Beiträge von juno

    Laune: geht so
    Wetter: joa, ganz schön
    Essen & Trinken: nix
    Fernsehen / Musik: gerade nix, vorhin DBZ ^^
    Gesundheit: mein Arm tut gerade weh, warum auch immer...ansonsten...hm o.o
    Liebe: ...
    Kleidung: Gammellook ^^ naja n top, ne haremshoseund ne ...jacke...oder so
    Haare: werden morgen geschnitten
    Was direkt neben mir liegt: handy
    Was ich zuletzt gesagt habe: weiß ich nich
    Wünsche: Vieles.
    Ich hasse: meinen Nachbarn...
    Ich sollte: n bissl wat für die Uni machen
    Beschäftigung: Gewinnspiele
    Gedanken: Nachbarn sind scheiße
    Grüße: an Mads Mikkelsen
    Mein paranormalstes Erlebnis heute: -
    Spruch des Tages: : Mein Nachbar ist scheiße.

    Ich habe ein paar Mal welche angewendet.
    Nunja, zu der 1. mag ich nicht sagen was der Wunsch war und wirklich erfüllt hat er sich nicht, dennoch war ich zufriedener.
    Die 2. hat leider nicht gewirkt und Nr. 3 und 4. ebenfalls nicht.
    Ich glaube sowas zeigt leider keinerlei Wirkung. Zumindest hat es nicht bei mir funktioniert.
    Vielleicht habe ichauch etwas falsch gemacht. ^^

    Ich lese :


    Schelmuffskys warhafftige curiöse und sehr gefährliche Reisebeschreibung zu Wasser und Lande von Christian Reuter


    Ich bin noch nicht einmal Ansatzweise durch, und hasse es jetzt schon. So ein absoluter Quatsch und so langweilig. Leider muss ich es für die Uni lesen. Sonst hätte ich es schon verschenkt oder verkauft.... -.-


    außerdem noch:


    Illuminati von Dan Brown

    Bisher finde ich es echt klasse. Habe schon Meteor von ihm gelesen und fand es auch schon auf den ersten Seiten total toll. Genauso geht es mir jetzt mit Illuminati.


    LG :)

    Wetter: kühler Abend, aber relativ schön
    Laune: I am so happyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappy
    Hunger: Nope
    Durst: hm...nope
    TV: Das perfekte Dinner
    Musik: aus
    Heutiges Lieblingslied: keines...alle xD
    Gesundheit: jo...gesund denke ich ^^
    Wünsche: Noch ein Treffen
    Liebe: I am so happyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappyhappy
    Beschäftigung: An meinem Ghilie rummbasteln
    Kleidung: Shirt, Leggins, Rock
    Haare: Zopf
    Ich hasse: Leute die sich nicht an Vereinbarungen halten, und das obwohl sie was von mir Gratis bekommen....-__-
    Ich sollte: ......öh...*überleg*
    Spruch des Tages: Rollt ein Ball um die Ecke und kippt um.... XDDDDD :supergut:

    Wetter: 14 ° nachts...
    Laune: schlecht
    Hunger: jein, Hunger ja, Appetit nein
    Durst: Joa, Wasser
    TV: -
    Musik: -
    Heutiges Lieblingslied: Nico Touches The Walls - Diver
    Gesundheit: joa
    Wünsche: das ich endlich die SMS bekomme
    Liebe: ...er schreibt nicht T_T
    Beschäftigung: im Inet rumdödeln und Zeit vetrödeln bis es 0.00 Uhr ist, damit ich mich bei der uniseite für Englisch einschreiben kann
    Haare: nass und im Zopf
    Ich hasse: WARTEN
    Ich sollte: Schreiben...aber dann steh ich wieder doof da... *GRRR*
    Spruch des Tages: "Ich kann nur leben, wenn ich bei Dir bin!"

    Sabrina ist der lateinische Name des Flusses Severn in England, der angeblich nach einem Mädchen, das in ihm ertrunken ist, benannt wurde. Ihre Sage wird in John Miltons Comus erzählt: Sabrina war eine jungfräuliche Königstochter, welche von ihrer Stiefmutter verfolgt und in dem Fluss ertränkt wird, der seither ihren Namen trägt. Laut dieser Legende soll sie nach ihrem Tod zu einer Nymphe bzw. zu der Göttin dieses Flusses geworden sein. Deshalb wird die Bedeutung des Namens Sabrina oft als „Nymphe des Flusses Severn“ o.ä. angegeben. Sie gilt auch als Schutzpatronin von Jungfrauen in Not.


    Hehe, eigentlich ganz coole Geschichte, es passt zuminest irgendwie zu meinen Gerechtigkeitssinn, auch wenn der bei vielen oft nervig rüber kommt...
    Ha und jetzt kommt es noch besser, zu mir gibts ein Gedicht ^^ :


    Das ursprüngliche Wort „Sabrina“ stammt allerdings von „Habren“ bzw. „Hafren“ (vermutlich keltisch für „Fluss“).


    Das Gedicht von John Milton gab den Namen zu dem verfilmten Stück :


    „Sabrina fair, listen where thou art sitting,
    Under the glassy cool translucent wave,
    In twisted braids of lilies knitting
    The loose train of thy amber-dropping hair;
    Listen for dear honour's sake,
    Goddess of the silver lake,
    Listen and save![...]“
    J. Milton: Comus.

    Das Bildnis des Dorian Gray




    Unglaublich interessanter Film, der mich aber erst beim 2. Mal schauen wirklich begeistert hat. Unglaublich tolle Schauspieler in den Hauptrollen und eine sehr düstere-erotisch angehauchte Atmosphäre.


    10/10 Punkte


    Inhalt:
    Jeder ist von der Schönheit Dorian Grays (Ben Barnes) fasziniert. Auch Maler Basil Hallward (Ben Chaplin) erliegt der Anziehungskraft des hübschen Jünglings. Sein Gemälde des naiven Schönlings wird zu seinem Meisterwerk. Der gelangweilte Lord Henry Wotton (Colin Firth) ist ebenso fasziniert. Doch sein Interesse ist anderer Natur. Er stellt sich die Frage, ob die äußerliche Schönheit mit der inneren gleichzusetzen ist. Kann man die moralischen Vergehen am äußeren Erscheinungsbild ablesen? Er macht es sich zur Aufgabe, Dorian zu verführen und dessen Anmut zu zerstören. Doch Dorian hat ein Geheimnis. Sein unbedacht ausgesprochener Wunsch, seine Seele zu geben, wenn nicht er, sondern sein Portrait altern würde, ist wahr geworden. All seine lasterhaften Ausschweifungen gehen spurlos an ihm vorüber, dafür greifen sie das Bild umso mehr an. Es verwandelt sich immer mehr zu einer hässlichen vermodernden Fratze. Um sein Geheimnis zu bewahren, schreckt Dorian auch vor Mord nicht zurück. Jahre später schwebt auch Lord Wottons Tochter Emily (Rebecca Hall) in Gefahr.
    Q: http://www.filmreporter.de/kin…s-Bildnis-des-Dorian-Gray

    Verrückt:


    Ich habe geträumt das ich mit Dr. Cox und einem anderen Arzt Insekten jagen gegangen war. Dann habe ich erfahren, dass in bekannter von mir gestorben ist, und habe mich bei Dr. Cox ausgeheult - der nicht begeistert davon war.


    Ich bin sogar wirklich mit Tränen aufgewacht. ^^

    Habe jetzt Harry Potter und der Stein der Weisen hinter mir. Klasse Buch, nur der Anfang ist ein wenig ermüdend. Dennoch gibts 9/10 Punkten. :D


    Ansonsten Lese ich wieder einen weiteren Teil von "Das Rad der Zeit" von Robert Jordan. Teil acht Heimkehr.

    @ Annielce
    Das sieht für mich echt gestellt aus. Einfach ein Mensch, der sich ein Bettlaken umgeworfen hat. Wäre es nicht so pixlig könnte man mehr erkennen.


    @ Tina, fliegen heutzutage überhaupt noch Zeppeline umher. Der Gedanke ist ganz gut, würde auch zur Form passen, aber meinst Du es fliegen solche Teile noch umher. Dachte das ist sehr gefährlich, weil die Dinger zu Unfällen neigen.

    Meteor von Dan Brown war klasse, und hat 9.5/10 Punkten verdient. Da steckt so viel in dem Buch drin, das man es eigentlich nur so verschlingt. Ebenfalls ein Buch für Leute die auf Weltllkrams und Mysterie stehen, und ich denke im PP gibts hier ganz viele davon.


    Uni-mäßig lese ich The Awekening von Kate Chopin. Es ist nicht übel aber im großen und ganzen haut es mich nicht vom Sockel. Auch wenn ich noch nicht durch bin, denke ich, wird sich nichts an der Punkteverteilung ändern: 6/10 Punkten.


    Privat lese ich den dritten Teil von der Eragon Saga - Brisingr/ Die Weisheit des Feuers-, auch wenn ich noch nicht ganz durch bin, vergebe ich dem Buch 10/10 Punkten. Ich kann die Saga eigentlich nur jedem ans Herz legen. Es ist so toll beschrieben und von allem ist irgendwas da drin. Was Paolini da geschaffen hat ist einfach ganz große Klasse. Für Fantasyfans auf jeden Fall ein Muss!

    Hunger: Jein...habe Kellogs gegessen, bin aber noch hungrig...nur zu faul um mir was zu machen
    Durst: nö
    TV: aus
    Musik: aus
    Heutiges Lieblingslied: We are the people - Empire of the sun
    Gesundheit: leichte Kopfschmerzen und müde ^^
    Wünsche: lieber Dozent...bitte mach das ich wenigstens 50% hab - ich mach alles dafür T_T
    Liebe: will mich eigentlich auch treffen, *hm*
    Beschäftigung: im PP rumhängen
    Kleidung: Poloshirt + Longshirt + Haremshose
    Haare: ...achja, ich will ja duschen ö.ö
    Ich hasse: meine Vergesslichkeit
    Ich sollte: duschen gehen
    Spruch des Tages:


    5 0 % o.o

    Was hatte die Katze denn? Also warum mussten ihre Pfoten so ersetzt werden? (Habe das Video jetzt eher im Schnelldurchlauf geschaut.)
    Ich finde es gut, das man einem Tier ein Leben ermöglichen will, nur hoffe ich, das die Katze sich dabei wohl fühlt und keine Schmerzen hat.


    Dieser Fall erinnert mich an einen Hund namens "Nuta". Man konnte den Bericht bei " Menschen, Tiere & Doktoren" sehen. Nachdem man in Rumänien der armen Hünden die Schnauze weggeoschossen hatte, bekam sie in Deutschland eine künstliche Schnauze, mit der sie ganz gut zurecht kam.


    Die Katze wird vielleicht nie mehr so springen und laufen können wie vorher, aber so darf sie wenigstens weiter leben. :)

    Das Buch habe ich auch gelesen, ist allerdings schon etwas her, deshlab Strafe mich nicht, wenn ich Lücken aufweise.
    Mich hat es damals fasziniert, was er erlebt hat, und ich glaube ihm auch, dass er das was er erlebt hat, so erlebt hat, wie es geschehen ist.
    Allerdings glaube ich, dass dieser Astralkörper von einem richtigen Menschen nicht wahrgenommen wird, und das dieses Gespräch meiner Meinung nach eher sowas war wie ein luzider Traum. Vielleicht eine Art Traumzustand im astralen Bewusstsein, oder eine Art Abschweifung, damit das umherwandern nicht so langweilig war.


    Das Kneifen war möglicherweise nur ein Zufall. Manchmal pieckt es einem ja an irgendeiner Stelle des Körpers, ohne das etwas dagegen sticht oder etwas anderes von außen einwirkt. Obwohl es natürlich schon ein ziemlich krasser Zufall ist/ wäre. Jedoch bekommt man von inem Kneifen nicht unbedingt blaue Flecke, er müsste schon sehr stark zugekniffen haben, aber für mich ist das als Astralkörper sehr unwahrscheinlich.


    Was mich aber viel mehr gefesselt hatte, waren die 3 Ebenen / Stufen. Das Hier und Jetzt ist ja das allseits Bekannte, aber dann gab es doch noch dieses "Unwirkliche" und den Ort, an dem man verstorbene wiedersehen konnte. Ach es ist einfach schon zu lange her für mich. Aber das fand ich sehr spannend.

    Die letzten Filme die ich gesehen hab:


    Mit Dir an meiner Seite



    Bewertung : 4/10 Punkte - und da bin ich sehr gnädig


    Inhalt:
    Veronica "Ronnie" Miller (Miley Cyrus) reagiert mit der ganzen negativen Energie eines pubertierenden Teenagers auf die Nachricht, dass sie und ihr kleiner Bruder Jonah (Bobby Coleman) die Sommerferien bei ihrem Vater (Greg Kinnear) verbringen sollen. Seit der Scheidung ihrer Eltern hat sie kaum ein Wort mit ihrem Erzeuger gewechselt. So stürmt sie bei der ersten Begegnung auch grußlos an ihm vorbei. Jonah freut sich hingegen auf die Zeit mit seinem Vater. Zusammen basteln die beiden an einem Mosaikfenster für die Kirche. Ronnie fällt in ihren dunklen Klamotten am Strand des Küstenstädtchens natürlich sofort auf. Doch die belustigten Blicke der anderen sind ihr egal, sie gefällt sich in ihrer Außenseiterrolle. Nur der gutaussehende Will (Liam Hemsworth) scheint sich trotzdem für sie zu interessieren. Doch Ronnie steckt den Beach-Volleyball-Spieler gleich in die Schublade mit der Aufschrift 'aufgeblasener Angeber'. Zu blöd, dass ausgerechnet Will vom örtliche Seeaquarium geschickt wird, um ihr dabei zu helfen, das Gelege der Meeresschildkröten vor Waschbären zu beschützen. Dank einer so verbrachten gemeinsamen Nacht am Strand merkt Ronnie, dass Will doch ein ziemlich netter Kerl ist. Langsam taut sie auf und beginnt sogar wieder, ihrem Vater zu vertrauen. Ausgerechnet jetzt erfährt sie, dass ihnen nicht mehr viel gemeinsame Zeit bleibt.
    Quelle: http://www.filmreporter.de/kin…7;Mit-dir-an-meiner-Seite


    Meinung:
    Meine Schwester wollte mit mir einen DVD Abend machen, und das lief so ab: "Ich hab Dir 'nen Film mitgebracht." - "Welchen denn" - "Mit Dir an meiner Seite" - " Kenn ich nicht, mit wem ist der?" - "Keine Ahnung" .... *DVD reinschieb* *Miley Cirus seh* .... "Oh neee" ... Und mein Gefühl hat sich bestätigt. Der Film ist so vielsagend wie eine Dose Ravioli, nämlich gar nicht. Die Hanldung ist einfach und total hervorsehbar, die Schauspieler auch nicht soooo Granate, vor allem die Cirus nicht. Ich fand den Film jedenfallls sehr langweilig. Den würde ich nichtmal geschenkt haben wollen.



    -------------------------------------------------------------------


    Die Legende von Aang - The last Airbender



    Bewertung: 8/10 Punkte


    Inhalt:
    Seit über einem Jahrhundert werden die Menschen von der machtbesessenen Feuernation unterjocht. Den gewaltigen Streitkräften haben die Bewohner der Luft-, Wasser- und Erdnationen kaum etwas entgegenzusetzen. Ihre einzige Hoffnung liegt in der Rückkehr des Avatars, eines auserwählten Kriegers, der alle vier Elemente beeinflussen kann. Eines Tages befreien die Geschwister Katara (Nicola Peltz) und Sokka (Jackson Rathbone) den jungen Aang (Noah Ringer), der hundert Jahre im ewigen Eis gefangen war. Schon bald stellt sich heraus, dass das Kind der langerwartete Avatar ist. Auch die Feuernation erfährt davon und will den Jungen in ihre Gewalt bringen. Zuko (Dev Patel), der Prinz der Feuernation, ist ebenfalls hinter Aang her. Auf diese Weise will er das Vertrauen seines Vaters zurückgewinnen, nachdem er von diesem verbannt wurde. Zusammen mit Katara und Sokka begibt sich Aang auf eine gefährliche Reise in die entlegensten Winkel der Welt, um die Menschen zu vereinen und den Kampf mit der Feuernation aufzunehmen.
    Quelle: http://www.filmreporter.de/kin…6;Die-Legende-von-Aang-2D


    Meinung:
    Ich kenne leider die Serie nicht, und kann nicht vergleichen, aber als eigenständiger Film, hat er mir doch ganz gut gefallen. An den Filmeffekten konnte ich eigentlich nichts aussetzen, das Setting fand ich auch anspruchsvoll, die Schauspieler allesamt klasse. Also ich fand den film ganz gut, und würde ihn auch jederzeit wieder gucken. Mich würde interessieren, ob noch weitere Teile geplant sind, oder ob das auch wie bei Eragon ins Wasser fällt, was ich sehr schade fände...



    -------------------------------------------


    Eine zauberhafte Nanny



    Bewertung: 8/10 Punkte


    Inhalt:
    Sieben zu Siebzehn. Was wie eine eindeutige Handballniederlage klingt ist vielmehr nur der Zwischenstand eines Erziehungsdebakels. Denn sieben ist die Anzahl der Kinder, die Mr. Brown (Colin Firth) als seine Eigenen bezeichnen kann. Siebzehn Kindermädchen hat die Geschwisterbande bereits verschlissen und gnadenlos in die Flucht getrieben. Kein Wunder, dass der gerade verwitwete Mr. Brown nicht nur pädagogisch desillusioniert, sondern zudem in ein depressives Loch gefallen ist. Im Grunde genommen ist verständlich, dass Mr. Brown von Nummer achtzehn keine Wundertaten mehr erwartet. Doch als Nanny McPhee (Emma Thompson) vor der Tür steht, keimt Hoffnung in dem verzweifelten Witwer auf. Verständlicherweise ist die Rasselbande um den Anführer und ältesten Sohn Simon (Thomas Sangster) da ganz anderer Meinung. Sie sieht in der neuen Nanny nur Freiwild, das zum Abschuss freigeben ist. Doch Nummer achtzehn erweist sich als harte Nuss mit manchem Ass im Ärmel und überrascht selbst den gebeutelten Mr. Brown.
    Quelle: http://www.filmreporter.de/kino/13799;Eine-zauberhafte-Nanny


    Meinung:
    Süßer Film, der sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene interessant sein dürfte. Die Schauspieler, ob groß oder klein, waren, wie ich fand, sehr toll und mit liebe zum Detail ausgesucht. Und nebenbei, lernen Kinder, dass sie andständig sein sollen und trotzdem Kind sein dürfen. Kann man sich ruhig anschauen, oder vielleicht den Kleinen zum Geburtstag/ Weihnachten auf DVD schenken.

    EDIT Cat:
    Bild repariert.