Beiträge von Black Crow

    Was ist mit den verschiedenen Süchten ?

    Greifen wir immer selbst zur Zigarette oder der Flasche ?

    Die Frage ist gut so, und ja für mich gilt es das klar als Ja zu beantworten. Denn

    1. Kann ich mir nicht ansatzweise Vorstellen oder Erklären weshalb mich ein Geist dazu bringen sollte Whisky zu mögen, eine Shisha zu rauchen oder sonstiges.

    2. Gibt es etwas was man Genuss nennt. Nicht jeder greift Exzessiv zur Flasche und auch nicht jeder Qualmt am Tag 2 Schachteln Zigaretten. Selbiges gilt hier auch für den Verzehr von Fleisch, Cola, Schokolade, Bier und Sex. Ich entscheide selbst wann und wie ich soetwas zu mir nehme. Aufgrund von Schokolade werden Glückshormone freigesetzt. Bei Alkohol sind es Endorphine. Letztenendes sorgt dies dafür das unser Hirn es in dosierten Mengen als Gut empfindet und es als Belohnung sieht. Zu viel Belohnung oder zuviel vorhanden sein von Belohnungen hat leider einen Negativen Effekt. Sprich Glück kann man dann nur noch ab einer gewissen Menge Empfinden ==> Mehr Alkohol mehr Glück. Kurz um die Lässt dich beeinflussen wie ein Hund, was uns letztenendes auch nicht von diesen Lebewesen unterscheidet.

    3. Würde mich jedoch dazu bringen dich jetzt einmal zu Fragen wie du auf die Idee kommst das wir fremdbestimmt sind, uns böse Geister oder sonst was?


    Bitte versteh mich hier nicht falsch, ich wäre ganz deiner Meinung, solltest du das mit dem Einfluss durch Geister im Sinne eines Negativen Einflusses von außen Meinen. Jedoch ist die (vermutlich) von dir gewählte Definition des "Geistes" die die ich als nicht belegbar erachte. Sowohl nicht belegbar als auch Nachweisbar.


    Wofür sind denn bspw. "dirtytalks" während des Akts gut ?

    Wo kommen sie her und warum fühlt man sich vom "dreckigen" angezogen ?

    Warum beschmutzt man den Liebesakt ?

    Sind das nicht möglicherweise die Auswirkungen eben solcher Geister ?

    Was macht das mit der Identifizierung des Ichs ?

    Hier kommen wir zu meiner nächsten Thematik die ich anders sehe als zuvor.

    Die Minderung Sexueller Hemmungen das Wort SEX auszusprechen war bis vor etlichen Jahren noch ein ziemliches Tabu. Das Thema Sexualität ist generell in letzten Jahren stark bewusst Geworden. Des Sex oder ähnliches ist etwas Natürliches, etwas, was zu uns gehört. Dazu kommen die Menschlichen generell sehr unterschiedlichen Charaktere. Erziehungen und Dominanzverhalten der Personen gegenüber und bei dennen man Aufgewachsen ist.

    Desweiteren sidn die standart Sexpraktiken mittlerweile Landläufig bekannt und es ist wie mit dem Thema Gewalt, man gewöhnt sich an Sachen. Einige Menschen Haben geringere Hemschwellen und suchen eher denn Kick bei anderen Sachen oder anderen Arten des Sex, selbiges gilt für die Abstumpfung der Gewalt, vor einigen Jahren (fast 20 glaub ich) kam Blade 1 der Film raus, landete am Index aufgrund zu Brutaler und Blutiger Szenen udn wurde um fast 20 Minuten gekürzt glaub ich. Wenige Jahre später kamen Filme wie SAW und Hostel ins Kino wo Ungekürzt streckenweise bereits ab 16 Jahren zugänglich waren. Keiner hatte ein Problem mehr mit.

    Auch ich würde mir ein Bewussteren Umgang Bei solchen Thematiken wie Drogen, Alkohol, Sex und Gewalt wünschen. Doch Leben du und ich in einer Gesellschaft die das wort Hemmungen nur noch selten kennt. Von den Eltern, an die Kinder übergebene Lektionen wie man sich verhalten sollte. Doch was Bewirkt es? In der ersten Linie nix, die ersten Negativen Erfahrungen mit etwas Lernen uns meist das was wir dann im Umgang richtig machen. (Hand auf Heiße Flächen legen um zu schaue ob sie An ist, die Katze jagen bis man eine Gewischt bekommt usw.) Leider gibt es Negative Sachen die aber genauso zum Leben gehören wie anderes, es liegt nur an usn zu entscheiden was Negativ ist und was nicht :-)


    Hoffe du verstehst was ich damit sagen will, weil manchmal artet das bei mir immer etwas aus ^^


    grüße


    Black Crow

    Vor manchen Gehirnoperationen machen die Ärzte das glaube ich auch, dass mit Elektroden verschiedene

    bereiche stimuliert werden und beim Patienten /Probanden verschiedene Empfindungen auslösen.

    Ja sowas oder auch den Patienten dazu anregen möglichst den Betroffenen Teil zu dem Zeitpunkt zu nutzen (Mothorik) hab ich zumindest mal in nem Ärzteplayboy für die betagte Hausfrau gelesen (was Mann nicht alles Tut wenn man sich die Schulter auskugelt xD) Allerdings ist das ja ein ganz anderes Konstrukt wie im Falle eines Geistes.


    Bei einem Geist, habe ich keine Einwirkung (solange dieser nicht per Übersinnlicherkraft mit mir Telefoniert). Sprich ich als Mensch habe auch keine Einwirkung die denn "Schalter" für diese Emotion oder ähliches Auslöst.


    Sollten Geister soweit sein mich fernsteuern zu können dann hätten wir Lebenden aber auch ein etwas anders Problem. Ich möchte nicht wissen wie viele Männer dann plötzlich Panische Angst bekommen weil sie Ihrer Frau Unrecht getan haben. (Selbes gilt natürlich auch anders rum).


    Ebenfalls würde mir das zu denken Geben, wenn ich z.B, an Extremistische Geister denke o.O


    Aber gut alles Theorie. Jedoch der Gedanke an sich ist interessant würde mich mal interessieren was denn ne Möglichkeit wäre wie ein "Potenzieler" Geist jemanden steuern kann. Ich mein wir wissen ja das man mit Worten und Taten jemanden Beeinflussen kann etwas zu tun (Zauberer bei Kartentricks z.B., jemanden eine Karte Forcieren usw.).


    grüße


    Black Crow

    Also die Idee das Geister gewisse Gehirnregionen manipulieren können um uns Gerüche vorzutäuschen klingt tatsächlich interessant.

    Die Idee mit den "Stimmulieren" ist jetzt nicht mal so Abwegig.

    Anderes Herum funktioniert das ganze ja auch ganz gut. Bestimmte Gerüche verbinden wir ja automatisch mit etwas Possitiven oder Negativen in unserem Leben. Hier mal ein paar Beispiele:

    Geruch nach Meer: Urlaub, letzter Urlaub, Strand usw.

    Frisches Popcorn: Kino, Jahrmarkt usw.

    Verwesung: Tod oder Ekel

    Ein Gewisses Parfüm: Mit einer Person oder Nacht die sich einem eingebrannt hat


    Somit wäre es für mich nicht Abwegig das sowas stimmuliert werden kann und auch anders Herum Funktionieren könnte. Ob das jedoch eine Fähigkeit ist die ich einem Geist zuschreiben würde weiß ich ehrlich gesagt nicht. Wäre aber voll die Marktlücke, stellet euch mal vor du könntest einfach deinen Geruch wechseln wie du lustig bist. Wobei das in einem Großraumbüro echt ätzend wäre xD


    grüße


    Black Crow

    Ne, war wesentlich später. Nessi soll da vor einem Auto Nachts über die Straße gekrochen sein. :readit:

    Glaube das ich das bei Wiki gelesen hatte o.o



    16. Jahrhundert: Einer alten Chronik zufolge stieg ein riesiges Tier aus dem Loch Ness und erschlug drei Männer.

    Das da meinte ich :)


    Eine Art UBoot halte ich auch für eher Unwahrscheinlich. Außer man Nutzt eines dieser kleienren Forschungsdinger und lässt es direk im Loch zu Wasser.


    grüße


    Black crow

    Black Crow: Mokele-Mbembe ist den Beschreibungen nach nicht unbedingt als Seeungeheuer einzuordnen, da Mokele-Mbembe oft auch das Wasser verlassen haben soll.

    Ah da muss ich dir wiedersprechen, die einzigen Sichtungen soweit ich weiß welche das Wesen gesehen haben wollen geht auf einen Pygmäen Stamm zurück welcher vor Ort dort lebt. Diese beschreiben zwar einen Vagen Pfad denn dieses Wesen angeblich in den Dschungel getrieben haben soll. Ebenfalls wird in diversen Berichten darauf Hingewiesen das man es meist bei Angriffen im Wasser Antrifft. Es den See sogar "Verteidigt". Sprich der Hauptlebensraum dieses WEsens scheint der See und das Wasser zu sein, was für mich als Seeungeheuer durch geht.


    Ebenfalls soll das Monster von Loch Ness bereits an Land gesichtet worden sein (glaube ungefähr im 16. Jh). Wahrscheinlich ist der Bericht ungefähr so glaubwürdig wie die der Pygmäen in der Gegend. Ich denke man kann sich hier schon sehr auf ein Seeungeheuer einigen. Gut soll jetzt aber auch hier nicht die Diskussionsgrundlage sein ^^


    Fazit vonmir: Der Bericht tauchte wie viele andere Nessi Sichtungen auch, im Bereich der Sommerzeit auf (vermehrt gehen Menschen raus usw.) und was die Sommerzeit für Zeitungen und Käseblätter auch so mit sich bringt ist das berühmte Sommerloch. Man veruscht dann als Zeitung irgend etwas rauszuhauen und Nessi eigenet sich da natürlich genauso gut wie "Oh mein Gott Dieter Bohlen wurde von einem Fan beleidigt"... Ich mag die Sage und legende bzw. denn Mythos an sich um Lochness und auch ich werde mir mal die Zeitnehmen und es mir genauer anschauen, aber nicht um ein Nessi zu suchen sondern wohl eher um mir die Gegend anzuschauen :-)


    grüße


    Black Crow

    Bitte klär uns doch einmal genau auf, wo udn wie das passierte, weil bei mir macht das gesamte Bild keinen Sinn. Wichtig wäre es für uns zu wissen.


    Wann ==> Uhrzeit (Tag/Nacht)

    Lichtverhältnisse (Düster, Dunkel, Hell usw)

    Umgebung, du schreibst zwar etwas von einem Fernseher und ner Wand aber das könnte alles Sein, Wohnung, Zelle im Gefängnis, Badezimmer usw.


    grüße


    Black crow

    Das ist zwar ne beachtliche Größe, aber im Endeffekt, denke ich nicht, dass die so bald rauskriegen, was das Monster wirklich ist, ich kann mir nicht vorstellen, dass da über Jahrhunderte hinweg so riesige Aale am Stück vorkommen.

    Hi,


    bin da ganz deiner Meinung, der Aal kann ja möglicherweise für die Modernen Sichtungen verantwortlich sein. Vielleicht können diese Eventuell durch veränderte Bedingungen im See besser überleben oder Wachsen. Möglicherweise erhöhte Temperatur oder so (kenn mich bei Fischen leider echt wenig aus, abseits vom Zubereiten xD).


    Ich denke aber auch das ein 2 Meter Aal, für ein "Monster" zu kurz wäre. Ich meine wir wissen wie Groß Schlangen werden können. Sogar Manche Süßwasserfische erreichen beinahe 2 Meter (Arapaimas sogar regelmäßig, gut gibts jetzt auch nicht bei uns aber nur als Beispiel). Was ich mir eventuell vorstellen könnte wäre ein Fisch der Aalartigen (Muränen oder ähnliches). Ich wüsste zwar nicht das es Süßwassermuränen gibt (im Aquarien glaub ich schon) aber soweit ich weiß müssten die meisten Muränen zum Paaren oder Leichen wieder zurück ins Meer.


    Ja fand es nur interessant, da man ja schon länger nichts mehr von der/dem guten Nessi gehört hatte :)


    grüße


    Black Crow

    Hi :) gibt noch ein paar Mehr von uns, allerding Sommerferien Zeit bremmst dann auch etwas aus (zumindest in Bayern noch), dazu dann aktuell eh sehr wenig aktive Member :-) Aufjedenfall hoff ich du bleibst das Diskutieren mit dir ist ne Angenehme Abwechslung :)

    Allerdings bin ich weiterhin etwas unsicher, ob nicht doch Manipulationen vorliegen - nein, ich bin mir sicher, dass sie vorliegen. Vielleicht nicht in riesigem Ausmaß, aber in simpel erscheinenden Dingen, wie zB der Nachrichtenauswahl oder - bewusst oder unbewusst - unspezifischen bzw. irreführenden Clickbait-mäßigen Formulierungen.

    Da geb ich dir bis zu einem Gewissen Thema recht. Allerdings ist diese Medienauswahl natürlich auch Verständlich, ich klicke auch lieber auf einen Titel wie:

    Emma Watson verliert Kleid

    als

    Bei Emma Watson ist ein Träger verrutscht


    Das was wir heut zu Tage als Clickbait kennen gibt es auch schon länger nur eben nicht mi tGroßen roten Pfeilen.

    Hier kann man das immer schön mit dem Summersale vergleichen überall Grelle Schilder mit aufdrucken usw. Catchphrases links und rechts. Man lockt mit enorm hohen Preisnachlässen. Umso Auffälliger du bist und umsomehr Menschen über dich Reden (kann auch ein Geschäft, Ort, Tätigkeit oder Zeitung sein) umso eher bist du in aller Munde, denn Negative Werbung gibt es nicht im Grunde genommen. Vor einigen Jahren als ein neuer Teil Resident Evil in die Kinos kam hatte man in London einen Laden eröffnet der "Menschenfleisch" angeboten hatte. Die Menschen haben sich vorher so Massiv aufgeregt über diesen Laden. Umweltaktivisten, Menschen Schutz, usw. Als der Laden eröffnen sollte, hatte er nru Plastik Körperteile und einen Haufen Werbung für Resident Evil im gepäck. Aufmerksamkeit um jeden Preis. Wie auch in den Medien. Ich denke (und da schließe ich mich nicht aus) wir Menschen sind für sowas einfach Anfällig umso aktiver und Bunter umso besser. Umso eher fällt es uns auf. Wie gesagt wenn ich in Youtube ne Hübsche Tänzerin sehe (Das hier zb.) klicke ich drauf weil mich die Frau sehr Fasziniert hat und ich den Song geil finde.


    grüße


    Black Crow

    Soweit ich weiß wurde das ganze Event abgesagt und ich glaub eein festival als Ausgleich angeboten. Wie oben erwähnt man stelle sich mal vor wie viel Armee man gebraucht hätte wenn nur halb soviel gekommen wären wie Angekündigt ^^ Wäre ne Teuere Rechnung geworden.


    grüße


    Black Crow

    Hi,


    freut mich das man bei dir mit Argumenten nicht auf Granit beisst wie in einigen anderen Fällen :-)


    Ich mich bin mir nicht sicher, wie die aktuelle Situation einzustufen ist, da die Berichterstattung durch die Medien, sowie das vermeintlich „freie Internet“ meiner Meinung nach kritisch zu hinterfragen und unter Umständen nicht verlässlich ist.

    Gewisse natürliche Skeppsis ist normal für den Menschen. Alamierend wird es wenn es zu Paranoia Ausartet und man Verschwörungen links und Rechts des Weges riecht.


    Nun ja als Wahrheit erklärt man in erster Linie selbst erstmal was man als Wahr gelten lässt und was man für Unwahr hält. Verstärkt wird die eine oder andere Meinung durch Äußere Einflüsse. Erziehung, Gesundheitliche Umstände, Gewohnheiten und vielem mehr.


    Z.B. nehmen Menschen welche aus einem Finanziel Stabielen Haushalt stammen Dinge anders wahr als Menschen welche an der Armutsgrenze z.B. leben.

    oder Menschen welche der Rechten Gesinnung nahe sind nehmen "Einwanderer" ganz anders wahr als Menschen wie ich z.B. die mit Menschen aus verschiedenen Religionsschichten und Klassen groß geworden sind.

    Menschen mit einer Bildung welchen das Studium ermöglicht wird denken oder verhalten sich in solchen Situationen immer anders wie Menschen deren Wissenstand aus der Bildzeitung allein besteht.


    Kurzum ist es wichtig in erster Linie sich selbst eine Meinung zu den Themen zu bilden diese auch mit aus Verschiedenen Quellenstammenden Argumenten zu untermauern. Immer alles 4-5 mal Hinterfragen und selbst sich ein Bild daovn zu machen. Klar versteht man vorallem im Wissenschaftlichen Bereich nicht alles, aber man hat so eine Grundahnung und erkennt meist ziemlich schnell wenn Bullshit in ein Blatt gedruckt wird.


    Das ganze war jetzt wieder weiter ausgehohlt als ich ursprünglich wollte aber jetzt steht es halt mal da xD sorry^^


    Wichtig ist das man sich nicht durch Medien komplett beeinflussen lässt. Allerdings muss man sich mal die Größenordnung Vorstellen die dahinter stecken muss ==> Wir sprechen wenn alles die selben Berichte Teilen sollen daovn das abertausende Medien bearbeitet werden müssen. Sich zusammenschließen usw. Das heißt aber auch generell gegenüberstehende verfeindete Westliche Medien: Bild Zeitung und so Ziemlich jedes normale Info Blatt, Amerikanisches Medien und Europäische. Aber trotzdem gibt es allein in unserer Europäischen gegend aber Hunderte Verschiedene Medien Meinungen zu KLimawandel. Je nach Einflauss der bereits oben einmal genannten Umgebungsvariablen.


    grüße


    Black Crow

    Meiner Meinung nach hat der Dritte Weltkrieg bereits begonnen. Wettrüsten, Diktaturen und undurchsichtige politische Vorgänge, Verstöße gegen Aufrüstungs- und Atomabkommen, Abhörskandale etc. Die Liste der unmenschlichen und teils sehr gefährlichen Ereignisse ist endlos lang.

    Ja das mag stimmen, allerdings nenn mir mal eine Zeit wo das nicht so war. Hier mal einige Historische Beispiele:

    Grichische Kriege

    Römische Kriege

    Hunnische Eroberungskriege, Kriege im Mitteleuropa/Mittelalter, Kreuzfahrten, Eroberungen durch Arabische Königreiche usw.

    Bis hin zu Napoleon, 1 Weltkrieg, 2. Weltkrieg, usw. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Kriegen


    Die Liste ist endlos Lang. Verstöße gegen die Menschheit und soweiter gibt es auch schon ewig und sind wenn man ehrlich ist Regeln die sich eine Gewisse Religion und Ethnie unterordnen :-) Ach ja und Religionskriege gibt's da auch ^^


    Die Spionageund Abhörung ist auch nicht ganz so neu :) Spione und Unterhändler gab es auch schon in Rom, Griechenland (Das Sparta Beispiel um Elphiates) usw.


    Und zum Thema Diktaturen glaub ich gibt's auch einiges :-) Im Grunde genommen kann man Monarchen auch als Diktatoren bezeichnen wenn man da mal so genauer vergleicht ist da zu gewissen Königen in der Geschichte nicht viel um.


    Als Weltkrieg spricht man glaub ich auch erst davon wenn tatsächlich was passiert. Aktuell würde ich unseren Zustand eher als Kalterkrieg bezeichnen :-) Aber was genau bringt dich abseits der allgemeinen Argumentation (siehe dein Beitrag) zu solchen Annahmen? Liegt es daran das mal wieder einiges Stellvertreter Kriege laufen (Krimkriese z.B)?


    Ach ja und bevor ich jemanden vergraule, die Smileys sind bei mir der Auflockerung geschuldet nicht um jemanden zu Diskriminieren oder mich über etwas lustig zu machen :) Hoffe das wird nicht Falsch verstanden :)


    grüße


    Black Crow

    keine ahnung was capslocks

    Capslock ist das PERMANENTE GROß SCHREIBEN zum hervorheben von Textpassagen oder Worten. Wenn du deinen ganzen Text allerdings so schreibst, heißt das meist das der Mensch lediglich Aufmerksamkeit verlangt. Es wird auch oft genutzt um darzustellen, das man in einer Diskussion "Laut" wird. Ergo wenn du die ganze Zeit mit Großschreibung um dich wirfst macht das Ganze einen Unseriösen Eindruck. Selbiges gilt ebenfalls für das übermäßige nutzen von Satzzeichen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ==> Unnötig aggresiver Auftritt, hilft null bei Argumentationen und sieht Kacke aus wenn man mal ehrlich ist. Kurz um, Erscheint dein Auftretten dann so wie das von jemanden der gerade aus dem Zoopalola-Alter von ICQ entwachsen ist. Da du das ja auch nicht willst schreib lieber wieder ohne das ganze Satzzeichen gespame und ohne Capslock, dann sind die Reaktionen anderer Mitlgieder nicht so negativ dem gegenüber.


    So nun zurück zum Ursprünglichen Thema:


    Einen Pakt mit dem Teuefel einzugehen ist aus Religiöser Sicht eher Kacke (außer du gehörst einer dieser Satanisten Gruppen an). Allerdings hat dies halt wie gesagt religiöse oder Abergläubische Wurzeln. Tendenziel ist in den Meistenfällen wahrscheinlich die Frage wie sehr du an etwas Glaubst.


    Im Grunde geht man denn Pakt ja mit dem Bösen an sich ein. Wie du es nennst bleibt ja dir, deinem Glauben und Religion überlassen.


    Wir leben aktuell in einer Zeit wo die Wissenschaft immer mehr Bereiche des "Übernatürlichen" oder "Unerklärlichen" entschlüsselt werden. Jemehr wir herausfinden, umso weniger Mystisches bleibt im klassischen Sinne.


    grüße


    Black Crow

    Was wirklich interessant ist, stimmt.

    Ich finde es halt wirklich seltsam, das man von dem ganzen an sich in dne Medien vergleichsweise wenig hört. Wenn man andere berühmte Fälle wie Cosbys usw nimmt.

    Ebenfalls wird dem Verschwinden der Frau scheinbar wenig relevanz beigemessen. Ich meine das klingt wie...


    >>Oh die ist weg? War die Wichtig? Wie die hat ihm geholfen, sowas gibts?<<


    Finde das schon etwas dubios. Ich mein klar mit den ganzen amokläufen und so in letzter Zeit gabs in Amerika auch andere Themen welche hohe Medienpräsenz hatten, aber das dass alles so ruhig behandelt wurde/wird finde ich etwas seltsam.


    1. Ihr Mann hatte wirklich Informationen, die nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollten; sie evt. ebenso und bringt sich nun schleunigst in Sicherheit


    2. Sie wurde vielleicht aufgrund 1. schon unschädlich gemacht.

    Die Vermutung würde nahe liegen ja. Sollte es sich herrausstellen das es kein "Selbstmord" war, dann tippe ich mal auf die 2 da sie dort wirklich tief mit involviert war.


    Allerdings muss man sich auch mal voraugenhalten, das es sich in dem Gefängnis in dem dies passierte, nicht der erste Selbstmord von berühmten Insassen ist. (glaub ich steht auch im Artikel)


    grüße


    Black Crow