei der Kontaktaufnahme^^


    Was du uns jedoch einmal genauer schildern müsstest wäre:


    1. Welche Zeitspanne dazwischen liegt? (Zwischen der "Vorahnung" und dem Eintreten)

    2. Wie äußert es sich denn?

    3. Nenne doch einfach mal ein paar dieser Erlebnisse und Schilder sie uns?



    Ireland  

    Was veranlasst dich denn dazu (welche Argumente) aus diesem Wortwirrwarr diese Diagnose zu stellen?

    Dux hat glaub ich noch nie,(höchstens vielleicht mal Vage) etwas begründet wenn ich mich recht erinnere. Meistens wirft er ein "Phänomen" in den Raum und fertig. Kannst ja mal bei ihm im Shop vorbei schauen, ich denke dann verstehst du weshalb er nur "Hellsicht" schreibt ohne vorher vielleicht den Hintergrund genauer zu kennen oder nachzufragen.


    Ansonsten muss ich sagen, ist das ganze für mich nichts anderes als eine übliche Aussage wie sie leider in Para-Themen oft vorkommt ==> Inhaltslos in den Raumgeworfene kurz Sätze ohne Bezug zu dem eigentlich erlebten.

    Im endefekt ist das wie ein Ikea Regal ohne Schrauben, Leim und Aufbauanleitung, alles was Zusammenhänge Herstellt muss man selbst erst mitbringen.


    grüße


    Black Crow

    Wir können mittlerweile Filme in DNA speichern und dann wieder abrufen.

    Das finde ich sehr Faszinierend und zugleich auch grußelig.

    Ich mein, die Möglichkeiten die dadurch geschaffen werden sind einfach super Wenn man bedenkt was die Mengen an Daten angeht, die wir bereits Produziert haben.


    Hier einmal ein anderer Beitrag zu dem Thema (ist schon älter)


    https://www.spektrum.de/news/d…wissen-in-der-dna/1435251


    Noch ein Chip oder so von Google implementiert und ab geht's leben

    So abwegig ist das nicht, wobei ich Computerchips lame finde... so ein Guter alter T-Virus wäre was^^ Scherz, klar ist das jetzt dann wieder eine Frage der Ethik und so, aber im Gedanken der Entwicklung gesehen find ich sowas schon sehr faszinierend. Allerdings reden wir aktuell noch von Speichermedien, ich vermute jetzt auch einfach mal, das die DNA auch nicht vom Menschen stammt. (hab ich jetzt nirgends rausgelesen zumindest*)



    Ergänzung*:

    Daten in frisch hergestellten DNA-Strängen mit einer spezifischen Basenfolge zu kodieren, würde Stunden dauern – und diese Information mit einer Sequenzierungsmaschine wieder auszulesen, noch viele weitere Stunden.


    Okay wird frisches genommen, allerdings ja wäre es wahrscheinlich möglich auch Menschliche DNA zu nutzen.


    grüße


    Black crow